Australien Grand Prix

Australien Grand Prix

Mehr
    • Rennen
      26.03. 07:00
    • Qualifying
      25.03. 07:00
    • 3. Training
      25.03. 04:00
    • 2. Training
      24.03. 06:00
    • 1. Training
      24.03. 02:00
    • 1
      Lewis Hamilton
      Lewis Hamilton
      Hamilton
      Mercedes
      Grossbritannien
      1:22.188m
    • 2
      Sebastian Vettel
      Sebastian Vettel
      Vettel
      Ferrari
      Deutschland
      +0.268s
    • 3
      Valtteri Bottas
      Valtteri Bottas
      Bottas
      Mercedes
      Finnland
      +0.293s
    • 1:22.188m
      1
      Grossbritannien
      Lewis Hamilton
      Mercedes
    • +0.268s
      2
      Deutschland
      Sebastian Vettel
      Ferrari
    • +0.025s
      3
      Finnland
      Valtteri Bottas
      Mercedes
    • +0.552s
      4
      Finnland
      Kimi Räikkönen
      Ferrari
    • +0.452s
      5
      Niederlande
      Max Verstappen
      Red Bull Racing
    • +0.589s
      6
      Frankreich
      Romain Grosjean
      Haas F1
    • +0.369s
      7
      Brasilien
      Felipe Massa
      Williams
    • +0.044s
      8
      Spanien
      Carlos Sainz
      Toro Rosso
    • +0.025s
      9
      Russland
      Daniil Kvyat
      Toro Rosso
    • keine Wertung
      10
      Australien
      Daniel Ricciardo
      Red Bull Racing
    • +1:25.081m
      11
      Mexiko
      Sergio Pérez
      Force India
    • +0.010s
      12
      Deutschland
      Nico Hülkenberg
      Renault
    • +0.334s
      13
      Spanien
      Fernando Alonso
      McLaren
    • +0.143s
      14
      Frankreich
      Esteban Ocon
      Force India
    • +0.897s
      15
      Schweden
      Marcus Ericsson
      Sauber
    • +-1:59.954m
      16
      Italien
      Antonio Giovinazzi
      Sauber
    • +0.428s
      17
      Dänemark
      Kevin Magnussen
      Haas F1
    • +0.011s
      18
      Belgien
      Stoffel Vandoorne
      McLaren
    • +0.285s
      19
      Kanada
      Lance Stroll
      Williams
    • +1.101s
      20
      Grossbritannien
      Jolyon Palmer
      Renault
    12
    08:13
    Die erste Pole des Jahres geht an Hamilton!
    Wie im Vorjahr schnappt sich Lewis Hamilton die erste Pole des Jahres und wurde hinten raus dann auch nicht mehr gross gefordert. Vettel landet auf dem zweiten Platz und hatte nach eigener Aussage durch einige Fehler noch Luft nach oben, ist aber trotzdem zufrieden. Dahinter reihen sich Bottas und Räikkönen vor Verstappen und Grosjean ein. Bitter endete das Q3 für Lokamatador Ricciardo, der nach einem Abflug keine gezeitete Runde auf die Strecke brachte. Auch insgesamt sind die Red Bulls gemessen an den Erwartungen eine kleine Enttäuschung während Toro Rosso wohl als Gewinner aus dem heutigen Tag gehen. Die Italiener waren gestern bei den Longruns ebenfalls stark und könnten damit morgen eventuell sogar leicht nach oben schielen. Apropos Longruns: Ferrari war heute zwar dran an den Mercedes, ob das dann morgen aber auch beim Rennen der Fall sein wird, muss sich erst noch zeigen. Immerhin offenbarte das Qualifying aber in Sachen Spannung eine hoffnungsvolle Tendenz für die Saison! Damit verabschieden wir uns von dieser Stelle und melden uns morgen vom Rennen wieder. Bis dahin noch ein schönes Wochenende!
    12
    08:13
    Ende Qualifying
    Das Qualifying auf dem Albert Park Circuit ist beendet...
    12
    08:09
    Vettel noch auf Platz zwei!
    Für die Pole reicht es für Vettel am Ende nicht, aber der Deutsche schiebt sich zwischen die Silberpfeile und übertrumpft Bottas um wenige Hundertstel. Vierter wird Räikkönen!
    12
    08:08
    Hamilton!
    Hamilton legt eine 1:22.188 auf den Asphalt, Bottas ist mit 1:22.481 knapp dahinter. Die Zeit ist abgelaufen. Kommt noch der Ferrari-Konter?
    11
    08:07
    Hamilton mit Bestzeit im ersten Sektor, Bottas mit Bestzeit im Zweiten. Bei Vettel sieht es derweil nicht nach einer Verbesserung aus.
    10
    08:06
    Beide Mercedes kommen nun raus, Ferrari wird gleich folgen. Red Bull scheint aktuell um die Pole nicht mitreden zu können, aber wir warten ab.
    8
    08:05
    Grosjean geht als erster auf die Strecke und setzt sich hinter die ersten vier. Der Rest wartet, so dass wir einen echten Showdown erleben werden.
    7
    08:01
    Strecke ist wieder freigebeben!
    Es geht weiter und fünf Minuten verleiben. Das Wetter hat gehalten!
    7
    07:56
    Jetzt werden die Teams bange gegen Himmel schauen, denn es zieht sich weiter zu während das Qualifying unterbrochen ist.
    7
    07:54
    Rote Flagge
    Für Daniel Ricciardo ist die Session zu Ende. Er fliegt ab und entschuldigt sich beim Team über den Boxenfunk. Ein bitteres Ende für den Lokalmatador, der hier sicherlich zumindest gerne versucht hätte, um die Pole mitzufahren.
    6
    07:53
    Wird das Wetter zum Faktor?
    Mittlerweile hat es leicht angefangen zu tröpfeln. Wenn das schlimmer wird, dann dürften die jetzigen Zeiten bei immer nasser werdender Strecke kaum mehr zu toppen sein. Mal abwarten...
    4
    07:51
    Vettel und Bottas kommen jeweils mit 1:22:8 rein, Hamilton ist um drei Zehntel schneller. Etwas ab fällt aktuell Räikkönen, der eine ganze Sekunden langsamer ist als der Brite.
    2
    07:50
    Alle sechs Ferrari, Mercedes und Red Bull gehen sofort raus. Die anderen vier halten sich zurück und wollen dem Favoritenfeld wohl erst einmal eine freie Bahn gönnen.
    1
    07:50
    Q3 gestartet
    Jetzt zählt es! Wer holt sich die erste Pole des Jahres? Das Q3 ist eröffnet!
    15
    07:43
    Valtteri Bottas war der schnellste im Q2
    Vorne waren im Q2 schnell die Fronten geklärt und Ferrari und Mercedes liegen eng beisammen. Das dürfte dann gleich eine ganz enge Kiste werden! Im Kampf um die Top 10 wurde es da reichlich enger und die Entscheidung fiel erst nach Ablauf der Uhr. Beide Toro Rosses schafften es und ebenso Grosjean. Ausgeschieden sind dagegen Sergio Perez (Force India), Nico Hülkenberg (Renault), Fernando Alonso (McLaren), Esteban Ocon (Force India) und Marcus Ericsson (Sauber).
    15
    07:43
    Q2 beendet
    Q2 ist beendet
    15
    07:41
    Romain Grosjean schiebt sich sogar noch auf Platz sieben, Hülkenberg hat es dagegen nicht geschafft.
    15
    07:41
    Die Zeit ist abgelaufen, aber einige Boliden sind noch auf schnellen Runden. Jetzt zählt es auch für Hülkenberg.
    13
    07:38
    Kurz vor Ende der Session geht Vettel noch einmal raus, obwohl er eigentlich sicher im Q3 ist. Will der Deutsche noch etwas testen?
    10
    07:36
    Beschwerden
    Fernando Alonso beschwert sich derweil über die "Power" des Honda-Motors, der ja leider zu diesem Zeitpunkt alles andere als wettbewerbsfähig scheint. Aktuell liegt der Spanier auf Rang 14 und scheint kaum Optionen auf Q3 zu haben. Aber auch der Iceman wird am Boxenfunk im Austusch mit dem Team ein wenig ruppiger.
    7
    07:33
    Spannend ist es auch weiter hinten. Unter anderem Kämpft Hülkenberg aktuell auf Rang elf ums Weiterkommen. Q3 wäre für den Deutschen im Renault sicherlich ein grosser Erfolg, zumal Kollege Palmer ja schon draussen ist.
    4
    07:30
    Vorne legen die Silberpfeile und Ferrari schön eng zusammen und viel enger, als das gestern noch den Anschein gemacht hatte. Red Bull reiht sich dahinter ein und kann aktuell die Spitze nicht attackieren. Verstappen fehlen schon 1.5 Sekunden auf den aktuell führenden Bottas.
    2
    07:28
    Mercedes legt vor!
    Schon jetzt liegen wir unter den Quali-Zeiten des Vorjahres! Sowohl Bottas als auch Hamilton fahren eine 1:23.2, Vettel ist mit 1:23.4 nur knapp dahinter.
    1
    07:27
    Q2 gestartet
    Weiter geht es mit Q2! Während vorhin noch einige Teams mit den Supersofts gepokert haben, dürften nun alle auf der weichsten Mischung fahren.
    18
    07:22
    Hamilton entscheidet das Q1 für sich
    Lewis Hamilton entscheidet also Q für sich und verweist Räikkönen und Verstappen auf die Plätze. Sowohl Ferrari als auch Red Bull mussten kurz zittern, platzierten ihre Fahrer aber dann am Ende souverän unter den ersten 15. Hülkenberg rats übrigens als fünfter in die nächste Session und bestätigt damit die Form von heute Nacht! Ausgeschieden sind Jolyon Palmer (Renault), Antonio Giovinazzi (Sauber), Kevin Magnussen (Haas), Stoffel Vandoorne (McLaren) sowie Lance Stroll (Williams), der aber ja ohnehin noch fünf Plätze zurück muss.
    18
    07:21
    Q1 beendet
    Damit ist das Q1 beendet. Die Fahrer kommen zurück an die Box.
    17
    07:18
    Giovinazzi gegen Ericsson
    Hinten kämpfen unter anderem Rookies Stroll und Magnussen ums Weiterkommen. Besser sieht es für Giovinazzi aus, der das Q2 packen könnte. Dann leistet sich der für Wehrlein nachgerückte aber einen Fehler und wird in letzter Sekunde von seinem Teamkollegen Ericsson noch aus den Top 15 gekegelt.
    16
    07:15
    Mit den Ultrasofts setzt sich Räikkönen knapp hinter Hamilton und damit hat sich die kurze Sorge der Roten auch schon wieder erledigt. Auch für Verstappen sollte es reichen.
    14
    07:14
    Mittlerweile führt Hamilton mit einer 1:24.191 vor seinem Teamkollegen und Vettel. Derweil hat Ferrari bei Räikkönen die Ultrasofts aufgezogen, weil er mit 1:26.203 noch ein Wackelkandidat ist. Der Finne ist mit dem Handling unzufrieden, da muss gleich nochwas justiert werden.
    10
    07:12
    Derweil gehen die Probleme für Red Bull weiter. Ricciardo ist mit einer 1:25.754 sicher im Q2 dabei, aber Verstappens erste Runde ist eine 1:40. Der Niederländer hatte aber wohl einen Fahrfehler mit dabei und funkt an die Box, dass er weitermacht.
    6
    07:05
    Vettel legt eine 1:25.733 hin, aber die Mercedes sind mit jeweils 1:24.5 um eine Sekunde schneller. Aber die Silberpfeile haben auch die weichere Mischung aufgezogen.
    2
    07:04
    Alonso macht den Anfang
    Die erste gezeitete Runde kommt von Alonso. Der Spanier legt eine 1:27.745 auf den Asphalt.
    1
    07:02
    Am Wagen von Stroll wird übrigens nach seinem Crash vorhin immer noch geschraubt. Wenn es für ihn noch reichen sollte, wird es durch einen Getriebewechsel auf jeden Fall um fünf Positionen nach hinten versetzt.
    1
    07:01
    Start Qualifying
    Die Ampeln stehen auf grün, der Start des Qualifyings in Melbourne ist erfolgt... In den nächsten 18 Minuten geht es für die Fahrer zunächst darum, nicht unter die letzten fünf zu gehören.
    06:35
    Reglement unverändert
    Das Reglement des Qualifyings ist heuer unverändert. Nach dem Desaster von 2016 hat man von weiteren Experimenten abgesehen. So werden drei Sessions gefahren, nach denen jeweils die schlechtesten Fahrer ausscheiden, so dass im Q3 dann die Top 10 die Plätzer unter sich ausmacht. Im letzten Jahr fuhr Hamilton die erste von insgesamt zwölf Poles mit 1:23.837 ein, diese Zeit wird aber dank der neuen leistungsstärkeren Boliden pulverisiert werden.
    06:23
    Aus deutscher Sicht gab es eine gute und eine schlechte Nachricht. Während Wehrlein angschlagen sein Cockpit für das Wochenende räumen musste, lief es für Hülkenberg im Renault ausgezeichnet. Am Ende reihte sich der 29-jährige auf Platz fünf ein, ein absolut respektables Ergebnis. Möglich wurde dies vor allem durch das Schwächeln von Red Bull, die sich gester noch auf Augenhöhe mit Ferrari befanden, heute aber überhaupt nicht aus dem Quark kamen. Verstappen beklagte sich über das Kurvenverhalten des Autos und bei den österreichischen Fans wird man hoffen, dass man dieses Problem in der Pause beheben konnte.
    06:21
    Mercedes, oder doch Ferrari?
    Gestern sah es zunächst lange Zeit so aus, als würden die Silberpfeile und speziell Hamilton die Konkurrenz in Grund und Boden fahren. Heute legte Mercedes zwar nicht mehr nach und Ferrari war vorhin das schnellste Team, doch die Dominanz von gestern hallt trotzdem noch nach und an der Favoritenrolle des Vizeweltmeisters fürs Qualifying hat nichts geändert.
    06:17
    Herzlich willkommen zum Qualifying in Melbourne!
    Nun ist es also soweit! Drei Trainingseinheiten lang konnten die Piloten und Teams ihre Autos testen, aber nun gibt es die ersten Startplätze der Saison zu vergeben. Ab 7:00 geht es los!

    Rennkalender

    Australien
    Australien GP
    24.03. - 26.03.
    S. Vettel
    China
    China GP
    07.04. - 09.04.
    L. Hamilton
    Bahrain
    Bahrain GP
    14.04. - 16.04.
    S. Vettel
    Russland
    Russland GP
    28.04. - 30.04.
    V. Bottas
    Spanien
    Spanien GP
    12.05. - 14.05.
    L. Hamilton
    Monaco
    Monaco GP
    25.05. - 28.05.
    S. Vettel
    Kanada
    Kanada GP
    09.06. - 11.06.
    L. Hamilton
    Aserbaidschan
    Aserbaidschan GP
    23.06. - 25.06.
    D. Ricciardo
    Österreich
    Österreich GP
    07.07. - 09.07.
    V. Bottas
    Grossbritannien
    Großbritannien GP
    14.07. - 16.07.
    L. Hamilton
    Ungarn
    Ungarn GP
    28.07. - 30.07.
    S. Vettel
    Belgien
    Belgien GP
    25.08. - 27.08.
    L. Hamilton
    Italien
    Italien GP
    01.09. - 03.09.
    L. Hamilton
    Singapur
    Singapur GP
    15.09. - 17.09.
    L. Hamilton
    Malaysia
    Malaysia GP
    29.09. - 01.10.
    M. Verstappen
    Japan
    Japan GP
    06.10. - 08.10.
    L. Hamilton
    USA
    USA GP
    20.10. - 22.10.
    L. Hamilton
    Mexiko
    Mexiko GP
    27.10. - 29.10.
    M. Verstappen
    Brasilien
    Brasilien GP
    10.11. - 12.11.
    S. Vettel
    VA Emirate
    Abu Dhabi GP
    24.11. - 26.11.
    V. Bottas