Beendet
HC Ajoie
0:5
HC Fribourg-Gottéron
Ajoie
Fribourg
0:10:20:2
  • David Desharnais
    Desharnais
    12.
  • Samuel Walser
    Walser
    25.
  • Raphael Díaz
    Díaz
    38.
  • Chris DiDomenico
    DiDomenico
    53.
  • Benoit Jecker
    Jecker
    60.
Spielort
Patinoire du Voyeboeuf
22:03
Verabschiedung
Vielen Dank für's Mitlesen an diesem Eishockey-Abend. Bis zum nächsten Mal!
21:53
Ausblick
Am Dienstag geht es für Fribourg mit dem Zähringer-Derby gegen Bern weiter. Ajoie spielt in einer Woche zuhause gegen Lausanne.
21:52
Fazit drittes Drittel
Gottéron hat im Schlussdrittel alles im Griff und verwaltet das Spiel ausgezeichnet. DiDomenico erzielt nach einer tollen Stafette noch das 0:4 und Jecker kurz vor Ende das 0:5. Dabei bleibt es bis zum Schluss. Fribourg holt sich den 9. (!) Saisonsieg in Folge und Berra den zweiten Shutout in zwei Tagen. Ajoie bleibt abgeschlagen letzter.
60
21:52
Spielende
Das Spiel ist aus! Gottéron holt sich den 9. Saisonsieg in Folge!
60
21:50
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:5 durch Benoit Jecker
4,6 Sekunden vor dem Ende zieht Jecker ab und schiesst das 0:5. Die Scheibe wird wohl noch von Macquat entscheidend abgefälscht!
59
21:47
Dann das tolle Zuspiel über das ganze Feld zu Walser, der plötzlich ganz alleine vor Östlund steht. Er verzögert dann und schiesst links neben das Tor!
58
21:45
Die Uhr läuft kontinuirlich herunter. Viel wird hier wohl nicht mehr passieren...
56
21:44
Das Spiel der Jurassier scheint etwas zu zerfallen. Sie müssen aufpassen, nicht die nächste Kanterniederlage zu kassieren.
55
21:42
Damit ist die Luft definitiv draussen. Die Frage, die sich noch stellt, ist diejenige, ob Berra den zweiten Shutout in Folge einfährt.
53
21:41
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:4 durch Chris DiDomenico
Eine schöne Stafette mit Bykov und Sprunger vollendet Chris DiDomenico souverän mit einem satten Schuss ins Netz!
53
21:39
Die heimischen Anhänger machen derweil weiterhin muntere Stimmung, trotz 0:3-Rückstand.
51
21:37
Gunderson versucht es von der blauen Linie gleich doppelt: Zuerst bleibt die Scheibe hängen, dann geht er am Pfosten vorbei.
50
21:35
Das Spiel ist derzeit ziemlich ereignisarm. Fribourg muss nicht mehr, und Ajoie scheint die Kräfte langsam auszugehen.
49
21:34
Gottéron wieder komplett.
48
21:33
Dann Rouiller mit einem Abschluss, doch Berra macht sich breit und hält den Schuss!
47
21:32
Die erste Powerplayminute übersteht Fribourg, ohne, dass es ansatzweise gefährlich wird für Berra.
46
21:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mauro Dufner (HC Fribourg-Gottéron)
Dufner klemmt seinen Gegenspieler an der Bande ein und kassiert eine Strafe.
46
21:28
Nach einem Abschluss von Walser muss Östlund schon wieder eingreifen und verhindert das 0:4!
45
21:27
Mottet mit einer tollen Einzelaktion vor dem Ajoie-Tor, welche er aber nicht vollenden kann, weil er gestört wird.
44
21:24
Wie schon gestern beim Spiel gegen Servette ist bei Fribourg mit der Führung im Rücken jetzt ersichtlich, dass sie das Spiel etwas ruhiger angehen und die Uhr runterlaufen lassen wollen.
42
21:23
Sprunger setzt sich gut gegen drei Gegenspieler, sieht dann Walser, der gut postiert ist und an Östlund scheitert!
41
21:23
Beginn 3. Drittel
Es geht in den letzten Abschnitt!
21:06
21:05
Fazit zweites Drittel
Wie schon im zweiten Drittel zeigt sich Ajoie aufopfernd und schafft es mehr oder weniger, das Geschehen ausgeglichen zu gestalten. Einzig die Qualität der Abschlüsse lässt zu wünschen übrig. Dies haben die Gäste wesentlich besser im Griff, wie es die Szene in der 25. Minute zeigt. Walser lenkt einen Schuss von Sutter entscheidend ins Tor ab. In der 38. Minute erhöht Diaz für Fribourg gar noch auf 0:3.
40
21:04
Ende 2. Drittel
Ajoie rettet sich in die Pause. Es steht 0:3 für die Drachen!
39
21:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maxime Fortier (HC Ajoie)
Schon wieder sind zu viele Spieler auf dem Eis. Mit solchen Aktionen straft sich Ajoie natürlich gleich selber!
38
21:00
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:3 durch Julien Sprunger
Da fällt das dritte Tor! Schmid mit dem Pass an die blaue Linie zu Diaz, der zieht einfach mal direkt ab und trifft. Der Schuss wird noch leicht von Sprunger abgelenkt, sodass Östlund daneben greift!
37
20:57
Mottet bringt sich auch einmal in Erscheinung und schiesst mit einem eher ungefährlichen Schuss genau Östlund an.
36
20:54
Sutter mit einem Abschluss, der hängen bleibt. Dann kommt auch Walser zu einem Schussversuch, den Östlund unter sich begräbt.
35
20:53
Viel Tempo jetzt in diesem Spiel. Beide Mannschaften mit vielversprechenden Chancen!
33
20:53
Diaz kommt von der Strafbank zurück, wird angespielt und kann alleine losziehen. Östlund verhindert das Gegentor gerade noch!
33
20:51
Ajoie powert in diesem Powerplay und erspielt sich mehrere Hochkaräter! Am Ende übersteht Gottéron diese Situation!
32
20:50
Devos kommt völlig zentral zum Abschluss. Der Puck streift die Latte und landet dann über der Latte im Netz! Riesenchance für Ajoie!
31
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Díaz (HC Fribourg-Gottéron)
Diaz stellt seinem Gegenspieler das Bein und wird auf die Strafbank geschickt.
31
20:47
Fribourg nun für eine längere Zeit wieder in der gegnerischen Zone drin. Zu einem Abschluss kommt es aber nicht.
29
20:46
Bougro zieht von rechts aufs Tor und sorgt mit seinem Abschluss für Gefahr. Zwei Spieler laufen dabei noch ins Tor rein, sodass dieses verschoben wird.
29
20:44
Ajoie sehr bemüht, aber die Qualität der Torchancen lässt zu wünschen übrig.
27
20:42
Devos kurvt ums Tor und versucht es mit dem Buebetrickli. Berra macht noch rechtzeitig dicht!
25
20:41
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:2 durch Samuel Walser
Dann schlägt's aber trotzdem ein. Dave Sutter mit dem Schuss von der blauen Linie, der durch Samuel Walser noch entscheidend abgelenkt wird!
25
20:39
Das ansonsten eigentlich gute Powerplay der Fribourger lässt heute zu wünschen übrig. Die Hausherren schaffen es gar, die Scheibe für eine längere Zeit in den eigenen Reihen zu halten.
24
20:37
Ein erster Abschluss von Gunderson wird neben das Tor abgelenkt.
23
20:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Reto Schmutz (HC Ajoie)
Der Offensivlauf der Jurassier wird mit einer Strafe gebremst. 2 Minuten gegen Schmutz.
23
20:36
Und nun auch Reto Schmutz mit einem Abschluss. Ajoie zu Beginn des Drittels besser als die Drachen.
22
20:36
Wieder Huber mit einer Abschlussgelegenheit. Berra kann zweimal mit dem Schoner abwehren.
21
20:34
Huber mit einem ersten Ajoie-Abschluss. Die Scheibe bleibt aber in den Beinen eines Fribourgers hängen.
21
20:34
Beginn 2. Drittel
Es geht weiter! Kann Ajoie das Spiel weiterhin umkämpft gestalten?
20:15
20:15
Fazit erstes Drittel
Die beiden Mannschaften zeigen sich lange ebenbürtig, Fribourg aber effektiver in der Offensive. In der 12. Minute schiesst Deshairnais frech den gegnerischen Torhüter Östlund an, von dort aus kullert der Puck über die Linie zum 0:1. Ajoie verpasst es unter anderem, bei Powerplays auszugleichen und muss so mit einem Rückstand in die Pause, obwohl das Schussverhältnis ausgeglichen ist.
20
20:15
Ende 1. Drittel
Die Sirene läutet zur ersten Pause.
20
20:14
Diaz mit einem Abschluss von der blauen Linie, die Scheibe geht knapp am Pfosten vorbei.
19
20:12
Fribourg übersteht auch diese Unterzahl ohne grössere Probleme und ist wieder komplett.
17
20:11
Ajoie kann sein Spiel nicht wie erwünscht aufziehen. Immer wieder können die Drachen befreien.
16
20:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nathan Marchon (HC Fribourg-Gottéron)
Nun muss wieder ein Fribourger auf die Bank.
15
20:10
Nun aber Frossard mit einem gefährlichen Abschluss aus zentraler Position!
15
20:09
Aber auch Ajoie kann derzeit noch nicht genügend Gefahr auf das Tor von Reto Berra erzeugen.
14
20:06
Fribourg neutralisiert den Gegner, wartet aber häufig noch ab. Es ist nicht der ganz grosse Druck auf das Tor von Östlund.
12
20:05
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 0:1 durch David Desharnais
Von hinter dem Tor spielt Desharnais die Scheibe bei Östlund an den Rücken, von dort aus kullert die Scheibe über die Linie!
12
20:02
Dufner mit einem Querpass durch die Jurassische Hintermannschaft, Eigenmann lenkt den Puck beinahe ins eigene Tor!
11
20:01
Trotz viel Wirbel vor dem Ajoie-Tor überstehen die Jurassier diese Strafen!
9
20:00
DiDomenico zurück auf Mottet, dieser setzt den Schuss zu hoch an. Das wäre eine tolle Abschlussgelegenheit gewesen.
8
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathias Joggi (HC Ajoie)
Nun gar noch eine Strafe gegen das Heimteam. 1 Minute und 17 Sekunden doppelte Überzahl für Gotteron!
8
19:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lou Bogdanoff (HC Ajoie)
Nun muss aber auch Ajoie eine Strafe hinnehmen. Zu viele Spieler auf dem Eis lautet das Verdikt. Überzahlchance für das Powerplaystarke Fribourg!
6
19:55
Fribourg hat das Powerplay ohne Probleme überstanden.
4
19:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Brodin (HC Fribourg-Gottéron)
Brodin muss als erstes auf die Strafbank. Powerplaychance für Ajoie.
3
19:47
Eine mutige Startphase des Heimteams, die zu Beginn etwas aktiver sind als die Drachen.
2
19:46
Ajoie mit einem ersten Vorstoss, doch Berra macht die Lücke mit den Schonern zu.
1
19:45
Spielbeginn
Das Spiel läuft. Das Heimteam in den dunklen, die Gäste in den weissen Trikots!
19:22
Die Spieler laufen auf's Eis, gleich geht's los mit diesem Spiel!
18:59
Line-up der beiden Mannschaften
17:13
Eine Neuverpflichtung könnte es bald für Ajoie geben. 
16:58
Head-to-Head und Favoritenrolle
Erst kürzlich kam es schon einmal zum Aufeinandertreffen zwischen Fribourg und Ajoie. Gottéron setzte sich souverän mit 4:1 dank Toren durch Marchon, Diaz, Deshairnais und Walser. Lange war es aber eine schwierige Angelegenheit, weil Tim Wolf im Tor der Jurassier brillierte. Nichtsdestotrotz ist Fribourg heute Abend haushoher Favorit.
16:56
HC Ajoie
Ajoie hat gestern zum vierten Mal in Folge verloren, zudem gab es in sieben Spielen bloss einen Sieg zu feiern. Man hat es schwer als Aufsteiger, insbesondere in der Defensive muss man immer wieder viele Tore hinnehmen. So weist man mit 55 Gegentoren die schwächste Defensive auf, während man aber auch in der Offensive mit nur 26 Toren mit Abstand am wenigsten ins gegnerische Tor traf.
16:56
Fribourg-Gottéron
Fribourg ist nun seit 10 Pflichtspielen ungeschlagen! Auch gestern im Romand-Derby trat man abgeklärt auf und bezwang Genève mit 2:0. Auch in der Champions Hockey League konnte man brillieren und das Weiterkommen als Gruppenerster feiern. In der Offensive kann man immer wieder brillieren und für kreative Ideen sorgen, hinten hat man mit Reto Berra einen erfahrenen Schlussmann im Kasten, der gestern seinen zweiten Shutout feierte. Auch heute erwartet man vom Leader deshalb einen deutlichen Sieg gegen den Aufsteiger.
14:45
Ausgangslage
Der Letzte spielt gegen den Ersten. Heute kommt es zum Aufeinandertreffen zweier Kontrahenten, deren Formkurven unterschiedlicher nicht sein könnten. Fribourg konnte gestern zuhause gegen Servette gewinnen und tritt heute als klarer Favorit auf, Ajoie dagegen musste gegen Langnau eine 9:3-Klatsche hinnehmen.
14:43
Willkommen
Herzlich Willkommen zum Spiel zwischen dem HC Ajoie und dem HC Fribourg-Gottéron  in der National League! Ab 19.45  läuft die Uhr in der Raiffeisen Arena. Im Vorfeld gibt es interessante Informationen zur Begegnung und zu den Line-ups!

Aktuelle Spiele

Beendet
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
BIE
EHC Biel-Bienne
19:45
HC Lugano
HCL
Lugano
HC Lugano
Beendet
EV Zug
Zug
ZUG
EV Zug
19:45
HC Ambri-Piotta
AMB
Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Beendet
HC Ajoie
Ajoie
AJO
HC Ajoie
19:45
ZSC Lions
ZSC
ZSC Lions
ZSC Lions
Beendet
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
RAP
SC Rapperswil-Jona Lakers
19:45
HC Davos
HCD
HC Davos
HC Davos
Beendet
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL
SCL Tigers
19:45
SC Bern
SCB
Bern
SC Bern

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI382151731125:9134792.08
2EV ZugEV ZugZugZUG3818101720128:8642782.05
3SC Rapperswil-Jona LakersSC Rapperswil-Jona LakersRapperswilRAP4123031131132:10131791.93
4ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC4020221132131:10427731.82
5EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE4020311231121:10120721.80
6HC DavosHC DavosHC DavosHCD4020111710114:10113651.62
7Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU3818101621107:110-3591.55
8Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN4015321442109:1090611.52
9HC LuganoHC LuganoLuganoHCL3915131730113:114-1561.44
10HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB4014202121100:108-8491.23
11SC BernSC BernBernSCB3912201834107:115-8471.21
12SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL418202731109:156-47320.78
13HC AjoieHC AjoieAjoieAJO38411301172:172-100180.47
  • Playoff-Viertelfinale
  • Pre-Playoffs