• Entscheidung
    22.02.2018 02:00

Rangliste

  • 1
    Andre Myhrer
    Andre Myhrer
    Myhrer
    A.Myhrer
    Schweden
    Schweden
    1:38.99m
  • 2
    Ramon Zenhäusern
    Ramon Zenhäusern
    Zenhäusern
    R.Zenhäusern
    Schweiz
    Schweiz
    +0.34s
  • 3
    Michael Matt
    Michael Matt
    Matt
    M.Matt
    Österreich
    Österreich
    +0.67s

Weitere Plätze

  • 1:38.99m
    1
    Schweden
    Andre Myhrer
  • +0.34s
    2
    Schweiz
    Ramon Zenhäusern
  • +0.33s
    3
    Österreich
    Michael Matt
  • +0.04s
    4
    Frankreich
    Clément Noël
  • +0.02s
    5
    Frankreich
    Alexis Pinturault
  • +0.03s
    6
    Frankreich
    Victor Muffat Jeandet
  • +0.19s
    7
    Schweden
    Kristoffer Jakobsen
  • +0.18s
    8
    Schweiz
    Daniel Yule
  • +0.04s
    9
    Grossbritannien
    David Ryding
  • +0.02s
    10
    Norwegen
    Sebastian Foss Solevåg
  • +0.01s
    11
    Österreich
    Marco Schwarz
  • +0.05s
    12
    Italien
    Manfred Mölgg
  • +0.07s
    13
    Norwegen
    Leif Kristian Nestvold-Haugen
  • +0.01s
    14
    Schweiz
    Loic Meillard
  • +0.06s
    15
    Österreich
    Manuel Feller
  • +0.33s
    16
    Italien
    Stefano Gross
  • +0.02s
    17
    Russland
    Alexandr Khoroshilov
  • +0.11s
    18
    USA
    David Chodounsky
  • +0.38s
    19
    Schweden
    Mattias Hargin
  • +0.05s
    20
    Deutschland
    Fritz Dopfer
  • +0.14s
    21
    Kroatien
    Istok Rodes
  • +0.53s
    22
    Kanada
    Philip Brown
  • +0.18s
    23
    Kroatien
    Elias Kolega
  • +0.15s
    24
    Slowakei
    Adam Zampa
  • +1.04s
    25
    Liechtenstein
    Marco Pfiffner
  • +0.10s
    26
    Grossbritannien
    Laurie Taylor
  • +1.66s
    27
    Südkorea
    Dong-Hyun Jung
  • +2.62s
    28
    Georgien
    Iason Abramashvili
  • +0.86s
    29
    Kanada
    Erik Read
  • +0.50s
    30
    Ungarn
    Marton Kekesi
  • +0.26s
    31
    USA
    Mark Engel
  • +1.11s
    32
    Bolivien
    Simon Breitfuss Kammerlander
  • +1.73s
    33
    Belarus
    Yuri Danilochkin
  • +0.54s
    34
    Iran
    Mohammad Kiya Darbandsari
  • +0.89s
    35
    Slowakei
    Andreas Zampa
  • +3.48s
    36
    Albanien
    Erjon Tola
  • +0.40s
    37
    Kolumbien
    Michael Poettoz
  • +1.15s
    38
    Portugal
    Arthur Hanse
  • +4.32s
    39
    Kosovo
    Albin Tahiri
  • +1.00s
    40
    Kirgisistan
    Evgeniy Timofeev
  • +3.24s
    41
    Litauen
    Andrej Drukaraov
  • +1.63s
    42
    Armenien
    Ashot Karapetyan
  • +14.01s
    43
    Nordkorea
    Myong Choe
  • DNF
    44
    Japan
    Naoki Yuasa
  • DNF
    44
    USA
    Nolan Kasper
  • DNF
    44
    Slowakei
    Matej Falat
  • DNF
    44
    Kanada
    Trevor Philip
  • DNF
    44
    Norwegen
    Henrik Kristoffersen
  • DNF
    44
    Polen
    Michal Jasiczek
  • DNF
    44
    Spanien
    Joaquim Salarich
  • DNF
    44
    Nordkorea
    Song Il Kang
  • DNF
    44
    Belgien
    Sam Maes
06:45
Kämpferische Bronzemedaille
Was für ein Ritt von Michael Matt. Der Österreicher fährt im zweiten Durchgang die Laufbestzeit und kann gleich neun Plätze aufholen. Belohnt wird er dafür mit der Bronzemedaille. Klar, dass die Freude riesig ist. Matt macht das enttäuschende Aus von Marcel Hirscher damit beinahe vergessen. Der Goldfavorit patzte im ersten Lauf und schied aus. Manuel Feller auf der 15 und Marco Schwarz auf Rang Elf komplettieren das Ergebnis für den ÖSV.
06:42
Enttäuschter DSV
Das war nichts! Mit zwei Läufern an den Start gegangen gibt es im Slalom für die Deutschen heute nur einen 20. Platz von Fritz Dopfer zu notieren. Der 30-Jährige hatte in beiden Läufen Schwierigkeiten und ärgerte sich dementsprechend. Für Linus Strasser hingegen war das Rennen nach einem Fehler bereits im ersten Durchgang beendet.
06:40
Freude über Silber
Vor dem Rennen ging es für die Schweizer darum, aus den guten Teamleistungen endlich etwas zählbares machen. Mit einem überragenden zweiten Lauf gelingt Ramon Zenhäusern eben dieses Kunststück. Der grossgewachsene Eidgenosse fuhr beinahe die Laufbestzeit und kletterte gleich sieben Plätze auf den Silberrang. Daniel Yule auf der Acht und Loic Meillard auf Rang 14 machen das gute Ergebnis perfekt.
06:34
Andre Myhrer holt Gold!
Andre Myhrer nutzt die Fehler der Favoriten und sichert sich mit einem tollen zweiten Lauf den Olympiasieg! Der Schwede verweist mit Ramon Zenhäusern aus der Schweiz und dem Österreicher Michael Matt zwei weitere Überraschungen auf die Plätze!
06:26
Henrik Kristoffersen (NOR)
Das gibt es doch nicht! Henrik Kristoffersen vergibt die Goldmedaille! Der Norweger lässt sich von Myhrer unter Druck setzen und riskiert zu viel. Der Führende fädelt ein und scheidet aus. Das wird ihn ärgern!
06:24
Andre Myhrer (SWE)
Der Schwede lässt sich nicht beirren! Myhrer fährt oben gut, hat dann aber einen Fehler im Mittelteil zu verdauen. Myhrer bleibt ruhig, bringt seinen Lauf sauber ins Ziel und schiebt sich in Führung. Silber ist im also sicher.
06:22
Victor Muffat Jeandet (FRA)
Das gibt es doch nicht?! Auch der Franzose verliert im Schlussabschnitt viel zu viel Zeit und fällt weit zurück. Nur Platz Fünf für Muffat Jeandet.
06:20
Manfred Mölgg (ITA)
Auch der Italiener patzt vor dem Flachstück und fällt weit zurück. Es geht für ihn gar zurück auf den zehnten Platz und damit wohl raus aus den Top Ten.
06:18
Sebastian Foss-Solevåg (NOR)
Ist das bitter! Der Norweger ist auf dem Weg zur Bestzeit und vielleicht sogar zur Medaille. Kurz vor dem Schlussteil hebelt ihn dann aber eine Welle aus und die Zeit ist dahin.
06:16
Alexis Pinturault (FRA)
Das kann er besser! Alexis Pinturault fährt stetig neben der Linie und ist etwas zu spät dran. So wird es nichts mit einer Medaille, der Franzose reiht sich lediglich auf Rang Vier ein.
06:14
Clément Noel (FRA)
Der Franzose merkt, dass hier was möglich ist, versucht dann aber zu viel. Im unteren Abschnitt ist der Oberkörper zu weit vorne und er gibt wertvolle Zeit und auch eine mögliche Führung ab.
06:12
Marco Schwarz (AUT)
Der Österreicher sitzt im oberen Teil zu weit hinten und kann so wenig machen in Richtung Bestzeit. Nur Position Sechs für Marco Schwarz.
06:09
Ramon Zenhäusern (SUI)
Starker Auftritt des grossgewachsenen Schweizers! Zenhäuser gibt gerade im unteren Abschnitt richtig Gas und fährt sogar einiges an Vorsprung heraus. Damit kann er sicherlich noch ein paar Plätze gutmachen.
06:07
Kristoffer Jakobsen (SWE)
Im ersten Durchgang war der Schwede überraschend auf Position Zehn gefahren, im zweiten Lauf kann er diesen Auftritt sogar einigermassen bestätigen. Er liegt aktuell auf dem zweiten Platz, muss nun also noch darauf hoffen, einen Fahrer hinter sich zu lassen, um in die Top Ten zu fahren.
06:04
Daniel Yule (SUI)
Direkt dahinter reiht sich Daniel Yule ein. Der Schweizer ärgert sich jedoch, machte er doch im Mittelteil unnötige Fehler. Da war mehr drin.
06:03
Michael Matt (AUT)
Erneuter Führungswechsel! Michael Matt zaubert einen sehr guten Schlussabschnitt in den Schnee und kann dort einiges aufholen. Mit dieser Fahrt könnte sich der Österreicher in die Top Ten fahren.
06:01
David Ryding (GBR)
Der Brite braucht etwas, um in diesen Lauf hineinzufinden, macht seine Sache dann aber sehr gut. Ein Schwungfehler kostet ihn dann zwar noch wertvolle Zeit, für die Führung reicht es aber allemal.
05:59
Leif Kristian Nestvold-Haugen (NOR)
Auch dem Norweger wird der Schlussabschnitt beinahe zum Verhängnis. Gegen den letzten Abschnitt von Meillard braucht Nestvold-Haugen seinen gesamten Vorsprung, kann sich aber mit einem Hunderstel in Führung bringen.
05:58
Stefano Gross (ITA)
Enttäuschter Blick bei Stefano Gross. Der Italiener war eigentlich sehr gut unterwegs, hat im Schlussteil aber Schwierigkeiten. Der Italiener verliert dort eine knappe Sekunde und landet auf der Drei.
05:53
Manuel Feller (AUT)
Der Österreicher hat gerade im oberen Abschnitt seine Probleme. Seine aggressive Fahrweise passt nicht mit dem griffigen Schnee zusammen und so reiht sich der Österreicher nur auf Rang Zwei ein.
05:51
David Chodounsky (USA)
Chodounsky riskiert viel, hat aber ausgerechnet im Flachstück einen Fehler zu viel drin. Damit geht es nur auf Rang Drei für den US-Amerikaner.
05:50
Istok Rodes (CRO)
Das war nichts! Für Istok Rodes läuft dieser zweite Durchgang nicht wirklich gut. Der Kroate fällt auf Position Fünf zurück.
05:49
Loic Meillard (SUI)
Sehr guter Schlussspurt des Schweizers, der sich zumindest in die Leader's Box schieben kann. Allerdings lässt der Eidgenosse viel Zeit liegen und muss nun hoffen, noch ein paar Plätze kletter zu können.
05:46
Mattias Hargin (SWE)
Unsaubere Fahrt des Schweden, der auch im ersten Durchgang schon seine Probleme hatte. Am Ende reicht es deshalb nur zu Rang Zwei.
05:45
Alexandr Khoroshilov (OAR)
Am Russen kommt Dopfer jedoch nicht vorbei. Khoroshilov holt im Schlussteil die nötige Zeit heraus, um nicht hinter den Deutschen zurückzufallen.
05:44
Fritz Dopfer (GER)
Es geht doch! Zwar verliert Dopfer im unteren Abschnitt noch unnötig Zeit, doch er macht an Boden gut und wird mit etwas Glück noch ein Paar Ränge klettern können.
05:42
Erik Read (CAN)
Da überlegt der Kanadie zwei Mal, ob er diesen Lauf beendet. Nach einem Quersteher, ist sein Slalom eigentlich beendet, doch er schleppt sich mit sechs Sekunden Rückstand immerhin ins Ziel.
05:40
Adam Zampa (SVK)
Zampa riskiert vom Start weg alles, fällt dabei aber auf die Nase-zum Glück nur bildlich. Die Zeit ist dennoch überschaubar und so reicht es nur zum dritten Platz.
05:39
Trevor Philp (CAN)
Sein Landsmann hingegen beendet diesen Lauf nicht. Philp fädelt bei einem Linksschwung ein und scheidet aus.
05:37
Philip Brown (CAN)
92 Hundertsel reichen dem Kandier nur knapp, was zeigt, wie gut Kolega unterwegs war. Sei's drum, Philip Brown nutzt seinen Vorsprung und übernimmt die Führung.
05:35
Laurie Taylor (GBR)
Technisch sieht das nicht schlecht aus beim Briten, der jedoch zu vorsichtig unterwegs ist und sich nur auf der Drei einordnet.
05:34
Marco Pfiffner (LIE)
Einen lässt Kolega zumindest mal hinter sich und zwar deutlich. Pfiffner kommt nicht richtig in Schwung und fällt deutlich zurück.
05:34
Elias Kolega (CRO)
Der Kroate hingegen bringt seinen Lauf ins Ziel. Kolega macht auch einen ordentlichen Job, was seine Zeit am Ende wert ist, wird sich zeigen.
05:33
Michal Jasiczek (POL)
Das war ein kurzer zweiter Lauf des Polen, der im Mittelteil bei einem Rechtsschwung ausscheidet.
05:19
Willkommen zurück!
In gut zehn Minuten startet der zweite Lauf im Slalom der Herren. Nach dem Aus von Marcel Hirscher ist der Kampf um Edelmetall eröffnet. Die besten Karten hat dabei Henrik Kristoffersen. Kann der Norweger seine Leistung bestätigen, steht seiner Goldmedaille nichts mehr im Wege. Hinter ihm lauert jedoch Andre Myhrer auf einen Fehler. Spannend wird es allemal!
03:47
Der erste Durchgang ist beendet!
Die über 100 Fahrer sind nun im Ziel und der erste Lauf ist damit beendet. In Führung liegt momentan Henrik Kristoffersen vor Andre Myhrer. Die beiden Skandinavier haben schon einen achtbaren Vorsprung vor der Konkurrenz und werden im zweiten Lauf die beste Ausgangslage haben. Dieser beginnt um 5:30! Bis dahin!
02:58
Kristoffer Jakobsen (SWE)
Tatsächlich gibt die Piste noch einiges her! Der Schwede schiebt sich mit einem tollen Lauf trotz der hohen Startnummer (35) noch auf Platz Zehn.
02:54
Die Sensation des ersten Laufes!
Der grosse Favorit sorgt für die Sensation. Marcel Hirscher scheidet im ersten Lauf aus. Seit zwei Jahren ist ihm das nicht mehr passiert. Dennoch scheint das Aus für ihn offenbar gar nicht so überraschend zu sein. "Für mich war das ein bisschen abzusehen. Es lief schon im Training in den letzten Tagen nicht optimal. Aber lieber draussen als 25.", sagte der Österreicher bei "Eurosport".
02:51
Die Besten sind unten
Die 30 Topfahrer sind nun im Ziel. An der Spitze wird sich in diesem Durchgang deshalb wohl nicht mehr allzu viel tun. Bei etwaigen Überraschungen melden wir uns natürlich umgehend zurück.
02:50
Matej Vidovic (CRO)
Auch für den Kroaten ist frühzeitig Schluss. Vidovic ist deutlich zu spät dran und verpasst das Tor.
02:49
Adam Zampa (SVK)
Zwar werden wir Adam Zampa im zweiten Durchgang wieder sehen, sein Lauf war dennoch nicht berauschend. Platz 22 für den Slowaken.
02:48
Stefan Hadalin (SLO)
Hadalin steht ebenfalls quer, bringt seinen Lauf aber nicht mehr ins Ziel. Der Auftritt des Slowenen ist hiermit beendet.
02:47
Naoki Yuasa (JPN)
Das war überhaupt nichts! Der Japaner steht quer, bringt seinen Lauf aber nach unten. Die Zeit ist natürlich völlig dahin und Yuasa reiht sich ganz hinten ein.
02:46
David Chodounsky (USA)
Der US-Amerikaner startet mit der schlechtesten ersten Zwischenzeit in den weiteren Verlauf, kann dann aber ein wenig aufholen und sich auf Platz 16 einreihen.
02:44
Erik Read (CAN)
Der Kanadier übernimmt die Rote Laterne. Mit über zwei Sekunden Rückstand landet Read noch hinter Fritz Dopfer.
02:43
Clément Noel (FRA)
Der junge Franzose macht hier auf sich aufmerksam! Noel Clement schiebt sich zwar "nur" auf Platz sieben, kann mit den acht Zehnteln Rückstand aber noch angreifen.
02:42
Linus Strasser (GER)
Da hat der Deutsche wohl bei Marcel Hirscher zugeschaut. An genau der Stelle, an der es den Österreicher erwischte, ist auch für Strasser Schluss. Die Zeit des zweiten DSV-Starters war allerdings vorher schon nicht berauschend.
02:38
Loic Meillard (SUI)
Zwei Plätze weiter nach vorne geht es für Loic Meillard. Der Schweizer hat gerade im oberen Abschnitt massig Probleme und kann diesen Rückstand nicht mehr aufholen.
02:37
Alexandr Khoroshilov (OAR)
Diese Saison läuft für Khoroshilov einfach nicht rund. Der 34-Jährige kommt hier momentan nicht über Position 17 hinaus.
02:34
Leif Kristian Nestvold-Haugen (NOR)
Solide, aber mehr auch nicht. Der Norweger bringt seinen Lauf ins Ziel, verliert aber stetig Zeit und reiht sich auf der Zwölf ein.
02:33
Jean-Baptiste Grange (FRA)
Gleiches gilt für Jean-Baptiste Grange. Der Franzose kommt ebenfalls nicht bis zur zweiten Zwischenzeit und wird im zweiten Durchgang nicht dabei sein.
02:32
Jonathan Nordbotten (NOR)
Kurzer Auftritt des Norwegers! Nordbotten fädelt kurz nach der ersten Zwischenzeit ein und scheidet im ersten Durchgang aus.
02:31
Fritz Dopfer (GER)
Das war nichts! Die Verletzung scheint Dopfer wohl noch etwas zu schaffen zu machen. Anders ist nicht zu erklären, wieso der Deutsche so verhalten fährt. Er reiht ich am Ende des Feldes ein.
02:30
Victor Muffat Jeandet (FRA)
Die Medaille in der Kombination hat dem Franzosen gut getan. Muffat Jeandet bringt seinen lauf hervorragend ins Ziel und reiht sich auf der drei ein.
02:25
Ramon Zenhäusern (SUI)
Der grossgewachsene Schweizer bewegt seine langen Beine auf dem enggestecken Kurs blitzschnell hin und her. Mit Platz Sieben darf der Eidgenosse aktuell auch zufrieden sein.
02:23
Luca Aerni (SUI)
Der Schweizer macht einen ähnlichen Fehler wie Marcel Hirscher und steht ebenfalls quer. Der Lauf ist dahin und schlussendlich gibt Luca Aerni diesen Slalom auf.
02:21
David Ryding (GBR)
Technisch fährt der Brite sehr sauber, doch der Mut, der Feller Probleme bereitete, fehlt Ryding. Zu vorsichtiger Auftritt und deshalb nur Platz Neun.
02:20
Manuel Feller (AUT)
Diesen nimmt nun Manuel Feller ein. Der Österreicher attackiert voll, kann damit aber nicht auftrumpfen. Insgesamt ist seine Fahrt einfach zu unrund, um den besten Fahrern zeitlich nahe zu kommen.
02:18
Mattias Hargin (SWE)
Das war nichts! Matthias Hargin kann in diesem Winter nicht einfach nicht seine Leistung abrufen. Und auch heute nicht, er reiht sich auf dem letzten Platz ein.
02:17
Alexis Pinturault (FRA)
Dieser fünfte Platz wird ihm nun von Alexis Pinturault streitig gemacht. Der Franzose verliert dabei allerdings stetig Zeit und hat schon einen recht grossen Rückstand auf Rang Eins.
02:16
Marco Schwarz (AUT)
Einen Platz dahinter reiht sich Marco Schwarz ein. Auch er hat im ersten Abschnitt einige Probleme, ist im Flachstück aber bekanntermassen sehr stark. Dort kann der Österreicher zwar noch aufholen, aber nicht genug.
02:14
Sebastian Foss-Solevåg (NOR)
Weniger gut läuft es für den Norweger. Der 26-Jährige ist etwas zu hart auf den Kanten und sammelt acht Zehntel Rückstand an.
02:12
Andre Myhrer (SWE)
Der Schwede bleibt in Schlagdistanz! Andre Myhrer hat im oberen Abschnitt etwas Probleme, kann im Schlussspurt aber einiges wieder aufholen. Am Ende fehlen ihm zwei Zehntel auf Kristoffersen.
02:10
Michael Matt (AUT)
Das Aus von Marcel Hirscher macht die Tür für alle Konkurrenten natürlich weiter auf. Sein Teamkollege Michael Matt kann diese Chance aber nicht nutzen und fällt auf Platz Vier zurück.
02:08
Marcel Hirscher (AUT)
Ist das bitter! Marcel Hirscher scheidet aus! Der Österreicher macht im oberen Abschnitt einen kleinen Fehler und versucht diesen mit viel Aggressivität wieder zu reparieren. Vor dem Eingang in die Vertikale greift der Ski dann aber zu fest und Hirscher steht quer. Der grosse Favorit ist damit draussen!
02:06
Henrik Kristoffersen (NOR)
Das ist mal eine Messlatte für die Kontrahenten! Kristoffersen, bekanntermassen einer der Favoriten sorgt hier für die erste richtige Ansage. Der Norweger nimmt der aktuellen Bestzeit sogar sieben Zehntel ab.
02:05
Stefano Gross (ITA)
Der zweite Italiener kann nicht an die Leistung seines Teamkollegen anknüpfen. Gross hat gerade im Schlussabschnitt einige Probleme, die Linie zu treffen und reiht sich nur auf Platz Drei ein.
02:03
Manfred Mölgg (ITA)
Oder auch nicht, denn die Zeit des Schweizers wird von Manfred Mölgg direkt pulverisiert. Eine gute halbe Sekunde kann der Südtiroler auf Yule herausfahren.
02:02
Daniel Yule (SUI)
Der Schweizer macht den Auftakt und bringt seinen Slalom souverän runter. Weil Yule bisher eine gute Saison fährt, kann diese Zeit der erste Gradmesser sein.
01:54
Skandinavische Favoriten
Hinter Marcel Hirscher konnten in der laufenden Saison vor allem zwei Skandinavier auftrumpfen. Henrik Kristoffersen aus Norwegen und Andre Myhrer aus Schweden sind auf dem Papier die ärgsten Konkurrenten für den Österreicher.
01:50
In der Breite top - in der Spitze auch?
Mit Daniel Yule, Luca Aerni und Ramon Zenhäusern finden sich gleich drei Schweizer in den Top Sieben des Slalom-Weltcups wieder. Keiner von ihnen schafft es dort allerdings unter die besten Drei. Dort soll es heute jedoch für mindestens einen Eidgenossen hingehen, denn nur ein gutes Teamergebnis reicht nicht, es soll auch eine Medaille her. Neben dem Trio ist auch Loic Meillard für die Schweiz mit von der Partie.
01:49
Ist Dopfer soweit?
Nach langer Verletzungspause kämpft Fritz Dopfer um seine Form. Ob diese schon reicht, um in seiner Lieblingsdisziplin bereits um die Medaillen mitzufahren, wird sich zeigen. Sicher ist: Der Deutsche braucht einen Fabellauf, um gegen die starke Konkurrenz bestehen zu können. Neben dem 30-Jährigen ist mit Linus Strasser ein zweiter DSV-Athlet am Start. Auch Strasser fühlt sich im Slalom heimisch und hofft auf eine gute Platzierung.
01:43
Alle Augen auf Hirscher
Natürlich sind gerade im Slalom alle Augen auf Marcel Hirscher gerichtet. Der Österreicher geht als haushoher Favorit in das Rennen und wird für die Konkurrenz der Gejagte sein. Beflügelt von seinem Olympiasieg im Riesenslalom greift Hirscher heute seine nächste Goldmedaille an. Auch sein Teamkollege Michael Matt rechnete sich im Slalom etwas aus, immerhin liegt er im Disziplin-Weltcup auf dem vierten Platz. Komplettiert wird das ÖSV-Quartett von Manuel Feller und Marco Schwarz.
01:36
Herzlich willkommen!
Guten Morgen und hallo zum Slalom der Herren. In ihrem letzten Einzelwettbewerb kämpfen die besten Männer im Alpinen Zirkus noch einmal um Gold. Im Tal des blauen Drachen ist die Slalompiste bereit. Ab 02:00 Uhr geht es los!

Medaillenspiegel

#LandGoldSilberBronzeGesamt
1NorwegenNorwegen14141139
2DeutschlandDeutschland1410731
3KanadaKanada1181029
4USAUSA98623
5NiederlandeNiederlande86620
6SchwedenSchweden76114
7SüdkoreaSüdkorea58417
8SchweizSchweiz56415
9FrankreichFrankreich54615
10ÖsterreichÖsterreich53614
11JapanJapan45413
12ItalienItalien32510
13Olympic Athletes from RussiaOlympic Athletes from Russia26917
14TschechienTschechien2237
15BelarusBelarus2103
16ChinaChina1629
17SlowakeiSlowakei1203
18FinnlandFinnland1146
19GrossbritannienGrossbritannien1045
20PolenPolen1012
21UkraineUkraine1001
UngarnUngarn1001
23AustralienAustralien0213
24SlowenienSlowenien0112
25BelgienBelgien0101
26NeuseelandNeuseeland0022
SpanienSpanien0022
28KasachstanKasachstan0011
LettlandLettland0011
LiechtensteinLiechtenstein0011
31AlbanienAlbanien0000
AndorraAndorra0000
ArgentinienArgentinien0000
ArmenienArmenien0000
AserbaidschanAserbaidschan0000
BermudaBermuda0000
BolivienBolivien0000
Bosnien-HerzegowinaBosnien-Herzegowina0000
BrasilienBrasilien0000
BulgarienBulgarien0000
ChileChile0000
DänemarkDänemark0000
EcuadorEcuador0000
EritreaEritrea0000
EstlandEstland0000
GeorgienGeorgien0000
GhanaGhana0000
GriechenlandGriechenland0000
HongkongHongkong0000
IndienIndien0000
IranIran0000
IrlandIrland0000
IslandIsland0000
IsraelIsrael0000
JamaikaJamaika0000
KeniaKenia0000
KirgisistanKirgisistan0000
KolumbienKolumbien0000
KoreaKorea0000
KosovoKosovo0000
KroatienKroatien0000
LibanonLibanon0000
LitauenLitauen0000
LuxemburgLuxemburg0000
MadagaskarMadagaskar0000
MalaysiaMalaysia0000
MaltaMalta0000
MarokkoMarokko0000
MazedonienMazedonien0000
MexikoMexiko0000
MoldauMoldau0000
MonacoMonaco0000
MongoleiMongolei0000
MontenegroMontenegro0000
NigeriaNigeria0000
NordkoreaNordkorea0000
PakistanPakistan0000
PhilippinenPhilippinen0000
PortugalPortugal0000
Puerto RicoPuerto Rico0000
RumänienRumänien0000
San MarinoSan Marino0000
SerbienSerbien0000
SingapurSingapur0000
SüdafrikaSüdafrika0000
TaiwanTaiwan0000
ThailandThailand0000
Timor-LesteTimor-Leste0000
TogoTogo0000
TongaTonga0000
TürkeiTürkei0000
UsbekistanUsbekistan0000
ZypernZypern0000