• Rennen
    29.08. 14:00
  • Qualifying 2
    28.08. 15:35
  • Qualifying 1
    28.08. 15:10

Rangliste

  • 1
    Fabio Quartararo
    Fabio Quartararo
    Quartararo
    Monster Yamaha
    Frankreich
    40:20.579m
  • 2
    Alex Rins
    Alex Rins
    Rins
    Suzuki
    Spanien
    +2.633s
  • 3
    Aleix Espargaro
    Aleix Espargaro
    Espargaro
    Gresini
    Spanien
    +4.105s

Weitere Plätze

  • 40:20.579m
    1
    Frankreich
    Fabio Quartararo
  • +2.633s
    2
    Spanien
    Alex Rins
  • +1.472s
    3
    Spanien
    Aleix Espargaro
  • +0.149s
    4
    Australien
    Jack Miller
  • +4.208s
    5
    Spanien
    Pol Espargaro
  • +3.727s
    6
    Südafrika
    Brad Binder
  • +1.371s
    7
    Spanien
    Iker Lecuona
  • +0.484s
    8
    Spanien
    Álex Márquez
  • +2.182s
    9
    Spanien
    Joan Mir
  • +0.061s
    10
    Italien
    Danilo Petrucci
  • +0.052s
    11
    Frankreich
    Johann Zarco
  • +1.357s
    12
    Italien
    Enea Bastianini
  • +0.589s
    13
    Japan
    Takaaki Nakagami
  • +2.628s
    14
    Italien
    Francesco Bagnaia
  • +0.105s
    15
    Italien
    Luca Marini
  • +1.004s
    16
    Portugal
    Miguel Oliveira
  • +1.210s
    17
    Großbritannien
    Cal Crutchlow
  • +6.526s
    18
    Italien
    Valentino Rossi
  • +21.087s
    19
    Großbritannien
    Jake Dixon
  • DNF
    20
    Spanien
    Jorge Martin
  • DNF
    21
    Spanien
    Marc Márquez
14:55
Bis in zwei Wochen!
Dann ist die MotoGP in Misano zu Gast. Maverick Viñales wird dann aller Voraussicht nach schon für Aprilia an den Start gehen. Bis dahin!
14:54
Quartararo baut WM-Vorsprung weiter aus
Was natürlich vor allem an seinem fünften Saisonsieg und den damit verbundenen 25 Punkten liegt. Zudem spielt ihm jedoch in die Karten, dass die direkte Konkurrenz um Bagnaia, Mir und Zarco kollektiv geschwächelt und es nicht unter die Top Sechs geschafft hat.
14:44
Die restlichen Platzierungen
Pol Espargaró reiht sich mit acht Sekunden Rückstand auf der Fünf ein. Binder landet souverän auf Sechs, Lecuona schob sich noch an Álex Márquez auf die Sieben. Mir konnte seinen achten Rang gerade noch gegen Petrucci und Zarco verteidigen. Bastianini, Nakagami, Bagnaia und Marini schafften es ebenfalls in die Punkte. Bei Rossi muss ein Problem vorgelegen haben, als Vorletzter verbucht er selbst auf Crutchlow sechs Sekunden Rückstand.
14:42
Quartararo vor Rins und Aleix
Der Franzose war heute mal wieder eine Klasse für sich, liess nach seinen Überholmanövern zu Beginn des Rennens überhaupt nichts mehr anbrennen. Auch Álex Rins fährt seinen zweiten Platz recht souverän ein, doch Aleix Espargaró muss seinen Bronzerang in der letzten Runde mit einem Messer zwischen den Zähnen gegen Jack Miller verteidigen, zieht nach einem Überholmanöver des Australiers innen wieder vorbei.
14:41
Harter Fight zwischen Aleix und Miller!
Schafft es der ältere der Espargaró-Brüder tatsächlich zum ersten Mal für Aprilia auf das Podium? Die letzte Runde läuft!
14:39
Sechs Hersteller in den Top Sechs
Fabio Quartararo führt auf Yamaha. Die Verfolgergruppe bilden Rins auf Suzuki, Aleix auf Aprilia und Miller auf Ducati. Pol befindet sich mit seiner Honda einsam und allein auf der Fünf und Binder hat KTM auf den sechsten Rang gehievt.
14:37
Binder und Álex Márquez an Mir vorbei!
Der Spanier scheint überhaupt keinen Grip mehr zu haben. Ähnlich sieht es bei Rossi aus, der mittlerweile auf den vorletzten Rang durchgereicht wurde.
14:36
Noch drei Runden!
Am Sieg von Quartararo dürfte unter normalen Umständen nichts mehr zu rütteln sein, knapp vier Punkte beträgt der Vorsprung auf die Verfolgergruppe. In diese hat es mittlerweile auch Miller geschafft - zwischen dem Australier, Rins und Aleix bahnt sich ein spannendes Finish an.
14:34
Mir aktuell neuer WM-Zweiter
Der amtierende Champion fährt weiter relativ einsam auf Sechs und profitiert vor allem von den schwachen Darbietungen von Bagnaia und Zarco. Die beiden kämpfen in einer Fünfergruppe um den neunten Platz.
14:30
Pol verabschiedet sich aus Podiumskampf
Auf der weicheren Reifenmischung kann der Honda-Pilot die Pace von Rins und Bruder Aleix nicht halten. Miller ist auf seiner Ducati derzeit am schnellsten unterwegs, zieht nach einer tollen Aufholjagd an Pol vorbei hofft nun selbst auf einen Platz auf dem Podest.
14:27
Rossi muss abreissen lassen
Nakagami, Binder, Zarco und Lecuona sind mittlerweile am Doktor vorbeigezogen. Seine Landsmänner Petrucci, Bastianini und Marini lauern direkt dahinter und drohen Rossi sogar noch aus den Punkten zu verdrängen.
14:25
Rins an Aleix vorbei
Letztlich geht es doch sehr einfach. Aleix scheint Probleme mit seinen Reifen zu haben, das Gummi sieht acht Runden vor Rennende schon sehr lädiert aus.
14:23
Heisser Kampf um die Podiumsplätze
Rins nähert sich Aleix immer mehr an. Doch der ältere Bruder von Pol wird natürlich alles daran setzen, seine Position zu verteidigen - es wäre das erste Podium für Aprilia in der MotoGP überhaupt!
14:22
Rennmitte ist absolviert
Zehn von zwanzig Runden haben die Piloten hinter sich gebracht. Fabio Quartararo führt mittlerweile fast mit drei Sekunden, dahinter ist das Feld weiter eng beisammen.
14:19
Rins schiebt sich zwischen die Espargaros
Eine durchaus überraschende Wendung, legte doch sein Suzuki-Teamkollege Mir zu Rennbeginn das höhere Tempo vor. Nach Pol geht Rins jetzt sogar gegen Aleix auf Jagd, macht im zweiten Sektor 140 Tausendstel gut.
14:18
Álex Márquez an Rossi vorbei
Für den Doktor ist es jedoch weiter ein solides Rennen, zumindest scheint er den neunten Platz vor Nakagami behaupten zu können.
14:16
Zarco und Oliveira ohne Aufholjagd
Den französischen WM-Verfolger hat es mittlerweile sogar bis auf den zwölften Platz zurückgetragen. Oliveira bleibt weiter Vorletzter. Ganz hinten fährt Jake Dixon einsam seine Runden, doch für den britischen Ersatzfahrer geht es sowieso nur um Rennpraxis.
14:13
Bruderduell um Zwei!
Aleix und Pol beweisen, dass familiäre Befindlichkeiten auf der Rennstrecke für sie beide keine Rolle spielen. Die Aprilia zieht nun wieder vorbei, Nutzniesser des heissen Fights ist der sich vorne immer mehr absetzende Quartararo. 1,3 Sekunden ist der Franzose bereits vorne, soeben legt er die nächste schnellste Rennrunde nach.
14:11
Quartararo führt!
Allgemein herrscht gerade viel Bewegung. Hinter Quartararo und Pol zieht Aleix wieder an Bagnaia vorbei, dahinter schnappen sich die beiden Suzukis Jack Miller.
14:09
Quartararo und Bagnaia an Aleix vorbei
Nun legt Fabio Quartararo die schnellste Rennrunde hin und geht auf die Jagd nach dem zweiten Espargaró-Bruder. Der Franzose hat wie schon am gesamten Wochenende eine unglaubliche Pace drauf.
14:08
Mir mit schnellster Rennrunde
Der amtierende Champion liegt allerdings auch noch im Zwei-Minuten-Bereich, im weiteren Rennverlauf werden die Zeiten sicher noch purzeln.
14:06
Aleix ist Pol auf den Fersen
In der dritten Runde wagt er sogar einen Überholversuch, muss seinem jüngeren Bruder aber doch wieder den Vortritt lassen. Die Spitze ist weiterhin sehr eng zusammen, die Suzukis von Mir und Rins haben sich mittlerweile auf Sechs und Sieben vorgeschoben. Rossi befindet sich weiter auf Acht.
14:05
Schuld liegt bei Márquez
Schon vorher hatten sich die beiden leicht berührt, beim Konter geht Márquez dann viel zu ungestüm in die Kurve und schiesst Martín ab. Letztlich lässt er sein Bike doch ruhen.
14:03
Marc Márquez und Martín raus!
In Kurve Neun crashen die beiden und sorgen für Gelbe Flaggen im zweiten Sektor. Die beiden sind immerhin bei guter Gesundheit und Márquez wagt sogar einen zweiten Anlauf, wenn auch natürlich aus aussichtsloser Position.
14:02
Super Start der Espargaros!
Während sich Pol nach der ersten Kurvenkombination schon ein wenig absetzen kann, schiebt sich Aleix vorne rein und kämpft mit Bagnaia um den zweiten Platz!
13:57
Honda hinten auf Soft
Polesetter Pol sowie Serienchampion Marc Márquez sind in der Spitzengruppe die einzigen, die hinten auf die weiche Reifenmischung setzen. Fabio Quartararo und Pecco Bagnaia entscheiden sich für medium-medium.
13:55
Gleich geht es los!
In Silverstone ist es kalt, bewölkt und windig. Es herrschen Temperaturen um die 16 Grad Celsius, Regen ist eigentlich aber nicht vorgesehen.
13:52
Crutchlow ersetzt Viñales
Am letzten Rennwochenende hatte der Brite noch Morbidelli vertreten, nun nimmt er den Platz von Maverick Viñales ein. Der Spanier wurde von Yamaha aufgrund eines provozierten Motorplatzers mitten in der Saison entlassen und steht bereits bei Aprilia unter Vertrag. Sein Renndebüt mit dem neuen Bike ist für Misano vorgesehen.
13:46
Die komplette Startaufstellung
Aus der ersten Reihe starten Pol Espargaró, Bagnaia und Quartararo. Dahinter reihen sich Jorge Martín, Marc Márquez und Aleix Espargaró ein. Miller, Rossi und Zarco bilden die dritte, Rins, Mir und Binder die vierte Reihe. Bastianini, Marini und Nakagami starten aus Reihe Fünf, Álex Márquez, Lecuona und Crutchlow aus Sechs. Ganz hinten sortieren sich Oliveira und MotoGP-Debütant Jake Dixon ein, der den am Knie verletzten Morbidelli vertritt.
13:39
Die WM-Führenden aus der ersten Reihe
Fabio Quartararo startet von Rang Drei, mit Pecco Bagnaia hat er seinen ärgsten Verfolger im WM-Klassement direkt vor sich. Enttäuschend verlief das bisherige Wochenende jedoch für Johann Zarco, der den Umweg über Q1 gehen musste und letztlich vom neunten Rang in das Rennen geht. Dahinter lauern die im Qualifying traditionell schwachen Suzukis von Álex Rins und Joan Mir.
13:34
Rossi von Acht
Noch jemand, dem die Strecke liegt, ist Valentino Rossi. 2019 verpasste der Doktor das Podium nur haarscharf, an diesem Wochenende schaffte er es wohl auch von der Nachricht des kommenden Babyglücks beflügelt in Q2 und dort auf Acht. Der achte Rang ist bislang auch seine beste Saisonplatzierung, erreicht am vergangenen Wochenende im Regen von Spielberg.
13:25
Pol auf Pole
Die Strecke scheint den Iberern zu liegen, heute startet Pol Espargaró überraschend und zum erst dritten Mal in seiner MotoGP-Karriere von der Pole. Jorge Martín hatte den Sonnenplatz vorübergehend sogar mit einem neuen Rundenrekord inne - bis klar wurde, dass er in einer Kurve einfach mittig abgekürzt hatte.
13:20
Rückblick auf 2019
Das letzte Mal, dass die MotoGP im "Home of British Motor Racing" empfangen wurde, hätte spannender nicht enden können: In der Zielkurve schoss Álex Rins noch an Marc Márquez vorbei und sicherte sich mit nur 13 Tausendsteln Vorsprung den Sieg. Mit Maverick Viñales belegte noch ein dritter Spanier das Podium.
Renntag in Silverstone!
Nach einem Jahr Corona-Pause ist die MotoGP an diesem Wochenende wieder zu Gast in Silverstone. Um 14:00 Uhr steht das Rennen an!

Rennkalender

Katar
Katar GP
27.03. - 28.03.
M. Viñales
Katar
Doha GP
03.04. - 04.04.
F. Quartararo
Portugal
Portugal GP
17.04. - 18.04.
F. Quartararo
Spanien
Spanien GP
01.05. - 02.05.
J. Miller
Frankreich
Le Mans
15.05. - 16.05.
J. Miller
Italien
Italien GP
29.05. - 30.05.
F. Quartararo
Spanien
Katalonien GP
05.06. - 06.06.
M. Oliveira
Deutschland
Deutschland GP
19.06. - 20.06.
M. Márquez
Niederlande
Niederlande GP
26.06. - 27.06.
F. Quartararo
Österreich
Steiermark GP
06.08. - 08.08.
J. Martin
Österreich
Österreich GP
14.08. - 15.08.
B. Binder
England
Grossbritannien GP
28.08. - 29.08.
F. Quartararo
Spanien
Aragon GP
11.09. - 12.09.
F. Bagnaia
San Marino
San Marino GP
18.09. - 19.09.
F. Bagnaia
USA
Amerika GP
02.10. - 03.10.
M. Márquez
San Marino
Emilia Romagna
23.10. - 24.10.
M. Márquez
Portugal
Algarve GP
06.11. - 07.11.
F. Bagnaia
Spanien
Valencia GP
13.11. - 14.11.
F. Bagnaia