Beendet
Fortuna Düsseldorf
2:3
Werder Bremen
Düsseldorf
Werder
0:1
  • Josh Sargent
    Sargent
    39.
    Rechtsschuss
  • Rouwen Hennings
    Hennings
    47.
    Linksschuss
  • Josh Sargent
    Sargent
    64.
    Kopfball
  • Khaled Narey
    Narey
    90.
    Linksschuss
  • Maximilian Eggestein
    Eggestein
    90.
    Elfmeter
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Zuschauer
12.850
Schiedsrichter
Daniel Schlager
47.
2021-07-31T19:34:42Z
90.
2021-07-31T20:21:55Z
39.
2021-07-31T19:09:21Z
64.
2021-07-31T19:52:30Z
90.
2021-07-31T20:24:16Z
13.
2021-07-31T18:43:45Z
56.
2021-07-31T19:44:08Z
68.
2021-07-31T19:56:26Z
86.
2021-07-31T20:14:56Z
42.
2021-07-31T19:12:00Z
68.
2021-07-31T19:56:14Z
78.
2021-07-31T20:06:20Z
69.
2021-07-31T19:57:46Z
69.
2021-07-31T19:58:07Z
85.
2021-07-31T20:12:57Z
85.
2021-07-31T20:13:17Z
85.
2021-07-31T20:13:36Z
68.
2021-07-31T19:56:52Z
77.
2021-07-31T20:04:41Z
90.
2021-07-31T20:19:10Z
90.
2021-07-31T20:19:36Z
1.
2021-07-31T18:30:56Z
45.
2021-07-31T19:17:01Z
46.
2021-07-31T19:33:21Z
90.
2021-07-31T20:26:59Z
90
22:30
Fazit:
Der SV Werder Bremen feiert einen aufwühlenden 3:2-Auswärtserfolg bei Fortuna Düsseldorf und bejubelt den ersten Pflichtspielsieg seit März. Nach dem 0:1-Pausenstand kamen die Rheinländer bereits in der 47. Minute durch eine sehenswerte Aussenristabnahme Hennings‘ zum Ausgleich. Die Hanseaten leisteten nach dem erneut schwachen Beginn wieder mehr Gegenwehr und schlugen wieder mit ihrer ersten Gelegenheit zu: Nach einer Ecke brachte Sargent den Gast zum zweiten Mal in Front (64.). Die Preusser-Truppe war mit ihrem erneuten Comebackversuch erst in einer dramatischen Nachspielzeit erfolgreich, als Narey Zetterer nach einem langen Schlag Kastenmeiers überwand (90.+4). Werder hatte aber eine dritte Antwort parat: Eggestein netzte nach einem Foulspiel Nareys vom Strafstosspunkt (90.+7.). Fortuna Düsseldorf tritt in der 1. Rundes des DFB-Pokals am Sonntag beim fünftklassigen VfL Oldenburg an. Der SV Werder Bremen ist zum Cup-Auftakt bereits am Samstag beim drittklassigen VfL Osnabrück gefordert. Einen schönen Abend noch!
90
22:26
Spielende
90
22:26
Das Match ist schon in der neunten Minute der Nachspielzeit. Düsseldorf wirft alles nach vorne, agiert nur noch mit langen Schlägen in die Spitze.
90
22:24
Tooor für Werder Bremen, 2:3 durch Maximilian Eggestein
Werder ist wieder auf der Siegerstrasse! Nach einem langen Anlauf knallt Eggestein den Ball mit voller Überzeugung per rechten Innenrist präzise in die untere rechte Ecke. Kastenmeier hat die richtige Seite, kommt aber nicht heran.
90
22:23
Nach einem Foulspiel Nareys gibt es Strafstoss für Bremen! Der Ex-Hamburger verpasst einen aufspringenden Ball im eigenen Sechzehner und trifft unglücklicherweise Agu an der Wade. Referee Schlager zögert kurz und zeigt dann auf den Punkt.
90
22:21
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:2 durch Khaled Narey
In der vierten Minute der Nachspielzeit kommt Düsseldorf doch noch zum Ausgleich! Nach einem langen Schlag von Torhüter Kastenmeier rutscht der Ball zu Narey durch, der ihn aus mittigen zwölf Metern per linkem Spann mit dem zweiten Kontakt in der halbhohen linken Ecke vollendet.
90
22:21
Nach einem Kopfballduell mit Dinkçi muss der blutende Lobinger auf dem Rasen behandelt werden. Die Hälfte der Nachspielzeit ist schon verstrichen, doch wegen dieser Unterbrechung sollten noch vier Minuten übrig sein.
90
22:19
Einwechslung bei Werder Bremen: Eren Dinkçi
90
22:19
Auswechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
90
22:19
Einwechslung bei Werder Bremen: Christian Gross
90
22:19
Auswechslung bei Werder Bremen: Kevin Möhwald
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag in der Merkur-Spiel-Arena soll 300 Sekunden betragen.
88
22:16
Bremen hat zwar etliche Konter alles andere als clever ausgespielt, kann den Ball in dieser Phase aber in seinen Reihen und in der gegnerischen Hälfte halten. Die Uhr tickt zugunsten der Grün-Weissen.
87
22:14
Gelbe Karte für Dragoș Nedelcu (Fortuna Düsseldorf)
Nedelcu räumt Eggestein in der eigenen Hälfte mit einem Tritt auf den linken Fuss ab. Augenblicke nach seiner Einwechslung kassiert der Neuzugang aus Rumänien seine zweite Gelbe Karte im zweiten Saisonspiel
86
22:14
Auf einen Schlag wechselt Fortunas Coach Christian Preusser mit Koutris, Nedelcu und Lobinger drei frische Kräfte für die allerletzten Minuten ein. Kann sich Düsseldorf noch eine späte Chance zum erneuten Ausgleich erarbeiten?
85
22:13
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Lex-Tyger Lobinger
85
22:13
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Nicklas Shipnoski
85
22:13
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dragoș Nedelcu
85
22:13
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Edgar Prib
85
22:12
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Leonardo Koutris
85
22:12
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Florian Hartherz
83
22:11
Prib verlangt Zetterer alles ab! Eine Freistossausführung des Ex-Hannoveraners vom rechten Flügel segelt im hohen Bogen auf die obere linke Ecke. Zetterer rettet in höchster Not mit den Fingerspitzen der rechten Hand; die folgende Ecke bringt Düsseldorf nichts ein.
81
22:08
Sargent lässt das Netz hinter Kastenmeier nach einem Querpass Osakos zum dritten Mal zappeln, doch wegen einer knappen Abseitsstellung des Japaners geht direkt die Fahne des Assistenten hoch. Diese Entscheidung wird etwas länger durch den VAR kontrolliert, letztlich aber bestätigt.
78
22:06
Gelbe Karte für Romano Schmid (Werder Bremen)
Der Österreicher reisst Prib im Mittelfeld mit einem Griff an die Schulter um. Dieses Vergehen wird mit einer Verwarnung geahndet.
78
22:05
Agu aus vollem Lauf! Der Bremer Joker wirft während eines Konters im halblinken Offensivraum den Turbo an. Am Sechzehner angekommen feuert er den Ball mit dem linken Spann in Richtung flacher rechter Ecke und verfehlt den Heimkasten nur knapp.
77
22:05
Gästecoach Anfang setzt in der Schlussphase auf zwei weitere frische Beine. Der erfahrene Möhwald kommt für den starken Schmidt.
77
22:04
Einwechslung bei Werder Bremen: Kevin Möhwald
77
22:04
Auswechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
75
22:02
Düsseldorf verlagert den Schwerpunkt des Geschehens mit vielen Kurzpässen in die gegnerische Hälfte. Sie nähern sich ihrem zweiten Treffer zwar an, können die Defensive Bremens aber noch nicht wirklich in Bedrängnis bringen.
72
21:59
Appelkamp, vor wenigen Augenblicken zusammen mit Kownacki eingewechselt, setzt vom linken Strafraumeck in seiner ersten Aktion einen wuchtigen, aber unplatzierten Rechtsschuss ab. Zetterer ist in der halbrechten Ecke zur Stelle.
69
21:58
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Shinta Appelkamp
69
21:57
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jakub Piotrowski
69
21:57
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dawid Kownacki
69
21:57
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kristoffer Peterson
69
21:57
Erster Joker der Partie ist der Bremer Agu. Der Ex-Osnabrücker kommt für den deutlich offensiveren Füllkrug.
68
21:56
Einwechslung bei Werder Bremen: Felix Agu
68
21:56
Auswechslung bei Werder Bremen: Niclas Füllkrug
68
21:56
Gelbe Karte für Rouwen Hennings (Fortuna Düsseldorf)
... und zeigt ihnen jeweils die Gelbe Karte.
68
21:56
Gelbe Karte für Ömer Toprak (Werder Bremen)
... an deren Ende holt Referee Schlager die beiden Beteiligten zu sich...
67
21:56
Nach einem härteren Zweikampf kommt es zu einer kleinen Rangelei zwischen den Routiniers Toprak und Hennings...
64
21:52
Tooor für Werder Bremen, 1:2 durch Josh Sargent
Sargent bringt Werder mit seinem zweiten Treffer erneut in Führung! Schmidts Eckstossflanke von der linken Fahne segelt quer durch den Fünfmeterraum. Vor dem langen Pfosten springt der Amerikaner höher als sein Bewacher Zimmermann und nickt aus drei Metern ein.
61
21:49
... Schmidt visiert aus spitzem Winkel und gut 24 Metern per rechtem Innenrist die kurze Ecke an. Fortunas Schlussmann Kastenmeier kann den zu schwachen Schuss problemlos entschärfen.
60
21:48
Schmidt wird auf der linken Angriffsseite durch Narey zu Fall gebracht...
59
21:47
Toprak fängt im Mittelfeld einen Ball ab und dribbelt dann im linken Halbfeld an zwei Düsseldorfern vorbei. Er versucht den Steilpass auf Osako, doch diesen kann der herausrückende Klarer vor dem Japaner erreichen.
56
21:44
Gelbe Karte für Adam Bodzek (Fortuna Düsseldorf)
Düsseldords Kapitän Bodzek handelt sich für einen längeren Trikotzupfer gegen Schmidt im Mittelfeld eine Verwarnung ein.
55
21:42
Euphorisiert vom Erfolgserlebnis rennen die Fortunen weiterhin an und drängen auf den Führungstreffer. Bremen ist nach dem Seitenwechsel fast durchgängig im Abwehrmodus, kann den Ball nicht lange in den eigenen Reihen halten.
52
21:39
Es regnet weiterhin in Strömen. Dem Rasen können die grossen Mengen Wasser bisher nicht schaden.
50
21:38
Narey bricht über rechts durch, dringt in den Sechzehner ein und legt flach zurück für Zimmermann, der aus halbrechten 14 Metern direkt per Innenrist abnehmen will. Ihm rutscht der Ball über den Fuss und bewegt sich in Richtung linker Eckfahne.
47
21:34
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:1 durch Rouwen Hennings
Düsseldorf gleicht 63 Sekunden nach Wiederanpfiff aus! Der auf dem rechten Flügel in Szene gesetzte Narey flankt mit viel Effet halbhoch vor den Fünfmeterraum. Hennings wird zwar eng durch Mai bewacht, schiebt den gehobenen linken Fuss aber vor den Verteidiger und lässt den Ball aus sieben Metern über den Aussenrist in die lange Ecke gleiten.
46
21:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Merkur-Spiel-Arena! Die Fortuna hat das Selbstvertrauen vom Erfolg in Sandhausen konserviert und hätte in der Anfangsphase durchaus einen Treffer verdient gehabt. Die Grün-Weissen zeigen nach dem schwachen Auftakt zwar keine überragende Leistung, sind aber ziemlich effizient unterwegs. Reicht es zum ersten Pflichtspielerfolg seit fast fünf Monaten?
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:18
Halbzeitfazit:
Der SV Werder Bremen führt zur Pause des Gastspiels bei Fortuna Düsseldorf mit 1:0. Es waren die Rheinländer die sich in der ersten Viertelstunde immer grössere Feldvorteile erarbeiteten, mangels Genauigkeit im letzten Felddrittell aber gefährliche Abschlüsse verpassten. Ihre ersten Chancen gelangten ihnen durch Prib (18.) und Piotrowski (20.). Die Norddeutschen bauten ihre Anteile in der Folge leicht aus; Füllkrugs Topgelegenheit in der 29. Minute kam aber trotzdem aus heiterem Himmel. In der jüngsten Viertelstunde setzte die Anfang-Auswahl ihren Aufwärtstrend fort und belohnte sich: Sargent überwand Kastenmeier nach dessen unzureichender Parade eines Schusses Schmids (39.). Bis gleich!
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins in der Merkur-Spiel-Arena soll um 60 Sekunden verlängert werden.
44
21:15
Kurz vor dem Kabinengang setzt Starkregen ein.
42
21:12
Gelbe Karte für Marco Friedl (Werder Bremen)
Deutlich nach einem Freistosspfiff schlägt Friedl den Ball über den halben Platz. Diese Unsportlichkeit zieht eine Verwarnung durch den aufmerksamen Unparteiischen Schlager nach sich.
39
21:09
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Josh Sargent
Sargent bringt Werder in Front! Nach einer feinen Verlagerung auf die linke Seite zirkelt Schmid vom linken Strafraumeck per rechtem Innenrist auf die obere rechte Ecke. Kastenmeier faustet den Ball nach vorne in die Füsse Sargents. Dessen Schussbahn aus halbrechten 13 Metern ist zwar zugestellt, doch sein Versuch mit dem rechten Spann nach Brustannahme findet den Weg in untere rechte Ecke.
38
21:09
In der Spätphase des ersten Durchgangs hängt das Traditionsduell etwas durch. Die Hanseaten sind in diesen Minuten das aktivere Team, gelangen aber nur seiten zwischen die sauber aufgestellten Linien der Hausherren.
35
21:06
Mbom setzt über die rechte Angriffsseite der Norddeutschen deutlich mehr Akzente als sein Gegenüber Friedl; der österreichische EM-Fahrer, einer der Bremer Verkaufskandidaten, ist häufiger in der Abwehrarbeit denn im Vorwärtsgang im Einsatz.
32
21:03
Die Anfang-Truppe steigert sich in Sachen Ballsicherheit, taucht nun deutlich häufiger im letzten Felddrittel auf. Düsseldorf arbeitet im Abwehrverbund aber sehr konzentriert und kann vor allem hinsichtlich des Stellungsspiels überzeugen.
29
20:58
Aus dem Nichts die Riesenchance für Bremen! Nach Eggesteins Steilpass in den halbrechten Offensivraum schafft es Schmidt an Hartherz vorbei und passt flach vor den Fünfmeterraum. Füllkrug will mit dem zweiten Kontakt aus zentraler Lage vollenden, doch Prib steht im Weg und verhindert so das fast sichere Gegentor.
26
20:56
Peterson mit der Direktabnahme! Zimmermann treibt den Ball über die rechte Aussenbahn bis in die Nähe des Strafraums und gibt dann hoch auf die verwaiste linke Sechzehnerseite. Peterson probiert sich aus gut acht Metern mit dem rechten Innenrist, doch sein Schuss ist viel zu hoch angesetzt.
23
20:52
Die Norddeutschen sind noch nicht wirklich in dieser Begegnung angekommen, tun sich schwer, einen sauberen Aufbau auf den Rasen zu bringen.
20
20:48
Piotrowski mit dem Kopf! Der Pole befördert den Ball per Stirn nach Petersons Flanke von der linken Grundlinie vom kurzen Fünfereck auf die linke Ecke. Er verpasst die Stange hauchdünn.
18
20:48
Prib zieht ab! Der Ex-Hannoveraner gelangt über halblinks vor die letzte gegnerische Linie und knallt den Ball aus 17 Metern mit dem linken Spann auf die obere rechte Ecke. Zetterer hebt rechtzeitig ab und pariert zur Seite.
16
20:47
Hennings findet Narey! Düsseldorfers Doppelpacker vom letzten Sonntag flankt diesmal von der tiefen linken Seite hoch vor den langen Pfosten. Narey nickt aus gut neun Metern gegen Zetterers Laufrichtung auf die linke Ecke, verfehlt diese aber deutlich.
13
20:43
Gelbe Karte für Kristoffer Peterson (Fortuna Düsseldorf)
Peterson grätscht Schmidt auf der linken Abwehrseite von hinten in die Beine und verfehlt dabei den Ball. Schiedsrichter Schlager zückt die erste Gelbe Karte der Partie.
12
20:43
Shipnoski ist auf der tiefen rechten Strafraumseite Adressat einer halbhohen Hereingabe Hennings' vom nahen Flügel. Eine unsaubere Annahme verhindert allerdings eine gefährliche Anschlussaktion des Neuzugangs aus Saarbrücken.
10
20:39
Peterson zieht in den halblinken Offensivkorridor und probiert sich aus gut 27 Metern mit einem Rechtsschuss. Wegen starker Rücklage rauscht dieser meterweit über Zetterers Gehäuse hinweg.
7
20:37
Peterson taucht erstmals auf der linken Offensivseite auf. Durch einen Doppelpass mit Prib gelangt der Schwede zwar in den gegnerischen Sechzehner, wird dort dann aber durch Mbom fair vom Ball getrennt.
4
20:35
Die Hausherren verzeichnen in den ersten Momente leichte Ballbesitzvorteile, schaffen es gegen geschlossen anlaufende Gäste aber noch selten sauber über die Mittellinie.
1
20:31
Düsseldorf gegen Bremen – Durchgang eins in der Merkur-Spiel-Arena ist eröffnet!
1
20:30
Spielbeginn
20:28
Soeben haben die Mannschaften vor gut 13000 Zuschauern den Rasen betreten.
20:13
Bei den Hanseaten, die den jüngsten Vergleich mit den Flingeranern im Januar 2020 dank eines Eigentores des gegnerischen Torhüters Kastenmeiers mit 1:0 für sich entschieden und die in ihrer Abstiegssaison mehr Auswärts- (17) als Heimpunkte holten (14), stellt Coach Markus Anfang nach dem 1:1-Heimunentschieden gegen Hannover 96 zweimal um. Friedl und Schmid nehmen die Plätze von Jung, der kürzlich Vater geworden ist, und Agu, der zunächst auf der Bank Platz nimmt, ein.
20:01
Auf Seiten der Rheinländer, die in der vergangenen Spielzeit elf ihrer 17 Heimspiele gewannen und die seit der Jahrtausendwende bisher kein einziges Mal zwei Punkte aus den ersten beiden Saisonspielen zogen, hat Trainer Christian Preusser im Vergleich zum 2:0-Auswärtssieg beim SV Sandhausen fünf personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Koutris, Nedelcu, Appelkamp (allesamt auf der Bank), Klaus und Sobottka (beide leicht verletzt) beginnen Hartherz, Piotrowski, Bodzek, Shipnoski und Narey.
19:55
Der SV Werder Bremen ist in seinem ersten Zweitligamatch seit 40 Jahren nicht über ein 1:1-Heimunentschieden gegen Hannover 96 hinausgekommen. Durch ein Eigentor waren sie gegen in Minute 49 in Führung gegangen, kassierten aber schon wenig später den Ausgleich (55.). Wegen klarer Chancenvorteile der Niedersachsen war die Punkteteilung für den Absteiger letztlich sogar schmeichelhaft.
19:46
Fortuna Düsseldorf ist erfolgreich in diese Spielzeit gestartet, sprang aus dem Gastspiel beim SV Sandhausen am letzten Sonntag doch ein 2:0-Sieg heraus. Routinier Hennings schnürte nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit innerhalb von sieben Minuten einen Doppelpack; erst netzte er nach Vorarbeit Shipnoskis aus kurzer Distanz (56.) und dann nach Foul an Appelkamp per Strafstoss (62.).
19:38
Nachdem Fortuna Düsseldorf und der SV Werder Bremen zwischen 1966 und 2020 24 gemeinsame Jahre im nationalen Fussball-Oberhaus verbracht haben, gehören sie in der Saison 2021/2022 erstmals gleichzeitig der 2. Bundesliga an. Die Traditionsvereine aus dem Rheinland und aus der Freien Hansestadt sind Kandidaten für den Aufstieg, doch ist der Weg zurück in Richtung Erstklassigkeit natürlich noch ein langer.
19:33
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am Samstagabend! Fortuna Düsseldorf empfängt zur Heimpremiere den SV Werder Bremen. Rheinländer und Hanseaten stehen sich ab 20:30 Uhr auf dem Rasen der Merkur-Spiel-Arena gegenüber.

Aktuelle Spiele

Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
13:30
FC Schalke 04
S04
Schalke
FC Schalke 04
Beendet
Hamburger SV
Hamburg
HSV
Hamburger SV
13:30
Dynamo Dresden
SGD
Dresden
Dynamo Dresden
Beendet
Erzgebirge Aue
Aue
AUE
Erzgebirge Aue
13:30
FC St. Pauli
STP
St. Pauli
FC St. Pauli
Beendet
FC Schalke 04
Schalke
S04
FC Schalke 04
18:30
Erzgebirge Aue
AUE
Aue
Erzgebirge Aue
Beendet
FC St. Pauli
St. Pauli
STP
FC St. Pauli
18:30
Hamburger SV
HSV
Hamburg
Hamburger SV

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP742116:61014
2Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV742115:6914
3FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP741213:7613
41. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN73409:5413
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC733111:6512
6Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV733112:8412
71. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH73318:5312
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW732211:9211
9SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98731314:10410
10Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD731310:8210
11FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04731311:11010
12Hannover 96Hannover 96HannoverH9673136:10-410
13Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9572239:11-28
14Hansa RostockHansa RostockRostockROS72148:12-47
15Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE71247:16-95
16SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS71155:13-84
17FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI71155:18-134
18Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE70343:12-93
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftMin.ToreQuote
1Werder BremenJosh SargentWerder Bremen9022
2Fortuna DüsseldorfRouwen HenningsFortuna Düsseldorf9011
Fortuna DüsseldorfKhaled NareyFortuna Düsseldorf9011
Werder BremenMaximilian EggesteinWerder Bremen9011