• Rennen
    13.12. 14:10
  • Qualifying
    12.12. 14:00
  • 3. Training
    12.12. 11:00
  • 2. Training
    11.12. 14:00
  • 1. Training
    11.12. 10:00

Rangliste

  • 1
    Valtteri Bottas
    Valtteri Bottas
    Bottas
    Mercedes
    Finnland
    1:36.276m
  • 2
    Lewis Hamilton
    Lewis Hamilton
    Hamilton
    Mercedes
    Großbritannien
    +0.203s
  • 3
    Max Verstappen
    Max Verstappen
    Verstappen
    Red Bull
    Niederlande
    +0.770s

Weitere Plätze

  • 1:36.276m
    1
    Finnland
    Valtteri Bottas
  • +0.203s
    2
    Großbritannien
    Lewis Hamilton
  • +0.567s
    3
    Niederlande
    Max Verstappen
  • +0.217s
    4
    Thailand
    Alex Albon
  • +0.175s
    5
    Großbritannien
    Lando Norris
  • +0.067s
    6
    Frankreich
    Esteban Ocon
  • +0.001s
    7
    Mexiko
    Sergio Pérez
  • +0.002s
    8
    Australien
    Daniel Ricciardo
  • +0.002s
    8
    Monaco
    Charles Leclerc
  • 1:37.560m
    10
    Kanada
    Lance Stroll
  • +0.036s
    11
    Russland
    Daniil Kvyat
  • +0.020s
    12
    Spanien
    Carlos Sainz
  • +0.284s
    13
    Frankreich
    Pierre Gasly
  • +0.168s
    14
    Finnland
    Kimi Räikkönen
  • +0.130s
    15
    Deutschland
    Sebastian Vettel
  • +0.306s
    16
    Dänemark
    Kevin Magnussen
  • +0.060s
    17
    Italien
    Antonio Giovinazzi
  • +0.253s
    18
    Großbritannien
    George Russell
  • +0.210s
    19
    USA
    Pietro Fittipaldi
  • +0.105s
    20
    Kanada
    Nicholas Latifi
15:38
Bis morgen!
Für heute war es das mit der Formel 1. Aber morgen geht es ja schon um 11:00 Uhr mit dem 3. freien Training weiter. Wir sind auch dann wieder für Euch da. Auf Wiedersehen!
15:34
Gestörtes Training
Auf den Probereifen für die neue Saison kam lange Zeit kein echter Schwung in die Session. Doch schon da und auch danach setzten sich die Silberpfeile relativ klar von dem Rest der Gruppe ab. Kurz nachdem die Teams dann die Lonruns verordneten, fing Räikkönens Alfa Romeo plötzlich Feuer und er musste das Ding abstellen. Zur Folge gab es Rote Flaggen und viel verlorene Zeit. Davor und danach konnten also nur wenige verwertbare Daten für das Rennen gesammelt werden. Für Vettel war die Session unbefriedigend, denn er musste seinem Teamkollegen einen Vorsprung von gut sieben Zehnteln lassen. Für Morgen muss da dringend eine Steigerung her.
90
15:32
Ende 2. Training
Das 2. Training auf dem Yas Marina Circuit ist beendet. Die weichen Reifen haben heute nicht richtig gezündet, während die Favoriten brav geliefert haben. Hinter Mercedes und Red Bull müssen sich also Norris, Ocon, Pérez, Ricciardo, Leclerc und Lando Norris als Verfolger zufrieden geben. Räikkönens Wagen ist nach einem Defekt fast komplett ausgebrannt und auch George Russell musste seinen qualmenden Wagen frühzeitig abstellen.
90
15:29
Valtteri Bottas gewinnt das 2. Training des Abu Dhabi Grand Prix
Die Zeit des Finnen wird nicht mehr getoppt, weshalb er das 2. Training mit einer 1:36.276 anführt. Ihm folgen Lewis Hamilton und die beiden Red Bulls auf den Plätzen dahinter.
89
15:28
Ocon blockiert Albon
Albon will den Renault auf der Gerade überholen, als dieser plötzlich nach links rüberzieht. Sofort bremst der Red Bull um eine Kollision zu verhindern.
88
15:26
Meist Mediums
Bei kurzer verbleibender Zeit halten die meisten Fahrer an den gelben Reifen fest und werden wohl keine neue Bestzeiten hinlegen.
85
15:22
Session wieder freigegeben
Mit dem Hinweis, dass es in Kurve 6 etwas rutschig sein könnte, dürfen die Piloten wieder rausfahren.
82
15:21
Geht es noch weiter?
Also die Kräne haben den Alfa Romeo schon fast auf dem Abschlepper gehoben, trotzdem gibt es da noch einige kleine Probleme. Eine mögliche neue Zeit für den Restart gibt es noch nicht.
78
15:16
Keine Longrun Analysen
Die Session wird noch nicht wieder fortgeführt und die Zeit für Longruns schwindet dahin. Da werden sich die Teams etwas Anderes für die verbleibenden zehn Minuten einfallen lassen müssen - wenn es bis dahin überhaupt weitergeht.
75
15:14
Räikkönen reisst sich raus
Ganz so entspannt war es dann doch nicht für den Finnen. Der musste sich erst noch von einem Kabel lösen, das er letztlich mit voller Kraft herausriss, während hinter ihm das Heck brannte. Auch der Teamstall wollte ihn möglichst schnell aus dem Auto heraushaben. Aber es ist ja alles gut gegangen.
73
15:13
Rote Flagge
Die Session wird gestoppt, weil der Alfa Romeo von Kimi Räikkönen am Heck Feuer gefangen hat. Der Finne bleibt ganz entspannt, fährt an die Seite und löscht sein Fahrzeug schliesslich selbst.
72
15:12
Rauch bei Russell
Hinten aus dem Auto steigt weisser Rauch bei George Russell auf. Das sieht nach Getriebe-Problemen aus.
71
15:10
Viele Nachwuchsfahrer
Gleich drei Fahrer der Formel 2 sitzen in der Box. Robert Shwartzman sitzt bei Ferrari, Mick Schumacher bei seinem zukünftigen Haas Team und auch dessen ärgster Konkurrent in der abgelaufenen Saison, Callum Ilott, schaut sich das Training aus der Nähe an.
70
15:08
In der Garage
Bei Vettel werden erstmal die Reifen gewärmt und die Monitore aufgebaut. Nach einem schnellen Herausfahren sieht das wahrlich nicht aus. Unterdessen fahren Bottas und Hamilton wieder auf den Testreifen.
67
15:05
Fast alle Fahrer draussen
Nur vier Piloten stehen noch in der Box, ansonsten gehen alle Teams gemeinsam die Longruns an und fahren die Session ordentlich aus.
65
15:03
Keine Verbesserung
Der Heppenheimer im Ferrari konnte auch im womöglich letzten ernsthaften Lauf keine neue beste Zeit setzen und fuhr stattdessen direkt wieder in die Box. So verbleibt er erstmal auf P15.
62
15:02
Boxenfunk Sergio Pérez
Klare Ansage zum Longrun: Pérez soll jetzt 17 Runden draussen bleiben und zu Beginn die Reifen etwas schonen.
61
15:00
Vettel mit Rückstand
Während sich Leclerc aus dem Keller des Fahrerfeldes befreien konnte, verliert Vettel rund sieben Zehntel auf den Teamkollegen, womit der Heppenheimer auch nur auf Rang 15 steht. Vielleicht fährt er deshalb auch nochmal mit den roten Tyres auf die Strecke.
60
14:59
Die Longruns beginnen
Schon jetzt dürfte sich am Tableau nicht mehr allzu viel ändern. Stattdessen werden die ersten Tanks gefüllt, um die Longruns zu testen und zu analysieren.
58
14:56
Nichts für weiche Reifen?
Also im Moment liegen die Bestzeiten noch bei den Mediums, die von den weichen Reifen einfach nicht eingeholt werden können. Das Verfolgerfeld nähert sich dem Spitzentrio kaum an.
55
14:54
Enges Mittelfeld!
Zwischen Ocon, Pérez, Leclerc und Ricciardo liegen im Moment nur vier Tausendstel zwischen dem sechsten und neunten Platz. Bei Leclerc und Ricciardo wurde sogar die exakt gleiche Zeit gemessen.
54
14:51
Im ersten Sektor top!
Auf den ersten Metern fährt Verstappen immer wieder die beste Zeit, muss dann aber ablassen. In diesem Fall hat ihn ein Racing Point unfreiwillig ausgebremst.
51
14:50
Ferrari ganz hinten
Inzwischen wurden sowohl Vettel als auch Leclerc nach ganz hinten durchgereicht. Beide sind aber wieder auf der Strecke und dürften daran etwas ändern wollen.
48
14:49
Doppelführung
Mercedes und Red Bull führen mal wieder gemeinsam das Feld an. Bottas steht immer noch ganz vorne vor Hamilton, etwa eine halbe Sekunde dahinter folgen Max Verstappen und Alex Albon. Allerdings hat Letzterer seine Zeit als einziger mit roten Reifen gesetzt.
47
14:46
Gasly dreht sich
In Kurve eins verliert Gasly die Kontrolle über sein Auto. Das sah nach einem ganz einfachen Fahrfehler aus. Er fährt dann auch eilig weiter.
46
14:44
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Oder auch nicht. Im Nachgang nimmt ihm die Race Control die 1:36 wieder ab, womit er sich ein Zehntel vor Bottas geschoben hätte. In der letzten Kurve hat der Weltmeister die Track Limits überfahren.
43
14:40
Montage auf dem Frontflügel
Mittig auf seinem Frontflügel wurde Hamilton ein kleines, windschnittiges Kästchen montiert. Irgendwas wird damit gemessen, vielleicht sogar aufgenommen. Eine kleine Kamera ist zumindest nicht ausgeschlossen.
39
14:37
Russell wieder im Williams
Nachdem er letzte Woche noch in Hamiltons Silberpfeil sitzen durfte, muss Russell sich jetzt wieder mit seinem Williams begnügen. Den fährt er für den Moment auf den zwölften Platz vor, über zwei Sekunden hinter der Spitze.
36
14:35
Erste schnelle Runde
Trotz bestem ersten Sektor verliert Max Verstappen auf dem Rest der Strecke ordentlich Zeit und ordnet sich deshalb ebenfalls hinter den beiden Mercedes ein. Dem Niederländer fehlen acht Zehntel auf Bottas.
34
14:34
Albons Zeit gestrichen
Für einen Moment stand Albon auf P4, doch in einer Kurve hatte er die Begrenzung deutlich überschritten, weshalb er direkt auf den letzten Platz zurückfällt.
33
14:32
Vettel weit hinten
Wie im ersten Training ordnet sich die Scuderia in der unteren Hälfte des Fahrerfeldes ein und belegt derzeit die Plätze 13 und 15. Der Heppenheimer liegt zwei Zehntel hinter seinem Teamkollegen und beide Fahrer über drei Sekunden hinter den Silberpfeilen.
31
14:31
Doch nur Dritter
Nach dem besten ersten Sektor des Trainings baut Pérez doch ganz schön ab und landet mit einer Sekunde Rückstand auf Rang drei. Ihm folgen Sainz und Ricciardo um die Top 5 zu komplettieren.
30
14:29
Neue beste Runde von Valtteri Bottas
Kaum gesagt, ist Bottas schon wieder draussen und fährt die neue beste Runde. Zwei Zehntel war er schneller als Hamilton, während auch Pérez ordentlich Druck macht!
28
14:26
Albon fähr vor, Bottas noch draussen
Als erster Fahrer nach Hamilton kann Albon seine Zeit mit den Mediums auch deutlich verbessern, bleibt aber eine halbe Sekunde hinter dem Briten zurück. Dessen Teamkollege Bottas steht immer noch in der Box und durfte noch keine Antwort geben.
24
14:24
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Als einziger Fahrer auf der Runde kann Hamilton auch ordentlich Gas geben. Am Ende baut er seinen Vorsprung auf Bottas auf 1.3 Sekunden aus und liegt bei 1:36.479.
23
14:22
Mediums für Hamilton
Der Weltmeister startet mit gelben Gummis in den zweiten Teil des Trainings und setzt direkt mal Bestzeiten.
21
14:21
Die Sonne geht unter
Im Verlauf dieser Session wird die Sonne untergehen und das Flutlicht angeschaltet. Lange dürfte das nicht mehr dauern und dann herrschen auch Rennbedingungen.
20
14:18
Führungstrio um Gasly
Allmählich wechseln alle Piloten ihre Reifen aus, sodass zumindest für die Testtyres ein erstes Fazit gezogen werden kann. Bottas und Hamilton führen das Feld an, danach folgt mit knapp einer Sekunde Rückstand Pierre Gasly im AlphaTauri. Mal schauen, ob Mercedes diesen klaren Vorsprung aufrecht erhalten kann.
17
14:16
Auch Tests am Auto
An Heckflügel und am Unterboden testet Red Bull ebenfalls schon für die kommende Saison. Da wurden zumindest für den Start neue Teile eingebaut, die im Laufe des Trainings wieder ausgetauscht werden dürften.
15
14:13
Wenig Aussagekraft
Mit den Pneus der nächsten Saison ist die Session bis hierhin eigentlich wenig wert, denn keines der Autos ist auf diese Reifen ausgelegt. Bislang bleiben leider auch die typischen Boxensprüche aus, in denen sich die Fahrer über die Gummis beschweren.
13
14:12
Auch Bottas mit Problemen
Der Finne beschwert sich darüber, dass das Gaspedal zu wenig Widerstand gibt, beziehungsweise weiter durchgedrückt werden kann als normal. Wie der Teamkollege wird auch er in die Box gelotst, fährt aber sogar in die Garage.
11
14:09
Nur Testreifen?
Auf dem zweiten Blick wird klar, dass fast jeder Fahrer mit den Testreifen fährt. Unterdessen wird Hamilton an die Box gerufen. Anscheinend hat er ein paar neue Probleme und wechselt deshalb sein Lenkrad aus.
8
14:07
Ricciardo auf der 15
Was ansonsten keine besondere Nachricht ist, spielt nach den Ereignissen im 1. Training schon eine Rolle. Da fiel der Australier mit Motorenproblemen für die komplette Session aus.
6
14:06
Neue beste Runde von Valtteri Bottas
Nachdem zum ersten Mal alle Piloten durch das Ziel geschossen sind, steht Bottas mit einer 1:37.818 vor Hamilton an der Spitze. Auf P3 folgt bereits Kimi Räikkönen, dem aber schon wieder eine Sekunde auf die Silberpfeile fehlt.
4
14:04
Boxenfunk Pierre Gasly
Vor dem Start in die Session hat Gasly darauf aufmerksam gemacht, dass Williams-Fotographen viele Bilder von seinem Boliden geschossen haben. Der Teamchef beruhigt ihn allerdings, da das Auto der kommenden Saison völlig anders aussehe.
3
14:02
Alle Autos draussen
Zum Start in die 90-minütige Session haben sich schnell alle Fahrer auf den Asphalt bewegt. Verstappen lässt vor der Start-Ziel-Geraden sogar ein bisschen Platz auf den Vordermann, um komplett durchziehen zu können.
2
14:01
Testreifen bei Mercedes
Hamilton und Bottas haben zu Beginn erstmal die Testreifen von Pirelli für die kommende Saison aufgezogen, um auch dort wichtige Daten zu sammeln.
1
14:00
Start 2. Training
Die Ampeln stehen auf grün, auch der Start des 2. Trainings in Abu Dhabi ist erfolgt. Sechs Fahrer stehen schon wieder bereit. Morgen wird zum Qualifying ähnliches Wetter erwartet, wodurch hier wichtige Tests absolviert werden können.
13:50
Die Bedingungen
Ein bisschen nimmt der Wind zu auf dem Yas Marina Circuit von Abu Dhabi, dürfte aber keine entscheidende Rolle einnehmen. Ansonsten scheint die Sonne bei leichter Bewölkung und 26 Grad Celsius.
13:40
Lob für Schumacher
Zum ersten Mal durfte Mick Schumacher für sein zukünftiges Team Haas fahren. Dabei landete er zwar nur auf dem 18. Rang, nahm seinem Teamkollegen Pietro Fittipaldi aber dennoch 2.28 Sekunden ab! Entsprechend lobte Teamchef Günther Steiner seinen Schützling für dessen erste Performance im F1-Boliden.
13:30
Vettel sammelt Daten
Mit einer grossen Heckkonstruktion sammelte Sebastian Vettel während des 1. Trainings Daten über Luftströme an seinem Ferrari. Erst gut zehn Minuten vor Schluss durfte er dann ernsthaft Geschwindikeit aufnehmen, was allerdings nur noch für den 14. Rang reichte. Immerhin: Sein Teamkollege Charles Leclerc stand trotz deutlich mehr Vorlaufzeit nur zwei Plätze vor ihm.
13:20
Kein Druck bei Hamilton
Nach seiner überstandenen Covid-Infektion liess Weltmeister Lewis Hamilton erstmal die Mechaniker schwitzen. An seinem Boliden traten Probleme an der Bremse auf, die den Briten für die Hälfte der Session ausser Gefecht setzten. Im Anschluss versuchte Hamilton gar nicht mehr die Bestzeiten anzufahren, sondern probte auf den harten Reifen schon die Longruns. Dennoch lag er damit hinter Alex Albon noch auf P5.
13:10
Verstappen führt vor Bottas
Früh im ersten Training sammelte Valtteri Bottas seine Runden und wirkte damit fast, als wolle er nach dem vergangenen verpatzten Wochenende wieder etwas gutmachen. Allerdings wechselte Verstappen im Verlauf der Sessions auch auf seine weichen Reifen und nahm dem Finnen drei Hunderstel zur Führung ab. Über eine Sekunde länger brauchte das Verfolgerfeld, das bis dahin von Esteban Ocon angeführt wird.
12:59
Das 2. Training
Der frühe Nachmittag beginnt mit dem 2. Training des Abu Dhabi Grand Prix. Ab 14:00 Uhr gehen die Fahrer auf die Strecke!

Rennkalender

Österreich
Österreich GP
03.07. - 05.07.
V. Bottas
Österreich
Steiermark GP
10.07. - 12.07.
L. Hamilton
Ungarn
Ungarn GP
17.07. - 19.07.
L. Hamilton
Großbritannien
Großbritannien GP
31.07. - 02.08.
L. Hamilton
Großbritannien
70th Anniversary GP
07.08. - 09.08.
M. Verstappen
Spanien
Spanien GP
14.08. - 16.08.
L. Hamilton
Belgien
Belgien GP
28.08. - 30.08.
L. Hamilton
Italien
Italien GP
04.09. - 06.09.
P. Gasly
Italien
Toskana GP
11.09. - 13.09.
L. Hamilton
Russland
Russland GP
25.09. - 27.09.
V. Bottas
Deutschland
Eifel GP
09.10. - 11.10.
L. Hamilton
Portugal
Portugal GP
23.10. - 25.10.
L. Hamilton
Italien
Imola GP
30.10. - 01.11.
L. Hamilton
Türkei
Türkei GP
13.11. - 15.11.
L. Hamilton
Bahrain
Bahrain GP
27.11. - 29.11.
L. Hamilton
Bahrain
Sakhir GP
04.12. - 06.12.
S. Pérez
VA Emirate
Abu Dhabi GP
11.12. - 13.12.
M. Verstappen