Beendet
Italien
1:2
Spanien
Italien
Spanien
0:2
  • Ferrán Torres
    Ferrán Torres
    17.
    Rechtsschuss
  • Ferrán Torres
    Ferrán Torres
    45.
    Kopfball
  • Lorenzo Pellegrini
    Pellegrini
    83.
    Rechtsschuss
Stadion
Giuseppe Meazza
Zuschauer
37.000
Schiedsrichter
Sergey Karasev
83.
2021-10-06T20:31:49Z
17.
2021-10-06T19:07:48Z
45.
2021-10-06T19:37:03Z
30.
2021-10-06T19:21:21Z
41.
2021-10-06T19:32:03Z
81.
2021-10-06T20:30:25Z
45.
2021-10-06T19:35:44Z
65.
2021-10-06T20:13:53Z
71.
2021-10-06T20:19:51Z
89.
2021-10-06T20:38:09Z
46.
2021-10-06T19:54:20Z
58.
2021-10-06T20:06:49Z
58.
2021-10-06T20:07:15Z
64.
2021-10-06T20:12:53Z
72.
2021-10-06T20:21:46Z
49.
2021-10-06T19:57:53Z
75.
2021-10-06T20:23:35Z
75.
2021-10-06T20:24:01Z
84.
2021-10-06T20:33:35Z
1.
2021-10-06T18:50:24Z
45.
2021-10-06T19:39:08Z
46.
2021-10-06T19:53:58Z
90.
2021-10-06T20:45:20Z
90
22:52
Fazit:
Spanien schlägt Italien im ersten Halbfinale der Nations League mit 2:1 und zieht ins Finale am Sonntag ein! Dort wartet dann der Sieger des morgigen Duells zwischen Belgien und Frankreich. Mit dem Sieg der La Roja endet auch die Unbesiegbarkeit der Italiener, die bis heute 37 Spiele andauerte - Weltrekord! Im San Siro sollte es aber nicht sein, weil die Spanier vor allem in der ersten Hälfte herrlich nach vorne kombinierten und defensiv wenig anbrennen liessen. Mikel Oyarzabal legte zweimal für Ferrán Torres auf, der die Furia mit einem 2:0 in die Halbzeit brachte. Bonucci flog auf italienischer Seite bereits in Minute 41 vom Platz, was die Dynamik der Partie nachhaltig prägte. Italien lief in der zweiten Hälfte eigentlich nur hinterher, kam dann aber nach einem überfallartigen Konter durch Pellegrini nochmal ran. Die spanische Auswahl brachte die Führung jedoch souverän über die Zeit und darf sich über den Finaleinzug freuen. Für die Azzurri war es auf der anderen Seite der erste kleine Dämpfer nach verwöhnten Sommermonaten. Danke fürs Mitlesen!
90
22:45
Spielende
90
22:45
Calabria hebt die Murmel über die Abwehr in den Strafraum, wo Unai Simon vor Chiesa an den Ball kommt. Das dürfte es dann eigentlich gewesen sein.
90
22:44
Es dürfte die letzte Aktion des Spiels sein.
90
22:43
Laporte und Kean rauschen im Luftzweikampf im Halbfeld der spanischen Hälfte ineinander. Der Spanier war dabei eher aktiv und bekommt daher das Foulspiel gegen sich. Beide müssen kurz behandelt werden, können aber wohl weitermachen.
90
22:42
Die La Roja nimmt Zeit von der Uhr, indem sie das Bällchen einfach in den eigenen Reihen laufen lässt. Chiesa und Kean laufen zwar leidenschaftlich, aber auch aussichtslos an.
90
22:41
Bryan Gil spielt rechts am Strafraum einen blitzschnellen Doppelpass mit Oyarzabal und wird im letzten Moment vom aufmerksamen Di Lorenzo fair abgegrätscht!
90
22:40
Schiri Karasev gewährt den Azzurri, die jetzt natürlich die letzten Kräfte mobilisieren, fünf Minuten für den möglichen Ausgleich.
90
22:39
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
22:38
Gelbe Karte für Mikel Oyarzabal (Spanien)
Oyarzabal unterbindet den Versuch von Di Lorenzo, die Mittellinie zu überqueren und zieht den Italiener am Trikot.
88
22:37
Es geht sehr viel über die rechte spanische Seite, wo Pino die Defensive regelmässig auseinanderwirbelt. Jetzt holt er gemeinsam mit Azpilicueta eine Ecke heraus, die der La Roja nicht so um die Ohren fliegt, wie noch beim Gegentor, aber auch nichts einbringt.
86
22:36
In der Zwischenzeit kam Sergi Roberto auf den Platz, er beendet das erfolgreiche Debüt von Gavi, der jetzt verdient Feierabend hat.
85
22:34
Die Italiener zeichnet eben auch einfach dieser unbändige Wille aus, nie aufzustecken. Jetzt müssen sie sich aber erstmal wieder den Spaniern entgegenwerfen, die wieder anrennen.
84
22:33
Einwechslung bei Spanien: Sergi Roberto
84
22:33
Auswechslung bei Spanien: Gavi
83
22:31
Tooor für Italien, 1:2 durch Lorenzo Pellegrini
Die Italiener kontern in Unterzahl! Nach einer spanischen Ecke köpft Chiellini das Leder aus dem Strafraum an die Mittellinie, wo Pino per Kopf zu Laporte zurückgeben möchte. Chiesa spritzt dazwischen und ist auf einmal frei durch! Er läuft mit der Murmel auf Unai Simon zu und legt dann aber acht Meter vor dem Kasten nach rechts zu Pellegrini, der nur noch ins leere Tor einschieben muss! Geht hier noch was?
81
22:31
Locatelli verliert die Kugel zunächst am Mittelkreis an Gavi und versucht sie sich dann per Grätsche von Pino wiederholen. Dieses Unterfangen geht schief, weil er den jungen Mann unten am Fuss trifft.
81
22:30
Gelbe Karte für Manuel Locatelli (Italien)
80
22:29
Die mitgereisten Fans aus Spanien feiern ihre bestens aufgelegte Mannschaft, die drauf und dran ist, den amtierenden Europameister souverän zu besiegen.
78
22:28
Pino auf Alonso! Der Flügelflitzer setzt sich hinter der Mittellinie gegen zwei Mann durch und läuft dann bis zum rechten Strafraumeck durch. Dort hat er den Blick für den mitgelaufenen Alonso links im Strafraum, der mit seinem strammen Linksschuss aber am glänzend reagierenden Donnarumma scheitert. Der Schlussmann kratzt die Murmel aus der linken Ecke!
78
22:27
Der Platzverweis aus der ersten Hälfte hat der bis dahin extrem unterhaltsamen Partie eindeutig den Wind aus den Segeln genommen. Italien kann durch die Unterzahl den Spaniern nicht mehr genügend entgegensetzen, während diese permanent den Ball haben.
76
22:24
Die spanische Elf wird von Wechsel zu Wechsel noch jünger, als sie ohnehin schon ist. Bryan Gil und Mikel Merino dürfen sich auch noch etwas mehr als eine Viertelstunde zeigen.
75
22:24
Einwechslung bei Spanien: Bryan Gil
75
22:23
Auswechslung bei Spanien: Pablo Sarabia
75
22:23
Einwechslung bei Spanien: Mikel Merino
75
22:23
Auswechslung bei Spanien: Koke
73
22:22
Mancini wechselt nochmals, diesmal kommt einer AC für ein Inter Mailand-Akteur. Calabria ersetzt Barella in der Schlussphase. Vom Sechser hatte man fast gar nichts gesehen.
72
22:21
Einwechslung bei Italien: Davide Calabria
72
22:21
Auswechslung bei Italien: Nicolò Barella
71
22:19
Gelbe Karte für Yeremi (Spanien)
Locatelli rutscht nach einer Grätsche in Pino hinein, klammert sich dann am Fuss des Spaniers fest, der für seinen Teil natürlich versucht, sich vom Italiener zu lösen. Einigen Italienern reisst dann der Geduldsfaden und sie gehen den jungen Aussenstürmer an, der sich keiner Schuld bewusst ist.
68
22:18
Azpilicueta sieht nach einer langen Ballstafette den einlaufenden Gavi an der rechten Strafraumgrenze. Der Debütant dreht sich mit der Annahme direkt zum Tor, lässt Emerson mit einem Haken stehen und wird dann im letzten Moment von Opa Chiellini gestoppt.
67
22:16
Die historische Serie von 37 ungeschlagenen Spielen droht den Italienern heute zu reissen! Die Squadra Azzurra läuft in Unterzahl schlichtweg hinterher und kommt viel zu selten in die Nähe des spanischen Tors.
65
22:15
Nächster Wechsel bei den Italienern, nächste Karte bei den Spaniern! Pellegrini ersetzt den eigentlich starken Jorginho, während Sarabia das Bein im Zweikampf mit Chiellini viel zu hoch hat und deswegen gelb sieht.
65
22:13
Gelbe Karte für Pablo Sarabia (Spanien)
63
22:13
Oyarzabal mit dem Kopf! Die Youngsters Gavi und Pino spielen sich stark über die rechte Seite nach vorne, wo Gavi seinen Partner an die Grundlinie schickt. Die folgende Flanke landet sieben Meter halblinks vor dem Tor auf dem Kopf von Oyarzabal, der stramm knapp links neben den Pfosten köpft!
64
22:12
Einwechslung bei Italien: Lorenzo Pellegrini
64
22:12
Auswechslung bei Italien: Jorginho
63
22:11
Die Chiesa-Chance zeigt aber, wie es in dieser Phase für Italien in den Strafraum gehen kann. Nach den Einwechslungen sind die Azzurri wieder ein wenig griffiger in den Zweikämpfen.
61
22:11
Di Lorenzo schickt Chiesa mit einem hohen Flugball auf die Reise rechts in die Box, wo der Juve-Stürmer sofort das Tor anvisiert und aus acht Metern die Standhaftigkeit des rechten Pfostens prüft. Er stand dabei zuvor aber wohl im Abseits - ein Treffer hätte nicht gezählt.
60
22:09
Kean macht sich bei seinen Gegenspielern direkt unbeliebt, weil er Azpilicueta hochmotiviert an der Strafraumgrenze anläuft und nach dessen Abspiel unten am Fuss trifft. Der Chelsea-Kapitän schreit laut auf, steht aber relativ schnell wieder.
58
22:08
Jetzt ist es dann aber soweit! Der laufstarke Locatelli soll wohl für die letzte halbe Stunde den elften Mann kompensieren, während Kean bei Entlastungsangriffen für Gefahr sorgen soll.
58
22:07
Einwechslung bei Italien: Manuel Locatelli
58
22:07
Auswechslung bei Italien: Marco Verratti
58
22:06
Einwechslung bei Italien: Moise Kean
58
22:06
Auswechslung bei Italien: Lorenzo Insigne
57
22:06
Zum Wechsel kommt es aber erstmal noch nicht, weil die Spanier es in Ballbesitz nicht zu einer Unterbrechung kommen lassen.
56
22:05
Mancini wird wohl gleich nochmal reagieren. Kean und Locatelli stehen an der Seitenlinie bereit. Der Trainer möchte wohl in dieser schwierigen Phase nochmal entscheidende Impulse von der Bank senden.
54
22:03
Jorginho versucht es auch in Unterzahl mit seinen lösenden hohen Bällen in die Tiefe. Blöd nur, dass Insigne gegen drei Mann auf verlorenem Posten ist und gnadenlos abgelaufen wird.
53
22:02
Die La Roja darf ihrer Paradedisziplin nachgehen und den Ball munter und sicher in den eigenen Reihen laufen lassen. Die Italiener können in Unterzahl nicht das Pressing-Pensum der ersten Hälfte abrufen, weil sie sonst einfach ausgespielt werden.
51
22:00
Der Europameister tut sich schwer, in der Offensive wieder stattzufinden. Insigne oder Chiesa haben bei Ballannahme meist direkt drei Gegenspieler um sich herum.
49
21:59
Ferrán Torres läuft nach dem Foul nicht mehr ganz rund und wird deshalb sicherheitshalber vom Platz geholt. Für ihn betritt ein weiter Jungspund erstmals das Feld, der 19-Jährige Yeremi Pino kommt auf den Rasen.
49
21:57
Einwechslung bei Spanien: Yeremi
49
21:57
Auswechslung bei Spanien: Ferrán Torres
47
21:57
Jorginho begrüsst Doppeltorschütze Ferrán Torres mit einem unglücklichen Tritt auf den Fuss auf Höhe der Mittellinie in Hälfte Zwei. Enrique fordert direkt die nächste Karte, diese bleibt aber vorerst aus. Schiri Karasev möchte die Partie im Griff behalten.
46
21:55
Der Ball rollt wieder und mit dabei ist jetzt auch Chiellini! Mancini mussten auf Seiten der Italiener nach dem Platzverweis Bonuccis reagieren und bringt deswegen den Routinier für den offensiven Bernardeschi.
46
21:54
Einwechslung bei Italien: Giorgio Chiellini
46
21:54
Auswechslung bei Italien: Federico Bernardeschi
46
21:53
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:44
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit liegt Italien mit 0:2 gegen Spanien zurück und befindet sich bereits in Unterzahl! Die Azzurri tun sich gegen die spielstarken Spanier enorm schwer und verloren nach einer vernünftigen Anfangsphase den Faden, nachdem die erste schöne spanische Kombination in Minute 17 zum 1:0 durch Ferrán Torres führte. Anschliessend hatten beide Teams Chancen auf weitere Treffer. Bei den Italienern scheiterte Bernadeschi und kurz darauf Insigne, während es bei der La Roja erneut Ferrán Torres in der Nachspielzeit besser machte und per Kopf auf 2:0 erhöhte. Für die Squadra Azzurra kam es in Minute 41 dann knüppeldick, weil Bonucci sich nach seinem übertriebenen Ellenbogeneinsatz die zweite gelbe Karte abholte und vom Platz flog. Das macht die Sache für die Mancini-Truppe in Hälfte Zwei nicht einfacher. In Unterzahl einer so grossen Hypothek nachzulaufen wird gegen die Ballbesitzkönige aus Spanien eine Herkulesaufgabe. Bis gleich!
45
21:39
Ende 1. Halbzeit
45
21:37
Tooor für Spanien, 0:2 durch Ferrán Torres
Mister Nations-League Ferrán Torres schlägt wieder zu! Wieder spielen das die Spanier herrlich über links heraus. Erneut hat Marcos Alonso eine gute Idee und hebt das Leder aus dem linken Halbfeld an die Strafraumgrenze, wo Sarabia direkt zu Oyarzabal weiterleitet, der wiederum erneut direkt an den zweiten Pfosten zu Torres flankt, der per Kopf in die linke Ecke einnickt!
45
21:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:35
Gelbe Karte für Azpilicueta (Spanien)
Karasev hat offenbar Lust gefunden am Karten zeigen und nutzt die Gunst der Stunde als Azpilicueta den Vormarsch von Emerson beendet, indem er sich ihm wuchtig entgegenstellt.
43
21:34
Wie verhalten sich die Azzurri jetzt in Unterzahl? Die Spanier für ihren Teil pressen jetzt natürlich extrem früh, um die dezimierten Italiener zu Fehlern zu zwingen.
41
21:32
Gelb-Rote Karte für Leonardo Bonucci (Italien)
Jetzt müssen die Italiener eine ganz bittere Pille schlucken! Bonucci fliegt zwölf Minuten nach seiner Verwarnung jetzt mit gelb-rot vom Platz. Der Routinier lässt sich in einer eigentlich ungefährlichen Situation rechts neben dem eigenen Strafraum zu einem Ellenbogencheck im Luftzweikampf mit Busquets hinreissen. Eigentlich waren etliche Kollegen neben ihm und wären zur Stelle gewesen.
39
21:30
Es ist bislang ein richtig gutes, unterhaltsames Fussballspiel. Beide Mannschaften tragen dazu bei, die Spanier mit ihren überragenden Ballstafetten, die Italiener mit ihrem raumgreifenden Spiel in die Tiefe.
37
21:29
Sarabia läuft in der gegnerischen Hälfte auf die letzte Kette der Spanier zu, prallt aber dann wuchtig an Bastoni ab. Der Spanier muss sich kurz schütteln, steht nach dem Crash aber schnell wieder auf den Beinen.
35
21:27
Insigne! Jetzt haben die Gastgeber auf einmal die dicken Chancen! Jorginho setzt seinen Zauberfuss erneut prima ein, indem er dieses Mal nach Linksaussen zu Emerson gibt, der direkt Insigne im Strafraum sucht. Der quirlige Zehner verzieht aber gut zwei Meter rechts neben den Kasten!
34
21:26
Unai Simon mit der Parade! Jorginho hat im Mittelfeld sehr viel Übersicht und schickt Bernadeschi auf der rechten Seite in Richtung Strafraum. Der Juve-Stürmer zieht gegen Alonso in die Mitte und entscheidet sich dann aus 14 Metern für den trockenen Abschluss auf die kurze Ecke! Unai Simon taucht ab und lenkt die Murmel erst gegen den Pfosten und dann nach Aussen.
32
21:23
Die La Roja ist nach wie vor tonangebend. Die Ballbesitzwerte sprechen, wie eigentlich immer, für die Spanier und auch die Aktionen nach vorne sind inzwischen zielführender als bei den Italienern.
30
21:21
Gelbe Karte für Leonardo Bonucci (Italien)
Bonucci beschwert sich nach der Ausführung des Freistosses bei Schiri Karasev, weil er offenbar mit der Mauer der Spanier nicht einverstanden war. Der russische Unparteiische hat dafür wenig übrig und zeigt dem Kapitän gelb.
30
21:21
Die kreative Freistossvariante der Squadra Azzurra geht nicht ganz auf: Insigne täuscht den Schuss aus zwanzig Metern an, bedient Bernardeschi mit einem Steckpass links in die Box, wo der Stürmer dann aber von Laporte vom Ball getrennt wird.
29
21:19
Die Italiener pressen erfolgreich und zwingen die Spanier vor dem eigenen Strafraum zum Ballverlust. Verratti wird dann aber direkt von Busquets von den Beinen geholt - Freistoss.
28
21:18
Insigne darf die erste Azzurri-Ecke von links treten und hebt diese halbhoch sieben Meter vor den ersten Pfosten, wo Bonucci per Flugkopfball zwei Meter am Gehäuse vorbeiköpft.
26
21:17
Azpilicueta erobert sich den Ball in der eigenen Hälfte von Insigne, schaltet dann blitzartig um und nimmt Ferrán Torres im Zentrum mit. Der Stürmer macht sich dann alleine auf den Weg Richtung Strafraum, wird dann aber vom dritten Gegenspieler gestellt. Azpilicueta war mitgelaufen und regt sich über seinen eigensinnigen Kameraden auf.
24
21:15
Bonucci und Bastoni würden sich mit einer klassischen Neun wohl leichter tun als mit der flexiblen Dreierkette um Torres, Oyarzabal und Sarabia. Die spanischen Stürmer wechseln ständig die Positionen und gehen in die Zwischenräume, was den Italienern gar nicht passt.
23
21:13
Emerson schickt Insigne nach einem Torres-Fehlpass über links auf die Reise, wo der Napoli-Profi sich dann aber für den falschen Ball ins Zentrum entscheidet. Dort steht nur Busquets, der die Murmel abfängt.
21
21:12
Der WM-Sieger von 2010 fühlt sich jetzt richtig Wohl auf dem Rasen des San Siro! Die mitgereisten spanischen Fans zelebrieren jeden Pass, während die Italiener pfeifen und hinterherlaufen.
19
21:11
Bonucci rettet! Die Italiener sind nach dem Gegentreffer noch völlig von der Rolle! Eine Mischung aus Schuss und Flanke von Oyarzabal vom linken Strafraumeck wird von Donnarumma unglücklich an den linken Pfosten abgefälscht. Von dort springt das Leder zwei Meter vor das Tor, wo Bonucci in letzter Sekunde ins Toraus klärt!
17
21:07
Tooor für Spanien, 0:1 durch Ferrán Torres
Der zweite gelungene Spielzug sitzt und wie! Erneut läuft der Angriff über Alonso, der auf der linken Seite Meter macht und in den Lauf von Oyarzabal spielt. Der Stürmer flankt auf Höhe des Strafraums halbhoch an den Elfmeterpunkt, wo Torres die Murmel in der Luft herrlich direkt mit rechts in die Maschen vollendet! Die Kugel schlägt rechts im Eck ein!
15
21:06
Wie schon im EM-Halbfinale wird früh klar, dass die Italiener sich mit den Spaniern deutlich schwerer tun als mit anderen Mannschaften. Die Balldominanz der Furia Roja nervt die Azzurri, da sie eigentlich selbst das Spiel machen wollen.
13
21:05
Das ist richtig gut gespielt! Die erste gefährliche Kombination der Spanier läuft über die linke Seite, wo sich Alonso auch offensiv einschaltet und ein Zuspiel von Laporte direkt in den Lauf von Sarabia weiterleitet. Der PSG-Mann hat plötzlich ganz viel Raum und darf links in die Box laufen, wo er sich für eine Ablage zu Oyarzabal entscheidet. Der Stürmer bleibt mit seinem Linksschuss aus zwölf Metern aber am grätschenden Bonucci hängen! Da wäre noch mehr drin gewesen.
12
21:02
Marcos Alonso hat mit Federico Chiesa eigentlich einen undankbaren Gegenspieler auf seiner Seite, bisher verkauft sich der Chelsea-Akteur aber richtig gut und gewinnt seine Zweikämpfe gegen den Flügelstürmer.
10
21:00
In den ersten zehn Minuten präsentieren sich die Teams, wie das zu erwarten war. Die La Roja hat meist den Ball, während die Italiener versuchen zu pressen. Die Azzurri haben aber dennoch die besseren Gelegenheiten, weil sie nach Ballgewinn extrem zielstrebig agieren.
8
20:59
Gavi holt sich jetzt seine ersten Bälle links im Zentrum ab und zeigt, dass er sehr sicher mit dem Spielgerät umgehen kann. Die ersten Pässe sind natürlich von Sicherheit geprägt, das kann dem Siebzehnjährigen aber auch keiner übel nehmen.
7
20:57
Donnarumma wird bei seinen ersten Ballkontakten von einigen Fans mit Pfiffen empfangen, was natürlich an seiner Rückkehr ins San Siro liegt. Er hatte seinem AC Milan im Sommer den Rücken zugekehrt und ist nach Paris gewechselt.
5
20:56
Da ist Chiesa! Emerson tankt sich über die linke Seite nach vorne und zieht auf Höhe des Strafraums ins Zentrum, wo er zu Chiesa gibt, der sich die Murmel zwanzig Meter vor dem Tor auf den Rechten legt und satt abzieht! Unai Simon muss sich lang machen, um den Schuss aus der linken Ecke zu kratzen!
4
20:54
Viele Augen sind natürlich auf Debütant Gavi gerichtet, der bei der La Roja heute mit der Nummer Neun aufläuft. An den Ball kam er bislang noch nicht, das Zentrum wird aber von den Azzurri auch extrem dicht gemacht.
2
20:53
Die Spanier agieren zu Beginn gewohnt ballsicher. Sie lassen das Leder durch die eigenen Reihen laufen, während die Italiener versuchen, früh ins Pressing zu kommen.
1
20:50
Die Hymnen sind gespielt, die Spieler stehen bereit und Schiedsrichter Sergey Karasev aus Russland pfeift dieses erste Halbfinale der Nations League mit einer kleinen Verspätung von fünf Minuten an! Die Azzurri werden ihrem Namen in den blauen Trikots gerecht, die La Roja in den roten Jerseys ebenso. Los geht's!
1
20:50
Spielbeginn
20:41
Im Giuseppe-Meazza-Stadion geht es also definitiv nicht um die goldene Ananas sondern um den Einzug in das Finale der Nations League, in welchem um die 7,5 Kilogramm schwere Silberware der UEFA gespielt wird. Darüber hinaus darf sich der Sieger des Endspiels über eine stattliche Summe von 7,5 Millionen Euro freuen. 7,5 Tore können leider nicht fallen, allerdings wären sieben oder acht Treffer natürlich nicht verkehrt. Es wird mit Sicherheit ein spannender Fussballabend!
20:20
Klar, diese Partie ist schon auf dem Papier ein Duell zweier europäischer Schwergewichte, aber es geht heute um mehr. Schliesslich begegneten sich die beiden Nationen erst im Halbfinale der Europameisterschaft diesen Jahres, als die Italiener sich im Elfmeterschiessen mit 4:2 durchsetzen konnten. Dani Olmo und Alvaro Morata scheiterten damals vom Punkt, während bei den Azzurri Jorginho den entscheidenden Elfer lässig versenkte. Selbstverständlich hat ein Nations-League-Halbfinale nicht ansatzweise die Strahlkraft eines EM-Semifinals, allerdings geht es vor allem für die Spanier um Prestige und Wiedergutmachung. Gegen die Macht aus Bella Italia wird es für die personalgeschwächte Enrique-Truppe aber extrem schwer werden. Nicht zuletzt weil die Italiener die Unterstützung von gut 37 000 Zuschauern im altehrwürdigen San Siro im Rücken haben. Immerhin das letzte Nations-League-Spiel dürfte den Spaniern Auftrieb geben, dort zerlegte man die DFB-Elf mit 6:0!
20:00
Die Squadra Azzurra ist seit dem EM-Triumph im siebten Himmel. Die Italiener halten nach wie vor die sagenhafte Rekord-Serie von 37 ungeschlagenen Spielen in Folge und greifen drei Monate nach der EM-Party bereits nach dem nächsten Titel. Erfolgstrainer Mancini kann im Gegensatz zu seinem Gegenüber nahezu aus dem Vollen schöpfen, weil mit Immobile, Florenzi, Pessina und Belotti "nur" vier Akteure fehlen. Im Sturm wird daher vermutlich Insigne als eine Art "Falsche Neun" auflaufen, während Chiesa und Bernardeschi eher über Aussen kommen. Ausserdem sitzt Chiellini zunächst auf der Bank, weshalb sich sein langjähriger Partner Bonucci in der Innenverteidigung mit Bastoni von Inter Mailand anfreunden muss. Di Lorenzo und Emerson beackern die Aussenverteidigerpositionen.
19:52
Stell dir vor, du bist siebzehn Jahre jung, wirst zum ersten Mal in die spanische Nationalmannschaft berufen und stehst prompt in der Startelf im Halbfinale der Nations League gegen den amtierenden Europameister. Genau das widerfährt heute Gavi, Youngster des FC Barcelona, der sich im Dreiermittelfeld der Furia Roja neben den etwas erfahreneren Busquets und Koke austoben darf. Er wird mit dem Anpfiff der Partie der jüngste eingesetzte Spieler der spanischen Mannschaft sein, weil er Ángel Zubieta ablöst, der diesen Titel seit dem Jahre 1935 getragen hatte. Dieser historische Moment wird aber vor allem durch die Personalnot der Spanier begünstigt, bei denen zwölf etatmässige Spieler ausfallen, darunter Grössen wie Ramos, Olmo oder Morata. In der Offensive sollen daher Oyarzabal, Torres und Sarabia die Akzente gegen die starke italienische Defensive setzen.
19:42
Herzlich Willkommen zum ersten Halbfinale der UEFA Nations League zwischen Europameister Italien und Spanien! Anpfiff ist um 20:45 Uhr!

Aktuelle Spiele

Beendet
Italien
Italien
ITA
Italien
20:45
Spanien
ESP
Spanien
Spanien
Beendet
Belgien
Belgien
BEL
Belgien
20:45
Frankreich
FRA
Frankreich
Frankreich
Beendet
Italien
Italien
ITA
Italien
15:00
Belgien
BEL
Belgien
Belgien
Beendet
Spanien
Spanien
ESP
Spanien
20:45
Frankreich
FRA
Frankreich
Frankreich