• Rennen
    16.05. 14:00
  • Qualifying 2
    15.05. 14:35
  • Qualifying 1
    15.05. 14:10

Rangliste

  • 1
    Lorenzo Savadori
    Lorenzo Savadori
    Savadori
    Gresini
    Italien
    1:42.550m
  • 2
    Luca Marini
    Luca Marini
    Marini
    EsponsoraRacing
    Italien
    +0.802s
  • 3
    Aleix Espargaro
    Aleix Espargaro
    Espargaro
    Gresini
    Spanien
    +0.868s

Weitere Plätze

  • 1:42.550m
    1
    Italien
    Lorenzo Savadori
  • +0.802s
    2
    Italien
    Luca Marini
  • +0.066s
    3
    Spanien
    Aleix Espargaro
  • +0.004s
    4
    Spanien
    Joan Mir
  • +0.101s
    5
    Spanien
    Alex Rins
  • +0.007s
    6
    Italien
    Francesco Bagnaia
  • +0.327s
    7
    Italien
    Danilo Petrucci
  • +0.467s
    8
    Spanien
    Iker Lecuona
  • +0.822s
    9
    Spanien
    Álex Márquez
  • +0.444s
    10
    Spanien
    Esteve Rabat
  • +0.321s
    11
    Südafrika
    Brad Binder
  • +0.212s
    12
    Italien
    Enea Bastianini
14:30
Bis gleich in Q2!
Mit Pecco Bagnaia und den zwei Suzuki-Piloten Mir und Rins sind die drei Favoriten gleich nicht mehr dabei. Mir startet morgen von 14, Rins von 15 und Bagnaia von 16.
14:27
Savadori mit einer neuen Bestzeit!
1:42:550 legt er hin und sichert sich damit souverän den Einzug in Q2! Die Freude bei Aprilia wird allerdings etwas gedämpft, da Aleix Espargaró auf der letzten Runde aus der Kurve rutscht. Stattdessen bringt der bislang unauffällige Luca Marini eine tolle letzte Runde auf den Asphalt und sichert sich das zweite Ticket für Q2!
14:26
Aprilia-Doppelführung!
Neben Aleix Espargaró würde derzeit auch Lorenzo Savadori völlig überraschend in Q2 einziehen. Doch Suzukis und Ducatis befinden sich auf ihrer letzten Runde.
14:23
Gelbe Flaggen als Gefahr
Besonders bitter ist es natürlich, wenn ein Pilot seine schnelle Runde in den letzten Minuten aufgrund einer Gelben Flagge abbrechen muss. Nach Álex Márquez trägt es nun auch Tito Rabat in den Kies. Verletzt hat sich glücklicherweise keiner.
14:22
Es wird spannend!
Dreieinhalb Minuten stehen noch auf der Uhr. Gerade purzeln die Zeiten, es scheint alles möglich. Einzig Favorit Pecco Bagnaia findet nicht wirklich seine Pace, Álex Márquez landet im Kiesbett.
14:20
Aleix Espargaró übernimmt die Spitze
Auch den Aprilia-Piloten sollte man im Rennen um die zwei Tickets natürlich nicht ausser Acht lassen, seine Konkurrenzfähigkeit hat er in den letzten Rennen eindrucksvoll bewiesen. 1:44:720 bringt er auf den immer trockeneren Asphalt.
14:18
Mir legt nach
Das ist mal eine Ansage! 1:44:995 legt Joan Mir hin. Álex Rins kann knapp vier Hundertstel dahinter noch einigermassen mithalten, die restliche Konkurrenz hat deutlich das Nachsehen. Lorenzo Savadori ist wieder dabei, der Tempolauf in die Box hat sich gelohnt.
14:17
Suzuki-Doppelführung!
Beide liegen im unteren 1:45-Bereich. Doch plötzlich scheint in Le Mans die Sonne und wird das Feld in der zweiten Hälfte der Session wohl noch einmal ordentlich durchwirbeln.
14:14
Savadori stürzt!
Er schafft es nicht in die Zeitenliste, denn er stürzt in der letzten Kurve vor der Start-/Zielgeraden. Gut, dass er auch andere Sportarten beherrscht: Er joggt die gesamte Gerade entlang in die Box.
14:11
Mir mit der ersten Zeit
Joan Mir führt das Feld an und wird gleich die erste messbare Runde hinlegen. Doch grosse Aussagekraft wird sie wohl nicht haben, da sich die Bedingungen mit jeder gefahrenen Runde verbessern dürften.
14:06
Q1 beginnt auf Regenreifen
Doch gut möglich, dass sich die Bedingungen in den letzten Minuten zugunsten der Slicks entwickeln, denn momentan hat der Regen wieder aufgehört.
13:55
Stürze von Pol Espargaró und Marc Márquez in FP4!
Beide Honda-Piloten scheinen sich aber nicht ernsthaft verletzt zu haben und müssen auch erst in Q2 ran, können sich also noch eine Zeit erholen. Die Stürze scheinen mit den Wetterverhältnissen zu tun haben, die sich kurz vor Beginn der ersten Qualisession wieder verschlechtern.
13:50
Wer ist nicht dabei?
Überraschend Valentino Rossi, der es als Neunter zum ersten Mal in diesem Jahr direkt in Q2 geschafft hat. Wenige Zehntel und einen Rang besser platziert lag Marc Márquez in den kombinierten Trainingszeiten. Die dritte Session, die aufgrund des Regens keinen Einfluss mehr hatte, konnte der Mann aus Cervera sogar für sich entscheiden. Es scheint nach seiner langen Verletzungspause also wieder aufwärts zu gehen.
13:42
Der Gesamtführende muss im Q1 ran
Von Pecco Bagnaia hätte man in den Trainings sicher mehr erwartet. Beim Auftaktrennen in Katar hatte sich der Ducati-Pilot die erste Pole des Jahres gesichert, durch den zweiten Platz beim Rennen in Jerez vor zwei Wochen übernahm der Italiener die Gesamtführung. Der Anspruch kann daher eigentlich nur der Aufstieg in das Q1 sein. Zum weiteren Favoritenkreis gehören die beiden Suzuki-Piloten Álex Rins und der amtierende Weltmeister Joan Mir.
13:36
Was macht das Wetter?
Im Qualifying der Moto3-Klasse gelang Andrea Migno vorhin ein Geniestreich - der Italiener war als einziger auf Slicks unterwegs und deklassierte die Konkurrenz auf Regenreifen um mehr als zwei Sekunden! Für das Qualifying der MotoGP scheint das aber keine gute Idee zu sein, gerade während des vierten freien Trainings tröpfelt es wieder.
13:25
Das Teilnehmerfeld für Q1
Álex Rins, Pecco Bagnaia, Joan Mir, Aleix Espargaró, Iker Lecuona, Brad Binder, Álex Márquez, Tito Rabat, Enea Bastianini, Lorenzo Savadori, Luca Marini und Danilo Petrucci heissen die Piloten, die gleich zuerst auf den Circuit Bugatti gehen.
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum Qualifying der MotoGP in Le Mans. Ab 14:10 Uhr startet das Q1 und der Fight um die verbliebenen zwei Startplätze im Q2.

Rennkalender

Katar
Katar GP
27.03. - 28.03.
M. Viñales
Katar
Doha GP
03.04. - 04.04.
F. Quartararo
Portugal
Portugal GP
17.04. - 18.04.
F. Quartararo
Spanien
Spanien GP
01.05. - 02.05.
J. Miller
Frankreich
Le Mans
15.05. - 16.05.
J. Miller
Italien
Italien GP
29.05. - 30.05.
F. Quartararo
Spanien
Katalonien GP
05.06. - 06.06.
M. Oliveira
Deutschland
Deutschland GP
19.06. - 20.06.
M. Márquez
Niederlande
Niederlande GP
26.06. - 27.06.
F. Quartararo
Österreich
Steiermark GP
06.08. - 08.08.
J. Martin
Österreich
Österreich GP
14.08. - 15.08.
B. Binder
England
Grossbritannien GP
28.08. - 29.08.
F. Quartararo
Spanien
Aragon GP
11.09. - 12.09.
F. Bagnaia
San Marino
San Marino GP
18.09. - 19.09.
F. Bagnaia
USA
Amerika GP
02.10. - 03.10.
M. Márquez
San Marino
Emilia Romagna
23.10. - 24.10.
M. Márquez
Portugal
Algarve GP
06.11. - 07.11.
F. Bagnaia
Spanien
Valencia GP
13.11. - 14.11.
F. Bagnaia