• Riesenslalom
    09.03.2018 11:00
  • Slalom
    10.03.2018 09:30

Rangliste

  • 1
    Mikaela Shiffrin
    Mikaela Shiffrin
    Shiffrin
    USA
    USA
    1:49.10m
  • 2
    Wendy Holdener
    Wendy Holdener
    Holdener
    Schweiz
    Schweiz
    +0.09s
  • 3
    Frida Hansdotter
    Frida Hansdotter
    Hansdotter
    Schweden
    Schweden
    +0.72s

Weitere Plätze

  • 1:49.10m
    1
    USA
    Mikaela Shiffrin
  • +0.09s
    2
    Schweiz
    Wendy Holdener
  • +0.63s
    3
    Schweden
    Frida Hansdotter
  • +0.15s
    4
    Slowakei
    Petra Vlhová
  • +0.08s
    5
    Österreich
    Katharina Gallhuber
  • +0.20s
    6
    Österreich
    Bernadette Schild
  • +0.47s
    7
    Kanada
    Erin Mielzynski
  • +0.47s
    7
    Schweden
    Anna Swenn-Larsson
  • 1:50.82m
    9
    Schweiz
    Michelle Gisin
  • +0.10s
    10
    Österreich
    Katharina Liensberger
  • +0.33s
    11
    Schweiz
    Denise Feierabend
  • +0.33s
    11
    Österreich
    Carmen Thalmann
  • 1:51.30m
    13
    Österreich
    Katharina Truppe
  • +0.13s
    14
    Norwegen
    Nina Haver-Løseth
  • +0.14s
    15
    Italien
    Chiara Costazza
  • +0.14s
    16
    Schweden
    Charlotta Säfvenberg
  • +0.03s
    17
    Frankreich
    Nastasia Noens
  • +0.10s
    18
    Deutschland
    Marina Wallner
  • +0.25s
    19
    Italien
    Federica Brignone
  • +0.30s
    20
    Österreich
    Katharina Huber
  • +0.30s
    20
    Norwegen
    Kristin Lysdahl
  • 1:52.81m
    22
    Slowenien
    Ana Bucik
  • +0.03s
    23
    Frankreich
    Adeline Baud Mugnier
  • +0.15s
    24
    Schweden
    Emelie Wikström
  • +0.19s
    25
    Slowenien
    Meta Hrovat
  • +0.30s
    26
    Schweden
    Sara Hector
  • +0.04s
    27
    Norwegen
    Maren Skjøld
  • +1.12s
    28
    Kanada
    Laurence St-Germain
  • DNF
    29
    Österreich
    Stephanie Brunner
  • DNF
    29
    Schweden
    Estelle Alphand
13:46
Auf Wiedersehen!
Das war es vom Slalom in Ofterschwang! Das letzte Rennwochenende der Damen ist damit Geschichte. Im Laufe der nächsten Woche geht es dann ins schwedische Are, wo die letzten Rennen der Saison anstehen. Wir melden uns natürlich auch hier wieder live! Bis dahin!
13:41
Einzig Wallner liefert
Aus Sicht des DSV war der heimische Slalom ein Tag zum Vergessen. Mit drei Läuferinnen an den Start gegangen, konnten die Deutschen im zweiten Lauf einzig Marina Wallner die Daumen drücken. Während Lena Dürr und Maren Wiesler im ersten Lauf ausschieden, fuhr Wallner immerhin auf Platz 18 ins Ziel.
13:35
Holdener klettert!
Was für ein zweiter Lauf von Wendy Holdener! Die Schweizerin fuhr deutlich die Laufbestzeit und klettert bis auf den zweiten Platz. Einzig dem ersten Durchgang von Mikaela Shiffrin musste sie sich am Ende geschlagen geben. Mit Michelle Gisin konnte sich eine weitere Eidgenossin in die Top Ten vorkämpfen. Sie landete auf dem neunten Rang und damit zwei Plätze vor der dritten Schweizerin im Bunde, Denise Feierabend.
13:32
Starkes Teamergebnis nicht gekrönt
Ein Drittel der besten 15 Läuferinnen kommen am heutigen Tag aus Österreich. Der ÖSV beweist damit wieder eine tolle Breite im Team. In der Spitze fehlen allerdings wichtige Prozente. Trotz eines zweiten Platzes von Katharina Gallhuber und eines dritten Ranges von Bernadette Schild nach dem ersten Durchgang, schaffte es keine ÖSV-Läuferin auf das Podest. Beide fielen drei Plätze zurück. Liensberger (Platz 10), Thalmann (11) und Truppe (12) machten einen dennoch guten Tag rund. Michaela Kirchgasser fuhr unterdessen ihr letztes Weltcuprennen und wurde von ihren Teamkolleginnen gebührend gefeiert.
13:25
Doppelter Grund zur Freude!
Mikaela Shiffrin hat allen Grund zu strahlen! Die US-Amerikanerin gewinnt den Slalom von Ofterschwang und sichert sich damit zusätzlich zur grossen Kristallkugel auch die kleine Kugel im Slalom. Die 22-Jährige konnte sich im Allgäu gegen einen zweiten Lauf von Wendy Holdener wehren. Die Schweizerin landete auf dem zweiten Rang. Dritte wurde Frida Hansdotter aus Schweden.
13:19
Mikaela Shiffrin (USA)
Mit dem sicheren Weltcupsieg im Rücken fährt es sich natürlich unbeschwert. Zwar kann Shiffrin die Fabelzeit von Holdener nicht knacken, hat aber genügend Vorsprung aus dem ersten Lauf, um hier den Sieg zu holen!
13:18
Katharina Gallhuber (AUT)
Im ersten Lauf hatte die junge Österreicherin mit einer tollen Fahrt die erste Duftmarke gesetzt. Doch auch sie kann nicht an diese Leistung anknüpfen und fehlt zurück. Platz Vier ist es für die 20-Jährige.
13:16
Bernadette Schild (AUT)
Das war nichts! Schild kann nicht an die gute Leistung aus dem ersten Lauf anknüpfen und verliert viel zu viel Zeit. Die Österreicherin reiht sich nur auf dem vierten Platz ein und blickt fragend in die Runde.
13:14
Frida Hansdotter (SWE)
An diese Zeit kommt Frida Hansdotter nicht heran! Die Schwedin kann zwar immerhin Platz Zwei verteidigen, ist damit aber nicht ganz zufrieden. Zufrieden sein wird jedoch Mikaela Shiffrin, die durch diese Platzierung nun die kleine Kristallkugel sicher hat.
13:13
Wendy Holdener (SUI)
Was für ein Ritt von Wendy Holdener! Die Schweizerin geht "Alles oder Nichts" und zaubert eine tolle Fahrt in den schwierigen Schnee. Deutliche Führung der Schweizerin!
13:12
Petra Vlhova (SVK)
Die Slowakin ist bekanntermassen die einzige Läuferin, die Mikaela Shiffrin noch von der Spitze im Weltcup verdrängen kann. Sie macht zumindest ihre Hausaufgaben und übernimmt deutlich die Führung. Auch wenn die Chance sehr gering ist, hält sie zunächst die Spannung aufrecht.
13:09
Nina Haver-Løseth (NOR)
Bitter! Die Norwegerin startet wunderbar und baut ihren Vorsprung aus. Ein Quersteher kostet sie zwei Sekunden und eine bessere Platzierung. Da muss sich die Skandinavierin ärgern.
13:07
Erin Mielzynski (CAN)
Geteilte Führung! Mielzynski, Ofterschwang-Siegerin von 2012, verliert zunächst Zeit, die sie umgehend wieder gutmachen kann. Am Ende büsst sie noch etwas ein und muss sich nun also Rang Eins teilen.
13:03
Anna Swenn-Larsson (SWE)
Sehr konstanter Auftritt von Anna Swenn-Larsson. Die Schweden bringt ihren Vorsprung sauber durch den Lauf und übernimmt den Platz an der Sonne.
13:02
Michelle Gisin (SUI)
Starker Schlussspurt von Michelle Gisin! Die Schweizerin kann im letzten Abschnitt noch zwei Zehntel aufholen und schiebt sich an die Spitze. Eine Platzierung unter den besten zehn ist damit also sicher.
13:01
Denise Feierabend (SUI)
Denise Feierabend platziert sich mitten drin im ÖSV-Trio. Die Eidgenossin hat im oberen Abschnitt Probleme und kann unten dann keine Zeit mehr gutmachen. Ein geteilter Platz Zwei für die Schweizerin.
12:58
Katharina Liensberger (AUT)
Drei Mal Rot-Weiss-Rot auf dem Podest! Katharina Liensberger sorgt für eine schöne Momentaufnahme für Österreich und übernimmt die Führung vor ihren beiden Teamkolleginnen.
12:57
Katharina Truppe (AUT)
Für eine österreichische Doppelführung reicht es, für eine Führung von Katharina Truppe jedoch nicht. Im unteren Abschnitt verliert sie nach gutem oberen Teil zu viel Zeit und platziert sich nur auf der Zwei.
12:56
Carmen Thalmann (AUT)
Starker Auftritt der Österreicherin! Zwar verschenkt Thalmann im Mittelteil mit ein paar Rutschern noch etwas Zeit, im letzten Abschnitt kann die ÖSV-Starterin aber noch ein paar Prozent drauflegen und deutlich in Führung gehen.
12:54
Chiara Costazza (ITA)
Achterbahnfahrt der Gefühle für alle, die es mit der Italienerin halten. Zunächst baut sie ihren Vorsprung aus, ehe sie Zeit verliert und am Ende doch wieder in Führung liegt. Die Top 15 sind ihr damit sicher.
12:51
Charlotta Säfvenberg (SWE)
Mit Startnummer 33 war die Schwedin immerhin auf Platz 16 vorgefahren. Nun büsst auch die Skandinavierin viel Zeit ein, kann aber drei Hunderstel ins Ziel retten und die Führung übernehmen.
12:49
Marina Wallner (GER)
55 Hunderstel reichen knapp nicht für die Deutsche! Wallner fährt eigentlich nicht schlecht, muss aber stetig Zeit einbüssen. Sie rettet immerhin Platz Zwei ins Ziel, kann aber vielleicht noch ein paar Ränge klettern.
12:48
Laurence St-Germain (CAN)
Im ersten Lauf hatte die Kanadierin sehr gut abgeliefert, nun macht sie sich ein besseres Ergebnis im Schlussteil kaputt. Ein Fehler beschert ihr fast drei Sekunden Rückstand und den aktuell elften Platz.
12:46
Ana Bucik (SLO)
Die Vorsprünge werden grösser, reichen aber noch nicht, für einen Führungswechsel. Auch weil die Bedingungen schlechter werden, hat Ana Bucik Probleme und reiht sich auf der Fünf ein.
12:45
Estelle Alphand (SWE)
Kurzer Auftritt der Schwedin! Alphand ist zu spät dran, fädelt ein und muss den Lauf beenden. Der Ärger ist natürlich gross.
12:44
Federica Brignone (ITA)
Guter Auftritt der Italienerin, die ja nicht unbedingt im Slalom zuhause ist. Brignone kann gerade im oberen Abschnitt punkten und reiht sich immerhin auf dem zweiten Rang ein.
12:43
Emelie Wikström (SWE)
Einen Platz weiter nach hinten geht es für Emelie Wikström. Die Schwedin ist viel zu vorsichtig unterwegs und verliert alleine dadurch massig Zeit.
12:41
Adeline Baud Mugnier (FRA)
Ihre Teamkollegin kann bei Weitem nicht an diese Leistung anknüpfen. Baud Mugnier hat keine gute Körperlage und kommt mit über einer Sekunde Rückstand auf dem vierten Platz ins Ziel.
12:40
Nastasia Noens (FRA)
Sehr konstante und gute Fahrt der Französin. Von Zwischenzeit zu Zwischenzeit kann sich Noens steigern und schlussendlich die Führung übernehmen.
12:39
Stephanie Brunner (AUT)
Die nächste Österreicherin folgt auf dem Fusse. Schon im oberen Abschnitt kann sich Brunner gerade noch so retten. Beim Versuch, diesen Fehler wieder aufzuholen geht sie zu viel Risiko und fliegt ab.
12:38
Katharina Huber (AUT)
Lange hatte es nach einer deutlichen Führung ausgesehen für die Österreicherin, die mit einer hohen Startnummer in diesen zweiten Lauf gefahren war. Unten verliert sie jedoch zuviel und muss sich mit einem geteilten ersten Platz zufrieden geben.
12:36
Kristin Lysdahl (NOR)
Genau davon profitiert die nächste Norwegerin. Lysdahl hat zunächst Rückstand, kann im unteren Abschnitt dann aber eine Sekunde aufholen und Platz Eins übernehmen.
12:35
Meta Hrovat (SLO)
Da war mehr drin! Die Slowenin gibt oben richtig Gas und hat bereits über eine Sekunde Vorsprung. Im unteren Abschnitt steht sie dann jedoch quer und verschenkt massig Zeit. Für die Führung reicht das, es hätte aber noch ein paar Plätze weiter nach vorne gehen können.
12:34
Sara Hector (SWE)
Auch die nächste Skandinavierin hat Probleme und ist sogar langsamer untwerwegs als ihre Vorläuferin. Am Ende reicht der Vorsprung aus dem ersten Durchgang dann aber doch, um vorerst die Führung zu übernehmen.
12:33
Maren Skjøld (NOR)
Auch wenn die Strecke wieder in besserem Zustand ist, hat die Norwegerin Probleme und rutscht sehr viel. Was die Zeit wirklich wert ist, wird sich im weiteren Verlauf zeigen.
12:18
Willkommen zurück!
In gut zehn Minuten geht es in den zweiten Lauf beim Slalom der Damen in Ofterschwang. Die besten 30 Fahrerinnen des ersten Durchganges machen sich in umgekehrter Reihenfolge auf den Weg ins Ziel. Den Anfang macht die Norwegerin Maren Skjoeld, als Letzte geht die Führende Mikaela Shiffrin ins Rennen.
10:47
Der erste Durchgang ist beendet!
Das war er, der erste Durchgang vom Slalom in Ofterschwang. An der Spitze thront wenig überraschend Topfavoritin Mikaela Shiffrin. Die US-Amerikanerin verweist momentan die beiden Österreicherinnen Katharina Gallhuber und Bernadette Schild auf die Plätze Zwei und Drei. Auf der schlechter werdenden Piste wuchsen die Rückstande hinter den Topfahrerinnen immer mehr an, man darf gespannt sein, wie sich die Weltelite in umgekehrter Reihenfolge im zweiten Lauf beweisen wird. Losgehen wird es um 12:30 Uhr! Bis später!
10:40
Carole Bissig (SUI)
Die letzte Schweizerin schafft es leider nicht in den zweiten Lauf. Platz 40 heisst es am Ende für die junge Eidgenossin.
10:35
Katharina Huber (AUT)
Und alleine Katharina Huber macht diese Hoffnungen schon zunichte. Die Österreicherin reiht sich auf Position 26 ein und wird damit wohl im zweiten Lauf dabei sein.
10:34
Aline Danioth (SUI) & Elena Stoffel (SUI)
Zwei weitere Schweizerinnen sind nun an der Reihe, werden es aber schwer haben, in den zweiten Lauf zu kommen. Für Aline Danioth ist dies sogar bereits unmöglich, denn sie scheidet im Mittelteil aus. Elena Stoffel reiht sich auf Platz 30 ein und muss nun hoffen, dass hier niemand mehr besser ist.
10:32
Maren Wiesler (GER)
Für die dritte Deutsche ist das Rennen ebenfalls früh beendet. Wiesler scheidet kurz nach der ersten Zwischenzeit nach einem Fehler aus.
10:23
Die besten 30 sind unten
Die besten Läuferinnen sind im Ziel, an der Spitze wird sich nun nicht mehr allzu viel tun. Sollte sich etwas interessantes ergeben, melden wir uns natürlich umgehend zurück.
10:22
Julia Grünwald (AUT)
Die Top 30 werden von Julia Grünwald komplettiert und das in rasender Geschwindigkeit. Direkt beim dritten Tor bekommt die Österreicherin Rücklage und verpasst das Tor.
10:21
Adeline Baud Mugnier (FRA)
Während im Ziel noch Sektduschen an Kirchgasser verteilt werden, hat die nächste Französin ihre Probleme mit der seifigen Piste. Immerhin bleibt sie unter drei Sekunden Rückstand, reiht sich aber nur auf der 21 ein.
10:18
Michaela Kirchgasser (AUT)
Auch die Österreicherin beendet ihre Karriere. Die Salzburgerin geht im Dirndl auf die Strecke und geniesst das letzte Rennen ihrer tollen Karriere. Die Zeit ist auch hier egal, die Österreicherin wird mit einem tosenden Applaus gefeiert!
10:16
Laurence St-Germain (CAN)
Die Kanadierin ist eigentlich ausserhalb der Top 30 unterwegs, kann ihre heutige Chance aber nutzen. Sie reiht sich immerhin auf Position 17 ein.
10:14
Nastasia Noens (FRA)
In diesem Bereich sortiert sich auch die Französin ein. Noens hat ebenfalls im zweiten Abschnitt Probleme und landet lediglich auf der 20.
10:13
Stephanie Brunner (AUT)
Im gestrigen Riesenslalom war bereits im ersten Durchgang Schluss, heute bringt die ÖSV-Starterin ihre Fahrt ins Ziel. Allerdings tut sie das mit drei Sekunden Rückstand.
10:12
Carmen Thalmann (AUT)
Guter Auftritt der Österreicherin! Thalmann kann sich deutlich von den Läuferinnen unmittelbar vor ihr absetzen und sich auf Position 14 vorfahren. Bei diesen Pistenverhältnissen ist das aller Ehren wert.
10:10
Marusa Ferk (SLO)
Ordentlicher Beginn von Marusa Ferk, die dann jedoch quer steht und jegliches Tempo verliert. Die Zeit ist so natürlich hinüber.
10:07
Maren Skjøld (NOR)
Wirkliche Sprünge nach vorne gibt es hier nicht mehr, im Gegenteil. Die Norwegerin kommt auf dem wässrigen Schnee keineswegs klar und muss nun sogar um den zweiten Lauf bangen.
10:05
Ana Bucik (SLO)
Dieser wird ihr jedoch streitig gemacht von Ana Bucik. Die Slowenin hat ebenfalls im unteren Abschnitt massive Probleme und bürdet sich über 2,5 Sekunden Rückstand auf.
10:04
Estelle Alphand (SWE)
Auch die nächste Schwedin hat zu kämpfen. Alphand kann auf der schwierigen Piste nie ihren Rhythmus finden und reiht sich auf Position 16 ein.
10:02
Veronika Velez Zuzulova (SVK)
Ein allerletztes Mal geht die Slowakin auf eine Weltcuppiste. In heimischer Tracht ist Velez Zuzulova unterwegs und verabschiedet sich auf dem Weg von langjährigen Wegbegleitern. Am Ende stehen erstmal 47 Sekunden Rückstand zu Buche, ihre Zeit wird aber sicherlich noch aberkannt werden. Ihr wird's egal sein, sie bekommt Beifall für eine lange Karriere.
09:59
Emelie Wikström (SWE)
Den Platz am Ende des Feldes übernimmt nun jedoch Emelie Wikström. Die Piste ist nun doch arg ramponiert, womit die Schwedin überhaupt nicht klar kommt. So geht es dannn am Ende auf den 16. Platz für die Skandinavierin.
09:57
Marina Wallner (GER)
Deutlichen Rückstand hat auch Marina Wallner, die oben eigentlich gut unterwegs ist, in der zweiten Hälfte aber mächtig Probleme hat und sich am Schluss des Feldes einsortiert.
09:57
Lena Dürr (GER)
Ausgerechnet eine Deutsche sorgt für den zweiten Ausfall in Ofterschwang. Im unteren Abschnitt fädelt Lena Dürr ein und verpasst das Tor. Zu diesem Zeitpunkt hatte Dürr aber bereits deutlichen Rückstand.
09:53
Katharina Liensberger (AUT)
Zwei Positionen weiter nach hinten geht es für Katharina Liensberger, die auf der weicher werdenden Piste etwas zu viel rutscht und sich nur auf der Zwölf einreihen kann.
09:52
Michelle Gisin (SUI)
Eigentlich keine schlechte Fahrt der Schweizerin, die dann aber zwei Mal etwas spät dran ist und wichtige Zehntel verliert. Schlussendlich reicht das für den zehnten Platz.
09:49
Chiara Costazza (ITA)
Unwesentlich besser läuft es für die Teamkollegin Chiara Costazza. Die zweite Italienerin im Bunde beendet zwar ihren Lauf, tut das aber mit mehr als zwei Sekunden Rückstand auf dem letzten Platz.
09:48
Irene Curtoni (ITA)
Die Italienerin sorgt für den ersten Ausfall des heutigen Tages. Die 32-Jährige ist im letzten Abschnitt etwas zu nah am Tor und fädelt ein.
09:46
Katharina Truppe (AUT)
Natürlich lässt die Piste etwas nach, doch alleine damit ist es nicht zu erklären, dass Katharina Truppe im unteren Abschnitt so viele Probleme hat. Die Österreicherin macht sich ihren guten oberen Abschnitt kaputt und übernimmt den letzten Platz.
09:45
Erin Mielzynski (CAN)
Vor sechs Jahren konnte die Kanadierin in Ofterschwang einen Sieg einfahren, heute wird es damit wohl nichts. Auch Mielzynski hat einen Rückstand über einer Sekunde zu beklagen.
09:43
Denise Feierabend (SUI)
Die Rote Laterne übernimmt nun aber Denise Feierabend, die etwas zu viel will und auf der nachlassenen Strecke somit nicht zurecht kommt. 1,5 Sekunden Rückstand für die Schweizerin und damit nur Platz Neun.
09:42
Anna Swenn-Larsson (SWE)
Die Slalom-Spezialistin macht ihrem Ruf heute keine Ehre. Die Schwedin kommt nicht gefühlvoll genug in die Schwünge und lässt viel Zeit liegen. Es geht ganz nach hinten für Swenn-Larsson.
09:40
Petra Vlhova (SVK)
Der grosse Angriff auf Mikaela Shiffrin bleibt aus. Vlhova ist zu hart auf den Kanten und kann so nicht in die Spitzengruppe fahren. Die Slowakin landet auf dem sechsten Rang.
09:39
Frida Hansdotter (SWE)
Damit liegt Schild noch knapp vor Frida Hansdotter, bei der es genau andersrum läuft. Die Schwedin ist oben gut unterwegs, verliert dann aber im unteren Abschnitt und reiht sich auf Platz Vier ein.
09:38
Bernadette Schild (AUT)
In der zweiten Hälfte dieses Slaloms muss Schild das aufholen, was sie oben liegen gelassen hatte. Die Österreicherin fährt im zweiten Abschnitt auf dem Niveau von Shiffrin, nimmt aber aus dem oberen Teil vier Zehntel Rückstand mit.
09:36
Mikaela Shiffrin (USA)
Die Favoritin braucht etwas, um sich in diesem Rennen zurechtzufinden. Shiffrin zeigt erst im unteren Teil ihre ganze Klasse und weil eben dort Katharina Gallhuber nicht ganz sauber fuhr, holt Shiffrin drei Zehntel Vorsprung heraus.
09:35
Wendy Holdener (SUI)
Im unteren Abschnitt hat die Schweizerin ihre Probleme, kann aber dennnoch etwas Zeit aufholen. Am Ende sind es rund zwei Zehntel Rückstand auf Gallhuber, alles im Rahmen also.
09:34
Nina Haver-Løseth (NOR)
Die Norwegerin hat mächtig Probleme im Mittelteil und verliert dort eine halbe Sekunde. Zum Schluss sieht es wieder besser aus, doch sie reiht sich mit deutlichem Rückstand hinter Gallhuber ein.
09:32
Katharina Gallhuber (AUT)
Guter Auftakt in diesen Slalom! Katharina Gallhuber macht ihre Sache gut, hat lediglich einen erkennbaren Fehler im Mittelteil. Was diese erste Zeit wert ist, werden die nächsten Läuferinnen zeigen.
09:26
Nach der grossen Kugel folgt die kleine?!
Mikaela Shiffrin sicherte sich mit ihrem dritten Platz im Riesenslalom abermals den Gesamtweltcup. Heute hat die US-Amerikanerin die Chance, sich auch die kleine Kristallkugel im Slalom zu sichern. Bei 175 Punkten Vorsprung ist die Ausgangslage klar. In zwei Rennen muss die 23-Jährige noch 25 Punkte holen und das nur wenn Petra Vlhova, ihres Zeichens Zweite, die Rennen gewinnt. Eigentlich sollte sich Shiffrin das also nicht mehr nehmen lassen.
09:17
Was geht beim Heimspiel?
Während sich Viktoria Rebensburg im Riesenslalom schon auf die Kristallkugel freuen kann, kämpfen Lena Dürr und Marina Wallner im Slalom um gute Platzierungen in den Top 15. Im Gesamtweltcup stehen die beiden aktuell auf den Rängen 14 und 15 und wollen diese heute mindestens Mal bestätigen. Christina Geiger, auf dem Papier die beste Slalomfahrerin des DSV, ist heute nicht mit dabei. Das deutsche Trio wird derweil komplettiert von Maren Wiesler.
09:13
Es fehlt etwas
Im Lager der Österreicher hofft man auf einen versöhnlichen Saisonabschluss nach einem nicht einfachen Winter. Der ÖSV ist in der Breite gut aufgestellt, hat aber, abgesehen von Marcel Hirscher bei den Herren, Probleme um die Siege mitzufahren. So auch bei den Technikerinnen. Und Katharina Gallhuber, Katharina Truppe, Katharina Liensberger und allen voran Bernadette Schild fuhren eine gute Slalom-Saison, sind von der absoluten Spitze aber noch etwas entfernt. Für den Moment soll sich dies heute auf jeden Fall ändern. Insgesamt ist die Alpenrepublik heute mit gleich neun Starterinnen angereist.
09:09
In der Weltspitze dabei...
...ist Wendy Holdener. Die Schweizerin belegt aktuell den vierten Platz im Slalom-Weltcup und hat noch die Chance heute und in Are auf den zweiten Rang vorzuspringen. Dafür soll heute bestenfalls ein Sieg her. Während die zweitbeste Slalomläuferin der Eidgenossen, Melanie Meillard, verletzt fehlt, komplettieren Denise Feierabend und Michelle Gisin als erfahrene und Aline Danioth, Elena Stoffel und Carole Bissig als junge Fahrerinnen das Sechsergespann der Schweiz.
08:55
Herzlich willkommen!
Guten Morgen und hallo zum Slalom der Damen! Bevor es nächste Woche zum Saisonabschluss ins schwedische Are geht, steht am heuten Tag noch der Slalom in Ofterschwang an. Am gestrigen Freitag ging es bereits im Riesenslalom um wichtige Weltcuppunkte, heute folgt also die technische Königsdisziplin. Ab 9:30 Uhr werden die Läuferinnen auf die Strecke gehen!

Weltcup Gesamt (Damen)

#NamePunkte
1USAMikaela Shiffrin1.773
2SchweizWendy Holdener1.168
3DeutschlandViktoria Rebensburg977
4ItalienSofia Goggia958
5SlowakeiPetra Vlhová888
6LiechtensteinTina Weirather887
7SchweizMichelle Gisin868
8NorwegenRagnhild Mowinckel849
9SchwedenFrida Hansdotter817
10USALindsey Vonn792