• Rennen
    07.11. 14:00
  • Qualifying 2
    06.11. 15:35
  • Qualifying 1
    06.11. 15:10

Rangliste

  • 1
    Johann Zarco
    Johann Zarco
    Zarco
    Pramac
    Frankreich
    1:39.130m
  • 2
    Iker Lecuona
    Iker Lecuona
    Lecuona
    Tech 3 KTM
    Spanien
    +0.041s
  • 3
    Enea Bastianini
    Enea Bastianini
    Bastianini
    EsponsoraRacing
    Italien
    +0.153s

Weitere Plätze

  • 1:39.130m
    1
    Frankreich
    Johann Zarco
  • +0.041s
    2
    Spanien
    Iker Lecuona
  • +0.112s
    3
    Italien
    Enea Bastianini
  • +0.106s
    4
    Spanien
    Aleix Espargaro
  • +0.206s
    5
    Italien
    Danilo Petrucci
  • +0.009s
    6
    Italien
    Valentino Rossi
  • +0.020s
    7
    Portugal
    Miguel Oliveira
  • +0.114s
    8
    Spanien
    Maverick Viñales
  • +0.121s
    9
    Südafrika
    Brad Binder
  • +0.048s
    10
    Deutschland
    Stefan Bradl
  • +0.011s
    11
    Italien
    Andrea Dovizioso
  • +0.091s
    12
    Japan
    Takaaki Nakagami
15
15:26
Zarco und Lecuona weiter
Die letzten Runden sind gefahren und damit ist es nun auch offiziell, dass Johann Zarco und Iker Lecuona gleich im Q2 noch einmal mitmischen dürften. Nicht gereicht hatte es unter anderem für Enea Bastianini, der mit 0,153 Sekunden Rückstand Dritter wird. Stefan Bradl landet am Ende auf Platz zehn. Weiter geht es gleich mit Q2!
15
15:25
Zarco mit der Bestzeit
Johann Zarco legt auf der finalen Runde noch einmal zu und dieses Mal geht es dann für ihn ganz knapp an Lecuona vorbei. Im restlichen Feld deuten sich keine Verbesserungen mehr an. Es sollte sich also normalerweise ausgehen.
15
15:24
Zarco verdrängt Bastianini
Johann Zarco schenkt Enea Bastianini nichts und schiebt sich mit einem knappen Abstand von 0,028 Sekunden knapp hinter Lecuona auf die zweite Position. Alle sind jetzt auf ihren letzten Runden.
14
15:24
Bastianini setzt sich auf Platz zwei
Bastianini kommt am Ende auf der zweiten Position hinter Lecuona raus. Reicht das, um weiterzukommen? Noch bleibt genug Zeit für Konter.
13
15:23
Bastianini mit starken Sektoten
Enea Bastianini macht Druck in Richtung Bestzeit. Der Italiener startet mit absoluten Bestzeiten in seiner Runde. Kann er sich einen der begehrten Plätze im Q2 sichern?
11
15:20
Sturz von Nakagami
Es gibt gelbe Flaggen im zweiten Sektor. Takaaki Nakagami war mit seiner Honda gestützt. Der Japaner steht aber bereits wieder und lenkt seine Maschine aus dem Kiesbett und begibt sich anschliessend hinter die Streckenbegrenzungen. Damit ist für ihn schon klar, dass er ausscheiden wird.
10
15:19
Showdown wird eingeläutet
So langsam wird der Showdown eingeläutet! Viele Piloten sind auf ihren zweiten Run gegangen und werden darin noch einmal alles geben, um die derzeitige Bestzeit anzugreifen. Achter Fahrer liegen fünf Minuten vor Ende von Q1 innerhalb von einer Sekunde.
9
15:18
Viele in der Box
Es ist wieder etwas ruhiger geworden auf der Strecke. Viele sind nach dem ersten Run an der Box. Dadurch hat sich auch im Klassement nicht viel getan.
8
15:17
Zarco zeigt sich
Johann Zarco zeigt jetzt auch mal auf. Nachdem bisher von ihm nicht viel gekommen war, gibt es jetzt die absolute Bestzeit vom Pramac-Fahrer. 0,123 Sekunden hatte er Espargaro abnehmen können.
6
15:15
Espargaro neuer Führender
Aleix Espargaro legt eine 1:39.464 nach und ist jetzt der neue Führende im Klassement. Auch Miguel Oliveira wäre als Zweiter derzeit in Q2. Noch aber dürfte es noch einige Verbesserung geben. Guter Fünfter ist derzeit Stefan Bradl, der Ersatzfahrer für Marc Márquez.
4
15:14
Die ersten Zeiten stehen
Es dauert nicht lange, dann stehen die ersten Zeiten. Iker Lecuona war eine 1:39.923 gefahren. Dahinter liegt Aleix Espargaro. Für gelbe Flaggen sorgte Brad Binder nach einem Sturz in Kurve 3.
3
15:11
Medium-Soft beim Grossteil des Feldes
Der Grossteil hat sich für die Reifenkombi Medium-Soft entschieden. Einzig Andrea Dovizioso tanzt aus der Reihe. Er ist sowohl vorne als auch hinten auf Soft.
2
15:10
Alle sind auf der Strecke
Johann Zarco schmeisst sich als letzter Fahrer auf seine Maschine und fährt auf die Strecke. Er gehört zum Kreis der Favoriten auf die zwei Plätze für Q2.
1
15:08
Auf geht's!
Es ist angerichtet und Qualifying 1 ist gestartet. 15 Minuten haben die Fahrer jetzt, um ihre Zeiten hinzusetzen. Für die besten zwei Piloten wird es ins Qualifying 2 gehen, in dem sie um die Pole mitkämpfen können.
15:04
Die Strecke
Zum zweiten Mal steht die Berg- und Talbahn von Portimao an der Algarve in Portugal auf dem Programm. Das erste Rennen in dieser Saison wurde im April gefahren. Das Autodromo Internacional do Algarve ist nicht nur erst seit letztem Jahr im MotoGP-Kalender, sondern auch erst ein paar Jahre alt. Im Oktober 2008 wurden die Bauarbeiten beendet. Die Strecke ist 4,692 Kilometer lang und gleicht durch Gefälle von zwölf Prozent und Steigungen von sechs Prozent einer Achterbahnfahrt. Einige der Kurven sind darüber hinaus teilweise nicht einsehbar.
15:00
So lief das 4. Training
Vor dem Qualifying stand wie üblich das 4. Training an. Die beste Zeit konnte darin Francesco Bagnaia fahren. Hinter ihm landete Johann Zarco. Luca Marini wurde Dritter vor Lecuona und Quartararo.
14:53
Marc Márquez fehlt verletzt
Nicht an den Start gehen wird Marc Márquez. Der Honda-Pilot fehlt aufgrund einer Gehirnerschütterung, die er sich bei einem Sturz bei einer  Offroad-Trainingssession zuzog.  An seiner Stelle wird Testpilot Stefan Bradl fahren. Für Bradl ist es bereits der fünfte Einsatz in dieser Saison und jedes Mal konnte er Punkte mitnehmen.
14:45
Diese Fahrer sind schon weiter
Bereits für das Q2 qualifiziert haben sich bereits zehn Fahrer. Angeführt wird diese Liste von Francesco Bagnaia und Weltmeister Fabio Quartararo. Auch Joan Mir, Jack Miller, Alex Márquez, Franco Morbidelli, Alex Rins, Pol Espargaro sowie Luca Marini und Jorge Martin sind schon eine Runde weiter.  Schlecht lief es für KTM, die keinen ihrer Fahrer unter die Top 10 brachten. Iker Lecuona ist als Zwölfter der beste KTM-Pilot.
14:37
Worum geht es noch?
Zwei MotoGP-Rennen und die Fahrer-WM ist inzwischen entschieden.  Fabio Quartararo ist nicht mehr einzuholen und auch die Plätze zwei und drei von Francesco Bagnaia und Joan Mir scheinen nicht m ehr wirklich angreifbar. Dennoch geht es in den letzten zwei Rennen auch noch um etwas. In der Konstrukteursweltmeisterschaft haben mit Ducati und Yamaha noch zwei Hersteller die Chance auf den Titel und auch die Team-Weltmeisterschaft scheint noch nicht entschieden. Dort hat das Yamaha-Werksteam 13 Punkte Vorsprung auf die Ducati-Mannschaft.
Herzlich willkommen!
Zwei MotoGP-Rennen stehen in der Saison 2021 noch an. An diesem Wochenende geht es nach Portimao. Auf dem Autódromo Internacional do Algarve beginnt um 15:10 Uhr das Q1.

Rennkalender

Katar
Katar GP
27.03. - 28.03.
M. Viñales
Katar
Doha GP
03.04. - 04.04.
F. Quartararo
Portugal
Portugal GP
17.04. - 18.04.
F. Quartararo
Spanien
Spanien GP
01.05. - 02.05.
J. Miller
Frankreich
Le Mans
15.05. - 16.05.
J. Miller
Italien
Italien GP
29.05. - 30.05.
F. Quartararo
Spanien
Katalonien GP
05.06. - 06.06.
M. Oliveira
Deutschland
Deutschland GP
19.06. - 20.06.
M. Márquez
Niederlande
Niederlande GP
26.06. - 27.06.
F. Quartararo
Österreich
Steiermark GP
06.08. - 08.08.
J. Martin
Österreich
Österreich GP
14.08. - 15.08.
B. Binder
England
Grossbritannien GP
28.08. - 29.08.
F. Quartararo
Spanien
Aragon GP
11.09. - 12.09.
F. Bagnaia
San Marino
San Marino GP
18.09. - 19.09.
F. Bagnaia
USA
Amerika GP
02.10. - 03.10.
M. Márquez
San Marino
Emilia Romagna
23.10. - 24.10.
M. Márquez
Portugal
Algarve GP
06.11. - 07.11.
F. Bagnaia
Spanien
Valencia GP
13.11. - 14.11.
F. Bagnaia