• Rennen
    24.10. 14:00
  • 2. Qualifying
    23.10. 14:35
  • 1. Qualifying
    23.10. 14:10

Rangliste

  • 1
    Francesco Bagnaia
    Francesco Bagnaia
    Bagnaia
    Ducati Team
    Italien
    1:33.393m
  • 2
    Iker Lecuona
    Iker Lecuona
    Lecuona
    Tech 3 KTM
    Spanien
    +0.706s
  • 3
    Alex Rins
    Alex Rins
    Rins
    Suzuki
    Spanien
    +1.025s

Weitere Plätze

  • 1:33.393m
    1
    Italien
    Francesco Bagnaia
  • +0.706s
    2
    Spanien
    Iker Lecuona
  • +0.319s
    3
    Spanien
    Alex Rins
  • +0.036s
    4
    Spanien
    Álex Márquez
  • +0.022s
    5
    Frankreich
    Fabio Quartararo
  • +0.760s
    6
    Italien
    Enea Bastianini
  • +0.405s
    7
    Japan
    Takaaki Nakagami
  • +0.042s
    8
    Spanien
    Joan Mir
  • +0.152s
    9
    Spanien
    Maverick Viñales
  • +0.643s
    10
    Südafrika
    Brad Binder
  • +0.161s
    11
    Italien
    Andrea Dovizioso
  • +1.241s
    12
    Italien
    Michele Pirro
  • +0.381s
    13
    Italien
    Valentino Rossi
14:28
Bagnaia und Lecuona im Q2
Neben Francesco Bagnaia darf sich Iker Lecuona über den Einzug ins Q2 freuen. Er konnte Quartararo hinter sich halten. Weiter geht es in wenigen Minuten mit dem Q2. Bis gleich!
14:26
Quartararo nicht im Q2!
Bagnaia ist durch und hat seine schnellste Zeit nochmal unterboten. Was macht Quartararo? Er befindet sich im letzten Sektor und muss noch Zeit rausholen. Was wird es? Der El Diablo wird nur Dritter und kann sich damit nicht in das Q2 schieben. Was für eine faustdicke Überraschung!
14:24
Sturz Bastianini
Enea Bastianini verbucht seinen dritten Sturz an diesem Tag und es gibt wieder gelb. Damit bekommen jetzt nicht mehr alle Fahrer eine schnelle Runde hin.
14:23
Quartararo unter Druck
Fabio Quartararo muss jetzt Gas geben. Er ist derzeit auf Rang drei zu finden und hat Alex Márquez vor sich. Ihm bleibt noch gut eine Minute für eine schnelle Runde.
14:22
Sturz Mir
Auch Joan Mir bleibt nicht verschont und fliegt im dritten Sektor ab. Das Bike wirbelt so stark, dass es am Ende auf der Bande liegen bleibt. Glück für alle, dass da nicht mehr passiert ist.
14:21
Sturz Binder, Sturz Pirro
Brad Binder ist in Sektor eins und Michele Pirro in Sektor zwei abgefolgen. In beiden Sektoren gibt es momentan noch gelbe Flaggen.
14:20
Noch fünf Minuten
Fabio Quartararo muss gegen Iker Lecuona kämpfen, der ihm immer wieder den zweiten Platz wegnimmt. Bagnaia ist derzeit unangefochten auf Platz eins zu finden.
14:20
Bagnaia wieder Führender
Der WM-Zweite macht genau da weiter, wo er im FT 4 aufgehört hat. Er dreht eine schnelle Runde nach der anderen und gibt seinen Reifen genügend Zeit, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Die Fahrer kommen nicht zurück in die Box und fahren das Q1 durch.
14:18
Lecuona stark unterwegs
Iker Lecuona bestätigt, wie gut er an diesem Wochenende mit seiner KTM zurecht kommt. Er unterbietet die Zeit von Bagnaia, welcher aber wenige Sekunden später direkt zurückschlägt. Würde es dabei bleiben, wäre Fabio Quartararo raus aus dem Q2.
14:17
Viele Führungswechsel
Pecco Bagnaia setzt jetzt das erste Ausrufezeichen. Mit einer tiefen 1:36-Zeit setzt er sich an die Führungsposition. Dahinter reiht sich Quartararo ein, welcher nun auch immer schneller wird. Die drittschnellste Zeit hat derzeit Alex Rins inne.
14:15
Quartararo neuer Führender
Fabio Quartararo unterbietet die Bestzeit und ist neuer Führender. Derzeit sind aber viele Piloten schnell unterwegs und es wird sicherlich nicht dabei bleiben.
14:14
Lecuona vorne
Iker Lecuona setzt mit einer 1:37.729 die erste schnelle Runde. Bagnaia bleibt knapp dahinter und sichert sich den zweiten Platz.
14:13
Bagnaia führt Pulk an
Es befinden sich alle Piloten auf der Strecke. Francesco Bagnaia führt die Meute ein und fast alle Fahrer haben sich hinter ihm eingereiht und wollen sich von seiner Fahrweise inspirieren lassen. Wer setzt die erste Bestzeit?
14:11
Es geht los!
Es geht los und das Q1 startet. Gehen Bagnaia und Quartararo geschlossen in das Q2 oder kann jemand dazwischen funken und der lachende Dritte werden? Beide wollen sich eine gute Ausgangsposition im Kampf um den WM-Titel sichern. Für Fabio Quartararo ist es in dieser Saison das erste Mal, dass der Franzose durch das Q1 muss.
14:02
Eindrücke FT 4
Francesco Bagnaia macht das genau richtig. Er hat mit seiner Ducati etliche Runden gedreht und die Reifen somit komplett auf Temperatur gebracht. Dadurch konnte er richtig pushen und trotz der schwierigen Verhältnisse Vertrauen aufbauen. Auch Fabio Quartararo hat sich langsam vorgearbeitet und konnte die viertbeste Zeit einfahren. Trotzdem ist das Paket Quartararo und Yamaha bei nassen Bedingungen nicht ideal und Bagnaia wird alles dafür tun, um seine rechnerische Chance auf den WM-Titel zu wahren.
13:47
Wetterverhältnisse
Nachdem die drei freien Trainings alle unter nassen Bedingungen stattgefunden haben ist die Rennstrecke momentan eher schwierig einzuschätzen. Derzeit regnet es nicht und der Asphalt ist teilweise am abtrocknen, teilweise aber auch noch recht feucht. In den ersten 15 Minuten des derzeit laufenden FT 4 wimmelt es daher nur so von Stürzen. Enea Bastianini, Michele Pirro, Marc Márquez und Joan Mir sind nur einige der Fahrer, die von ihrem Bike abgeworfen wurden.
13:40
Kein Rennen für Savadori
Pech an diesem Wochenende hatte bereits der Italiener und Wildcard-Inhaber Lorenzo Savadori. Der Aprilia-Testfahrer ist zu Beginn des dritten freien Trainings gestürzt und hat sich das rechte Schlüsselbein gebrochen. Damit ist das Rennwochenende für ihn vorzeitig beendet.
13:29
Emotionales Wochenende für Rossi
Für Rossi dürfte das zweite MotoGP-Event in Misano an diesem Wochenende besonders emotional werden. Zum einen wird es das letzte Heimrennen in seiner MotoGP-Karriere sein, zum anderen jährt sich heute auch der zehnte Todestag von Rossis engem Freund Marco Simoncelli, nach welchem der Misano World Circuit mittlerweile auch benannt ist.
13:19
Spannendes Q1 zu erwarten
Im Teilnehmerfeld des Q1 sind heute einige bekannte Namen zu finden. Die beiden WM-Führenden kamen mit den nassen Bedingungen in Misano noch nicht wirklich gut zurecht und müssen demnach gleich schon ran. Insbesondere für Bagnaia ist das eher verwunderlich, da sein Teamkollege im dritten freien Training auf Rang drei gefahren ist und beide Kundenmotorräder sogar noch davor zu finden sind. Johann Zarco setzte die Bestzeit vor Jorge Martin. Auch die beiden Suzuki-Piloten Mir und Rins kämpfen um den Einzug in das Q2.
Herzlich willkommen!
Nach der Überseereise nach Austin geht es für den Tross der Motorrad-WM wieder zurück auf den Kurs in Misano, wo an diesem Wochenende Grand Prix der Emilia-Romagna ausgetragen wird. Um 14:10 Uhr steht zunächst das Q1 mit dem Kampf um die letzten beiden Plätze in Q2 an.

Rennkalender

Katar
Katar GP
27.03. - 28.03.
M. Viñales
Katar
Doha GP
03.04. - 04.04.
F. Quartararo
Portugal
Portugal GP
17.04. - 18.04.
F. Quartararo
Spanien
Spanien GP
01.05. - 02.05.
J. Miller
Frankreich
Le Mans
15.05. - 16.05.
J. Miller
Italien
Italien GP
29.05. - 30.05.
F. Quartararo
Spanien
Katalonien GP
05.06. - 06.06.
M. Oliveira
Deutschland
Deutschland GP
19.06. - 20.06.
M. Márquez
Niederlande
Niederlande GP
26.06. - 27.06.
F. Quartararo
Österreich
Steiermark GP
06.08. - 08.08.
J. Martin
Österreich
Österreich GP
14.08. - 15.08.
B. Binder
England
Grossbritannien GP
28.08. - 29.08.
F. Quartararo
Spanien
Aragon GP
11.09. - 12.09.
F. Bagnaia
San Marino
San Marino GP
18.09. - 19.09.
F. Bagnaia
USA
Amerika GP
02.10. - 03.10.
M. Márquez
San Marino
Emilia Romagna
23.10. - 24.10.
M. Márquez
Portugal
Algarve GP
06.11. - 07.11.
F. Bagnaia
Spanien
Valencia GP
13.11. - 14.11.
F. Bagnaia