Rangliste

    • 1
      Lindsey Vonn
      Lindsey Vonn
      Vonn
      USA
      USA
      1:36.48m
    • 2
      Tina Weirather
      Tina Weirather
      Weirather
      Liechtenstein
      Liechtenstein
      +0.92s
    • 3
      Jacqueline Wiles
      Jacqueline Wiles
      Wiles
      USA
      USA
      +0.98s

    Weitere Plätze

    • 1:36.48m
      1
      USA
      Lindsey Vonn
    • +0.92s
      2
      Liechtenstein
      Tina Weirather
    • +0.06s
      3
      USA
      Jacqueline Wiles
    • +0.27s
      4
      Österreich
      Ramona Siebenhofer
    • +0.13s
      5
      Schweiz
      Michelle Gisin
    • +0.02s
      6
      Norwegen
      Ragnhild Mowinckel
    • +0.05s
      7
      USA
      Mikaela Shiffrin
    • +0.13s
      8
      Österreich
      Stephanie Venier
    • +0.23s
      9
      Italien
      Johanna Schnarf
    • +0.04s
      10
      Österreich
      Cornelia Hütter
    • +0.02s
      11
      USA
      Breezy Johnson
    • +0.01s
      12
      Österreich
      Nicole Schmidhofer
    • +0.10s
      13
      Schweiz
      Lara Gut
    • +0.11s
      14
      Österreich
      Tamara Tippler
    • +0.01s
      15
      Österreich
      Anna Veith
    • +0.07s
      16
      USA
      Alice McKennis
    • +0.04s
      17
      Italien
      Nicol Delago
    • +0.11s
      18
      Italien
      Nadia Fanchini
    • +0.11s
      19
      Italien
      Federica Brignone
    • +0.04s
      20
      Italien
      Verena Stuffer
    • +0.04s
      20
      Schweiz
      Corinne Suter
    • 1:39.19m
      22
      Österreich
      Christina Ager
    • +0.16s
      23
      Schweiz
      Priska Nufer
    • +0.16s
      23
      Frankreich
      Tiffany Gauthier
    • 1:39.51m
      25
      USA
      Stacey Cook
    • +0.03s
      26
      USA
      Laurenne Ross
    • +0.03s
      26
      Österreich
      Christine Scheyer
    • 1:39.58m
      28
      Frankreich
      Jennifer Piot
    • +0.11s
      29
      Frankreich
      Laura Gauche
    • +0.13s
      30
      Schweiz
      Joana Hählen
    • +0.11s
      31
      Frankreich
      Romane Miradoli
    • +0.10s
      32
      Deutschland
      Michaela Wenig
    • +0.09s
      33
      Deutschland
      Kira Weidle
    • +0.19s
      34
      Österreich
      Ricarda Haaser
    • +0.17s
      35
      Italien
      Laura Pirovano
    • +0.03s
      36
      Österreich
      Dajana Dengscherz
    • +0.03s
      37
      Italien
      Marta Bassino
    • +0.08s
      38
      Italien
      Federica Sosio
    • +0.16s
      39
      Schweiz
      Denise Feierabend
    • +0.02s
      40
      Italien
      Anna Hofer
    • +0.19s
      41
      Frankreich
      Anne-Sophie Barthet
    • +0.07s
      42
      USA
      Alice Merryweather
    • +0.20s
      43
      Monaco
      Alexandra Coletti
    • +0.28s
      44
      Schweden
      Lin Ivarsson
    • +1.22s
      45
      Rumänien
      Ania Monica Caill
    • +0.05s
      46
      Andorra
      Carmina Pallas
    • +0.50s
      47
      Australien
      Greta Small
    • DNF
      48
      Italien
      Sofia Goggia
    • DNF
      48
      Schweiz
      Jasmine Flury
    • DNS
      48
      Kanada
      Valérie Grenier
    11:50
    Das war's!
    Das zweite Abfahrtsrennen in Cortina d'Ampezzo ist damit ebenfalls Geschichte. Morgen geht es in den Dolomiten aber bereits weiter, wenn sich die Damenkonkurrenz am 11:45 Uhr im Super G misst. Bis dahin!
    11:48
    Nicht in Schlagdistanz
    Wie auch schon gestern ist das Ergebnis der Schweizerinnen nicht einfach einzuordnen. Der fünfte Platz von Michelle Gisin ist zwar sehr ordentlich und auch Lara Gut auf Platz 13 schaffte es immerhin unter die besten 15. Allerdings ist die Spitze dann doch ein Stück weg, was nicht der Anspruch der Eidgenossen sein dürfte.
    11:46
    Starker ÖSV belohnt sich nicht
    Drei Fahrerinnen in den Top Ten, sechs in den Top 15. Unter dem Strich ist der Auftritt der Österreicherinnen ein toller Teamerfolg, doch was fehlt ist der Platz auf dem Treppchen. Ramona Siebenhofer scheiterte mit Platz Vier nur knapp, dennoch werden die ÖSV-Läuferinnen zufrieden sein mit ihrem Auftritt.
    11:42
    Weidle mit Leistungsabfall
    Kira Weidle konnte nicht an die Leistung des gestrigen Tages anknüpfen. Nachdem am Freitag ein toller neunte Platz für die junge Deutsche heraussprang, reichte es heute sogar nur zu Platz 33, womit sie einen Rang hinter ihrer Teamkollegin Michaela Wenig liegt.
    11:39
    Vonn holt zwölften Cortina-Sieg
    Gestern hatte sich Lindsey Vonn nach einem Fehler noch mit Platz Zwei begnügen müssen, heute deklassierte sie die Konkurrenz dann aber nach Belieben. Mit einer guten Sekunde Vorsprung verwies Vonn Tina Weirather auf den zweiten und Jacqueline Wiles auf den dritten Platz. Die Siegerin der gestrigen Abfahrt, Sofia Goggia, schied nach einem Patzer im oberen Teil aus.
    11:22
    Dajana Dengscherz (AUT) & Ricarda Haaser (AUT)
    Ebenfalls punktlos werden die beiden Österreicherinnen Dengscherz und Haaser aus diesem Rennen gehen. Mit Platz 34 und 32 verpassen die ÖSV-Läuferinnen die Top 30.
    11:18
    Denise Feierabend (SUI)
    Nicht mit dabei in den Punkterängen ist Denise Feierabend, die sich heute nur auf Platz 33 einsortieren kann.
    11:15
    Christina Ager (AUT) & Michaela Wenig (GER)
    Für Läuferinnen ausserhalb der Top 30 heisst das erklärte Ziel natürlich immer, in selbige zu kommen, um Weltcuppunkte zu sammmeln. Christina Ager dürfte mit einem guten 22. Platz in der Hinsicht abgesichert sein, während Michaela Wenig nach gutem Start auf die 29 zurückfällt und zittern muss.
    11:10
    Die Besten sind unten!
    Die Top 30 sind nun im Ziel. An der Spitze wird sich deshalb nun vermutlich wenig tun. Sollte sich dennoch etwas spannendes tun, melden wir uns umgehend zurück.
    11:09
    Tiffany Gauthier (FRA)
    Die einzige Französin im Wettbewerb weiss auch nicht so recht, was sie von der Fahrt halten soll. Keine ganz grossen Fehler aber dennoch nur Platz 22 für Gauthier.
    11:08
    Kira Weidle (GER)
    Die Deutsche scheint ihr Pulver am gestrigen Tage verschossen zu haben. Weidle kann ihre Leistung überhaupt nicht bestätigen und fällt mit über 3,5 Sekunden auf Position 27 zurück.
    11:07
    Alice McKennis (USA)
    Es ist ein guter Tag für die US-Girls. Auch Alice McKennis macht ihre Sache sehr gut und schiebt sich mit Platz 16 immerhin in die Top 20.
    11:06
    Joana Hählen (SUI)
    Keine gute Fahrt von Joana Hählen, die nie ihre Linie findet und sich weit hinten auf der 26 einreiht.
    11:02
    Nicol Delago (ITA)
    Etwas besser macht sich ihre Teamkollegin. Nicol Delago verliert zwar konstant Zeit, ist über Position 16 aber sicherlich nicht komplett unglücklich.
    11:01
    Verena Stuffer (ITA)
    Die Italierin gilt nicht als beste Gleiterin und hat deshalb im flachen Schlussabschnitt Probleme, das richtige Tempo zu finden. Nur Platz 18 für Verena Stuffer.
    10:59
    Tamara Tippler (AUT)
    Zu Beginn sah das nicht schlecht aus für die Österreicherin, die im mittleren Abschnitt jedoch einen Fehler macht und massig Zeit verliert. Nur Platz 14 für Tamara Tippler.
    10:56
    Breezy Johnson (USA)
    Die US-Amerikanerin liebt den High-Speed, hat deshalb aber Probleme in der kurvigen Passage im Mittelteil. Ganz knapp rangiert Johnson deshalb auf dem elften Platz.
    10:55
    Corinne Suter (SUI)
    Von den Top-Ten-Plätzen ist leider auch Corinne Suter weit entfernt. Die Schweizerin verdrängt ihre Teamkollegin vom 16. Platz, wird damit aber nicht zufrieden sein.
    10:53
    Priska Nufer (SUI)
    Einen Platz dahinter reiht sich Priska Nufer ein. Die Schweizerin findet nicht die richtige Linie und kommt deshalb nicht für die Top Ten in Frage.
    10:49
    Federica Brignone (ITA)
    Der Grat zwischen einer mutigen Fahrt und zu viel Brechstange ist sehr schmal. Brignone wählt zu ihrem Leidwesen den falschen Weg und wird bis auf Position 15 durchgereicht.
    10:48
    Anna Veith (AUT)
    Apropos Verletzungen. Davon hatte Anna Veith in den letzten Jahren einige. Genau deshalb gilt es für die Österreicherin noch darum, Vertrauen ins Knie zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund ist Platz 13 nicht zufriedenstellend, aber auch keine grosse Enttäuschung.
    10:43
    Jasmine Flury (SUI)
    Glück im Unglück! Eine Bodenwelle hebelt die Schweizerin komplett aus und sorgt für einen bösen Sturz. Im Fallen reisst die Eidgenossin den Körper aber noch gut herum und verhindert hier so wohl eine schwerere Verletzung!
    10:41
    Nicole Schmidhofer (AUT)
    Gestern reichte es zu einem guten fünften Platz und da ist es klar, dass die Enttäuschung bei Schmidhofer gross ist, als sie eine Elf auf der Anzeigetafel aufblitzen sieht. Die Österreicherin hatte schon im oberen Teil einige Probleme gehabt.
    10:38
    Ramona Siebenhofer (AUT)
    Sehr beherzte Fahrt der jungen Österreicherin, die noch um einen Platz im Olympiateam kämpft. Mit einem sehr guten vierten Platz hat Siebenhofer hierfür eine starke Visitenkarte abgegeben.
    10:35
    Lara Gut (SUI)
    Das war nix! Gut fehlt von Beginn an die Geschwindigkeit, was sich schwer korrigieren lässt. Am Ende muss sich Gut mit einem zehnten Rang zufrieden geben, der der Schweizerin sicherlich nicht genug sein wird.
    10:34
    Jacqueline Wiles (USA)
    Sehr sehr mutiger Auftritt der US-Amerikanerin, die viel Risiko geht und trotz einiger kleiner Fehler dafür belohnt wird. Momentan reicht diese wilde Fahrt zu einem starken dritten Platz.
    10:31
    Stephanie Venier (AUT)
    Bei den Sprüngen wird die Österreicherin zu weit nach aussen getragen. Venier versucht zwar noch alles, kann aber nicht mehr als Position Sechs aufs Scoreboard bringen.
    10:29
    Laurenne Ross (USA)
    Nach dem letztjährigen Kreuzbandriss hat die Speed-Expertin noch nicht das komplette Vertrauen in das Knie zurückerlangt. Deshalb ist die US-Amerikaner noch etwas vorsichtig unterwegs und landet nur auf Platz 10.
    10:27
    Mikaela Shiffrin (USA)
    Die Drittplatzierte des gestrigen Tages ist bekanntermassen eher in den Technikdisziplinen zuhause. In ihrer erst vierten Abfahrt überhaupt ist die 22-Jährige heute nicht ganz so stark wie gestern, Platz Fünf ist vor diesem Hintergrund aber dennoch aller Ehren wert.
    10:22
    Michelle Gisin (SUI)
    Nachdem sie gestern bitter ausgeschieden war, geht die Schweizerin heute vorsichtig ins Rennen. Deshalb verliert Gisin schon zu Beginn viel Zeit, die ihr am Ende fehlt. Nur Platz Drei für die Eidgenossin.
    10:20
    Lindsey Vonn (USA)
    Gestern hatte ein einzige Fehler der US-Amerikanerin den Sieg gekostet. Heute hat Vonn keinen Patzer in ihrem Lauf und pulverisiert die Bestzeit von Weirather. War das schon die Sieger-Fahrt? Zumindest übernimmt die Favoriten mit einer knappen Sekunde Vorsprung den ersten Platz.
    10:19
    Ragnhild Mowinckel (NOR)
    Nicht ganz konstant diese Fahrt der Norwegerin. Nach anfänglichen Schwierigkeiten holt Mowinckel im Mittelteil auf, ehe es in der Schlussphase noch ein Zehntel nach hinten geht. Es reicht immerhin zum zweiten Platz für die Skandinavierin.
    10:16
    Cornelia Hütter (AUT)
    Die ÖSV-Starterin macht keine grossen Fehler, rutscht in den Kurven jedoch etwas zu viel. In der Summe macht das 0,9 Sekunden Rückstand aus und Hütter sortiert sich hinter Schnarf ein.
    10:14
    Johanna Schnarf (ITA)
    Für die Zeit von Weirather reicht es bei weitem nicht, doch die Italienerin darf dennoch zufrieden sein, weil sie wenig Fehler macht und sich mit einer guten Zeit auf dem zweiten Platz einreiht.
    10:11
    Tina Weirather (LIE)
    Nach einem enttäuschenden 19 Platz gestern ist die Liechteinsteinerin heute besonders motiviert. Und sie bekommt ihre Qualität nun auch auf die Piste. 1,4 Sekunden holt Weirather in einer mutigen Fahrt heraus und übernimmt die Führung.
    10:09
    Christine Scheyer (AUT)
    Mit der Strecke wird die junge Österreicherin nicht unbedingt warm. Gestern früh ausgeschieden findet Scheyer heute nicht die richtige Linie und reiht sich nur auf Platz Drei ein.
    10:07
    Sofia Goggia (ITA)
    Die Italienerin ist für ihr grosses Risiko bekannt. Schon gestern war sie eine sehr aggressive Linie gefahren. Mit Erfolg! Heute sieht es wieder sehr gut aus, doch irgendwann ist es dann ein bisschen zu viel und Goggia stürzt im Mittelteil.
    10:05
    Stacey Cook (USA)
    Die US-Amerikanerin Stacey Cook hat Fanchini zumindest mal geschlagen. Cook gleitet im unteren Abschnitt deutlich schwächer und muss sich mit 0,7 Sekunden Rückstand und Platz Zwei zufrieden geben.
    10:04
    Nadia Fanchini (ITA)
    Grösstenteils ein ordentlicher Auftritt von Fanchini, die jedoch ein zwei Schläge mitnimmt und quer stellt. Das kostet wertvolle Zeit. Wieviel werden die nächsten Läuferinnen zeigen.
    09:58
    Goggia will den Hattrick
    Die letzten beiden Abfahrten, inklusive des Rennens gestern gingen an die Italienerin Sofia Goggia. In der Form ist sie heute natürlich gewillt, den Hattrick zu schaffen. Konkurrenz werden ihr dabei wohl auch Cortina-Expertin Lindsey Vonn (11 Siege) und die Weltcupführende Tina Weirather machen.
    09:37
    Gutes Teamergebnis krönen
    Wie so häufig holten die ÖSV-Starterinnen gestern ein gutes Teamergebnis. Mit zwei Top-Ten-Plätzen und vielen weiteren Läuferinnen unter den besten 30 konnte man eigentlich von einem gelungenen Rennen sprechen. Allerdings blieb ein Platz auf dem Treppchen mal wieder verwehrt. Heute soll dies von Hütter, Schmidhofer und Co. in Angriff genommen werden.
    09:33
    Aus Fehlern lernen
    Für Michelle Gisin war das Rennen am gestrigen Tage nach nur fünf Toren beendet. Die Schweizerin, die sich eine Top-Platzierung ausgerechnet hatte, war damit natürlich unzufrieden. Heute sollen solche Fehler vermieden und das Treppchen erreicht werden. Am Freitag sprang Lara Gut für die Eidgenossen in die Bresche und holte einen starken vierten Platz.
    09:27
    Weidle stark!
    In Abwesenheit von Viktoria Rebensburg (Grippe) holte Kira Weidle am gestrigen Tag die Kohlen für den DSV aus dem Feuer. Mit der Startnummer 28 ins Rennen gegangen fuhr die 21-Jährige auf einen starken neunten Platz vor. Heute startet sie sogar als letzte der Top 30, ist aber nach der starken Leistung frohen Mutes, trotzdem einige Weltcuppunkte mitnehmen zu können.
    09:25
    Guten Morgen!
    Hallo und herzlich willkommen zur Abfahrt der Damen in Cortina d'Ampezzo. Nachdem sich die Läuferinnen schon gestern zum Ersatz für das Rennen in Val d'Isere duellierten, stehen sie nur 24 Stunden später erneut oben am Starthäuschen für die eigentliche Abfahrt in Cortina. Losgehen wird es um 10 Uhr!