Bahrain Grand Prix

Bahrain Grand Prix

Mehr
    • Rennen
      16.04. 17:00
    • Qualifying
      15.04. 17:00
    • 3. Training
      15.04. 14:00
    • 2. Training
      14.04. 17:00
    • 1. Training
      14.04. 13:00
    • 1
      Sebastian Vettel
      Sebastian Vettel
      Vettel
      Ferrari
      Deutschland
      1:32.697m
    • 2
      Daniel Ricciardo
      Daniel Ricciardo
      Ricciardo
      Red Bull
      Australien
      +0.400s
    • 3
      Max Verstappen
      Max Verstappen
      Verstappen
      Red Bull
      Niederlande
      +0.869s
    • 1:32.697m
      1
      Deutschland
      Sebastian Vettel
      Ferrari
    • +0.400s
      2
      Australien
      Daniel Ricciardo
      Red Bull Racing
    • +0.469s
      3
      Niederlande
      Max Verstappen
      Red Bull Racing
    • +0.529s
      4
      Mexiko
      Sergio Pérez
      Force India
    • +0.151s
      5
      Brasilien
      Felipe Massa
      Williams
    • +0.076s
      6
      Kanada
      Lance Stroll
      Williams
    • +0.010s
      7
      Frankreich
      Esteban Ocon
      Force India
    • +0.040s
      8
      Spanien
      Fernando Alonso
      McLaren
    • +0.192s
      9
      Frankreich
      Romain Grosjean
      Haas F1
    • +0.072s
      10
      Grossbritannien
      Lewis Hamilton
      Mercedes
    • +0.202s
      11
      Russland
      Daniil Kvyat
      Toro Rosso
    • +0.089s
      12
      Deutschland
      Nico Hülkenberg
      Renault
    • +0.070s
      13
      Belgien
      Stoffel Vandoorne
      McLaren
    • +0.005s
      14
      Finnland
      Valtteri Bottas
      Mercedes
    • +0.066s
      15
      Grossbritannien
      Jolyon Palmer
      Renault
    • +0.511s
      16
      Dänemark
      Kevin Magnussen
      Haas F1
    • +0.309s
      17
      Schweden
      Marcus Ericsson
      Sauber
    • +0.071s
      18
      Deutschland
      Pascal Wehrlein
      Sauber
    • +0.120s
      19
      Spanien
      Carlos Sainz
      Toro Rosso
    • +6.254s
      20
      Finnland
      Kimi Räikkönen
      Ferrari
    14:32
    Bis gleich!
    Das war es für den Moment vom Grand Prix aus Bahrain. Weiter geht es um 17:00 Uhr, wenn abermals 90 Minuten Testzeit zur Verfügung stehen. Bis dahin!
    14:32
    Hülkenberg auf Rang zwölf
    Sicher mehr vorgestellt hat sich Nico Hülkenberg. Der Renault-Pilot findet sich für auf Platz zwölf der Wertung wieder, liess aber Teamkolllege Palmer, der auf Platz 15 landete, deutlich hinter sich. Pascal Wehrlein beendete das Training auf Rang 18.
    14:31
    Mercedes konzentriert sich auf Longruns
    Sich nicht in die Karten schauen lassen hat Mercedes. Die Silberpfeile konzentrierten sich auf Longruns, legten die meisten Runden im 1. Training zurück und sparten sich die schnelle Runde mit wenig Sprit. So wurde es dann auch nur Platz zehn für Hamilton und Rang 14 für Bottas.
    14:30
    Sebastian Vettel gewinnt das 1. Training des Bahrain Grand Prix
    Bei Sebastian Vettel läuft es weiterhin optimal zu Saisonbeginn. Der Heppenheimer zeigte mit 1:32.697 Minuten ohne Probleme die beste Zeit. Dahinter fanden sich die beiden Red Bull von Daniel Ricciardo und Max Verstappen ein, denen 0,4 bzw. 0,8 Sekunden zu Vettel fehlten. Sergio Pérez erreichte Platz vier vor Massa und Stroll.
    90
    14:30
    Ende 1. Training
    Das 1. Training auf dem Bahrain International Circuit ist beendet...
    87
    14:27
    Grossteil schon an der Box
    Drei Minuten verbleiben in diesem Training noch, doch der Grossteil des Feldes hat sich bereits wieder in den Garagen eingefunden. Acht Fahrer sind noch auf der Strecke.
    83
    14:22
    Dreher von Massa
    Felipe Massa leistet sich in Kurve 13 einen Dreher und sorgt kurzzeitig für Gelbe Flaggen. Schnell geht es für den Brasilianer aber weiter. "Die Bremsen sind komplett ausgefallen", meldet er kurz darauf.
    81
    14:21
    Mercedes sammelt weiter Runden
    Mercedes feiert weiter fleissig Runden und beide Fahrer haben neun Minuten vor Ende 27 Runden auf ihrem Konto. Massa und Stroll kommen auf jeweils 24 Runden.
    77
    14:17
    Alonso springt in die Top Ten
    Fernando Alonso hat auch die Softs ausgepackt und kann damit eine deutliche Verbesserung hinlegen. Von Platz 18 geht es auf Rang acht nach vorne. Angeführt wird das Feld weiterhin von Vettel.
    74
    14:14
    Setzt Mercedes noch einen Angriff?
    Geben sich die Mercedes mit den Informationen zufrieden, die man hat oder tankt das Team für die letzten 15 Minuten in diesem Training noch einmal ab und geht auf die Jagd nach den ersten Plätzen? Die beiden Fahrer liegen auf den Positionen neun und zwölf. Das ist sicher nicht das, wozu das Team eigentlich fähig ist.
    70
    14:11
    Defekt bei Stoffel Vandoorne
    Stoffel Vandoorne rollt aus und muss seinen McLaren abstellen. Das Team kämpft weiterhin mit der Verlässlichkeit der Autos, denn schon in Australien und China ging nichts.
    68
    14:08
    Kein optimler Start von Hülkenberg
    Das war nichts! Nico Hülkenbergs erste Runde auf dem Soft läuft nicht optimal. Er kommt im letzten Sektor von der Strecke ab und muss durch den Dreck. Damit kann er sich zwar auf Rang zehn verbessern, aber es wäre durchaus noch mehr möglich gewesen.
    66
    14:06
    Verstappen auf Platz drei
    Auch bei Teamkollege Max Verstappen läuft es ordentlich und der Niederländer kann sich auf Platz drei setzen. Der Rückstand fällt bei ihm mit 0,9 Sekunden aber schon deutlicher aus.
    63
    14:03
    Ricciardo greift ein
    Auch Daniel Ricciardo greift ganz vorne noch einmal ein. Der Australier setzt im ersten Sektor die neue Bestzeit, kann aber Vettel nicht gefährlich werden. 0,4 Sekunden bleibt er dahinter zurück.
    60
    14:00
    Noch 30 Minuten
    Eine Stunde dauert die Session bereits, 30 Minuten warten noch auf uns. Am Klassement hat sich in den letzten Minuten nicht viel geändert und Vettel führt weiterhin vor Pérez, Massa und Stroll. Die Mercedes-Piloten sind auf die Ränge sieben und acht zurückgespült worden, haben aber sicherlich noch nicht alles gezeigt.
    59
    14:00
    Neue beste Runde von Sebastian Vettel
    Auch Sebastian Vettel hat sich den Soft aufziehen lassen und schon haben wir einen neuen Führenden. Mit einer 1:32.697 nimmt er Pérez gleich einmal 1,4 Sekunden ab!
    54
    13:54
    Wehrlein auf Rang sieben
    Auch Pascal Wehrlein setzt eine gute Zeit. Mit einer 1:36.037 geht es für den Deutschen auf Rang sieben. Nico Hülkenberg ist derzeit 17, war aber schon lange nicht mehr auf dem Kurs.
    53
    13:54
    Neue beste Runde von Sergio Pérez
    Die Strecke wird immer schneller und nun gibt es gleich haufenweise Verbesserungen. Neuer Spitzenreiter ist mit einer 1:43.095 Sergio Pérez, der Lance Stroll verdrängte. Kurz nach ihm kommt Massa über die Linie und rangiert sich auf Platz zwei ein.
    51
    13:51
    Auch Wehrlein wieder draussen
    Auch Pascal Wehrlein ist wieder auf die Strecke gekommen und fährt einige weitere Runden. Bisher hat der Deutsche bei seinem Comeback elf Runden absolviert.
    50
    13:49
    Wenig Verkehr
    Noch ist weiterhin wenig los auf dem Kurs. Hamilton ist inzwischen reingekommen, dafür haben Stroll und Pérez die Boxengasse verlassen.
    47
    13:47
    Hamilton allein auf weiter Flur
    Bottas biegt an die Box ab und so ist Teamkollege Hamilton jetzt allein auf weiter Flur unterwegs. Alle anderen Piloten stehen nach der Reifenrückgabe weiterhin in den Garagen.
    45
    13:45
    Bottas fleissigster Fahrer
    Der fleissigste Fahrer des 1. Trainings ist bisher Valtteri Bottas, der schon 17 Runden zurückgelegt hat. Teamkollege Lewis Hamilton kommt auf 16 Runden. Sebastian Vettel hingegen hat erst neun Runden in dieser Session hingelegt.
    40
    13:40
    Zusatzreifen werden zurückgegeben
    Die ersten 40 Minuten der Session sind um. Für die Teams heisst das, dass nun der Zusatzreifen zurückgegeben werden muss. Das bereits erledigt haben die Mercedes, die weiterhin auf dem Soft ihre Runden drehen.
    37
    13:40
    Defekt bei Kimi Räikkönen
    Für Räikkönen läuft es zu Saisonbeginn nicht optimal und auch heute startet der Finne mit Schwierigkeiten. Mit rauchendem Heck bleibt er auf der Strecke stehen und muss die Session vorzeitig beenden.
    36
    13:36
    Hamilton noch einmal schneller
    Lewis Hamilton hat auch den Reifen gewechselt und damit seinem Teamkollegen gleich einmal 0,3 Sekunden abnehmen können. Sainz rutscht auf Platz drei, Vettel ist jetzt Vierter.
    33
    13:33
    Neue beste Runde von Valtteri Bottas
    Und schon hat der Finne den jungen Spanier eingefangen! Etwas mehr als eine Sekunde nimmt Bottas dem Youngster im Toro Rosso ab und setzt sich mit einer tiefen 1:35er-Zeit auf Position eins.
    30
    13:31
    Bottas auf Soft
    Lange dürfte die Zeit von Sainz aber wohl nicht halten, denn Valtteri Bottas ist gerade wieder aus der Box gekommen und ist ebenfalls auf dem Soft-Reifen unterwegs.
    29
    13:31
    Neue beste Runde von Carlos Sainz
    An der Spitze der Zeitentabelle hat sich ein neuer Name eingefunden. Carlos Sainz hatte 1:36.079 Minuten auf seiner besten Runde benötigt, war allerdings auch auf den Softs gefahren. Alle anderen hatte den Medium aufgezogen.
    27
    13:29
    Boxenfunk Lance Stroll
    Lance Stroll hat neben dem Grip auch noch mit anderen Problemen zu kämpfen. "Ich bekomme immer wieder ein Safety Car auf meinem Lenkrad angezeigt", schimpft er. Er wird vom Team aufgefordert den "Safety-Car-Button" zu drücken. Geholfen hat das ihm aber nicht.
    26
    13:27
    Boxenfunk Felipe Massa
    "Es ist wirklich fürchterlich", beklagt sich Felipe Massa über Funk. "Da Grip-Level geht gegen Null." Ähnlich hatte sich vorher auch Teamkollege Stroll geäussert.
    24
    13:23
    Vettel auf Rang zwei
    Es läuft gut für Vettel. Der Heppenheimer hat seine erste schnelle Runde gefahren und kann sich gleich einmal an Hamilton heranschieben. Nur 0,2 Sekunden fehlen ihm zur Zeit des Briten.
    22
    13:21
    Es füllt sich
    Nach und nach wird es wieder voller und immer mehr Piloten verlassen ihre Garagen, um die nächsten Runden zu fahren. Eine gezeitete Runde haben nun schon acht Fahrer absolviert.
    20
    13:20
    Vier Piloten mit Zeit
    Inzwischen haben vier Piloten hier eine Zeit fahren können. Führender bleibt Lewis Hamilton, der seine beste Rundenzeit auf eine 1:37.355 gedrückt hat. Wieder rausgefahren ist gerade Sebastian Vettel.
    17
    13:17
    Noch wenig Verkehr
    Der Fahrbetrieb im 1. Training hält sich weiterhin in Grenzen und nur wenige Fahrer drehen ihre Kreise. Die meisten Runden hat Ricciardo auf dem Konto, der den Kurs bereits siebenmal absolviert hat. Die Mercedes-Fahrer kommen auf sechs bzw. fünf Runden. Alle anderen haben eine bis drei Runden gefahren.
    16
    13:16
    Neue beste Runde von Lewis Hamilton
    Inzwischen haben die Mercedes Ricciardo überholt und sich an die Spitze des Feldes gesetzt. Führender ist Hamilton mit eienr 1:38.112. 0,1 Sekunden dahinter rangiert dann Bottas.
    12
    13:12
    Mercedes bleibt draussen
    Die Mercedes geben sich nicht mit einer Installationsrunde zufrieden und bleibt mit seinen Fahrern draussen. Neben Ricciardo ist Bottas so inzwischen der zweite Pilot, der eine Zeit hinter dem Namen stehen hat. Mit einer 1:39.757 beginnt der Finne allerdings mit niedrigen Zeiten.
    8
    13:08
    Bottas zeigt sich zum ersten Mal
    Nach acht Minuten in diesem Training zeigt sich jetzt mit Valtteri Bottas auch der erste Mercedes-Pilot. Wie der Grossteil des Feldes beginnt auch er mit dem Medium-Reifen. Auf viel Verkehr wird der Finne nicht treffen, denn aktuell ist er der einzige Fahrer auf dem Kurs.
    6
    13:08
    Neue beste Runde von Daniel Ricciardo
    Die erste gezeitetete Runde in dieser Session ist gefahren. Erledigt hat das Daniel Ricciardo im Red Bull, der auf seiner Runde 1:38.985 Minuten benötigte. Das ist aber natürlich lange nicht das Ende der Fahnenstange, zumal Ricciardo einige Off-Track-Momente hatte.
    5
    13:05
    Mercedes noch ohne Runde
    Noch ohne Runden sind nach fünf Minuten in diesem Training die beiden Mercedes. Alle anderen haben zumindest schon einmal die Installationsrunde gefahren.
    3
    13:03
    Üblicher Sessionbeginn
    Die Session beginnt, wie wir es vom Freitagsauftakt gewohnt sind. Nach der Installationsrunde ist der Grossteil der Fahrer wieder an die Boxen abgebogen. Gespannt sein dürfen wir auch darauf, wie viel überhaupt gefahren wird. Da Qualifying und Rennen knapp vier Stunden später stattfinden als das 1. Training dürften die Informationen die man sammeln kann eher gering sein.
    1
    13:00
    Viele Fahrer schon auf dem Kurs
    Die Fahrer lassen nicht viel Zeit und schon etwa die Hälfte des Feldes ist zur Installationsrunde herausgefahren. Darunter auch Sebastian Vettel.
    1
    13:00
    Start 1. Training
    Die Strecke ist freigegeben und das 1. Training eröffnet. Wie üblich treffen die Fahrer in der Wüste auf harte Bedingungen. Die Lufttemperatur liegt bei 37 Grad, die Streckentemperatur bei 47 Grad. Regen wird wenig überraschend nicht erwartet.
    12:56
    Die Strecke
    Die Formel 1 ist insgesamt zum 13. Mal auf dem Bahrain International Circuit zu Gast. 2004 fand das erste Rennen statt, 2011 wurde das Rennen wegen politischer Unruhen abgesagt. Der Kurs bietet insgesamt 15 Kurven - neun rechts und sechs links - und liegt mitten in der Wüste, wodurch besonders die Bremsen grosser Belastung ausgesetzt sind. Rekordsieger ist Fernando Alonso, der das Rennen dreimal für sich entschied.
    12:54
    Die Reifenmischungen
    Für das Rennen hat Pirelli die gleichen drei Mischungen wie für Schanghai nominiert. Es wird also mit Supersoft, Soft und Medium gefahren. Im Mittelpunkt steht die Traktion der Reifen. Da in den Abendstunden unter Flutlicht gefahren wird, sind die Verhaltensmuster der Pneus unterschiedlich denen eines üblichen Nachmittagsrennens.
    12:51
    Button ersetzt Alonso in Monaco
    Auch abseits des aktuellen Grand Prix gibt es Neuigkeiten und wir werden beim Rennen in Monaco einen alten Bekannten bei McLaren sehen. Während Alonso am 28. Mai das Indy 500 anstelle des Grand Prix von Monaco bestreitet, wird ihn sein ehemaliger Teamkollege Jenson Button im zweiten McLaren ersetzen. Das gab der Rennstall am heutigen Vormittag bekannt.
    12:48
    Hülkenberg selbstkritisch
    Renault ist nach den ersten beiden WM-Läufen in Australien und China ohne Punkte. Kein guter Start für Nico Hülkenberg, zumal er in China auch noch zwei Strafen hinnehmen musste - fünf Sekunden für ein Überholen unter virtueller Safety Car-Phase, zehn Sekunden für das Überholen hinterm Safety Car. Als Entschuldigung sah das der Emmericher aber nicht: "Wir wären auch so nicht in den Punkten gelandet. Wir sind nicht so gut wie im Training und wir sollten nicht so schlecht sein, wie wir im Rennen aussahen. Da hat uns netto eine halbe Sekunde gefehlt. Wir müssen da mehr Konstanz reinbringen."
    12:44
    Wehrlein ist zurück
    Nachdem Sauber-Pilot Pascal Wehrlein die ersten zwei Rennen pausierte, wird der Deutsche an diesem Wochenende in Bahrain sein erstes Rennen für Sauber bestreiten. Bei seiner Rückkehr sprach der 22-Jährige auch Klartext über seine Verletzung, die zuletzt in China für viele Spekulationen gesorgt hatte. „Ich sage jetzt einfach, was ich hatte: Ich hatte mir drei Wirbel gebrochen“, so Wehrlein. Nun sei alles wieder zusammengewachsen und verheilt, weshalb einer Rückkehr nichts im Wege stände.
    12:40
    Vettel und Hamilton gleichauf
    Sebastian Vettel und Lewis Hamilton lieferten sich bei den zwei bisherigen Rennen einen Kampf auf Augenhöhe. Zum Saisonstart in Australien hatten der viermalige Weltmeister Vettel die Oberhand, in China konterte Hamilton im Silberpfeil. Zweiter wurde jeweils der Andere, weshalb in der WM-Wertung beide Fahrer auf exakt 43 Punkte kommen. Auf Rang drei folgt mit 25 Zählern Max Verstappen vor den Finnen Valtteri Bottas (23 Pkt.) und Kimi Räikkönen (22 Pkt.).
    12:32
    Hallo aus Bahrain!
    Herzlich willkommen aus der Wüste! Die Formel 1 ist in Bahrain angekommen, wo an diesem Wochenende das dritte Rennen der Saison über die Bühne gehen wird. Um 13:00 Uhr MESZ steht zunächst das 1. Training auf dem Plan.

    Rennkalender

    Australien
    Australien GP
    24.03. - 26.03.
    S. Vettel
    China
    China GP
    07.04. - 09.04.
    L. Hamilton
    Bahrain
    Bahrain GP
    14.04. - 16.04.
    S. Vettel
    Russland
    Russland GP
    28.04. - 30.04.
    V. Bottas
    Spanien
    Spanien GP
    12.05. - 14.05.
    L. Hamilton
    Monaco
    Monaco GP
    25.05. - 28.05.
    S. Vettel
    Kanada
    Kanada GP
    09.06. - 11.06.
    L. Hamilton
    Aserbaidschan
    Aserbaidschan GP
    23.06. - 25.06.
    D. Ricciardo
    Österreich
    Österreich GP
    07.07. - 09.07.
    V. Bottas
    Grossbritannien
    Großbritannien GP
    14.07. - 16.07.
    L. Hamilton
    Ungarn
    Ungarn GP
    28.07. - 30.07.
    S. Vettel
    Belgien
    Belgien GP
    25.08. - 27.08.
    L. Hamilton
    Italien
    Italien GP
    01.09. - 03.09.
    L. Hamilton
    Singapur
    Singapur GP
    15.09. - 17.09.
    L. Hamilton
    Malaysia
    Malaysia GP
    29.09. - 01.10.
    M. Verstappen
    Japan
    Japan GP
    06.10. - 08.10.
    L. Hamilton
    USA
    USA GP
    20.10. - 22.10.
    L. Hamilton
    Mexiko
    Mexiko GP
    27.10. - 29.10.
    M. Verstappen
    Brasilien
    Brasilien GP
    10.11. - 12.11.
    S. Vettel
    VA Emirate
    Abu Dhabi GP
    24.11. - 26.11.
    V. Bottas