Aktualisieren

Liveticker

15:31
Deutschland schlägt Kanada und steht im Eishockey-Finale!
GESCHAFFT! Deutschland hat das Wunder vollbracht, die DEB-Auswahl steht im Finale und kämpft um Gold! Wahnsinn, absoluter Wahnsinn! Das Märchen geht weiter und führt ins Endspiel gegen Team OAR! Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ist in Südkorea nicht zu stoppen, erspielt sich eine verdiente 4:1-Führung gegen Olympiasieger Kanada und bringt dann einen 4:3-Sieg über die Schluss-Sirene!
15:27
Eishockey (m)
Defence, Defence! Zwei Minuten muss die deutsche Mannschaft noch überstehen! Kanada nimmt den Goalie vom Eis! Die Favoriten haben die Scheibe, kommen aber nicht in die gefährlichen Positionen. Die Halle ist fest in deutscher Hand, immer wieder ertönen lautstarke Deutschland-Schlachtrufe!
15:25
Eishockey (m)
Ist das spannend! Deutschland führt drei Minuten vor der Sirene mit 4:3 und verhindert weiterhin Grosschancen der Kanadier. Kanada muss bald volles Risiko gehen, auch der Goalie wird demnächst vom Eis fahren. Durchhalten Männer!
15:20
Eishockey (m)
Die Schlussphase beginnt! Beim Eishockey-Halbfinal-Kracher geht es so langsam in die Crunch-Time, 55 Minuten sind bereits absolviert. Deutschland agiert ein paar Minuten nach dem 3:4 wieder sicherer und beschäftigt Kanada. Eine Strafe für beide Teams sorgt nun für mehr Platz auf dem Eis.
15:13
Eishockey (m)
Nur noch 3:4, Deutschland muss um das Eishockey-Finale zittern! Im Hockey-Centre zu Gangneung ziehen die Deutschen zu viele Strafen und holen Kanada zurück ins Match. Plachta muss für zwei Minuten runter und kurz darauf fälscht Krupp einen Versuch von Roy ins eigene Tor ab. Noch zehn Minuten und nur noch 4:3!
15:10
Curling (w)
Das Curling-Centre rastet aus, Südkorea steht im Finale! Bei den Curling-Damen geht der Overtime-Krimi an die umjubelten Gastgeberinnen. Japan setzt den vorletzten Stein nicht gut und lässt vor allem die rechte Aussenbahn komplett offen. Südkorea schickt den letzten Stein auf die Reise, die Fans werden immer lauter und dann ist es geschafft: Südkorea gewinnt mit 8:7 und kämpft vollkommen überraschend um Gold!
15:05
Eishockey (m)
Pech für das DEB-Team! Die deutschen Kufen-Cracks sind in einem Break frei durch und Dominik Kahun hat auf der rechten Seite eine freie Einschuss-Chance. Der Münchener geht mit Geschwindigkeit in den Slot und wird dann gelegt - Penalty. Kahun tritt an und hat die Chance auf das 5:2, schliesst dann aber zu spät ab und scheitert (44. Minute).
15:00
Eishockey (m)
Kanada mit einem Lebenszeichen! Die grossen Favoriten zeigen ihren besten Angriff des Spiels und stellen nach 43 Minuten auf 2:4. Torschütze ist Mat Robinson, der nach einem Querpass Danny Aus den Birken aus kurzer Distanz keine Chance lässt.
14:56
Eishockey (m)
So Jungs, erfüllt euch euren Traum und bringt den Sieg über die Zeit! Im Gangneung Hockey Centre startet jetzt das 3. Drittel. Kanada liegt mit 1:4 hinten und der DEB steht kurz vor dem grössten Erfolg der Olympiageschichte.
14:48
Curling (w)
Herzschlagfinale und Drama beim Curling! Japan hat den Shot im House und Südkorea muss mit dem letzten Stein punkten. Der Schluss-Stein kommt, driftet am japanischen Guard vorbei und der Jubel in der Arena beginnt bereits. Aber dann: Südkoreas Stein schiebt den Shot raus, verabschiedet sich nach dem Kontakt dann aber ebenfalls aus dem Haus! 7:7, Verlängerung!
14:40
Eishockey (m)
Das Märchen geht weiter: Deutschland fehlen im Eishockey nur noch 20 Minuten zum Finaleinzug! Die deutschen Kufen-Cracks boten Kanada auch im 2. Drittel mehr als nur Paroli und blieben auch in kniffligen Situationen weiter konzentriert und fokussiert. Kanada verkürzte zwischenzeitlich zwar auf 1:3, dann schlug das deutsche Powerplay zu. Jetzt ist das Finale zum Greifen nah!
14:33
Curling (w)
Bei den Curling-Girls macht es Japan nochmal spannend! Die Asiatinnen haben im 9. End das Recht des letzten Steins und schnappen sich so zwei weitere Punkte. Der Stein findet seinen Weg in die Mitte und wird dann von den Wischerinnen ideal verlängert. Südkorea ist im finalen Abschnitt gefordert und führt nur noch mit 7:6! Im anderen Semifinale ist Schweden indes durch. Grossbritannien liegt vor dem 10. End mit 5:10 hinten und gibt dann auf.
14:30
Eishockey (m)
Übler Check von Kanada! Brulé knockt Wolf in mittleren Bullykreis um und begeht damit ein übles Foul. Wolf muss zur Behandlung in die Kabine und Brulé bekommt eine saftige Strafe aufgebrummt. Nun fünf Minuten Überzahl für Deutschland (34. Minute).
14:24
Eishockey (m)
4:1! Jetzt meldet sich die deutsche Mannschaft zurück, nutzt ebenfalls ein Powerplay und stellt wieder drei Tore Differenz her! Wow, diese Truppe ist einfach geil! Die DEB-Cracks überstehen das kanadische Powerplay und brauchen beim eigenen Überzahlspiel dann nur drei Sekunden. Platcha steht an der Blauen Linie, lässt einen Hammer los und Hager fälscht gewinnbringend ab (33. Minute) !
14:21
Eishockey (m)
Kanada macht ernst! Nach dem ersten Treffer legen die Favoriten zu und schnüren Deutschland erstmals richtig ein. Die DEB-Auswahl muss jetzt gegenhalten und vor allem Strafen vermeiden. Nur eine Minute nach dem 1:3 gibt es direkt die nächste. Der Grund: Wechselfehler...
14:18
Eishockey (m)
Okay, nicht zu früh freuen! Yannick Seidenberg zieht eine unnötige Strafe (Bandencheck) und schenkt Kanada damit ein Powerplay. Der Olympiasieger nutzt das Überzahlspiel sofort aus und verkürzt nach einer Kombination auf 1:3. Momentan läuft die 30. Spielminute.
14:11
Deutschland überrennt Kanada! 3:0 nach 27 Minuten!
3:0! 3:0! Deutschland führt mit 3:0! Das Märchen geht weiter! Und jetzt auch noch mit Traumtoren: Wieder schalten die DEB-Cracks schnell um und auf der linken Seite entwischt Goc seinen Bewachern. Es folgt der Seitenwechsel nach rechts und Mauer macht im Slot das 3:0 - durch die Beine!
14:01
Eishockey (m)
Jaaa, Toooor für Deutschland! Die DEB-Cracks schlagen auch im 2. Drittel eiskalt zu und schenken Kanada tatsächlich auch noch das 2:0 ein! Unfassbar. Hager geht auf dem rechten Flügel mit Dampf die Linie herunter und spielt dann einen exzellenten Querpass zu Plachta. Der macht sicher das 2:0 und in der Halle ertönen lautstarke Deutschland-Rufe!
13:58
Curling (w)
Dürfen die schwedischen Curling-Ladies jubeln? Schweden gelingt ein Traum-End und erhöht nach sieben Ends auf 8:3 gegen Grossbritannien. Gelingt dem schwedischen Olympiateam kurz nach dem Biathlon-Gold der nächste Coup?
13:49
Eishockey (m)
Kanada - Deutschland 0:1. Ja, es ist kein Traum - Deutschland führt im Eishockey-Halbfinale! Das 1. Drittel ist vorbei und macht grosse Hoffnung auf den Finaleinzug der DEB-Auswahl. Favorit Kanada startete stark, fand dann gegen extrem motivierte und engagierte Adlerträger aber kein Mittel. Dank eines Powerplaytreffes von Macek geht Deutschland gleich mit einer Führung ins Mitteldrittel.
13:41
Curling (w)
Wir holen kurz Luft und wechseln zum Präzisionssport Curling! Im Halbfinale der Damen-Konkurrenz träumt Südkorea vom Finaleinzug. Die Gastgeberinnen liefern sich mit Japan ein umkämpftes Match und führen nach fünf Ends mit 6:3. Auch Schweden ist auf Finalkurs und verwaltet derzeit eine 5:3-Führung über Grossbritannien.
13:37
Eishockey (m)
Der Eishockey-Wahnsinn geht weiter, Deutschland führt gegen Kanada! Unglaublich: Das DEB-Team krönt einen guten ersten Abschnitt und geht in der 15. Minute im Powerplay mit 1:0 in Front. Unsere Kufen-Cracks verteilen die Scheibe in Überzahl und von halblinks jagt Brooks Macek einen Handgelenkschuss ins kanadische Netz!
13:34
Deutschland holt im letzten Biathlon-Rennen Bronze!
Und da ist Simon Schempp, Deutschland hat sein Happy End! Die deutsche Staffel sichert sich nach einem spannenden Rennen Platz drei und holt mit zwei Minuten Rückstand auf die famosen Schweden Bronze!
13:30
Schweden holt überraschend Gold in der Biathlon-Staffel!
Schweden fliegt zum Überraschungs-Gold in der Biathlon-Staffel! Frederik Lindström entscheidet den Krimi auf der Schlussrunde für sich und heimst ein völlig überraschendes Staffel-Gold ein! Norwegen holt eine Minute später Silber und nun warten wir auf Simon Schempp und Bronze für Deutschland!
13:28
Biathlon Staffel (m)
Profitiert Deutschland? Leider nicht! Auch bei ihm stehen schnell drei Nachlader da und er muss wie Svendsen in die Strafrunde. Damit hat jetzt auch Österreich wieder die Chance. Doch gleiches Spiel bei Österreich! Landertinger muss nachladen, kann zwar die Strafrunde vermeiden, doch zu Deutschland wird man nicht mehr aufschliessen können. Die Medaillen dürften vergeben sein!
13:24
Biathlon Staffel (m)
Noch einmal Hochspannung am Schiessstand, die Entscheidung naht! Wer kann sich hier durchsetzen? Sowohl bei Schweden als auch Norwegen gibt es den ersten Fehler, doch dann läuft es besser für Fredrik Lindström und die schwedische Mannschaft! Die Mannschaft geht auf Platz eins raus, während Svendsen sich den dritten Nachlader leistet. Muss er jetzt sogar in die Strafrunde? Ja! Einmal kreiseln heisst es für Norwegen und jetzt ist die Tür auch für Deutschland wieder offen.
13:20
Eishockey (m)
Beim Eishockey-Kracher im Gangneung Hockey Centre kommen die deutschen Kufen-Cracks gut in das 1. Drittel. Olympiasieger und Favorit Kanada startet direkt mit einer Druckphase, kann Goalie Danny Aus den Birken aber nicht überwinden. Nach den ersten Torschüssen der Kanadier setzt dann auch die DEB-Auswahl die ersten offensiven Akzente.
13:16
Biathlon Staffel (m)
Schweden und Norwegen kämpfen um Gold! Die beiden Schlussläufer der Skandinavier eilen zum 7. Schiessen und ballern die Kugeln in Rekordzeit auf die Scheiben. Und Simon Schempp? Der muss um Bronze zittern! Der Deutsche hat Probleme, verzieht einen Schuss und büsst dann über eine Minute Vorsprung ein.
13:13
Biathlon Staffel (m)
Bei den Biathleten geht es jetzt auf die letzten 7,5 Kilometer, der dritte Wechsel steht an! Norwegen wechselt als erstes Team, unmittelbar dahinter die Schweden. Als dritte Mannschaft kommt Deutschland in die Wechselzone. Auf der Strecke nun: Emil Hegle Svendsen, Fredrik Lindström und Simon Schempp für Deutschland.
13:10
Eishockey (m)
Kurz die Info zu den Eishockey-Cracks: Im Gangneung Hockey Centre ist es jetzt soweit: Das Halbfinale zwischen Deutschland und Kanada läuft! Schafft die DEB-Auswahl den sensationellen Sprung ins Finale?
13:07
Biathlon Staffel (m)
Peiffer macht Boden gut! Der Harzer erreicht das 6. Schiessen und trifft erneut nur ins Schwarze! Deutschland bleibt hinter dem Führungsduo Norwegen und Schweden und darf nun wieder von einer Medaille träumen!
13:02
Biathlon Staffel (m)
Es wird immer enger! Das Rennen kommt zum 5. Schiessen und die Abstände werden immer kleiner. Beim Tschechen will der letzte Schuss nicht raus, am Ende geht das Nachladen aber gut aus und Tschechien kann die Führung behaupten. Dahinter ist ist alles offen: Norwegen folgt nur drei Sekunden später und Österreich fehlen zehn Sekunden auf Gold. Auch Deutschland verkürzt, da Peiffer ein tolles erstes Schiessen hinlegt und eine Menge Sekunden aufholt!
12:58
Biathlon Staffel (m)
Fourcade braucht ein Wunder! Bei den Franzosen geht nun Superstar Martin Fourcade in die Loipe. Dass der mehrfache Olympiasieger die Equipe tricolore auch heute nach oben führt, ist eher unwahrscheinlich: Frankreich hat über 1:43 Minuten Rückstand.
12:54
Biathlon Staffel (m)
Im Biathlon-Stadion steht jetzt der zweite Wechsel an. Doll fightet auf den letzten Metern und übergibt dann auf Platz fünf liegend an Gold-Gewinner Peiffer. Ganz vorne liegen die Tschechen, 16,2 Sekunden dahinter folgt Schweden. Für Österreich geht nun Julian Eberhard in die Loipe - gibt es heute Edelmetall für Österreich?
12:52
Eishockey (m)
Während es bei den Biathleten so langsam in die heisse Phase geht, beginnt bei den Kufen-Cracks nun das Aufwärmen. Deutschland will die Sensation gegen den Olympiasieger und spielt in wenigen Minuten das Eishockey-Halbfinale gegen Kanada.
12:46
Biathlon Staffel (m)
Rückschlag für die deutsche Staffel! Benedikt Doll kommt als Erster zum 4. Schiessen und hadert dann mit seinen Nerven: zwei Fehler! Die 40 Sekunden Vorsprung sind dahin und Tschechien übernimmt die Führung. Österreich folgt kurz darauf und ist auf Medaillen-Kurs!
12:43
Biathlon Staffel (m)
Deutschlands zweiter Läufer Benedikt Doll macht sich auf den Weg und überzeugt beim 3. Schiessen! Doll schmeisst sich mit Vorsprung auf die Matten und bleibt fehlerfrei! Hinter der deutschen Mannschaft stabilisieren sich so langsam die Norweger. Auch Simon Eder für Österreich trifft alle Scheiben.
12:37
Curling (w)
Die Japanerinnen wischen sich heran! Im Curling-Centre saugen die Südkoreanerinnen die Stimmung auf und lassen sich von der Unterstützung der Fans bei jedem Stein tragen. Dennoch meldet sich die Japanerinnen zurück und sichern sich mit einem starken Schluss-Stein die ersten beiden Punkte. Das 3. End beginnt mit einer 3:2-Führung für Südkorea.
12:32
Biathlon Staffel (m)
Erster Wechsel bei den Biathleten: Erik Lesser fährt ein ganz starkes Rennen und kommt dann mit 13,1 Sekunden Vorsprung zum Wechsel. Die Slowakei folgt auf Rang zwei und kurz danach rauscht die Ukraine heran. Norwegen ist noch in Schlagdistanz, Frankreich indes weit hinten!
12:30
Biathlon Staffel (m)
Deutschland führt das Rennen an! Zweites Schiessen für die führende Gruppe, dieses Mal geht es im Stehendanschlag darum, die Scheiben zu treffen. Kann sich Lesser vorne halten? Der erste Fehler ist da, doch auch die Konkurrenten hadern und müssen nachladen! Lesser bleibt vorne und verlässt mit knappen Vorsprung zu Slowaken, der zweimal fehlerfrei durchkam, den Schiessstand. Norwegen muss wieder nachladen, hält sich aber durch ein schnelles Schiessen im Rennen und kommt auf Rang drei raus.
12:29
Eisschnelllauf (m)
Nico Ihle hatte sich bei diesen Olympischen Spielen mehr erhofft, aber die Konkurrenz war einfach sehr stark. Letztlich belegt der Deutsche auch über die 1000 Meter nur den achten Rang und hat am Ende knapp eine Sekunde Rückstand auf den Olympiasieger. Landsmann Joel Dufter kam auf Platz 14. Damit bleibt die DESG in Pyeongchang weiter ohne Medaille!
12:27
Biathlon Staffel (m)
Die Schweiz verpatzt den Start! Während die deutsche Staffel gut ins Rennen kommt, ist für die Eidgenossen der Medaillentraum vielleicht schon geplatzt. Serafin Wiestner muss nachladen, trifft die Scheiben aber dennoch nicht und muss bereits zu diesem Zeitpunkt des Rennens zweimal in die Strafrunde.
12:26
Eisschnelllauf (m)
Kjeld Nuis wird seiner Favoritenrolle in einem Krimi gerecht und gewinnt Gold für die Niederlande! 500-Meter-Olympiasieger Havard Lorentzen aus Norwegen holt diesmal knapp nur Silber. Jubel auch im Gastgeberland, denn Kim Tae-Yun sprintet zur Freude der Zuschauer im Gangneung Oval auf den Bronzerang!
12:23
Biathlon Staffel (m)
Lesser startet fehlerfrei! Die Biathleten kommen geschlossen zum ersten Schiessen in diesem Rennen. Wer verschafft sich den besten Start in den heutigen Wettkampf? Erik Lesser ist für Deutschland als Erstes am Schiessstand und legt sofort los. Und es läuft gut! Alle Scheiben fallen und Deutschland geht als erstes Team wieder raus. Bei Österreich muss nachgeladen werden und man verliert Zeit. Auch bei Norwegen und Frankreich gab es Nachlader zu beklagen.
12:22
GOLD für die Niederlande
Was für ein Finish im Eisschnelllauf! Ganze vier Hundertstel entscheiden über Gold! Kjeld Nuis liegt fast die ganze Zeit gleich auf mit Havard Lorentzen und es läuft auf ein Fotofinish hinaus. Der Holländer haut alles raus, beisst die Zähne zusammen und schmeisst sich über die Linie. Es reicht! Und Nuis kann es kaum glauben. Der Holländer ist Olympiasieger über die 1000 Meter, schliesst die Augen und schreit seine Freude heraus.
12:20
Curling (w)
Lauter Jubel im Curling-Centre! Südkorea erwischt im Halbfinale gegen Japan einen Traumstart und kontert offensive Japanerinnen eiskalt aus! Die Gastgeberinnen haben das Recht des letzten Steins und legen diesen dann mittig ins House. Ein, zwei, drei Rocks sind im Ziel - 3:0! Bei Schweden gegen Grossbritannien steht es noch 0:0.
12:17
Eisschnelllauf (m)
Was kann Kai Verbij über die 1000 Meter bringen? Der Holländer wäre normalerweise ein heisser Goldfavorit, macht aber sein erstes ernsthaftes 1000-Meter-Rennen nach einer Leistenzerrung. Und das sieht man! Nur Rang fünf für den Holländer! Vincent de Haitre aus Kanada verhaut derweil gleich den Start und kommt abgeschlagen ins Ziel.
12:17
Biathlon Staffel (m)
Der Startschuss ist gefallen und die ersten 18 Läufer begeben sich auf ihre 7,5 Kilometer. Für Deutschland macht Erik Lesser den Auftakt, bei der Schweiz und Österreich sind Serafin Wiestner und Tobias Eberhard in der Spur. Sie müssen sich auf ihren Runden gegen Lars Helge Birkeland und Simon Desthieux aus dem norwegischen und französischen Team behaupten.
12:13
Eisschnelllauf (m)
Wahnsinn! Was macht denn der Havard Lorentzen bei diesen Spielen? Der norwegische Olympiasieger über die 500 Meter löscht den Bahnrekord des Koreaners gleich wieder aus und fährt sogar erstmals unter die 1:08 Minuten. Mit 1:07,99 geht Lorentzen an die Spitze. Kann das noch jemand knacken?
12:13
Biathlon Staffel (m)
Wer neben den Favoriten auf Edelmetall hofft, muss vor allem auf Fehler von Norwegen, Frankreich und Deutschland hoffen. Lassen die Stars Federn ist heute auch eine Medaille für Österreich drin. Bei der Schweiz hängt alles von der Tagesform ab: Die Eidgenossen kamen gut in die ersten Wettbewerbe, dann ging der Massenstart komplett daneben.
12:10
Biathlon Staffel (m)
Die Staffel ist heiss! Bei den Biathleten steht der Startschuss unmittelbar bevor. Die 18 Teams reihen sich auf und die Startläufer sind bereit. Insgesamt geht es heute auf 4 x 7,5 Kilometern zur Sache. Für Deutschland beginnt Erik Lesser.
12:10
Eisschnelllauf (m)
Jetzt kocht das Gangneung Oval! Mit Kim Tae-Yun ist der nächste Koreaner unterwegs und brennt einen neuen Bahnrekord ins Eis! Mit 1:08,22 Sekunden setzt sich der Lokalmatador an die Spitze des Klassements. Das könnte eine Medaille werden.
12:07
Eisschnelllauf (m)
Wieder keine Eisschnelllauf-Medaille für Deutschland! Schon vier Läufe vor Schluss ist der Traum von Nico Ihle ausgeträumt! Shani Davis aus den USA und Takuro Oda aus Japan liefern sich ein packendes Duell und sprinten auf die Ränge zwei und drei!
12:03
Eisschnelllauf (m)
Der zweite deutsche Teilnehmer Joel Dufter ist nicht so stark einzuschätzen wie Ihle. Er geht langsamer an und will dann über die Ausdauer kommen, doch auch ihm fehlen ein paar Körner und es wird nur Rang sechs. Sein Gegner Joey Mantia aus den USA hat es unterdessen mal richtig krachen lassen! Mit 1:08,56 Minuten geht der Amerikaner in Führung!
12:00
Eisschnelllauf (m)
Was macht Nico Ihle? Der Deutsche geht mit 16,50 Sekunden zügig an und kommt gut durch die ersten Kurven. Ihle liegt vorne! Kann der 32-Jährige die Führung ins Ziel retten? Er muss beissen und es reicht! 1:08,94 Sekunden blinken auf und er geht auf eins. Aber ob das für eine Medaille reicht? Auf der letzten Runde hat Nico Ihle doch ganz schön abgebaut.
11:56
Eishockey (m)
Halbfinal-Action und Biathlon. In den Abendstunden von Pyeongchang begeistern bei Olympia heute Curling-Damen, Eishockey-Cracks und Biathleten. Deutschland darf dabei zweimal auf Edelmetall hoffen. Um welche Medaille es beim Eishockey gehen wird, entscheidet sich ab 13 Uhr.
11:55
Eisschnelllauf (m)
Daniel Greig aus Australien und der Weissrusse Ignat Golovatsiuk bringen das Klassement vorne nicht durcheinander und reihen sich im Mittelfeld ein! Doch jetzt gleich gilt es für Nico Ihle! Im nächsten Lauf ist die deutsche Medaillenhoffnung dran!
11:52
Eisschnelllauf (m)
Weiter gehts über die 1000 Meter der Eisschnellläufer! Haralds Silovs aus Lettland und Mitchell Whitmore aus den USA eröffnen die zweite Hälfte des Wettkampfs. 18 Läufer sind im Ziel, 18 kommen noch. Der Amerikaner zieht im zweiten Teil des Rennens ordentlich an und bringt die koreanischen Fans zum Schweigen. 1:09,17 Sekunden sind die neue Bestzeit.
11:51
Biathlon Staffel (m)
Neben der deutschen Staffel gilt insbesondere Norwegen als Topfavorit. Die Skandinavier zeigten bereits im Weltcup ihre Klasse und besitzen mit Johannes Thingnes Bø einen der schnellsten Läufer im Feld.
11:45
Biathlon Staffel (m)
So langsam steigt auch im Biathlon-Stadion von Alpensia die Spannung, dort beginnt um 12:15 Uhr das letzte Biathlon-Rennen der diesjährigen Spiele. In der Staffel kämpfen dann auch Erik Lesser, Benedikt Doll, Simon Schempp und Arnd Peiffer um Gold für Deutschland. 2014 holte die deutsche Staffel Silber.
11:35
Curling
In rund 30 Minuten stehen im Gangneung Curling Centre die Halbfinals des Frauen-Wettbewerbs auf dem Programm. Das absolute Highlight: Gastgeber Südkorea trifft nach einer famosen Vorrunde als Underdog auf Nachbar Japan. Im Parallelspiel kämpfen Schweden und Grossbritannien um den Einzug in das Finale.
11:29
Eisschnelllauf (m)
Doppelführung für Koreas Eisschnellläufer über die 1000 Meter. Das Oval steht Kopf! Jetzt liegen sogar zwei Lokalmatadoren an der Spitze! Der 18-jährige Chung Jaewoong gewinnt sein Duell gegen den Polen Sebastian Klosinski trotz eines kleinen Strauchlers und setzt sich knapp hinter Cha auf die zweite Position!
11:22
Eisschnelllauf (m)
Mittlerweile sind sieben Läufe über die 1000 Meter durch und es zeigt sich langsam, wie gut der Lauf des Koreaners war. Cha Min Kyu liegt weiter mit einer knappen halben Sekunde in Führung, dahinter folgt jetzt der Este Marten Liiv vor dem Japaner Hasegawa.
11:21
Eishockey (m)
Wenige Stunden vor dem Eishockey-Halbfinal-Kracher gegen Kanada erfreut sich DEB-Präsident Franz Reindl am grossartigen Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft: "Es ist unglaublich, was das ganze Team hier leistet", sagte der Olympiaheld von 1976 der ARD. "Unser Plan geht auf, mit diesem Erfolg setzen wir ein Zeichen für den Nachwuchs", so Reindl.
11:14
Eisschnelllauf (m)
Im vierten Lauf knacken die beiden Athleten erstmals die Schallmauer von 1:10 Minuten. Hasegawa setzt sich in 1:09,83 Minuten an die Spitze, Konrad Nagy aus Ungarn gleich dahinter. Anschliessend wird es richtig laut im Gangneung Oval! Cha Min Kyu aus Korea fliegt unter dem Jubel der Zuschauer zur neuen Bestzeit von 1:09,27 Sekunden.
11:08
Eisschnelllauf (m)
Während der finnische Routinier Pekka Koskela einbricht und zurückfällt, setzt sich Yang Tao aus China mit 0,14 Sekunden Vorsprung an die Spitze. Das sind aber alles noch keine aussagekräftigen Zweiten. Für eine Medaille wird man hier mindestens 1:08 Minuten, wenn nicht weniger laufen müssen.
11:02
Eisschnelllauf (m)
Der erste Startschuss beim Eisschnelllauf ist gefallen und die 1000 Meter der Herren sind unterwegs. Im ersten Lauf duellieren sich Mathias Voste aus Belgien und der Norweger Henrik Fagerli Rukke. Der Skandinavier kommt zuerst an und setzt mit 1:10.25 Minuten eine erste Richtzeit.
10:59
Eishockey (m)
Feierabend im Gangneung Hockey Centre! Die Auswahl der Olympischen Athleten aus Russland steht im Finale um Gold! Vor 4.330 Zuschauern bezwang die Sbornaja Tschechien mit 3:0 und wartet nun auf ihren Finalgegner. Dieser wird ab 13:10 Uhr zwischen Kanada und der deutschen Mannschaft ermittelt!
10:54
Eishockey (m)
Ilya Kovalchuk macht den Deckel drauf! 20 Sekunden vor der Sirene jagt der Olympische Athlet aus Russland den Puck ins verlassene tschechische Tor und sorgt für die Entscheidung.
10:52
Eishockey (m)
Letzte Chance für Tschechiens Eishockey-Cracks! Etwa zwei Minuten vor Schluss ruft Josef Jandač seinen Goalie vom Eis. Dafür kommt der sechste Feldspieler. Alles oder Nichts!
10:49
Eishockey (m)
Momentan machen die Tschechen im Gangneung Hockey Centre nicht den Eindruck, als könnten sie die Sbornaja noch ärgern. Da fehlt einfach die Power im Spiel des Olympiasiegers von 1998. Die Olympischen Athleten aus Russland machen das Zentrum immer wieder gut dicht. So gelangt Tschechien kaum zu zwingenden Abschlüssen. Noch vier Minuten!
10:45
Eisschnelllauf (m)
Klappt es heute doch noch mit einer deutschen Eisschnelllauf-Medaille? Nach seinem enttäuschenden achten Platz über die 500 Meter wollte Deutschlands Topläufer Nico Ihle kein Trübsal blasen. Der Vizeweltmeister von 2017 war auch auf der längeren Strecke schon erfolgreich. Bei der Einzelstrecken-EM 2018 gabs Bronze für den 32-Jährigen. "Ich habe immer gesagt, dass ich zwei Chancen habe", sagte Ihle vor seinem zweiten und letzten Wettkampf in Pyeongchang und ergänzte: "Das Feuer brennt bei mir immer noch."
10:39
Eishockey (m)
So langsam läuft den tschechischen Kufencracks die Zeit davon. Die Osteuropäer dürfen nochmal in Überzahl ran, als Ilya Kablukov für ein Haken gegen Tomáš Zohorna hinter die Scheibe muss, doch ausser einem Knaller von der Blauen, den Vasili Koshechkin pariert, bringen sie nicht viel zustande.
10:36
Eisschnelllauf (m)
In einer knappen halben Stunde startet der Wettkampf der Eisschnellläufer über die 1000 Meter! Insgesamt 36 Athleten sind am Start. Jeder hat nur einen Versuch, die Bestzeit zu erzielen. Deutschlands Medaillenhoffnung Nico Ihle geht im zwölfte Lauf gegen den Polen Konrad Niedzwiedzki auf die Bahn, Landsamnn Joel Dufter folgt im nächsten Duell.
10:26
Eishockey (m)
Das Schlussdrittel im ersten Eishockey-Halbfinale zwischen Tschechien und den Olympischen Athleten aus Russland läuft! Und die Tschechen sind jetzt gefordert, da muss jetzt etwas kommen. Tomáš Mertl macht sich gleich mal über die rechte Seite auf den Weg. Sein Schuss wir aber von Vasili Koshechkin geblockt.
10:21
BRONZE für die Schweizer Curler!
Die Curling-Sensation ist perfekt! Kanada kann nicht mehr kontern! Zwar haben die Nordamerikaner zwei Steine im Haus liegen, doch die kann Benoit Schwarz mit dem vorletzen Stein durch einen schnellen Double-Takeout raushauen und damit ist das Ding durch! Der Titelverteidiger geht leer aus, Bronze geht an die Schweiz!
10:15
Eishockey (m)
Zwei Drittelpause beim Eishockey! Eine knappe halbe Minute Mitte des zweiten Abschnitts genügte der Auswahl der Olympischen Athleten aus Russland, um mittels Doppelschlag eine 2:0-Führung gegen Tschechien herauszuschiessen. In einer ansonsten sehr defensiv geprägten Partie verfolgten die Männer von Josef Jandač mal kurzzeitig nicht konsequent das eigene taktische Konzept und mussten sich zunächst der Klasse von Torvorbereiter Pavel Datsyuk beugen, um mit diesem Schock in den Gliedern 27 Sekunden später in einen Konter zu laufen. Das machte bislang den Unterschied aus und verschaffte der Sbornaja eine komfortable Ausgangssituation fürs Schlussdrittel.
10:10
Curling (m)
Benoit Schwarz bleibt abermals cool, feuert mit dem letzten Stein einen der beiden besser liegenden kanadischen Steine aus dem Haus und legt sich vor den anderen shot ins Haus! Die Schweiz führt vor dem letzten End mit 7:5 und ist ganz dicht dran an Bronze! Kanada hat den letzten Stein im zehnten End.
10:02
Curling (m)
Hochspannung beim Curling! Vor dem vorletzten Stein im neunten End nimmt die Schweiz das Timeout und bespricht, was zu tun ist. Gelingt den Eidgenossen jetzt noch ein Zweierhaus, dann ist die Medaille zum Greifen nah. Derzeit liegt ein Schweizer Stein shot, zwei kanadische liegen ausserdem im Haus.
09:59
Eishockey (m)
Die tschechischen Eishockey-Cracks sind jetzt natürlich unter Druck. Der Anschluss muss her und die Gelegenheit bietet sich, als Ilya Kovalchuk seine Nerven nicht im Griff hat. Der olympische Athlet aus Russland geht erst wegen eines Kiechecks in die Kühlbox und kaum ist er weider da, muss er für einen Stockschlag wieder runter. Nochmals Powerplay für die Tschechen!
09:55
Curling (w)
Noch ist das Ding nicht durch für die Schweizer Curling-Herren! Mit einem sauberen Double-Takeout beenden die Ahornblätter das achte End und sichern sich so zwei weitere Steine. Nur noch 5:6 aus Sicht des Titelverteidigers.
09:50
Eishockey (m)
Doppelpack für die olympischen Athleten aus Russland! Urplötzlich bekommt die Sbornaja eine Konterchance. Mikhail Grigorenko schickt Ivan Telegin auf die Reise. Stark passt dieser von der rechten Seite mit der Rückhand zum mitgelaufenen Vladislav Gavrikov. Und der schliesst entschlossen ab. Dessen zweites Turniertor bedeutet das 2:0 für die Männer von Oleg Znarok.
09:45
Eishockey (m)
Da ist der erste Treffer im Gangneung Hockey Centre! Letztlich ist es eine geniale Einzelleistung, die hier Zählbares aufs Scoreboard bringt. Pavel Datsyuk führt auf der rechten Seite den Puck, beweist ein brillantes Auge. Sein Querpass findet Nikita Gusev im linken Bullykreis. Der nutzt die sich bietende Gelegenheit und die Zeit, die Pavel Francouz benötigt, um auf diese Seite zu wechseln. Und da zappelt das Hartgummi bereits im Netz.
09:40
Curling (m)
Langsam aber sicher nimmt die Bronzemedaille für die Schweizer Curler Gestalt an! Im siebten End haben wieder die Eidgenossen den Hammer und Benoit Schwarz macht das erneut ganz souverän. Nach einem leichten Patzer der Kanadier beim letzten Stein liegt bereits ein Schweizer Stein shot und Schwarz lässt den letzten dann ganz gemütlich perfekt ins Zentrum gleiten! Zwei Steine für die Eidgenossen. 6:3!
09:34
Eishockey (m)
Das zweite Drittel läuft bereits im Eishockey Centre und es wird gleich mal vier gegen vier gespielt. Roman Červenka geht auf tschechischer Seite wegen Behinderung in die Box, Kirill Kaprizov büsst auf der anderen Seite für einen hohen Stock. Gibts jetzt den ersten Treffer der Partie?
09:23
Eishockey (m)
Noch gilt die gezogene Handbremse als Motto des ersten Eishockey-Halbfinales. Beide Mannschaften waren im ersten Drittel sehr darauf bedacht, hinten nicht anbrennen zu lassen. Vor allem die Tschechen zeigen sich sehr defensiv eingestellt, lassen sich kaum einmal locken. Somit verzeichnete die Auswahl der Olympischen Athleten aus Russland zumindest ein optisches Übergewicht. Damit einher gingen die geringfügig besseren Torchancen. Übermässig arbeitsintensiv war der Arbeitstag der beiden Goalies bisher aber nicht.
09:19
Curling (m)
Das hätte auch ganz teuer werden können für die Schweizer Curler! Bevor Kevin Koe seinen letzten 20 Kilo schweren Stein auf die Reise bringt, liegen gleich vier gelbe kanadische Steine im Haus. Ein roter sorgt dafür, das die Ahornblätter derzeit nur einen Stein shot haben. Kann Koe den herausbefördern und damit mindestens vier oder sogar fünf Steine für sein Team buchen? Nein! Der Stein rauscht knapp am Ziel vorbei und es bleibt bei einem Zähler für Kanada. 4:3 für die Schweiz nach sechs Ends.
09:09
Eishockey (m)
Team OAR hat sich mittlerweile leichte Vorteile erarbeitet und verzeichnet mehr Abschlüsse als Tschechien. Pavel Francouz rückt mehr und mehr in den Mittelpunkt und pariert stark gegen Nikita Gusev, Kirill Kaprizov und Sergei Kalinin. Auch Ivan Telegin hat eine gute Möglichkeit, zielt aber knapp vorbei. Noch vier Minuten im ersten Drittel.
09:00
Eishockey (m)
Die Olympischen Athleten aus Russland überstehen die erste Unterzahl schadlos und dürfen wenig später selbst mit einem mann mehr ran. Tschechiens Petr Koukal hat seinen Stock im Zweikampf mit Sergei Mozyakin viel zu hoch. Das bleibt den Refereees nicht verborgen, die dafür zwei Strafminuten verhängen.
08:57
Curling (m)
Auf der Curlingbahn schlägt die Schweiz zurück! Im letzten End vor der Halbzeitpause haben nun erstmals die Eidgenossen den Hammer. Und diesen Vorteil des letzten Steines nutzen sie konsequent aus. Benoit Schwarz lässt den finalen Stein von links ins Zentrum curlen und bucht damit ein Zweier-End für seine Mannschaft, die nun mit 4:2 in Führung liegt.
08:52
Eishockey (m)
Bei Teams gehen im Gangneung Hockey Centre von Beginn an volles Tempo und suchen den Abschluss. Noch lässt der erste Treffer auf sich warten, aber das könnte sich bald ändern. In Minute sieben gibt es das erste Powerplay für Tschechien, denn die Sbornaja hat zu viele Spieler auf dem Eis. Mikhail Grigorenko muss die zwei Minuten absitzen.
08:42
Eishockey (m)
Auf gehts! Das erste Eishockey-Halbfinale der Herren läuft! Im Gangneung Hockey Centre beginnen wie üblich Pavel Francouz auf tschechischer und Vasili Koshechkin auf Seite der olympischen Athleten aus Russland zwischen den Pfosten.
08:38
Eishockey (m)
Kurz vor dem Start des ersten Eishockey-Halbfinals noch ein Blick auf die Vorzeichen der Partie. Die Olympischen Athleten aus Russland haben bisher die meisten Tore im Turnier erzielt und mit dem drittbesten Powerplay sowie dem stärksten Penaltykilling brillante Special Teams. Dort hakt es bei den Tschechen. Erst zwei Überzahltore gelangen den Osteuropäern, zudem kassierte man gar einen Shorthander. Vorteil Kanada?
08:34
Curling (m)
Ausgleich beim Curling-Duell um Bronze! Da zeigt Kevin Koe mal seine Klasse. Der kanadische Skip muss zum Abschluss des vierten Ends einen schwierigen langen Takeout spielen und der sitzt diesmal zentimetergenau! Der Schweizer Topstein wird aus dem Haus bugsiert und zwei kanadische bleiben shot liegen. 2:2!
08:31
Eishockey (m)
Einen Fehlstart ins Turnier mussten die Eishockey-Cracks der Olympischen Athleten aus Russland einstecken. Gleich die erste Partie ging trotz schneller 2:0-Führung letztlich mit 2:3 gegen die Slowakei verloren. Im Anschluss fand die Sbornaja durch ein 8:2 gegen Slowenien in die Spur, siegte dann auch noch 4:0 gegen die USA und belegte Platz eins in der Gruppe B. Als Lohn gab es den direkten Einzug ins Viertelfinale. Auch dort feierte die Auswahl von Oleg Znarok vorgestern gegen Norwegen einen klaren Sieg (6:1).
08:29
Curling (m)
Kanadas Weltklasse-Curler haben massive Probleme! Sowohl Kevin Koe als auch Brent Laing leisten sich immer wieder üble Patzer. Mal rauscht ein Stein durchs Haus, mal bleibt einer schon an der ersten Guard hängen. Der Titelverteidiger scheint völlig verunsichert und die Schweiz nutzt das bisher eiskalt aus.
08:22
Eishockey (m)
Ohne Niederlage marschierten die Tschechen bislang durchs Turnier. In ihrer Gruppe A mühten sich die Männer von Josef Jandač zwar zunächst zu einem 2:1-Erfolg gegen Südkorea, der anschliessende Sieg im Penaltyschiessen gegen Titelverteidiger Kanada sorgte jedoch für reichlich Selbstvertrauen. Danach bezwang der sechsfache Weltmeister zum Abschluss der Vorrunde die Schweiz und zog als Gruppensieger direkt ins Viertelfinale ein. Dort brauchte es ein erneutes Penaltyschiessen, um Team USA in die Schranken zu weisen und das Halbfinale zu erreichen.
08:19
Curling (m)
Auf der Curlingbahn spielen die Schweizer das klasse! Auch im dritten End übernehmen die Männer aus Genf die Kontrolle und legen gleich drei Steine tief ins Haus. Kevin Koe entscheidet sich dann am Ende, seinen letzten Stein Shot zu legen und diesmal den einen Punkt zu nehmen, lässt den Stein aber durch das Haus rauschen! Nächster Steal für die Schweiz!
08:12
Eishockey (m)
Um 8:40 Uhr gehts dann auch beim Eishockey zur Sache! Tschechien und die Olympischen Athleten aus Russland ermitteln den ersten Finalisten des Männer-Turniers. Wer sichert sich den ersten Finalplatz und damit die sichere Medaille?
08:08
Ihle soll die DESG retten
Nico Ihle soll heute über die 1000 Meter die Ehre der deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft retten. Der 32-Jährige geht als Mitfavorit in seinen zweiten Wettkampf und traut sich nach der Enttäuschung über 500 Meter auf der doppelten Strecke einiges zu. "Du hast über 500 Meter nicht viel Zeit, etwas rauszuholen. Es muss auf der einen Runde passen. Über 1000 Meter hast du mehr Möglichkeiten", sagte Ihle und ergänzte: "Über 1000 Meter ist entscheidend, wer in der zweiten Runde noch stehen kann. Es ist noch mehr möglich." Der Wettkampf beginnt um 11 Uhr.
08:01
Curling (m)
Nach einem Fehlstein von Mark Kennedy bleiben die Schweizer zweimal shot liegen und übernehmen die Kontrolle im zweiten End. Damit sollte man Kanada zumindest zwingen können, nur einen Stein zu nehmen. Oder geht sogar mehr? Ja! Kevin Koes letzter Stein verliert auf den knapp 40 Metern ins Haus leicht die Richtung und die Eidgenossen können tatsächlich einen Stein klauen!
07:54
Bob (m)
Im Eiskanal von Pyeongchang haben die Viererbobs am Morgen ihr sechstes und letztes Training absolviert. Während zwei deutsche Schlitten die letzte Testfahrt ausliessen, fuhr Johannes Lochner mit seiner Besatzung auf Rang drei. Noch besser machte es Rico Peter. Der Schweizer steuerte seinen Vierer zur Bestzeit und darf im Wettkampf morgen und übermorgen auch auf die Medaillenränge schauen. Der zweite Bob der Eidgenossen landete auf Rang zehn, Österreich fuhr auf acht und neun.
07:48
Curling (m)
Gleich im ersten End gibt es sehenswertes Offensiv-Curling von beiden Seiten zu betrachten. Die bessere Position wechselt bei jedem Stein. Peter De Cruz räumt mit dem letzten Schweizer Stein komplett auf im Haus und Kanada lässt das erste End punktlos verstreichen, um den Hammer mit in die zweite Runde zu nehmen.
07:39
Curling (m)
Der Kampf um die erste Curlingmedaille dieser Spiele hat begonnen! Die Schweiz eröffnet das Duell, Kanada hat im ersten End das Recht des letzten Steines.
07:30
Curling (m)
Die Schweiz ist in diesem Bronze-Duell der klare Aussenseiter. Nach dem Tiebreaker-Erfolg über Grossbritannien zogen die Eidgenossen im Halbfinale gegen Schweden mit 3:9 klar den Kürzeren. Dennoch darf die Equipe um Skip Peter De Cruz sich Chancen auf eine Medaille ausrechnen. In der Vorrunde konnte die Schweiz das Duell mit Kanada mit 8:6 für sich entscheiden.
07:19
Curling (m)
Gleich gehts los im Gangneung Curling Centre! Die Kanadier waren als Titelverteidiger auch in Pyeongchang der grosse Goldfavorit. Im Halbfinale mussten sich die Männer um Skip Kevin Koe gestern dann aber dem nordamerikanischen Nachbarn aus den USA überraschend mit 3:5 geschlagen geben und kämpfen nach drei Olympiasiegen in Folge dieses Jahr nur um Bronze.
07:13
Deutsche Medaillenhoffnungen
Der DOSB hat an diesem Freitag nochmal zwei heisse Eisen im Medaillenfeuer. Um 11 Uhr gehen die Eisschnellläufer auf die 1000 Meter. Nico Ihle will nach der verfehlten Medaille über die 500 Meter nun endlich sein erstes olympisches Edelmetall. Um 12:15 Uhr tritt dann die Biathlon-Staffel der Herren an, um das Debakel der weiblichen Teamkolleginnen am gestrigen Tage vergessen zu machen.
07:06
Weiter gehts
Willkommen zurück zum drittletzten Tag dieser Olympischen Spiele von Pyeongchang. Nach kurzer Schaffenspause geht es gleich wieder zur Sache auf Eis und Schnee. Um 7:35 Uhr kämpfen die Curling-Herren aus der Schweiz im Bronze-Duell gegen Kanada um eine Medaille. Ab 8:40 Uhr ermitteln Tschechien und die olympischen Athleten aus Russland den dann ersten Finalisten im Eishockey, bevor ab 13:10 Uhr dann auch das deutsche Überraschungsteam im zweiten Semifinale gegen Kanada nach Edelmetall greift.
06:05
Pause!
Bis 07:35 Uhr pausieren die Olympischen Spiele. Dann geht es weiter mit dem Curling der Herren. Dort kämpft die Schweiz im Duell gegen Kanada um Bronze. Zudem wird im Eisschnelllauf der Männer die Goldmedaille über 1000 Meter gesucht und auch in der Biathlonstaffel der Herren ist die Jagd auf Edelmetall ab 12:15 Uhr eröffnet. Den Abschluss macht das Eishockey-Halbfinale zwischen Deutschland und Kanada um 13:10 Uhr. Für den Moment herrscht also Ruhe, ab 7 Uhr melden wir uns aber wieder zurück. Bis gleich!
06:00
Der Morgen bricht an
Die olympische Nacht ist damit beendet. Insgesamt wurden sechs Medaillen verteilt. Im Ski Cross der Damen freuten sich die Kanadierinnen Kelsey Serwa und Brittany Phelan über Gold und Silber. Hinter ihnen kamm Fanny Smith ins Ziel. Die Schweizerin fuhr heute wirklich stark und gewann das spannende Duell um Bronze mit der Favoritin Sandra Naeslund. Auch im Eiskunstlauf gab es einen Doppelsieg, dieses Mal von Alina Zagitova und Evgenia Medvedeva. Die beiden Russinnen verwiesen Kaetlyn Osmond aus Kanada auf den dritten Platz.
05:58
Eiskunstlauf (w)
Die Kür hat Evgenia Medvedeva zwar gewonnen, für die 18-Jährige Favoritin springt dennoch nur Silber heraus. Zu gut war das Kurzprogramm von Olympiasiegerin Alina Zagitova, die ihr Glück kaum fassen kann. Hinter dem Doppelsieg der Olympischen Athletinnen aus Russland freut sich Kaetlyn Osmond aus Kanada über die Bronzemedaille.
05:46
Eiskunstlauf (w)
Was für ein Auftritt der Kanadierin Kaetlyin Osmond. Die 22-Jährige pulverisiert ihre eigene Bestmarke um ganze zehn Punkte und freut sich in jedem Fall über eine Medaille. Gold wird es allerdings nicht, denn schlussendlich liegt sie dann doch noch etwas hinter Alina Zagitova zurück.
05:38
Eiskunstlauf (w)
Die erst 15-Jährige (!) Alina Zagitova behält die Nerven. Trotz eines kleinen Fehlers bleibt die Olympische Athletin aus Russland cool und bringt ihren Lauf gut zuende. Nach dem Kurzprogramm hatte Zagitova geführt und auch jetzt steht sie auf Position Eins. Weil nun nur noch zwei Läuferinnen folgen, hat sie eine Medaille sicher. Ob es die goldene sein wird, wissen wir in einer guten Viertelstunde.
05:32
Eiskunstlauf (w)
Eigentlich keine schlechte Kür der jungen Japanerin, die allerdings das drittletzte Element verpatzt und auch in Sachen Schwierigkeit noch Luft nach oben hat. Mit 17 Jahren ist dort allerdings noch ganz viel Spielraum für Verbesserungen. Heute wird es aber wohl nur Rang Sechs werden.
05:22
Eiskunstlauf (w)
Bei ihren vierten Olympischen Spielen wird Carolina Kostner wohl ohne Medaille auskommen müssen. Die fünfmalige Europameisterin und Bronzemedaillengewinnerin von Sotschi scheitert heute an der Dreifach-Dreifach-Kombination und reiht sich aktuell deshalb nur an zweiter Stelle ein.
05:14
Eiskunstlauf (w)
Guter Lauf von Satoko Miyahara! Man merkt, dass es solangsam in die Medaillenrichtung geht, denn die Japanerin holt gleich mal einen Vorsprung von über 20 Punkten auf die zuvor führende Koreanerin heraus. Das könnte eine Medaille werden für Miyahara!
05:00
Eiskunstlauf (w)
Die US-Amerikanerin Mirai Nagasu schliesst die vorletzte Gruppe ab. Dabei kann sie allerdings nicht an die Leistung aus dem Kurzprogramm anknüpfen. Über zehn Punkte verliert sie auf die führende Koreanerin und sortiert sich auf dem siebten Platz ein.
04:51
Eiskunstlauf (w)
Nachdem sich nun einige Athletinnen schwer taten, sorgt Dabin Choi nun für Jubel beim heimischen Publikum. Die Koreanerin zeigt den zweitbesten Lauf des bisherigen Wettkampfes, schiebt sich aber dennoch an die Spitze, weil sie zuvor vier Punkte Vorsprung vor Sotskova hatte.
04:38
Eiskunstlauf (w)
Da muss Gabrielle Daleman ihre Tränen zurückhalten. Die Kanadierin verpatzt gleich mehrere Elemente ihres Laufes und ist dementsprechend enttäuscht. Für sie geht es wenig überraschend weit zurück, genauer gesagt bis auf den siebten Platz.
04:36
Eiskunstlauf (w)
Auch die nächste US-Amerikanerin kann ihre Kür nicht sauber durchbringen. Beim Flip ist Bradie Tennell mit der Hand auf dem Eis und büsst damit natürlich Punkte ein. Dennoch reicht es zum aktuell zweiten Platz hinter Maria Sotskova.
04:23
Eiskunstlauf (w)
Da muss Karen Chen von ihrer Trainerin getröstet werden. Die US-Amerikanerin stürzt beim Rittberger und kann auch den dreifachen Salchow nur mit Mühe stehen. Weil die Punktrichter ihr hold sind, kann sich Chen vorerst dennoch auf die Zwei schieben.
04:19
Eiskunstlauf (w)
Nach ihrem völlig verpatzten Kurzprogramm kann die Olympische Athletin aus Russland in der Kür ihre Qualität zeigen. Wenig überraschend übernimmt Maria Sotskova hier die Führung und wird mit der Wertung von insgesamt 198,10 vielleicht sogar noch ein paar Plätze klettern können.
04:05
Der Nachmittag
Bevor es im Eiskunstlauf ans Eingemachte geht, lohnt es sich einen Blick auf den restlichen Tag zu werfen. Mit der Staffel der Herren steht ab 12:15 Uhr im Biathlon eines der Highlights an. Zudem starten zehn Minuten zuvor die Halbfinals im Curling der Damen. Schon um 11 Uhr geht es beim Eisschnelllauf der Herren über die 1000 Meter um Edelmetall. Genau dies wollen auch die DEB-Jungs. Im Eishockey-Halbfinale treffen sie um 13:10 auf Kanada und wollen dort die nächste Überraschung perfekt machen.
03:57
Eiskunstlauf (w)
Pause in der Ice Arena zu Gangneung. Die ersten zwölf Athletinnen haben ihre Kür nun beendet. Aktuell führt die Kasachin Elizabet Tursynbaeva vor der Lokalmatadorin Hanul Kim. Lange bestand haben wird das allerdings nicht, denn langsam aber sicher kommt die Elite dieses Wettbewerbs auf das Eis.
03:56
Ski Freestyle (w)
Was ein Skicross-Krimi in Peyongchang! Mit-Favoritin Sandra Naeslund beschwert sich im Anschluss an den Finallauf über das angeblich unfaire Duell mit der Schweizer Bronzemedaillengewinnerin Fanny Smith. "Sie hat zuerst den Ellbogen eingesetzt, dann ich", sagt Naeslund im "SRF".
03:45
Bob Viererbob (m)
Während es im Eiskunstlauf bald in die heisse Phase geht, haben die Bobfahrer ihr fünftes und vorletztes Training vor dem morgigen Wettkampf beendet. Die beste Zeit fuhr dabei der Schweizer Bob um Steuermann Rico Peter, dicht gefolgt von Deutschland Eins und Zwei. Johannes Lochner und Nico Walther steuerten den Bob lediglich 14 respektive 18 Hunderstel langsamer durch den Eiskanal. Während der zweite Schweizer Schlitten nicht über Rang 17 hinaus kam, konnten sich die beiden österreichischen Teams immerhin auf den Plätzen Acht und Neun einsortieren.
03:31
Eiskunstlauf (w)
Blicken wir wieder zum Eiskunstlauf. Dort hat Nicole Schott soeben ihre Kür beendet. Nach dem Kurprogramm hatte die Deutsche auf einem guten 14. Platz gelegen. Diese Leistung kann sie nun nur bedingt bestätigen. Nach ihrem Auftritt zu Schindler's List leuchtet lediglich Platz Fünf auf der Anzeigetafel auf. Damit ist Nicole Schott auf dem ersten Blick nicht ganz zufrieden, auch wenn sie sich damit am Ende unter die Top 20 schieben wird.
03:25
Ski Freestyle (w)
Es gibt Doppelgold für Kanada! Kelsey Serwa und Brittany Phelan fahren das Finale von Anfang an unter sich aus. Die beiden Teamkolleginnen wollen sich natürlich auch nicht aus dem Rennen hauen und sind etwas vorsichtiger. Serwa ist am Ende die strahlende Siegerin, doch auch Brittany Phelan ist zufrieden. Bronze geht derweil an Fanny Smith. Auch die Schweizerin freut sich, konnte sie doch immerhin Sandra Naeslund ausschalten. Die beiden liefern sich ein so heissen Kampf, dass die Schiedsrichter sich das Ganze noch einmal anschauen. Nach kurzem Warten steht jedoch fest. Bronze geht an die Schweiz!
03:21
Ski Freestyle (w)
Zuerst steht jedoch das kleine Finale an. Nach dem Ausscheiden im Halbfinale fehlt den Läuferinnen natürlich ein wenig die Motivation. Wenig verwunderlich also, dass Sanna Lüdi nicht mehr alles riskiert. Die Schweizerin landet dementsprechend nur auf der Drei, während Alizee Baron den Lauf gewinnt.
03:17
Ski Freestyle (w)
Die Finalistinnen stehen also fest: Kelsey Serwa, Brittany Phelan (beide Kanada), Sandra Naeslund (Schweden) und die Schweizerin Fanny Smith kämpfen um die Medaillen im Ski Cross der Damen. Auch wenn Naeslund die grosse Favoritin ist, sowohl die Kanadierinnen als auch die bisher sehr stark fahrende Fanny Smith haben hier alle Chancen auf Gold.
03:07
Ski Freestyle (w)
Im zweiten Halbfinale setzen sich zwei Kanadierinnen durch! Brittany Phelan und Kelsey Serwa fahren vorne weg und attackieren sich auch nicht mehr, um nicht zu stürzen. Eine Medaille haben die Nordamerikaner bei zwei von vier Finalteilnehmerinnen also sicher. Das wäre auch für die Schweiz möglich gewesen, doch Sanna Lüdi kann sich hinter den beiden Gewinnerinnen nur auf dem dritten Platz einreihen.
03:03
Ski Freestyle (w)
Fanny Smith steht im Finale! Die Schweizerin muss zwar mehr kämpfen als im Viertelfinale, kommt jedoch als Zweite ins grosse Finale und fährt um Gold mit. Wie auch im Viertelfinale teilt sie ihr Glück mit der Favoritin Sandra Naeslund, die ebenfalls mit im Finale ist.
02:59
Eiskunstlauf (w)
Führungswechsel in der Gangneung Ice Arena! Die Südkoreanerin, nach dem ersten Durchgang auf Rang 21, bringt eine 121,38 auf das Eis. Von bisher sechs Läuferinnen liegt sie damit an der Spitze des Tableaus.
02:55
Die Viertelfinals sind nun beendet. Ein weiteres Favoritensterben hatte die Runde der letzten 16 nicht zu bieten. Sowohl Sandra Naeslund als auch Kelsey Serwa sind weiter mit von der Partie. Ebenso Fanny Smith, die bisher ganz stark fährt und in Sachen Medaille ein Wort mitsprechen kann. Mit Sanna Lüdi ist zusätzlich eine weitere Schweizerin mit dabei in der Vorschlussrunde. Schlechter lief es für ihre Teamkollegin Talina Gantenbein und die beiden Österreicherinnen Andrea Limbacher und Katrin Ofner, die leider die Segel streichen mussten.
02:52
Ski Freestyle (w)
Des einen Freud, ist des anderen Leid. Im letzten Viertelfinale stehen die Schweizerin Sanna Lüdi und auch Katrin Ofner aus Österreich am Start. Weil die Kanadierin Kelsey Serwa zu gut fährt, kann von den beiden nur eine die Karte ins Halbfinale lösen. Sanna Lüdi ist am Ende die Glückliche, die sich über den Einzug in die Vorschlussrunde freuen darf.
02:48
Ski Freestyle (w)
Ganz starker Run von Fanny Smith. Die Schweizerin lässt alle drei Kontrahentinnen hinter sich. Darunter ist beispielsweise auch Sandra Naeslund. Die Schwedin gilt hier als eine der grossen Favoritinnen, ist auf dem zweiten Platz aber ebenfalls für das Halbfinale qualifiziert.
02:46
Ski Freestyle (w)
Bitterer Lauf für Andrea Limbacher! Die Österreicherin stürzt nach wenigen Kurven im Getümmel und fällt damit aus. Auch für Talina Gantenbein läuft es nicht viel besser. Die Schweizerin kommt nur als Dritte ins Ziel und ist damit ebenfalls ausgeschieden.
02:37
Ski Freestyle (w)
Die Achtelfinals sind nun durch. Für die erste Überraschung sorgte in dieser Runde Marielle Thompson. Die Kanadierin war eine der Favoritinnen, schied aber nach einem Sturz aus. Auch Julia Eichinger aus Deutschland wird nicht im Viertelfinale dabei sein. Anders die Schweizerinnen Fanny Smith, Talina Gantenbein und Sanna Lüdi, die im Viertelfinale um den Einzug in die nächste Runde kämpfen. Gleiches gilt für die Österreicherinnen Andrea Limbacher und Katrin Ofner.
02:35
Ski Freestyle (w)
Der letzte Lauf im Achtelfinale ist nun beendet. Mit Kelsey Serwa setzte sich die zweitbeste der Setzläufe durch. Weil ihre kanadische Landsfrau Marielle Thompson bereits ausgeschieden ist, zählt Serwa nun natürlich noch mehr zu den Favoritinnen.
02:34
Nordische "Dominierer" (nicht nur) im Gold-Rausch!
Die Nordischen Kombinierer haben nach ihrem Triumph im Teamwettbewerb gestern die Nacht im deutschen Haus zum Tage gemacht, zahlreiche Champagnerduschen inklusive. Es sei den Jungs um Fahnenträger Eric Frenzel gegönnt!
02:31
Ski Freestyle (w)
Zwei Schweizerin und eine Österreicherin sorgen für den ersten richtig spannenden Lauf dieses Achtelfinals. Nachdem die ÖSV-Starterin Katrin Ofner besser aus den Startblöcken kam, wurde sie schnell von beiden Schweizerinnen kassiert. Sanna Luedi und Priscillia Annen setzten sich an die Spitze und lieferten sich ein heisses Rennen, während sie den Atem von Ofner im Nacken spürten. Schlussendlich kann die Österreicherin sich tatsächlich noch auf Platz Eins schieben. Zum Leidwesen von Priscillia Annen, die leider ausgeschieden ist.
02:26
Eiskunstlauf (w)
Das ist mal eine Ansage! Loena Hendrickx, im Übrigen erst 18 Jahre jung, pulverisiert die Wertung von Alexia Paganini. Die Belgerin lag nach dem Kurzprogramm sogar hinter der Schweizerin, kann sie mit einer 116, nun allerdings deutlich überflügeln.
02:25
Seltener Schnee in Pyeongchang
Zwar ist es in Pyeongchang schon während der gesamten letzten Wochen bitterkalt, Schnee gab es bislang aber eher selten. Am Donnerstagabend (Ortszeit) kam dann aber doch etwas von der weissen Pracht runter. Rund um die Wettkampfstätten laufen derzeit noch Aufräumarbeiten.
02:23
Ski Freestyle (w)
Auch India Sherret liegt an zweite Stelle und hat eigentlich genügend Vorsprung. Die Kanadierin stürzt dann aber im Mittelteil, kann sich aber nicht wieder aufrappeln. Die beiden Kontrahentinnen fahren ungefährdet in die nächste Runde, wichtig ist aber, dass Sherret nicht allzu viel passiert ist. Gute Besserung von dieser Stelle!
02:20
Ski Freestyle (w)
Was für eine Aktion! Debora Pixner liegt eigentlich uneinholbar auf dem zweiten Platz, stürzt dann aber beim Zielsprung. Doch was macht die Italienerin? Sie robbt sich im Rutschen über die Ziellinie und bleibt sogar noch knapp vor Victoria Zavadovskaya, die wohl schon rausgenommen hatte. Damit ist Pixner doch tatsächlich im Viertelfinale, ohne das Rennen auf zwei Brettern zu beenden!
02:17
Eiskunstlauf (w)
Alexia Paganini eröffnet die Kür. Als 19. war die Schweizerin in den zweiten Lauf gekommen, wo ihr nun das Phantom der Oper behilflich sein soll. Die Eidgenossen tanzt immerhin eine 101 auf das Eis, muss nun aber auf die Ausrutscher der Konkurrenz hoffen, um noch ein paar Plätze zu klettern.
02:14
Ski Freestyle (w)
Für Julia Eichinger ist dieser Wettbewerb beendet. Die einzige verbliebene Deutsche scheidet im vierten Lauf des Achtelfinals aus. Vom Start weg fährt sie hinterher und findet nicht die Möglichkeit ein Überholmanöver zu starten.
02:10
Ski Freestyle (w)
Auch der dritte Run des Achtelfinals ist beendet. Besonders spannend ist auch dieser Lauf nicht, weil sich die Favoritinnen sicher durchsetzen. Fanny Smith, die starke Schweizerin wird Erste vor Marielle Berger Sabbatel aus Frankreich. Beide Fahrerinnen sind damit im Viertelfinale.
02:06
Ski Freestyle (w)
Diesen Lauf hätte man sich auch sparen können. Weil Lucrezia Fantelli aus Italien nicht an den Start geht, sind die Österreicherin Andrea Limbacher und die Australierin Sami Kennedy-Sim schon sicher weiter. Natürlich nutzen die beiden diesen Lauf zum Üben, riskieren aber nicht wirklich etwas.
02:05
Deutschland feiert historische Gold-Ausbeute
Herausragend verlaufen die Spiele in Pyeongchang bislang aus deutscher Sicht. 13 Goldmedaillen durften das "Team D" bereits bejubeln, so viele wie nie zuvor bei Olympischen Winterspielen seit der Wiedervereinigung. "Es ist schön zu sehen, wie sich Jahre harter Arbeit nun in vielschichtigen Erfolgen niederschlagen", sagt Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbunds.
02:04
Ski Freestyle (w)
Und die erste Überraschung ist perfekt! Marielle Thompson scheidet aus. Die Kanadierin war in den Setzläufen die Beste, stürzt im Achtelfinale aber nach einem kleinen Zusammenprall. Talina Gantenbein wird es egal sein, die Schweizerin ist eine Runde weiter.
01:57
Eiskunstlauf (w)
Gleich steht sie an, die Kür der Damen. Im Einzelwettbewerb geht es nach dem Kurzprogramm vom Mittwoch nun in den zweiten Lauf. In vier Aufwärmgruppen wird gestartet und in ca. vier Stunden die neue Olympiasiegerin gekührt.
01:49
Ski Freestyle (w)
In gut zehn Minuten beginnt die ersten Achtelfinals im Ski Cross der Damen. In dieser Runde starten die Fahrerinnen grösstenteils in Dreiergruppen und duellieren sich auf der Piste in Steilkurven und auf Rampen. Ein Spektakel für die Zuschauer, ein Adrenalinkick für die Athletinnen.
01:30
Ruhige Nacht
Durch einige Verschiebungen ist das Programm der heutigen Nacht stark ausgedünnt worden. Lediglich zwei Wettbewerbe gilt es bis 7:30 Uhr zu beobachten. Zum einen trifft sich die Elite der Eiskunstläuferinnen zur Kür in der Einzelkonkurrenz, während parallel die Ski-Cross-Damen um den Einzug ins Finale kämpfen. Beide Wettbewerbe starten um 2 Uhr, das Finale des Ski Cross wird gegen 03:20 ausgefahren werden, während die letzte Eiskunstläuferin erst über zwei Stunden später das Eis betritt.
01:00
Herzlich willkommen!
Guten Morgen und hallo zu Tag 14 der Olympischen Winterspiele 2018. Die Wettkämpfe in Pyeongchang biegen also auf die Zielgerade ein, drei Tage haben die Athleten noch vor sich. Wir bringen euch natürlich auch heute durch den Tag und die Nacht und versorgen euch mit allen Informationen rund um den drittletzten Wettkampftag. Viel Spass!

Kalender

Freitag, 23.02.2018
Eiskunstlauf
Einzel
Damen
Kür
02:00
1A. Zagitova239.57
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Achtelfinale
02:00
1L. Andersson
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Achtelfinale
02:04
1A. Limbacher
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Achtelfinale
02:08
1F. Smith
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Achtelfinale
02:12
1S. Näslund
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Achtelfinale
02:16
1B. Phelan
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Achtelfinale
02:20
1A. Baron
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Achtelfinale
02:24
1K. Ofner
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Achtelfinale
02:28
1K. Serwa
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Viertelfinale
02:35
1S. Kennedy-Sim
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Viertelfinale
02:39
1F. Smith
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Viertelfinale
02:43
1B. Phelan
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Viertelfinale
02:47
1K. Serwa
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Halbfinale
02:59
1S. Näslund
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Halbfinale
03:03
1B. Phelan
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
B-Finale
03:15
1A. Baron
Beendet
Ski Freestyle
Ski Cross
Damen
Finale
03:20
1K. Serwa
Beendet
Curling
Olympia
Herren
3. Platz
Schweiz
Schweiz
SUI
Schweiz
07:35
Kanada
CAN
Kanada
Kanada
Beendet
Eishockey
Olympia
Herren
Halbfinale
Tschechien
Tschechien
CZE
Tschechien
08:40
Olympic Athletes from Russia
OAR
OAR
OAR
Beendet
Eisschnelllauf
1000 m
Herren
Entscheidung
11:00
1K. Nuis1:07.95m
Beendet
Curling
Olympia
Damen
Halbfinale
Südkorea
Südkorea
KOR
Südkorea
12:05
Japan
JPN
Japan
Japan
Beendet
Curling
Olympia
Damen
Halbfinale
Schweden
Schweden
SWE
Schweden
12:05
Grossbritannien
GBR
Großbritannien
Großbritannien
Beendet
Biathlon
Staffel
Herren
Entscheidung
12:15
1Schweden1:15:16.50h
Beendet
Eishockey
Olympia
Herren
Halbfinale
Kanada
Kanada
CAN
Kanada
13:10
Deutschland
GER
Deutschland
Deutschland
Beendet