• Rennen
    04.04. 19:00
  • Qualifying 2
    03.04. 19:25
  • Qualifying 1
    03.04. 19:00

Rangliste

  • 1
    Joan Mir
    Joan Mir
    Mir
    Suzuki
    Spanien
    1:53.931m
  • 2
    Miguel Oliveira
    Miguel Oliveira
    Oliveira
    KTM Factory
    Portugal
    +0.289s
  • 3
    Luca Marini
    Luca Marini
    Marini
    EsponsoraRacing
    Italien
    +0.297s

Weitere Plätze

  • 1:53.931m
    1
    Spanien
    Joan Mir
  • +0.289s
    2
    Portugal
    Miguel Oliveira
  • +0.008s
    3
    Italien
    Luca Marini
  • +0.033s
    4
    Spanien
    Álex Márquez
  • +0.141s
    5
    Spanien
    Pol Espargaro
  • +0.079s
    6
    Japan
    Takaaki Nakagami
  • +0.047s
    7
    Italien
    Danilo Petrucci
  • +0.027s
    8
    Südafrika
    Brad Binder
  • +0.077s
    9
    Italien
    Enea Bastianini
  • +0.099s
    10
    Spanien
    Iker Lecuona
  • +0.150s
    11
    Italien
    Valentino Rossi
  • +0.942s
    12
    Italien
    Lorenzo Savadori
19:19
Gleich geht es wieder mit Q2
Gleich geht es weiter mit dem Q2. Kann sich Joan Mir noch weiter nach vorne arbeiten oder kann Oliveira wieder alle überraschen?
19:19
Rossi nur 21.
Schlechte Nachrichten gibt es für alle Valentino Rossi Fans. Der Altmeister konnte sich im Qualifying nicht mehr steigern und seine Gripprobleme in den Griff bekommen. Er wird morgen von Startplatz 21 in das Rennen starten.
19:18
Mir und Oliveira buchen die Tickets
Joan Mir unterbietet seine eigene Bestzeit und zimmert eine 1:53.931 Minuten auf die Strecke. Hinter ihm reiht sich Miguel Oliveira ein und kann Marini noch aus dem Q2 herausdrängen.
19:16
Zeit ist abgelaufen
Die schwarz-weiss karierte Flagge ist raus und die Fahrer dürfen ihre Runde noch zu Ende fahren. Derzeit sind Mir und Oliveira noch auf schnellen Runden unterwegs.
19:15
Die Uhr tickt herunter
Luca Marini macht der KTM aber noch einen Strich durch die Rechnung und sichert sich hinter Mir nun die zweite Position für das Q2. Kann die beiden noch jemand verdrängen?
19:15
Petrucci fliegt
Petrucci verliert in Sektor drei wenige Zehntel und kann diesen Rückstand nicht mehr aufholen. Mit einer 1:54.528 setzt er sich aber an Position zwei fest.
19:14
Was geht noch für KTM?
Danilo Petrucci ist mit seiner Kunden-KTM derzeit auf neuem Kurs zur Bestzeit.
19:12
Die letzten Minuten laufen
Noch fünf Minuten stehen auf der Uhr. So langsam fahren alle Piloten wieder heraus, um noch mindestens eine schnelle Runde auf den Asphalt legen zu können. Enea Bastianini seinerseits hat etwas Probleme auf der Strecke und kämpft mit seinem Motorrad.
19:10
Einsam auf der Strecke
Die meisten Fahrer kommen nun kurz in die Box um dann in den letzten Minuten noch einmal auf der Strecke anzugreifen. Enea Bastianini seinerseits befindet sich nun auf der Strecke. Auch Pol Espargaro hat gerade den Weg aus der Box herausgefunden. Die beiden fahren eine etwas andere Taktik als der Rest im Feld.
19:08
Zwei Fahrer ohne Zeit
Der Weltmeister liegt direkt eine zweite schnelle Runde nach und kann mit 1:54.314 Minuten die Führung von Brad Binder zurückerobern. Dahinter lauern Petrucci und Marini, welche sich beide noch auf der Strecke befinden. Pol Espargaro und Bastianini haben derzeit noch keine Zeit in diesem Qualifying hingelegt.
19:06
Der Kampf ist eröffnet
Mir legt mit seiner Werks-Suzuki eine 1:54.754 Minuten vor. Hinter ihm reiht sich Marini ein. Brad Binder kann mit seiner KTM aber bereits an Mir vorbeiziehen und sichert sich mit einer 1:54.619 derzeit Rang eins.
19:03
Wer legt die erste Bestzeit hin?
Joan Mir hat sich für neue weiche Reifen entschieden und will mit diesen die schnellste Runde hinlegen. Damit ist er auch der erste Fahrer der sich auf die fliegende Runde begibt.
19:00
Es geht los!
Die Piloten fahren geschlossen aus der Boxengasse hinaus. Den Fahrern bleiben nun 15 Minuten um sich für das Q2 zu beweisen.
18:53
FT 4 gerade zu Ende gegangen
Johann Zarco hat mit einer 1:54.543 die schnellste Rundenzeit in der Vorbereitung auf die anstehende Qualifikation auf die Strecke gebracht. Der amtierende Weltmeister Mir hat sich auf den dritten Platz geschoben und damit einmal mehr seine Ambitionen auf das Q2 unterstrichen. Stefan Bradl schmiss in seiner letzten Runde noch seine Maschine weg, blieb aber unverletzt. Valentino Rossi wird immer langsamer und konnte das Training nur auf Position 21 beenden.
18:49
FT 4 als Vorbereitung
Normalerweise lässt der Wind am Abend nach, aber das ist heute nicht der Fall. Auf der Zielgeraden herrscht wieder Gegenwind. Wie sieht es mit der Reifenwahl aus? Die weichen Reifen sind wieder die Wahl im Feld, wobei das Suzuki-Duo auf den Medium-Hinterreifen setzt.
Die KTM-Fahrer Binder, Lecuona und Petrucci haben sich an dem Medium-Vorderreifen probiert. Petrucci ist als einziger Fahrer mit dem harten Hinterreifen auf der Strecke gewesen.
18:43
Wieder kein Erfolgserlebnis für KTM
Im FT3 konnte kein Fahrer seine Zeiten vom Freitagstraining schlagen. Das ist insoweit nicht verwunderlich als das die Piloten erneut mit starkem Wind und extrem viel Sand auf der Strecke zu kämpfen hatten. Auffällig ist, dass es erneut keine KTM direkt in die Runde zwei der Qualifikation geschafft hat.
18:38
Erfreuliches aus deutscher Sicht
Stefan Bradl hat sich an diesem Wochenende direkt als Zehnter einen Startplatz im Q2 gesichert.  Der Deutsche, der für den noch nicht komplett wiedererstarkten Marc Marquez fährt, sieht dieses „als grossen Fortschritt“ an.
18:33
Das komplette Teilnehmerfeld
Neben den bereits genannten Fahrern kämpfen noch Miguel Oliveira, Danilo Petrucci, Alex Marquez, Pol Espargaro, Brad Binder, Enea Bastianini, Luca Marini, Lorenzo Savadori sowie Iker Lecuona um eine gute Startposition für das morgige Rennen.
18:29
Wer kommt weiter?
Nachdem sich bereits zehn Fahrer über die ersten drei Trainings für das Q2 qualifiziert haben, können nunmehr aus den verbliebenen Fahrern noch zwei Tickets vergeben werden. Wenn man sich das letzte Wochenende und die ersten Trainingszeiten anschaut dürften Joan Mir und Takaaki Nakagami objektiv wieder gute Chancen auf ein Weiterkommen haben. Valentino Rossi hadert noch mit dem Grip an seinem Hinterrad, er ist aber grundsätzlich immer für eine schnelle Runde gut.
18:20
Herzlich willkommen
Guten Abend und herzlich willkommen zum zweiten Rennwochenende in Katar, dieses Mal mit dem GP von Doha. Um 19 Uhr deutscher Zeit startet das Q1.

Rennkalender

Katar
Katar GP
27.03. - 28.03.
M. Viñales
Katar
Doha GP
03.04. - 04.04.
F. Quartararo
Portugal
Portugal GP
17.04. - 18.04.
F. Quartararo
Spanien
Spanien GP
01.05. - 02.05.
J. Miller
Frankreich
Le Mans
15.05. - 16.05.
J. Miller
Italien
Italien GP
29.05. - 30.05.
F. Quartararo
Spanien
Katalonien GP
05.06. - 06.06.
M. Oliveira
Deutschland
Deutschland GP
19.06. - 20.06.
M. Márquez
Niederlande
Niederlande GP
26.06. - 27.06.
F. Quartararo
Österreich
Steiermark GP
06.08. - 08.08.
J. Martin
Österreich
Österreich GP
14.08. - 15.08.
B. Binder
England
Grossbritannien GP
28.08. - 29.08.
F. Quartararo
Spanien
Aragon GP
11.09. - 12.09.
F. Bagnaia
San Marino
San Marino GP
18.09. - 19.09.
F. Bagnaia
USA
Amerika GP
02.10. - 03.10.
M. Márquez
San Marino
Emilia Romagna
23.10. - 24.10.
M. Márquez
Portugal
Algarve GP
06.11. - 07.11.
F. Bagnaia
Spanien
Valencia GP
13.11. - 14.11.
F. Bagnaia