Beendet
1. FC Heidenheim 1846
2:1
Holstein Kiel
Heidenheim
Holstein Kiel
1:1
  • Christian Kühlwetter
    Kühlwetter
    1.
    Linksschuss
  • Fin Bartels
    Bartels
    30.
    Rechtsschuss
  • Robert Leipertz
    Leipertz
    85.
    Linksschuss
Stadion
Voith-Arena
Zuschauer
5.021
Schiedsrichter
Patrick Hanslbauer
1.
2021-11-21T12:31:08Z
85.
2021-11-21T14:12:51Z
30.
2021-11-21T12:59:24Z
35.
2021-11-21T13:04:37Z
39.
2021-11-21T13:08:41Z
87.
2021-11-21T14:14:46Z
62.
2021-11-21T13:49:46Z
62.
2021-11-21T13:50:09Z
71.
2021-11-21T13:58:49Z
90.
2021-11-21T14:17:51Z
60.
2021-11-21T13:48:34Z
71.
2021-11-21T13:59:12Z
71.
2021-11-21T13:59:30Z
88.
2021-11-21T14:16:02Z
88.
2021-11-21T14:16:20Z
1.
2021-11-21T12:30:27Z
45.
2021-11-21T13:15:21Z
46.
2021-11-21T13:33:25Z
90.
2021-11-21T14:22:05Z
90
15:27
Fazit:
Feierabend in der Voith-Arena! Der 1. FC Heidenheim bezwingt Holstein Kiel mit 2:1. Im zweiten Durchgang schien lange Zeit alles auf ein Unentschieden hinauszulaufen. Nach gutem Wiederbeginn beider Teams übernahmen die Störche zunehmend das Kommando, ohne echte Gelegenheiten zu kreieren. Bis kurz vor Schluss schienen sich beide Mannschaften auf das Remis zu einigen. Dann schlug Leipertz mit einem famosen Distanzschuss zu und schnappt den Kielern den verdienten Punkt weg. Insgesamt ist der Sieg etwas glücklich für die Brenzstädter - das wird ihnen aber herzlich egal sein, sie klettern im Tableau auf den achten Platz. Am Freitag geht es für sie bei Fortuna Düsseldorf weiter. Kiel empfängt einen Tag später den SV Werder Bremen.
90
15:22
Spielende
90
15:21
...Holtby steht für den Standard aus dem linken Halbfeld bereit, auch Dähne ist vorne dabei. Erras ist es letztlich, der aus Abseitsstellung klar rechts vorbeiköpft. Dann ist Schluss.
90
15:21
Kiel bekommt einen letzten Freistoss zugesprochen...
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:18
Auch Schmidt nimmt nochmal Zeit von der Uhr und bringt Ramusović für Mohr.
90
15:17
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Melvin Ramusović
90
15:17
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tobias Mohr
89
15:17
Rapp geht all-in. Kirkeskov und Erras kommen für van den Bergh und Mühling.
88
15:16
Einwechslung bei Holstein Kiel: Mikkel Kirkeskov
88
15:16
Auswechslung bei Holstein Kiel: Johannes van den Bergh
88
15:16
Einwechslung bei Holstein Kiel: Patrick Erras
88
15:15
Auswechslung bei Holstein Kiel: Alexander Mühling
87
15:14
Gelbe Karte für Phil Neumann (Holstein Kiel)
Neumann ist im Mittelfeld viel zu spät dran. Gelb.
85
15:12
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:1 durch Robert Leipertz
Ist das der Lucky Punch? Kleindienst verlängert einen Einwurf per Kopf vor den Sechzehnmeterraum. Dort nimmt sich Leipert das Leder und jagt es aus 19 Metern von halbrechts volley in die Maschen. Ein klasse Tor!
83
15:11
Schimmer! Der Angreifer nimmt eine Mainka-Flanke aus dem rechten Halbfeld aus acht Metern von links direkt. Dähne reisst eine Pranke hoch und wehrt stark zur Ecke ab. Diese nickt Kleindienst am langen Pfosten ans Aussennetz.
81
15:08
Auch die Brenzstädter melden sich mal wieder. Föhrenbach gibt vom linken Flügel hoch ins Zentrum. Wahl rettet gerade noch mit dem Hinterkopf vor Kleindienst.
78
15:05
Noch immer geschieht hier nicht wirklich viel Neues. Druckvoller sind jedoch die Norddeutschen.
75
15:02
Die Schlussviertelstunde läuft. Beide Teams wirken momentan nicht so, als ob sie mit letztem Risiko agieren.
72
15:00
Drei neue Gesichter auf dem Feld. Beim FCH kommt Schimmer für Kühlwetter. Die Holsteiner wechseln Reese und Porath gegen Mees und Sander aus.
71
14:59
Einwechslung bei Holstein Kiel: Philipp Sander
71
14:59
Auswechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
71
14:59
Einwechslung bei Holstein Kiel: Joshua Mees
71
14:59
Auswechslung bei Holstein Kiel: Fabian Reese
71
14:58
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
71
14:58
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Christian Kühlwetter
69
14:57
Vier von sechs Auswärtsspielen gestalteten die Störche bisher remis. Aktuell deutet auch hier nicht wenig auf eine Punkteteilung hin.
66
14:54
Zurzeit nimmt sich das Geschehen wieder eine kleine Auszeit. Es scheint, als ob beide Mannschaften ihre Kräfte für die Schlussphase aufsparen.
63
14:50
Auch Schmidt tauscht Personal. Leipertz und Föhrenbach ersetzen Pick und Geipl.
62
14:50
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jonas Föhrenbach
62
14:50
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Andreas Geipl
62
14:49
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Leipertz
62
14:49
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Florian Pick
61
14:48
Neuer Mann bei der KSV. Arp ersetzt Pichler im Sturmzentrum.
60
14:48
Einwechslung bei Holstein Kiel: Jann-Fiete Arp
60
14:48
Auswechslung bei Holstein Kiel: Benedikt Pichler
59
14:46
Das hätte interessant werden können: Eine abgewehrte Ecke fällt 17 Meter zentral vor dem gegnerischen Gehäuse Holtby vor die Füsse. Dessen Dropkick blockt jedoch ein eigener Mann ab.
56
14:44
Im zweiten Durchgang machen die Nordlichter bislang den etwas aktiveren Eindruck. Was fehlt, sind die glasklaren Möglichkeiten.
53
14:41
Kleindienst tritt Holtby von hinten in die Hacken. Der Kieler macht daraus allerdings etwas mehr als nötig. Foul ja, Gelb zu Recht nein.
50
14:38
Auf beiden Seiten geht es mit Volldampf los. Sowohl die Hausherren als auch die Gäste machen vorne mächtig Betrieb.
47
14:35
Diesmal beinahe die Holsteiner mit dem Traumstart! Mühling spitzelt die Murmel vom rechten Fünfereck nach Reese-Flanke von links vor die Linie. Mainka rettet gerade noch vor Pichler, der auch noch ein Offensivfoul gegen sich gepfiffen bekommt.
46
14:33
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:17
Halbzeitfazit:
Pause in der Ostalb, zwischen Heidenheim und Kiel steht es 1:1. Die Gastgeber erwischten einen absoluten Blitzstart und gingen durch Kühlwetters frühes Tor in Front. Anschliessend verflachte die Begegnung zeitweilig, ehe insbesondere der FCH die Schlagzahl nach 15 Minuten wieder erhöhte. Etwa eine halbe Stunde war absolviert, als plötzlich die KSV durch Bartels zuschlug. In der Folge hatten beide Teams noch je eine grosse Chance, weshalb das Remis nicht unverdient ist. Wir sehen eine gute erste Hälfte mit viel Intensität, in der häufig noch die Präzision fehlt. Ob sich das im zweiten Abschnitt ändert? Wir werden es sehen, bis gleich!
45
14:15
Ende 1. Halbzeit
43
14:13
Holtby schickt Reese aus der Zentrale nach links. Dessen Direktabnahme aus 17 Metern pariert Müller sicher.
40
14:09
Mohr versucht's direkt, bleibt aber direkt an der Mauer hängen.
39
14:08
Gelbe Karte für Alexander Mühling (Holstein Kiel)
Mühling lässt seinen Gegenspieler 30 Meter zentral vor dem Tor über die Klinge springen. Gelb.
36
14:06
Mohr auf die Latte! Der 26-Jährige wird von rechts herrlich von Kühlwetter angespielt. Zwar lässt er sich dann etwas nach rechts heraustreiben, probiert es aus spitzer werdendem Winkel aber per Heber. Der verdutzte Dähne hat Glück, dass der Ball nur auf die Latte und von dort ins Aus tockt.
35
14:04
Gelbe Karte für Andreas Geipl (1. FC Heidenheim 1846)
34
14:03
Reese lässt das 2:1 liegen! Der ehemalige Schalker bricht nach Steckpass auf einmal über halblinks durch. Frei vor Müller scheitert er mit seinem schwächeren linken Fuss aus sechs Metern am Keeper.
33
14:02
So wirklich hatte sich der Ausgleich nicht angedeutet. Zu harmlos präsentierte sich die Elf von der Förde bis dato. Nun ist die Stimmung im Rund der Voith-Arena quasi komplett dahin.
30
13:59
Tooor für Holstein Kiel, 1:1 durch Fin Bartels
Und dann steht es plötzlich 1:1! Holtby gibt aus der Zentrale nach rechts zu Pichler, der direkt flach vor den Fünfer passt. Bartels ist etwas schneller als Busch zur Stelle und überwindet Müller aus kurzer Distanz.
28
13:58
Weiterhin sind die Ostalbstädter die bessere Mannschaft. Wenn es hier richtig brenzlig wird, dann für den Gästekasten.
25
13:55
Gefährlich: Erneut schlägt Theuerkauf eine Ecke von rechts mit Effet direkt aufs Tor. Wahl verlängert per Kopf über den eigenen Kasten hinweg ins Aus. Das war nicht nur knapp, sondern hätte auch eine Ecke geben müssen. Stattdessen stösst Dähne ab.
22
13:52
Das Spiel erwacht wieder aus seinem gut fünfzehnminütigen Winterschlaf. Beide Teams probieren es mit mehr Offensive.
19
13:49
Vorausgegangen war der Szene übrigens eine Ecke der Gastgeber mit Schnitt zum Tor, die Dähne gerade noch vor der Linie parierte.
18
13:48
Das sah mal gar nicht so schlecht aus. Nach einem schnell ausgeführten Ballwechsel schickt Holtby Bartels mit einem hohen Steilpass aus der eigenen Hälfte auf links auf die Reise. Der Ex-Bremer bleibt mit seiner flachen Hereingabe aber hängen.
15
13:45
Die Störche haben extreme Probleme mit dem eigenen Spielaufbau. Nach Ballgewinn geht Heidenheim sehr aggressiv ins Gegenpressing. Bislang geht der Plan vollkommen auf.
12
13:42
Gute Gelegenheit für die Hausherren! Busch flankt von rechts in Richtung Elfmeterpunkt, wo Kühlwetter per Kopf an Dähne scheitert.
10
13:40
10 Minuten sind absolviert. Der FCH zieht sich zurzeit zurück und lässt den Gegner machen. Wirkliche Spannung kommt jedoch beidseitig nicht auf.
7
13:37
Die Gäste versuchen, eine Reaktion zu zeigen. Bislang aber kommt noch nichts Produktives zustande.
4
13:35
Damit gelingt Heidenheim der Traumstart. Kiel ist geschickt und muss sich erstmal sortieren.
1
13:31
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 1:0 durch Christian Kühlwetter
Und nur wenige Sekunden später macht der Angreifer das 1:0! Wahl vertändelt die Kugel im Spielaufbau und spielt einen üblen Fehlpass. Mainka spritzt in der gegnerischen Hälfte stark dazwischen. Sein Zuspiel findet links in der Box Kühlwetter, der Dähne aus zwölf Metern und spitzem linken Winkel mit seinem Flachschuss ins lange Eck keine Chance lässt.
1
13:30
Auf geht's, nach 15 Sekunden gibt es auch direkt den ersten Abschluss. Kühlwetter verfehlt aus 19 Metern von halbrechts deutlich.
1
13:30
Spielbeginn
13:14
Alles andere als in Lauerstellung ist derweil die KSV. Trotz Trainerwechsel kommen die Störche noch nicht so richtig in Fahrt. Immerhin: Sie sind seit vier Partien in der Liga ungeschlagen, konnten dem Unentschieden beim Hamburger SV (1:1) zuletzt auch endlich wieder einen Sieg folgen lassen (2:1 gegen die SG Dynamo Dresden). Dadurch rückten sie auch mit nunmehr 14 Zählern auf den 15. Platz vor, könnten mit einem Dreier aber ins Tabellenmittelfeld vorstossen.
12:53
Es war ein klarer Dämpfer, den die Baden-Württemberger vor der Winterpause einstecken mussten. Nachdem sie zuvor kurz vor Schluss daheim den FC Schalke 04 bezwingen konnten (1:0), setzte es bei Abstiegskandidat Erzgebirge Aue eine verdiente Niederlage (0:2). Durch die auch davor eher wechselhaften Resultate sind sie auch aktuell noch nicht so richtig Teil des Aufstiegsrennen, warten aber mit Rang neun und sieben Punkten Rückstand auf den SC Paderborn 07 auf der dritten Position in Lauerstellung.
12:34
Hallo und herzlich willkommen zum 14. Spieltag in der 2. Bundesliga! In einem auf dem Papier hochinteressanten Duell gastiert Holstein Kiel heute beim 1. FC Heidenheim. Anstoss in der Voith-Arena ist um 13:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

Beendet
Werder Bremen
Werder
SVW
Werder Bremen
18:30
Erzgebirge Aue
AUE
Aue
Erzgebirge Aue
Beendet
1. FC Nürnberg
Nürnberg
FCN
1. FC Nürnberg
13:30
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Beendet
SV Sandhausen
Sandhausen
SVS
SV Sandhausen
13:30
SC Paderborn 07
SCP
Paderborn
SC Paderborn 07
Beendet
Hansa Rostock
Rostock
ROS
Hansa Rostock
13:30
FC Ingolstadt 04
FCI
Ingolstadt
FC Ingolstadt 04
Beendet
FC St. Pauli
St. Pauli
STP
FC St. Pauli
20:30
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9820123545:222339
2FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP20114540:271337
3Werder BremenWerder BremenWerderSVW20105539:281135
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0420104640:241634
5Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV20810234:201434
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH20104625:25034
71. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN2096529:23633
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV2094739:30931
9SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP2086636:261030
10Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1968533:30326
11Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE2067726:32-625
12Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD20731021:26-524
13Hannover 96Hannover 96HannoverH962066815:27-1224
14Hansa RostockHansa RostockRostockROS2056921:32-1121
15Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9520551023:29-620
16SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS19451020:39-1917
17Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE20361117:37-2015
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI20241415:41-2610
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg