Beendet
EV Zug
5:2
SC Bern
Zug
Bern
0:12:03:1
  • Dominik Kahun
    Kahun
    1.
  • Jérôme Bachofner
    Bachofner
    29.
  • Jérôme Bachofner
    Bachofner
    33.
  • Andri Henauer
    Henauer
    46.
  • Dario Allenspach
    Allenspach
    48.
  • Jérôme Bachofner
    Bachofner
    49.
  • Carl Klingberg
    Klingberg
    54.
Spielort
BOSSARD Arena
22:12
Vielen Dank für das Interesse am heutigen Abend und bis morgen!
22:11
Die Zuger haben heute erneut ihre unglaubliche Kaderbreite bewiesen. Fallen einige Spieler aus, so rücken einfach junge Leute nach und andere übernehmen die Verantwortung. Dieses grosse Plus könnte den Zentralschweizern vor allem in der zweiten Saisonhälfte dann zu gute kommen.
22:09
Der Frust beim SC Bern dürfte tief sitzen. Über weite Strecken haben die Mutzen gut gespielt, sie können gar den 2:2-Ausgleich erzielen und fallen dann in der 48. und 49. Minute auseinander. Damit kommen sie nicht aus dem Tabellenkeller raus und bleiben bei zwei Spielen mehr hinter Lausanne auf dem letzten Platz für die Pre-Playoffs zurück.
22:08
Fazit 3. Drittel
Henauer gleicht für die Berner zu Beginn des dritten Drittels aus, aber nur zwei Minuten später kippt das Wettkampfglück auf Zuger Seite. Allenspach erzielt das 3:2 mit dem Oberkörper, dann lädt Bachofner zur grossen Show. Zuerst macht er seinen Hattrick perfekt, dann bereitet er noch das 5:2 von Klingberg vor. Beim SCB entlädt sich der Frust, die drei Punkte bleiben aber in der Zentralschweiz.
60
22:02
Spielende
Das Spiel ist aus, der EV Zug gewinnt nach einem frühen 0:1-Rückstand mit 5:2!
60
21:58
Die Schlussminute läuft, das Publikum in der Bossard Arena steht und feiert seine Helden.
58
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tristan Scherwey (SC Bern)
Der Frust sitzt tief bei den Bernern. Scherwey geht Bachofner unschön und unnötig an und wandert dafür natürlich auf die Strafbank.
57
21:53
Suri will da nachstochern gehen, aber Untersander und Daugavins markieren Präsenz.
56
21:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gregory Sciaroni (SC Bern)
Sciaroni lässt den Stock stehen und bringt damit einen Zuger zu Fall. Dafür muss er raus wegen eines Beinstellens.
55
21:50
Schafft es Bern noch, in knapp sechs Minuten drei Tore zu erzielen? Das wäre ein kleineres Hockeywunder.
54
21:49
Tor für EV Zug, 5:2 durch Carl Klingberg
Diesmal tritt Bachofner als Vorbereiter in Aktion. Er sieht, wie CARL KLINGBERG von der blauen Linie aufrückt, spielt den perfekten Pass in die Mitte. Der Schwede nimmt direkt ab und trifft genau in die hohe Ecke!
53
21:47
Das heute Abend kongeniale Duo Djoos/Bachofner steht auf dem Eis. Ihnen gelingt für einmal keine grandiose Aktion.
51
21:44
Mittlerweile ist Klingberg zurück. Jetzt können die Zuger in Überzahl agieren.
49
21:42
Zuerst geht es für zwei Minuten mit je vier Feldspielern weiter, dann wird der EVZ ein dreiminütiges Powerplay haben.
49
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Carl Klingberg (EV Zug)
Klingberg rächt natürlich seinen Teamkollegen und handelt sich dadurch zwei Strafminuten ein.
49
21:39
Grosse Strafe (5 Minuten + Spieldauer-Disziplinarstrafe) für Beat Gerber (SC Bern)
Gerber räumt Bachofner unschön von hinten ab, checkt ihn in den Torpfosten rein. Da nimmt er eine Verletzung in Kauf, die Sicherungen sind kurz durchgebrannt. Für das Berner Urgestein ist die Partie zu Ende.
49
21:37
Tor für EV Zug, 4:2 durch Jérôme Bachofner
Wunderschön kombinieren die Zuger zweimal quer durch die Berner Box. Am zweiten Pfosten muss JÉRÔME BACHOFNER den Puck nochmals von der hinter der Grundlinie zurück ziehen und kann ihn erst dann ins leere Tor einschieben.
48
21:36
Tor für EV Zug, 3:2 durch Dario Allenspach
Das Glück kippt! Leuenberger schiesst, Wüthrich wehrt eigentlich glänzend mit der Stockhand ab. Doch sie prallt DARIO ALLENSPACH an den Oberkörper und von dort ins Tor!
46
21:32
Tor für SC Bern, 2:2 durch Andri Henauer
Von der blauen Linie schlenzt MIKA HENAUER den Puck am Verteidiger vorbei in Richtung Tor. Zuerst berührt Thomas den Puck noch leicht, dann touchiert er Schlumpf an der Hüfte und landet im Netz!
45
21:29
Ungenaues Zuspiel von Thomas auf Kahun, doch der Deutsche erläuft sich die Scheibe wieder.
43
21:29
Sofort probieren die Berner den Druck hochzuhalten. Es sieht aus Powerplay. Henauer gibt den Puck von der blauen Linie aufs Tor, erst nach einer Minute Druckphase sorgt Neumann für Entlastung.
42
21:28
Thomas tankt sich von der rechten Seite in den Slot und setzt den Puck an den Pfosten!
41
21:27
Beginn 3. Drittel
Meldet sich der SCB nochmals zurück? Die letzten 20 Minuten der regulären Spielzeit haben begonnen.
21:09
Fazit 2. Drittel
Herrlich, wie Djoos beim 1:1 Bachofner mit dem strammen Flachschuss per Ablenker einsetzt. Ab diesem Moment sind die Berner verunsichert, verteidigen schlecht und ermöglichen Bachofner per Alleingang die Wende für den EVZ. Zwar hat Conacher postwendend den Ausgleich auf dem Schläger, doch die Innerschweizer sind die klar bessere Mannschaft in diesem Drittel und haben sich die Führung zur zweiten Pause verdient.
40
21:08
Ende 2. Drittel
Zuerst erhält Lander das Zuspiel auf die falsche Seite, er wäre für den Onetimer bereit gewesen. Er merkt, dass die Zeit bis zur Pause knapp wird und versucht, Wüthrich in der nahen Ecke noch vor der Sirene zu erwischen. Es ist Pause, dem EVZ ist die Wende gelungen.
39
21:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joshua Fahrni (SC Bern)
Der junge Berner Center Fahrni leistet sich einen Crosscheck und muss auf die Strafbank. Es ist die erste Berner Strafe am heutigen Abend.
37
21:01
Die Berner schicken nochmals neue Kräfte für den zweiten Teil des Powerplays. Daugavins und Thomas sind da, doch das Zuger Boxplay ist aggressiv und verhindert, dass mehr Torgefahr entsteht.
35
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Kreis (EV Zug)
Kreis fährt auf die Strafbank. Es sieht nach einem hohen Stock aus, doch er hat seinen Gegner nicht getroffen. Eine Behinderung ist es trotzdem.
34
20:58
Conacher kommt alleine im Slot, gut einen Meter vor Genoni, frei zum Abschluss. Es gibt den Abpraller, gleichzeitig behindert er etwas den Goalie. Es entsteht ein Gerangel. Das wäre die Topchance zum sofortigen Ausgleich für den SCB gewesen!
33
20:56
Tor für EV Zug, 2:1 durch Jérôme Bachofner
Auf dem linken Flügel startet wieder JÉRÔME BACHOFNER, die Berner Verteidigung hat ihn vergessen. Djoos hat das Auge für seinen Stürmer und schickt ihn auf die Reise. Mit dem Dribbling schnippt Bachofner den Puck backhand über die Beinschoner von Wüthrich in die Maschen!
31
20:56
Sofort versuchen die Hausherren nachzusetzen. Der SC Bern schwimmt!
29
20:54
Tor für EV Zug, 1:1 durch Jérôme Bachofner
Herrlich, wie Djoos den Schuss antäuscht an der blauen Linie und scharf auf den linken Pfosten runterspielt. Dort lenkt JÉRÔME BACHOFNER den Stock hin und lenkt den Puck an Wüthrich vorbei.
29
20:47
Nach der Parade von Wühtrich räumen die Berner Verteidiger im eigenen Slot vehement auf. Die Schiedsrichter verzichten darauf Strafen zu verteilen.
28
20:45
Müller kann am rechten Flügel gleich zwei Berner Verteidiger beschäftigen. Er holt immerhin ein Bully in der Offensivzone raus.
26
20:44
Colin Gerber prüft Genoni, welcher bei der Abwehr seinen Schläger verliert. Der nächste Berner Angriff rollt bereits und er kann den Stock nicht wieder greifen. Erst im Dritten Anlauf klappt es.
25
20:42
Stilsicher lässt Wüthrich den Handgelenkschuss von Müller in der Fanghand verschwinden. Der junge Goalie zeigt bisher eine sehr stilsichere Partie.
24
20:41
Genoni reagiert schnell und versucht mitzuspielen. Die Zuger können sofort auf Offensive umschalten.
23
20:39
Wüthrich kann die Scheibe nicht blockieren. Die Zuger probieren zwei Mal aus dem Gewühl den Ausgleichstreffer zu erzielen. Suri wie auch Leuenberger bringen den Puck nicht an den vielen Beinen der Verteidiger vorbei.
22
20:38
Der SC Bern checkt bereits vor dem Tor von Genoni vor. Zug gelingt es trotzdem, sich aus dem eigenen Drittel zu befreien.
21
20:37
Beginn 2. Drittel
Das zweite Drittel hat begonnen. Zug hat bereits den Vorwärtsgang eingelegt.
20:19
Fazit 1. Drittel
Gleich beim ersten Angriff der Zuger nimmt Moser den Puck mit der Hand runter, Thomas übernimmt und Kahun vollendet nach 31 Sekunden zur SCB-Führung! In der Folge taucht Bachofner alleine vor Wüthrich auf, scheitert aber genauso am Goalie wie später Leuenberger nach einem Konter. Beide Teams haben defensiv ihre Aussetzer, was für das nötige Spektakel in den ersten 20 Minuten sorgt.
20
20:19
Ende 1. Drittel
Das erste Drittel ist vorbei, die Berner gehen mit einer 0:1-Führung in die Kabine.
20
20:16
Kleines Rencontre gleich auf Höhe der Spielerbank, Praplan ist da involviert. Es gibt keine Strafen, aber die Stimmen auf der Bank sind laut geworden.
18
20:15
Was für ein Dribbling von Kahun! Er lässt gleich zwei Zuger stehen und trägt den Puck nach vorne. Jetzt können die Berner ihr Powerplay aufziehen.
17
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Claudio Cadonau (EV Zug)
Direkt vor den Augen von Schiedsrichter Kaukokari leistet sich Cadonau einen Crosscheck im eigenen Slot, nach dem Genoni den Puck bereits blockiert hat. Dafür wandert er auf die Strafbank.
17
20:12
Daugavins erobert an der Bande den Puck und zieht zur Mitte. Er kann beschleunigen, die Verteidiger vermögen dem Letten nicht zu folgen. Genoni lässt dann den Schuss in der Fanghand verschwinden.
16
20:09
Neuer Anlauf des SC Bern hinter dem eigenen Tor mit Beat Gerber. Vorne läuft aber Colin Gerber zu früh in die Offensivzone - Offside.
14
20:08
Schlechtes Zuspiel von Lander auf Bachofner, entsprechend wird es ein Icing und dadurch ein Bully vor Genoni.
13
20:03
Hofer ist rechts im Slot frei, fährt aber in Richtung Ecke und muss in die Gegenrichtung schiessen. Er kann sich zu wenig drehen, um Torgefahr zu kreieren.
11
20:03
Bader geht dazwischen. Die Zuger spielen nachlässig durch die eigene Defensivzone und schenken den Gästen eine Torchance.
10
19:59
Leuenberger kommt von der Strafbank zurück und fährt gleich mit Suri den Konter. Er erhält den Puck quer zugespielt, scheitert aber am glänzend und spektakulär reagierenden Wüthrich!
8
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sven Leuenberger (EV Zug)
Leuenberger kassiert eine Strafe wegen Spielverzögerung. Er ist beim Bully ermahnt worden und hält sich auch bei der Wiederholung nicht an die Regeln.
8
19:55
Tor annulliert
Die Berner jubeln, aber sofort zeigen die Schiedsrichter kein Tor an. Moser reagiert nach einem Abpraller an der Maske von Genoni schnell und haut den Puck aus der Luft rein. Er scheint den Schläger viel zu hoch gehabt zu haben. Einen Videobeweis gibt es gar nicht.
7
19:52
Bachofner wird perfekt angespielt, Klingberg hat ihn ideal lanciert. Doch die Nummer 10 der Zuger scheitert alleine vor Wüthrich. Der SCB-Goalie macht unten schnell genug dicht.
5
19:49
Genoni rutscht der Puck etwas vom Schläger. Er muss sich zurück in Richtung eigenes Tor orientieren.
3
19:49
Auch Debütant Neumann kommt schon zu Eiszeit. Dan Tangnes schenkt der jungen Garde Vertrauen und versucht mit frühen Einsätzen die Nervosität zu nehmen.
2
19:48
Wirkt Zug geschockt nach dem frühen Rückschlag? Scherwey versucht für den SCB nachzusetzen und knallt Cadonau in die Bande.
1
19:46
Tor für SC Bern, 0:1 durch Dominik Kahun
In der neutralen Zone holt Moser für die Berner den Puck zurück, schickt Thomas und dieser spielt rüber zu DOMINIK KAHUN. Der bezwingt mit dem Handgelenkschuss aus bester Position Genoni zur Blitzführung nach 31 Sekunden!
1
19:45
Spielbeginn
Das erste Bully geht an die Zuger, das Spiel läuft.
19:40
Die Teams laufen ins Stadion ein. In Kürze wird es hier losgehen.
19:28
Die Zuger spielen heute Abend aus besonderem Anlass in pinken Trikots.
19:24
Schiedsrichter
Geleitet wird das heutige Spiel von den Schiedsrichtern Miroslav Stolc und Mikko Kaukokari zusammen mit ihren Assistenten Stany Gnemmi und Dario Fuchs.
19:24
Formkurve SC Bern
Die Mutzen haben drei der letzten vier Spiele verloren, von 15 Partien erst deren fünf gewonnen. Natürlich ist bereits wieder Unruhe im Dach. Ist man geduldiger geworden und hat aus den letzten Jahren gelernt?
19:24
Formkurve EV Zug
Zug hat zwar drei der letzten vier Spiele gewonnen, musste dafür aber zweimal eine Extraschicht leisten. Zuvor gab es drei Niederlagen in Folge, was davon zeugt, dass der Meister noch nicht wie gewünscht unterwegs ist.
19:23
Aufstellung SC Bern
Die Berner bringen 13 Stürmer aufs Matchblatt, die alleine vom Namen her für Qualität bürgen. Nur sind einige Leute wie Kaspars Daugavins unter ihrem erhofften Wert unterwegs. Aufgrund von der Operation von Jeffrey kommt der neu verpflichtete Christian Thomas zum Einsatz.
19:22
Aufstellung EV Zug
Die Kolinstädter setzen auf Genoni zwischen den Pfosten und hoffen, dass er ihrer jungen Mannschaft die nötige Stabilität und Sicherheit im Tor geben kann. De Nisco und Allenspach sind in die dritte Linie aufgerückt neben Suri, in der vierten Formation spielt neu Neumann.
19:15
Ausgangslage
Der EVZ hat trotz einer Impfquote von 100 Prozent in der laufenden Woche einige Corona-Fälle zu verzeichnen gehabt und tritt entsprechend heute Abend mit dünnem Kader an. Trotzdem sind die Zuger besser unterwegs, sie haben zwei Spiele weniger als die Berner bestritten und deren acht Punkte mehr gewonnen. Der EVZ liegt auf Rang 5, die Mutzen liegen auf Rang 11.
19:15
Herzlich willkommen zur heutigen Partie in der National League zwischen dem EV Zug und dem SC Bern.

Aktuelle Spiele

Beendet
EV Zug
Zug
ZUG
EV Zug
19:45
HC Lugano
HCL
Lugano
HC Lugano
Beendet
Genève-Servette HC
Genève
GEN
Genève-Servette HC
19:45
EHC Biel-Bienne
BIE
Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Beendet
HC Ajoie
Ajoie
AJO
HC Ajoie
19:45
SC Bern
SCB
Bern
SC Bern
Beendet
Lausanne HC
Lausanne
LAU
Lausanne HC
19:45
HC Fribourg-Gottéron
FRI
Fribourg
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
RAP
SC Rapperswil-Jona Lakers
19:45
HC Ambri-Piotta
AMB
Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EV ZugEV ZugZugZUG26127142087:612654
2SC Rapperswil-Jona LakersSC Rapperswil-Jona LakersRapperswilRAP28171090189:692054
3HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI25161053079:582153
4HC DavosHC DavosHC DavosHCD25170071084:562852
5EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE28152191085:681752
6ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC23120083068:60839
7SC BernSC BernBernSCB261110121177:72537
8Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU251010131068:73-533
9HC LuganoHC LuganoLuganoHCL27911142074:86-1233
10HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB27920150165:73-832
11Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN26612124166:87-2129
12SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL27620171181:96-1524
13HC AjoieHC AjoieAjoieAJO27411191152:116-6418
  • Playoff-Viertelfinale
  • Pre-Playoffs