10.10.2018 14:05
Beendet
R. Federer
Roger Federer
Schweiz
2
6
4
6
1
4
6
4
Daniil Medvedev
Russland
D. Medvedev
16:13
Fazit
Roger Federer feiert nach fünf Wochen Pause ein gelungenes Comeback auf der ATP-Tour und bezwingt Daniil Medvedev in der zweiten Runde des Rolex Masters in Shanghai nach hartem Kampf mit 6:4, 4:6 und 6:4! Der 15 Jahre jüngere Russe konnte eindrucksvoll beweisen, warum er in diesem Jahr schon drei Turniere gewonnen hat und bis auf Rang 22 der Welt hochgeschossen ist. Immer wieder stellte der Moskauer Oldie Federer mit starken Returns und guten Grundschlägen vor Probleme. Doch der Maestro war heute noch eine Nummer zu gross. Federer zeigte sich nach der längeren Pause kaum eingerostet, setzte überraschend fast durchgehend auf Serve & Volley und war damit gerade in der Crunchtime erfolgreich. FedEx trifft in der nächsten Runde auf den Spanier Roberto Bautista Agut. Bis morgen!
16:08
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 6:4
Game, set and match Federer! Federer entscheidet sich erneut für einen Slice-Aufschlag nach aussen und erwischt Medvedev auf dem falschen Fuss. Ass Nummer zehn bringt dem Schweizer den Sieg!
16:08
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 5:4
Medvedevs Rückhand landet im Aus! Zwei Matchbälle für Roger Federer!
16:07
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 5:4
Kann der 20-malige Grand-Slam-Champion den sack jetzt auch zumachen? De erste Schritt ist getan, als Federer einen schwierigen Rückhandvolley mit viel Gefühl direkt hinter das Netz setzt. 15:0.
16:05
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 5:4
Drama! Medvedevs Ball bleibt an der Netzkante hängen und entscheidet sich im letzten Moment, in der Hälfte des Russen runter zu kommen. Breakball! Und den schnappt sich Roger Federer, weil Daniil Medvedev eine Vorhand mit dem Rahmen trifft und die Filzkugel ins Aus segelt.
16:04
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 4:4
Jetzt wird es heiss! Medvedev kontert einen flachen Angriffsslice Federers mit einem noch flacheren Slice und stellt auf 30:15. Der Schweizer antwortet mit einer krachenden Rückhand cross.
16:01
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 4:4
Wow! Federer holt sich den Spielball, doch den wehrt Medvedev ab, in dem er einem Smash des Schweizers einfach zurück schmettert! Federer rückt dann wieder ans Netz und macht spektakulär den nächsten Spielball klar. Und der sitzt! Ein Jubelschrei geht durchs Publikum und Federer gleicht aus zum 4:4.
15:59
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 3:4
Bei 30:0 leistet sich Federer dann aber einen Fauxpas und spielt Medvedev den Angriffsball auf den Schläger. Der Russe kontert stark und lässt wenig später noch einen weiteren unerreichbaren Passierball mit der Vorhand cross folgen. 30 beide!
15:58
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 3:4
Roger Federer muss immer wieder nachziehen und der Druck wird jetzt zum Ende hin natürlich nicht geringer. Aber Druck kennt der Schweizer ja bestens und schüttelt erstmal locker Ass Nummer neun aus dem Ärmel.
15:56
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 3:4
Seit dem umkämpften Spiel beim Stande von 1:1 gehen die Aufschlagspiele hier zügig durch. Medvedev hat schnell wieder zwei Spielbälle und stellt nach einem missglückten Angriffsball Federers auf 4:3.
15:53
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 3:3
Die nächsten drei Punkte packt der Maestro dann aber wieder im Blitztempo ein und gleicht aus zum 3:3.
15:52
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 2:3
Roger Federer spielt jetzt wirklich konsequent ausschliesslich Serve & Volley. Darauf stellt sich Daniil Medvedev allerdings immer besser ein und erwischt den Schweizer ein ums andere Mal vor den Füssen. 15:15.
15:49
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 2:3
Federer kämpft sich mit einem Zauberschlag am Netz nochmal auf 40:30 heran, doch Medvedev macht den sack im dritten Versuch zu und legt ein weiteres Mal vor.
15:48
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 2:2
Und Medvedev? Den juckt das mal gar nicht! Der Youngster rast seinerseits ohne Punktverlust zu drei Spielbällen.
15:45
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 2:2
Hängen dem Maestro dieses anstrengende dritte Spiel und die vergebene Breakchance jetzt nach? Eindeutig nicht. Mit Ass Nummer acht marschiert Roger Federer zum 40:0 und verbucht dann am Netz das 2:2.
15:42
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 1:2
Mit seinem fünften Ass macht Daniil Medvedev den nächsten Spielball klar und nach einem Rückhandfehler Federers liegt der junge Moskauer wieder in Führung.
15:41
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 1:1
Den Breakball lässt Federer aus, weil er zu viel Risiko geht, als er seine Rückhand umläuft. Auch Medvedev kann seinen nächsten Spielball aber nicht nutzen und es geht zum vierten Mal über Einstand.
15:40
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 1:1
Den zweiten Spielball Medvedevs wehrt Federer mit einer riskanten Rückhand ab, die genau im Eck einschlägt. Und der Schweizer legt nach! Mit der Vorhand erwischt er den Russen auf dem falschen Fuss und hat den Breakball!
15:38
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 1:1
Medvedev hat dann bei 40:30 auch einen Spielball, vergibt den aber mit einer Rückhand aus dem Halbfeld eher leichtfertig. Die Federer-Fans merken, dass ihr Idol jetzt Unterstützung braucht und feiern den Einstand wie einen Spielgewinn.
15:37
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 1:1
Daniil Medvedev ist aber unter dem Strich derzeit einfach der bessere Mann. Der 22-Jährige wirkt frischer und hat mehr Power in seinen Grundschlägen. Federer läuft zu einer Rückhand cross des Russen schon gar nicht mehr hin. 30:15.
15:36
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 1:1
Federer kämpft! Und der Schweizer feuert sich jetzt richtig laut an! Den Breakball wehrt er mit einem guten Aufschlag nach aussen ab, holt sich per Servicewinner den Spielball und besiegelt wenig später das 1:1!
15:34
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 0:1
Es wird immer brenzliger für den Maestro. Medvedev bringt derzeit einen guten Return nach dem anderen ins Feld und Federer verzieht eine Rückhand. Breakball!
15:33
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 0:1
Wenn sich Roger Federer bei seinem ersten Spiel seit über fünf Wochen gegen diesen starken jungen Gegner alle Chancen offen halten will, muss er in diesem dritten Satz auf jeden Fall gut servieren. Der Schweizer muss aber auch gleich mal über 30:30!
15:32
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 0:1
Medvedev muss doch noch über 30:30, schnappt sich aber den Spielball. Dann liefern die beiden sich mal wieder eine längere Rallye, die endet, als der Russe eine Vorhand auf die Linie klatscht und Federer anschliessend seine Vorhand verzieht.
15:30
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6 ; 0:0
Daniil Medvedev ist jetzt obenauf. nach kurzer Pinkelpause startet die Nummer 22 der Welt mit zwei schnellen Punkten in den dritten Satz. Federer verkürzt anschliessend mit einer eingesprungenen Vorhand auf 30:15.
15:28
Satzfazit
Alles wieder offen in dieser Zweitrundenpartie von Shanghai! In einem ausgeglichenen zweiten Durchgang waren es am Ende Kleinigkeiten, die den Ausschlag Richtung Daniil Medvedev gaben. Verdient hat sich der 22-jährige Russe den Entscheidungssatz allemal. Im zweiten Satz hat Medvedev satte 16 Winner geschlagen und sich zeitgleich nur drei vermeidbare Fehler geleistet.
15:26
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:6
Tatsächlich! Der Russe nutzt seinen einzigen Breakball in diesem zweiten Durchgang sofort zum Satzgewinn. Eine Vorhand inside-out gegen die Laufrichtung Federers bringt die Entscheidung.
15:25
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:5
Mit zwei starken ersten Aufschlägen kämpft sich Federer zurück und gleicht zum 30:30 aus. dann aber unterläuft dem 37-Jährigen ein vermeidbarer Fehler und wir haben den Satzball für Daniil Medvedev!
15:24
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:5
Jetzt wird es eng! Federer vergibt beim ersten Ballwechsel gleich zweimal die Chance zum Punkt und spielt anschliessend noch einen kurzen Rückhandslice neben die Linie. 0:30! Medvedev fehlen nur noch zwei Zähler zum Satzausgleich.
15:21
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:5
Federer zaubert eine Vorhand longline aus dem Handgelenk zum 15 beide ins Feld, lässt dann aber zwei leichte Fehler folgen. Medvedev legt einen satten ersten Aufschlag obendrauf und schon ist der Russe wieder vorne.
15:19
Federer - Medvedev 6:4 ; 4:4
In dieser kritischen Phase kann sich FedEx auf seinen Aufschlag verlassen! Der Schweizer lässt einem Servicewinner sein siebtes Ass folgen und hat Spielball. Als Medvedev in einer Rallye mal patzt kann Federer das Spiel dann auch zumachen und zum 4:4 ausgleichen.
15:17
Federer - Medvedev 6:4 ; 3:4
Roger Federer sucht weiter bei jeder noch so kleinen Gelegenheit den Weg ans Netz. Zuerst mit Erfolg, dann wird der Schweizer von Medvedev zweimal eiskalt ausgekontert. 15:30!
15:14
Federer - Medvedev 6:4 ; 3:4
Gleich der erste sitzt und der 22-jährige Moskauer liegt wieder in Front.
15:14
Federer - Medvedev 6:4 ; 3:3
Mit neuem Schläger startet Roger Federer ins siebte Spiel und geht gleich wieder zur Attacke über. Doch Medvedev packt einen brillanten Passierball auf der Vorhand longline aus und holt sich dann zwei Spielbälle.
15:12
Federer - Medvedev 6:4 ; 3:3
Und Roger Federer? Der lässt sich davon mal gar nicht beeindrucken und schaltet beim Aufschlag nochmal einen Gang hoch. Zu Null rast der Maestro durch sein Spiel und gleicht zum 3:3 aus.
15:09
Federer - Medvedev 6:4 ; 2:3
Daniil Medvedev ist bei eigenem Service jetzt deutlich souveräner und tütet das Service Game nach dem fantastischen Auftakt sicher ein. 3:2!
15:08
Federer - Medvedev 6:4 ; 2:2
Wahnsinn! Das war der Ballwechsel des Turniers. Federer verteidigt sich zunächst sensationell und bringt gar einen Smash des Russen zurück. Dann passiert er Medvedev eigentlich, doch der macht sich ganz lang und kommt gerade noch an den Ball. Der tupft gerade so hinter das Netz und hat so viel Spin, dass er sich danach zurück über das Netz in die andere Hälfte begibt. Da gibts auch Applaus vom Maestro!
15:06
Federer - Medvedev 6:4 ; 2:2
Jetzt schnappt sich Daniil Medvedev mal den ersten Punkt bei Aufschlag von Roger Federer und ballt die Faust. Doch die Freude hält nur kurz. Der Schweizer serviert anschliessend brillant, zaubert einen feinen Volleystopp ins Feld und stellt wenig später am netz auf 2:2.
15:02
Federer - Medvedev 6:4 ; 1:2
Letztlich geht dieses dritte Spiel aber doch an Medvedev. Der 22-Jährige wehrt die Breakchance ab, feuert ein Ass hinterher und dann noch eine Vorhand longline ins Eck.
15:01
Federer - Medvedev 6:4 ; 1:1
Auch einen zweiten Spielball lässt der Russe aus und dann ist plötzlich wieder Federer zur Stelle. Der Schweizer kontert nach einem Netzroller Medvedevs mit der Vorhand inside-out und hat wieder Breakball.
15:00
Federer - Medvedev 6:4 ; 1:1
Zweimal bringt Medvedev dann die Kombination aus platziertem Aufschlag nach aussen und unerreichbarer Vorhand, vergibt den Spielball aber per Doppelfehler.
14:59
Federer - Medvedev 6:4 ; 1:1
Jetzt macht FedEx wieder Dampf! Der 37-Jährige sucht den Weg ans Netz und feuert seinen Rückhandvolley auf die Linie. Da hilft auch Medvedevs Challenge nichts. 15:30!
14:57
Federer - Medvedev 6:4 ; 1:1
Federer hat in seinem ersten Service Game deutlich mehr Mühe und muss über 30 beide. Dann spielt der Schweizer seinem Gegner auch noch einen Angriffsball genau in die Füsse, hat aber Glück und bekommt den Spielball. Der wird auch gleich verwandelt und es steht 1:1.
14:54
Federer - Medvedev 6:4 ; 0:1
Im zweiten Durchgang gelingt Daniil Medvedev ein besserer Start. Der 22-Jährige bringt das Spiel zu 15 zügig durch und stellt auf 1:0.
14:53
Satzfazit
Von fehlender Wettkampfpraxis keine Spur! Roger Federer zeigt sich 36 Tage nach seinem letzten Match bei den US Open in starker Form und gewinnt den ersten Satz gegen den zuletzt stark aufspielenden Daniil Medvedev mit 6:4. Der Maestro versucht, die Punkt kurz zu halten, stürmt immer wieder ans Netz und fährt mit dieser Strategie gut. Schafft es der junge Russe in die längeren Rallyes, sieht das nämlich schon enger aus.
14:51
Federer - Medvedev 6:4
Federer bleibt seiner Linie mit Serve & Volley treu. Den ersten Satzball lässt der Schweizer liegen, dann aber findet ein Rückhandvolley longline ins Ziel und der erste Durchgang ist Geschichte!
14:49
Federer - Medvedev 5:4
Medvedev wehrt sich nochmal nach Kräften und kontert Federer mit einem herrlichen Crosspassierball auf der Vorhand aus. Doch der Schweizer ist nicht aufzuhalten, brilliert zweimal am netz und hat zwei Satzbälle!
14:47
Federer - Medvedev 5:4
Jetzt ist der Maestro voll da! Roger Federer drängt in die Offensive, geht einer Vorhand cross hinterher und setzt den abschliessenden Rückhandvolley genau ins Eck. Das ist die Breakchance und die sitzt! Medvedev verzieht von der Grundlinie und Federer darf nach dem Wechsel zum Satzgewinn servieren.
14:45
Federer - Medvedev 4:4
Es geht in die heisse Phase dieses ersten Satzes und die beginnt Daniil Medvedev denkbar schlecht mit seinem zweiten Doppelfehler. dann gewinnt Federer auch noch ein heisses Duell am Netz und schnuppert schon wieder an einer Breakchance. 0:30!
14:43
Federer - Medvedev 4:4
Federer ist jetzt bemüht, die Punkte wieder kürzer zu halten und das gelingt dem langjährigen Weltranglistenersten auch. Immer wieder sucht er gleich mit dem Aufschlag den Weg ans Netz und gleicht ohne Probleme aus zum 4:4.
14:41
Federer - Medvedev 3:4
Roger Federer geht die Sache dann etwas zu wild an und verzieht die Vorhand klar. Daniil Medvedev legt erneut vor in diesem ersten Durchgang.
14:39
Federer - Medvedev 3:3
Das hatte sich nicht angedeutet! Daniil Medvedev verzieht plötzlich erste eine Vorhand und dann eine Rückhand völlig und schenkt dem Schweizer einen Breakball. Den kann dieser allerdings nicht nutzen und es geht über Einstand.
14:38
Federer - Medvedev 3:3
Mit einer ansatzlosen Vorhand longline stürmt der Maestro ans Netz und macht das 15:30. Geht diesmal was in Sachen Breakball? Zunächst nicht. Medvedev hämmert zwei Erste rein und schnappt sich den Spielball.
14:36
Federer - Medvedev 3:3
Eines kann man an dieser Stelle bereits sagen: Beide haben gut in die Partie gefunden und liefern sich jetzt einige ansehnliche Ballwechsel. Federer scheint die Wettkampfpraxis nicht besonders zu fehlen, Medvedev hat seine Nervosität längst abgelegt. 15 beide!
14:35
Federer - Medvedev 3:3
Medvedev lässt sein Können bei einer schnellen Vorhand longline nochmal aufblitzen, doch Federer packt gleich Ass Nummer fünf drauf und gleicht aus zum 3:3.
14:33
Federer - Medvedev 2:3
Die chinesisches Fans zeigen die Liebe zu ihrem Idol auch heute wieder mit zahlreichen Transparenten, Bändern und sogar Bildern von und für Roger Federer. Der 37-Jährige kann seine Anhänger jetzt auch wieder glücklich machen und powert sich mit Ass Nummer vier zum 40:0.
14:31
Federer - Medvedev 2:3
Mit zwei krachenden ersten Aufschlägen befreit sich Daniil Medvedev aus seiner misslichen Lage und verwandelt dann auch seinen Spielball, weil FedEx eine Rückhand cross verzieht. Medvedev führt mit 3:2 und liegt erstmals in diesem Match in Front.
14:30
Federer - Medvedev 2:2
Aber auch der junge Russe spielt weiter nicht fehlerfrei. Zwei vermeidbare Fehler bringen Medvedev schon wieder in die Bredouille. 15:30!
14:29
Federer - Medvedev 2:2
So schnell kann das gehen! Mit einem starken Return an die Grundlinie holt sich Daniil Medvedev seine erste Breakchance. Anschliessend verwickelt der 22-Jährige Federer erneut in eine lange Rallye und darf das 2:2 feiern., als der Schweizer eine Vorhand hinter die Linie setzt.
14:27
Federer - Medvedev 2:1
Aber Medvedev ist jetzt besser in der Partie und kommt so langsam in die Ballwechsel. Federer trifft die Rückhand mit dem Rahmen und muss über Einstand gehen.
14:26
Federer - Medvedev 2:1
Der Aufschlag kommt beim Schweizer schon in dieser frühen Phase des Matches beeindruckend gut. Mit dem nächsten Ass und einem weiteren Servicewinner holt sich Federer zwei Spielbälle.
14:23
Federer - Medvedev 2:1
Aber diesmal bleibt der 22-Jährige cool. Mit einem guten Aufschlag bringt er sich in Position und lässt mit seinem so locker und elegant aussehenden Schwung eine unerreichbare Vorhand folgen. Nur noch 2:1!
14:22
Federer - Medvedev 2:0
Federer geht unheimlich aggressiv in die Returns und haut Medvedev gleich mal einen direkten Rückhandwinner um die Ohren. Der Russe patzt anschliessend auch noch von der Grundlinie und steht bei 30:30 schon wieder untr Druck.
14:20
Federer - Medvedev 2:0
Von fehlender Matchpraxis ist beim Maestro bisher nichts zu sehen. Auch Serve & Volley läuft schon rund und Federer punktet am Netz zum 2:0.
14:19
Federer - Medvedev 1:0
Nach dem ersten Seitenwechsel zeigt sich Daniil Medvedev etwas selbstbewusster und peitscht erstmals seine Rückhand cross ins Feld. Federer beantwortet das allerdings ganz cool mit zwei Assen in Folge und stellt auf 30:15.
14:18
Federer - Medvedev 1:0
Traumstart für Roger Federer! Der Schweizer lässt den ersten Breakball zwar liegen, zwingt Medvedev dann aber mit einer Vorhand longline zum Fehler und packt das erste Spiel der Partie ein.
14:16
Federer - Medvedev 0:0
Medvedev hatte zuvor zugegeben, dass es für ihn "ein Traum" sei, auf dem Centre Court gegen Federer zu spielen. Entsprechend nervös legt der junge Russe mit einem Doppelfehler auch los und sieht sich nach einer verzogenen Vorhand schnell einem 0:40 gegenüber.
14:14
Federer - Medvedev 0:0
Auf gehts! Die Nummer 22 der Welt fordert die Nummer 2! Daniil Medvedev serviert zuerst.
14:10
Gleich gehts los!
Unter dem tosenden Applaus der Zuschauer haben Roger Federer und Daniil Medvedev den Centre Court soeben betreten und bereits mit dem Einschlagen begonnen. Der Schweizer hat den Münzwurf gewonnen und sich für Rückschlag entschieden. In wenigen Minuten gehts los mit der letzten offenen Zweitrundenpartie dieses ATP-Masters von Shanghai!
14:02
Premiere
Es ist das erste Duell zwischen Roger Federer und Daniil Medvedev überhaupt. Wer sich dabei den Premierensieg schnappt, wird wohl vor allem von der Tagesform abhängen. Der Russe kommt aufgeputscht aber vielleicht auch müde von den letzten Wochen nach Shanghai. Federer ist ausgeruht, dafür aber ohne Wettkampfpraxis. Wichtig wird auf dem schnellen Centre Court von Shanghai sein, wer seinen Aufschlag schneller etablieren und sich bietende Breakchancen besser nutzen kann.
13:56
Selbstbewusst ins Match
Viel grösser könnte das Selbstbewusstsein des russischen 1,98 Meter-Riesen kaum sein. Alle seine bisherigen drei Titel auf der ATP-Tour hat Daniil Medvedev im Jahr 2018 geholt. Den letzten erst vergangene Woche beim ATP-500-Turnier in Tokio, wo er unter anderem im Viertelfinale Milos Raonic und im Endspiel Kei Nishikori bezwingen konnte. Hier in Shanghai startete Medvedev mit einem hart erkämpften Dreisatzsieg gegen den Chinesen Ze Zhang und ist damit seit acht Partien auf der Tour ungeschlagen.
13:50
Duell der Generationen
Mit Daniil Medvedev steht Roger Federer einer der aufstrebenden Youngster der neuen Tennisgeneration gegenüber. Ganze 15 Jahre liegen zwischen dem Maestro und dem 22-jährigen Russen. Vor allem auf Hartplatz ist der junge Mann aus Moskau aber schon ganz schön erfahren. Nur Juan Martin del Potro (38) konnte in diesem Jahr auf dem schnellen Belag öfter gewinnen als Medvedev (37).
13:39
Federer fühlt sich gut
Der 37-Jährige selbst sieht die fehlende Wettkampfpraxis nicht als Problem. "Ich habe mich nach den US Open ausgeruht. Ich fühle, dass ich dort bin, wo ich sein will", sagte Federer im Vorfeld des Turniers in China und schickte gleich noch ein paar Worte an die Konkurrenz: "Natürlich habe ich noch ein paar Ziele für den Rest der Saison." Und Federer darf auch zuversichtlich sein. In den letzten Jahren war der Titelverteidiger von Shanghai im Herbst meist sehr erfolgreich. "Ich mag diesen Teil der Saison, er war bisher immer gut für mich", erinnert sich der Maestro.
13:30
Wie ist der Maestro drauf?
36 Tage nach seiner überraschenden Niederlage in der Hitzeschlacht von New York gegen John Millman ist Roger Federer zurück auf dem Tennisplatz. Einen Monat vor dem grossen Saisonfinale bei den ATP World Tour Finals 2018 in London will der Schweizer endlich wieder Spielpraxis sammeln und sich in Wettkampfform bringen. Federer hatte in den letzten Jahren häufiger Pausen von mehreren Wochen oder Monaten eingelegt, war bisher aber meist ohne grosse Anlaufschwierigkeiten zurückgekehrt.
13:24
Herzlich willkommen
Hallo und herzlich willkommen zum Rolex Shanghai Masters! Roger Federer gibt mehr als einen Monat nach seinem Achtelfinalaus bei den US Open sein Comeback auf der ATP-Tour und trifft in der zweiten Runde des Masters von Shanghai auf den Russen Daniil Medvedev. Gegen 14 Uhr werden die beiden den Centre Court voraussichtlich betreten.

Aktuelle Spiele

Borna Coric
B. Coric
2
7
6
Kroatien
Australien
M. Ebden
Matthew Ebden
0
5
4
12:00
Beendet
Roger Federer
R. Federer
2
6
7
Schweiz
Japan
K. Nishikori
Kei Nishikori
0
4
6
13:50
Beendet
Alexander Zverev
A. Zverev
0
2
1
Deutschland
Serbien
N. Djokovic
Novak Djokovic
2
6
6
10:30
Beendet
Roger Federer
R. Federer
0
4
4
Schweiz
Kroatien
B. Coric
Borna Coric
2
6
6
14:00
Beendet
Borna Coric
B. Coric
0
3
4
Kroatien
Serbien
N. Djokovic
Novak Djokovic
2
6
6
10:30
Beendet

Weltrangliste

#NamePunkte
1SpanienRafael Nadal7.660
2SerbienNovak Đoković7.445
3SchweizRoger Federer6.260
4ArgentinienJuan Martín del Potro5.860
5DeutschlandAlexander Zverev5.025
6KroatienMarin Čilić4.185
7ÖsterreichDominic Thiem3.825
8SüdafrikaKevin Anderson3.775
9BulgarienGrigor Dimitrov3.440
10USAJohn Isner3.290