Beendet
ZSC Lions
3:4
SCL Tigers
ZSC Lions
SCL Tigers
1:02:00:30:0n.P.
n.P.
  • Justin Sigrist
    Sigrist
    20.
  • Marco Pedretti
    Pedretti
    26.
  • Sven Andrighetto
    Andrighetto
    40.
  • Keijo Weibel
    Weibel
    41.
  • Pascal Berger
    Berger
    52.
  • Yannick Blaser
    Blaser
    60.
Spielort
Hallenstadion
18:19
Vielen Dank für das Interesse am heutigen Nachmittag und bis zur nächsten Runde. Auf Wiederlesen!
18:18
Die Franzén-Boys feiern den dritten Sieg in den letzten vier Spielen und arbeiten sich damit wieder näher an Rang 10 heran. Noch beträgt die Differenz zu Ambri-Piotta für die Teilnahme an den Pre-Playoffs fünf Punkte, doch man hat ein Spiel weniger ausgetragen. Die Lions ihrerseits büssen an Terrain gegenüber Leader Zug ein.
18:17
Einmal mehr haben die Langnauer unglaubliche Moral bewiesen, anders lässt sich diese Aufholjagd nicht erklären. Gleichzeitig wiederholt sich die Geschichte von Anfang Jahr, als die Tigers die Lions bereits einmal besiegt hatten und nach 40 Minuten scheinbar geschlagen in Rückstand lagen.
60
18:10
Spielende
Was für ein Penalty-Poker von Tigers-Trainer Franzén! Er schickt mit Petrini, Weibel und Andresons drei Youngster als Schützen hin und sie lassen ihn nicht im Stich. Am Ende macht Nilsson sein erstes Tor im Tigers-Trikot und sichert den Emmentalern einen spektakulären Auswärtssieg!
18:10
Penalty: Marcus Nilsson (SCL Tigers) trifft
18:10
Penalty: Simon Bodenmann (ZSC Lions) verschiesst
18:09
Penalty: Patrick Petrini (SCL Tigers) verschiesst
18:09
Penalty: Fredrik Pettersson (ZSC Lions) verschiesst
18:08
Penalty: Garrett Roe (ZSC Lions) verschiesst
18:08
Penalty: Toms Andersons (SCL Tigers) trifft
18:07
Penalty: Sven Andrighetto (ZSC Lions) verschiesst
18:07
Penalty: Keijo Weibel (SCL Tigers) verschiesst
18:07
Penalty: Roman Wick (ZSC Lions) verschiesst
18:06
Penalty: Yannick Blaser (SCL Tigers) verschiesst
18:06
Penalty: Denis Hollenstein (ZSC Lions) trifft
18:05
Penalty: Patrick Petrini (SCL Tigers) trifft
18:05
Penalty: Fredrik Pettersson (ZSC Lions) trifft
18:05
Penalty: Marcus Nilsson (SCL Tigers) verschiesst
18:01
Beginn Penaltyschiessen
65
18:00
Ende der Overtime
Mit der Sirene schiesst Andrighetto nochmals aus dem Handgelenk, aber ein Penaltyschiessen ist jetzt Tatsache!
64
17:56
Berger zögert, schaut rüber zu Dostoinov und probiert es dann doch selbst. Waeber steht hoch, macht die Ecke zu.
63
17:55
Roe wählt den Rückwärtsgang, geht kein Risiko ein. Andrighetto nimmt Anlauf, wird aber seitlich abgedrängt.
62
17:54
Mit Weibel und Petrini stehen bei den Tigers ein 20- und 19-jähriger in der Verlängerung auf dem Eis.
61
17:52
Beginn der Overtime
Mit je drei Feldspielern geht es weiter, die Tigers starten mit den Ausländern Maxwell und Nilsson.
17:52
Fazit 3. Drittel
Das schnelle erste Langnauer Tor durch Weibel impft Selbstvertrauen ein, dann verkürzt Berger. Die ZSC Lions bringen lange kein Bein mehr vors andere und werden für ihre Lethargie kurz vor Schluss gar mit dem Ausgleich bestraft!
60
17:51
Ende 3. Drittel
Die 60 Minuten sind vorbei, die SCL Tigers haben tatsächlich ein 3:0 aufgeholt und sich bereits einen Punkt sichern können!
60
17:49
Tor für SCL Tigers, 3:3 durch Yannick Blaser
Viel Verkehr im Slot und YANNICK BLASER schlenzt von der blauen Linie. Waeber sieht absolut nichts, der Puck flutscht überall durch und landet im Netz! Die SCL Tigers haben ein 0:3 aufgeholt!
59
17:46
Punnenovs zeigt es an, steht bereits weit vor seinem Kasten. 97 Sekunden vor Schluss gibt es ein Bully in der Offensivzone, der Goalie geht raus.
57
17:43
Von der blauen Linie wird Punnenovs geprüft. Die Lions haben sich gefangen und machen selbst wieder Druck.
56
17:40
Hollenstein und Wick spielen ihre Routine aus und tragen den Puck nach vorne. Die Lions versuchen jetzt natürlich Zeit zu gewinnen.
54
17:37
Videobeweis
Die Schiedsrichter gehen sich jetzt das Video anschauen und überprüfen den Schuss von Nilsson. Es ist kein Tor.
54
17:36
Pfostenschuss Nilsson! Der Schwede hat viel Zeit, schaut und zieht ab. Von der Umrandung springt die Scheibe zurück!
53
17:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Pedretti (ZSC Lions)
Pedretti ärgert sich, vermutlich auch über sich selbst. Sein Haken ist gesehen worden.
52
17:34
Tor für SCL Tigers, 3:2 durch Pascal Berger
Überragend, wie Petrini zuerst einen Zürcher stehen lässt und dann den Puck mit ausgefahrenen Armen um Morant herum quer zu PASCAL BERGER spielt. Der Captain nimmt direkt ab und trifft!
51
17:33
Ein Slapshot von halblinks ist für Punnenovs schwer haltbar. Ist er da gar an der Maske getroffen worden? Das Spiel wird nicht unterbrochen, die Verteidiger arbeiten den Abpraller weg.
50
17:32
Hollenstein verrichtet wertvolle Defensivarbeit und kämpft einen Langnauer entlang der Bande aufs Eis.
49
17:31
Kleine Unsicherheit bei Punnenovs, der einfach nach vorne auf den Schläger eines Zürchers abwehrt. Nur ist der Winkel schlecht und der Goalie wird direkt wieder angeschossen.
48
17:30
Gut gespielt von den Emmentalern! Berger leitet den Angriff ein und kommt am Ende selbst zum Abschluss. Waeber ist noch mit dem Beinschoner dran!
48
17:30
Marti bedeutet Endstation für Dostoinov. Der Verteidiger hat konsequent auf den Körper gespielt und den Angreifer abgedrängt.
47
17:27
Mit der Rückhand hat Sigrist keinen Druck im Schuss. Er verfehlt den Kasten.
45
17:25
Die SCL Tigers warten noch in der neutralen Zone und checken nicht mit letztem Risiko vor.
43
17:23
Auch die vierte Langnauer Linie erhält Eiszeit, Franzén ist da konsequent und zieht mit allen durch.
41
17:22
Tor für SCL Tigers, 3:1 durch Keijo Weibel
Maxwell täuscht den Schuss an, spielt aber auf KEIJO WEIBEL. Der 20-jährige zieht zur Mitte, der aufgestellte Puck ist kein Problem. Er täuscht und netzt sicher bei Waeber ein! 41 Sekunden haben die SCL Tigers für dieses Lebenszeichen gebraucht!
41
17:21
Beginn 3. Drittel
Kommen die SCL Tigers nochmals ins Spiel zurück? Ihnen bleiben noch 20 Minuten.
17:03
Fazit 2. Drittel
Die SCL Tigers ziehen ein schwaches Mitteldrittel ein. Pedretti macht per Direktabnahme das 2:0, danach lässt der Druck nicht nach. Tigers-Coach Franzén nimmt sein Timeout, doch seine Spieler bringen nicht viel Kreatives aufs Eis. Wie schon im Startdrittel schlägt es kurz vor der Pause, diesmal fehlen elf Sekunden, noch ein. Andrighetto erhöht auf 3:0.
40
17:03
Ende 2. Drittel
Es ist Pause, die ZSC Lions liegen mit 3:0 vorne.
40
17:02
Tor für ZSC Lions, 3:0 durch Sven Andrighetto
Pettersson kommt zurück, dann wird SVEN ANDRIGHETTO geschickt. Kein Verteidiger steht bei ihm, mit Speed schiesst er aus dem Handgelenk und trifft herrlich in die hohe weite Ecke!
39
16:59
Petrini hat die Geduld nicht, er nimmt das erste Zuspiel direkt. Sein Schuss wird geblockt, der Puck geht aus der Angriffszone raus.
38
16:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fredrik Pettersson (ZSC Lions)
Beim Schuss trifft Pettersson noch Blaser im Gesicht. Der geht aufs Eis nieder, Petterson entschuldigt sich auch. Eine Strafe wird trotzdem fällig.
37
16:55
Sehr aggressives Boxplay der Lions, Sigrist holt sich den Puck. Er schindet wertvolle Sekunden, die Strafe ist überstanden.
36
16:54
Neukom schiesst fast von der Grundlinie aus und versucht Waeber in der nahen hohen Ecke zu erwischen. Er ersetzt in dieser Powerplay-Formation den abwesenden Robbie Earl.
35
16:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Axel Simic (ZSC Lions)
Simic lässt das Bein gegen Melnalksnis stehen und muss dafür als erster Zürcher auf die Strafbank.
35
16:52
Big Save Punnenovs! Der Torhüter hält überragend, auch in dieser Situation, als ein Zürcher von der Seite reinzieht und probiert den Puck um den Beinschoner des Keepers zu zaubern.
35
16:51
Schmutz teilt auf dem Eis liegend kurz einen Stockschlag in Richtung Hollenstein aus, was sich der ZSC-Topskorer nicht bieten lässt. Da geigt man sich schön die Meinung!
34
16:49
Unglaublich, in bester Position und völlig unbedrängt kann Leeger abdrücken und verfehlt aus dem Handgelenk das Tor! Das hätte ein Treffer sein müssen!
33
16:47
Diskussion zuerst an der Bande von Erni, dann ein Nachfragen bei den Schiedsrichtern. Der Tigers-Verteidiger scheint mit einer Entscheidung nicht zufrieden zu sein.
31
16:46
Ein langer Pass der Tigers auf Flavio Schmutz, der etwas zu wenig Speed hat. Er könnte alleine auf Waeber loslaufen, wird von einem Zürcher aber an einem Abschluss gehindert.
31
16:46
Roe steht für einmal an der blauen Linie im Powerplay und zeigt nicht die nötige Geduld. Er zieht einfach ab, sein Schuss wird geblockt.
30
16:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Erni (SCL Tigers)
Klares Beinstellen von Erni an Bodenmann an der Bande. Damit wird die zweite Strafe am heutigen Nachmittag fällig.
29
16:43
Gut vorgetragener Langnauer Angriff, Nilsson legt für Blaser ab. Sein Schuss zischt am Tor vorbei.
28
16:42
Timeout SCL Tigers
Ganz ruhig nimmt Rikard Franzén die Auszeit und spricht sachlich zu seiner Mannschaft. Er probiert wieder für Ordnung zu sorgen und gleichzeitig bei den Lions den Schwung zu bremsen.
28
16:41
Die Lions haben einen Gang hochgeschaltet. Berni spielt auf den zweiten Pfosten, dort vergibt ein Löwe. Danach probiert Hollenstein den Puck unter Punnenovs hervor zu kratzen.
27
16:41
Unglaublich! Zwei Zürcher gehen alleine in Richtung Punnenovs, doch der Langnauer Goalie bewegt sich nicht gross und bleibt dank seiner Ruhe Sieger!
27
16:39
Die Langnauer reklamieren eine Strafe wegen eines fehlerhaften Zürcher Wechsels, doch der Arm der Schiedsrichter bleibt unten.
26
16:38
Tor für ZSC Lions, 2:0 durch Marco Pedretti
Zu etwas offensiv die Langnauer, der Puck ist eine Steilvorlage für Suter. Der spielt aus der Drehung sofort und perfekt in die Mitte, wo MARCO PEDRETTI den Freiraum mit seinem Direktschuss ausnutzt!
25
16:34
Julian Schmutz setzt sich durch und legt gerade noch in die Mitte. Dort taucht Neukom auf und versucht mit dem Stock einhändig einen Ablenker zu provozieren. Da hat wenig gefehlt!
23
16:33
Die Lions drücken! Beinahe trifft Simic nach Scheibengewinn von Bodenmann, dann der Schuss von Morant aus dem Rückraum.
22
16:31
Dostoinov checkt hinter dem gegnerischen Tor vor, läuft jetzt aber den Zürchern hinterher und fehlt in der Verteidigung.
21
16:31
Beim Schuss von Marti fällt der Schuss vor Punnenovs runter. Nach einem Gewühl kommt Andrighetto nochmals zum Schuss, doch der Torhüter hält!
21
16:30
Beginn 2. Drittel
Die ZSC Lions entscheiden das erste Bully für sich, es geht weiter.
16:13
Fazit 1. Drittel
Die SCL Tigers finden sofort ins Spiel und prüfen Waeber. Grundsätzlich führen die Lions die leicht feinere Klinge und tauchen einige Male gefährlich vor Punnenovs auf. Erst 15 Sekunden vor Schluss klingelt es, Sigrist hat eine ungenügende Langnauer Befreiung abfangen und per Handgelenkschuss zur Führung verwandeln können.
20
16:13
Ende 1. Drittel
15 Sekunden später ist Pause, die Lions führen also mit 1:0.
20
16:11
Tor für ZSC Lions, 1:0 durch Justin Sigrist
Zwei Emmentaler bringen den Puck nicht raus, sie legen für JUSTIN SIGRIST auf. Huguenin geht nicht richtig ran, der Zürcher macht zwei Schritte vorwärts und bezwingt Punnenovs aus dem Handgelenk auf der Stockhandseite über den Schonern!
19
16:08
Aus der Drehung heraus probiert es Noreau, das war gut gemacht vom ZSC-Kanadier!
18
16:08
Blindes Zuspiel von Andersons in die Mitte, was den Lions den Konter auf dem Silbertablett serviert. Bodenmann legt für Simic ab, doch Punnenovs zeigt sich sicher.
17
16:06
Mit etwas Zufall kommt der Puck zu Salzgeber, der probiert es vom Bullykreis aus dem Handgelenk. Waeber lässt den Puck fallen und macht damit das Spiel schnell.
16
16:03
Mit viel Tempo gelangen die Zürcher in die Offensivzone. Erst ein schlechtes Zuspiel auf Roe ermöglicht den Tigern für Entlastung zu sorgen.
15
16:02
Sturny zeigt sich heute sehr aktiv. Er zieht von hinter dem Tor einfach am ersten Pfosten hervor, dann wird gestochert. Die Lions markieren vor Waeber Präsenz.
14
16:01
Wick probiert es mit dem Buebetrickli, wobei Punnenovs auf den Knien unten einfach alles dicht macht.
13
15:59
Erni schaltet sich beim Konter mit in den Angriff ein. In der Mitte lässt sich Maxwell abfallen und bringt sich damit in Position. Der Kanadier wird angespielt, kann Waeber aber nicht bezwingen. Zu wenig platziert sein Torschuss.
11
15:58
Herrlich, aus der Ecke spielen die Lions hinters Tor, dann weiter in den Slot per Doppelpass. Nur der Schuss findet den Weg nicht in die hohe Ecke.
10
15:57
Dostoinov macht es gut, läuft mit dem Puck ins offensive Drittel und dreht dann ab. Erni wird angespielt, der hat auf der linken Seite Platz. Der Verteidiger probiert Waeber in der nahen Ecke zu erwischen.
9
15:55
Nilsson nimmt den Puck nur kurz an und leitet sofort weiter auf Weibel. Nur bringt dieser unter Bedrängnis keinen gefährlichen Schuss mehr zustande.
7
15:53
Salzgeber ist zurück auf dem Eis, die Emmentaler überstehen die erste Unterzahlsituation.
6
15:53
Die Langnauer bringen den Puck nicht raus. Noreau bringt sich an der blauen Linie in Position und trifft mit seinem Slapshot nur den Aussenpfosten!
5
15:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joel Salzgeber (SCL Tigers)
Salzgeber kommt zu seinem ersten Shift in der National League und holt tatsächlich gleich eine Strafe! Da ist der U20-Nationalspieler etwas übermotiviert in einen Zweikampf gestiegen.
5
15:48
Punnenovs wird beim Schuss von Diem auch erstmals gefordert, hat aber freie Sicht und hält sicher. Damit ist auch er im Spiel.
3
15:47
Mit der Hand pflückt ein Langnauer einen hohen Puck runter, legt ihn aber direkt auf die Schaufel eines Zürchers. Ein Teamkollege reagiert gut und verhindert den gefährlichen Querpass durch den Slot.
2
15:45
Eine erste kleine Prüfung für Waeber mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Er hat heute den Vorzug gegenüber Flüeler erhalten.
1
15:45
Spielbeginn
Der Puck ist im Spiel, es kann losgehen!
15:26
Direktbegegnungen
Die SCL Tigers haben das Jahr 2021 mit einem 5:3-Sieg gestartet... gegen die ZSC Lions. Das damalige Spiel fand in Langnau in der Ilfishalle statt, heute heisst die Kulisse aber Hallenstadion und die Bilanz spricht klar für die Zürcher, welche im Gesamtvergleich mit 70:25-Siegen klar vorne liegen.
15:26
Schiedsrichter
Der "doppelte Daniel" leitet heute das Spiel. Stricker und Piechaczek sind die Chefs auf dem Eis zusammen mit Stany Gnemmi und Nathy Burgy.
15:23
Aufstellung SCL Tigers
Die SCL Tigers treten heute wieder nur mit zwei Ausländern an, Robbie Earl fehlt in der Aufstellung. An seiner Stelle stürmt der junge Weibel neben Nilsson und Maxwell in der zweiten Linie. Gleichzeitig ist der junge Lette mit Schweizer Lizenz, Rihards Melnalksnis nur 13. Stürmer.
15:21
Aufstellung ZSC Lions
Den ZSC Lions fehlen gleich mehrere Abwehrspieler verletzt, Trainer Rikard Grönborg kann nur noch drei Verteidigerpaare nominieren. Im Start ist dafür beinahe alles am Start.
15:19
Formkurve SCL Tigers
Nach sechs Pleiten in Serie haben die Emmentaler das Jahr 2021 mit erstmals zwei aufeinanderfolgenden Siegen gestartet und damit natürlich etwas Selbstvertrauen tanken können. Am Dienstag setzte es dann in Lugano wieder eine eher klare Niederlage ab.
15:18
Formkurve ZSC Lions
Die Zürcher liegen in der Tabelle auf Rang 2 und haben kürzlich Fribourg-Gottéron überholen können. Trotzdem haben sie erst zwei Siege aus den letzten fünf Spielen sammeln können, die Form des "Zett" könnte also besser sein.
15:06
Ausgangslage
Ursprünglich hätten die ZSC Lions heute gegen den Lausanne HC antreten sollen, doch die Waadtländer sind in Quarantäne. So ist kurzfristig die Partie gegen die SCL Tigers angesetzt worden. Die Lions haben in 23 Spielen ganze 25 Punkte mehr gesammelt als die Tigerrs und sind dadurch natürlich in der Rolle des Favoriten.
15:03
Herzlich willkommen zum heutigen Spiel in der National League zwischen den ZSC Lions und den SCL Tigers.

Aktuelle Spiele

Beendet
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
BIE
EHC Biel-Bienne
19:45
SC Rapperswil-Jona Lakers
RAP
Rapperswil
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
HC Davos
HC Davos
HCD
HC Davos
19:45
SCL Tigers
SCL
SCL Tigers
SCL Tigers
Beendet
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
FRI
HC Fribourg-Gottéron
19:45
Genève-Servette HC
GEN
Genève
Genève-Servette HC
Beendet
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC
ZSC Lions
19:45
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug
Beendet
HC Davos
HC Davos
HCD
HC Davos
19:45
Lausanne HC
LAU
Lausanne
Lausanne HC

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EV ZugEV ZugZugZUG523352633197:128691192.29
2HC LuganoHC LuganoLuganoHCL5224811720160:13723921.77
3HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI5126221740159:1518901.76
4Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU5123431542159:12534891.75
5ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC5224421633170:14327901.73
6Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN5022521722167:12938841.68
7EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE4820511651149:13712781.62
8HC DavosHC DavosHC DavosHCD5120322231174:177-3741.45
9SC BernSC BernBernSCB4815212523129:156-27561.17
10SC Rapperswil-Jona LakersSC Rapperswil-Jona LakersRapperswilRAP5015212732141:180-39561.12
11HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB5112212862107:158-51500.98
12SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL528113660107:198-91340.65
  • Playoff-Viertelfinale
  • Pre-Playoffs