Beendet
Atalanta
1:1
1:0
Borussia Dortmund
Atalanta
Dortmund
  • 1:0
    Rafael Tolói
    Tolói
    M. Caldara
    11.
    Rechtsschuss
  • 1:1
    Marcel Schmelzer
    Schmelzer
    M. Reus
    83.
    Rechtsschuss
Stadion
Mapei Stadium
Zuschauer
17.492
Schiedsrichter
Jesús Gil Manzano
11.
2018-02-22T20:16:07Z
83.
2018-02-22T21:44:49Z
66.
2018-02-22T21:27:44Z
79.
2018-02-22T21:40:12Z
17.
2018-02-22T20:22:34Z
86.
2018-02-22T21:47:19Z
89.
2018-02-22T21:50:56Z
87.
2018-02-22T21:48:36Z
88.
2018-02-22T21:49:33Z
46.
2018-02-22T21:10:13Z
59.
2018-02-22T21:20:50Z
82.
2018-02-22T21:43:28Z
1.
2018-02-22T20:05:28Z
45.
2018-02-22T20:51:34Z
46.
2018-02-22T21:06:54Z
90.
2018-02-22T21:54:58Z
90
23:00
Fazit:
Egal wie, hauptsache durch: Borussia Dortmund steht nach dem 1:1 bei Atalanta Bergamo im Achtelfinale der Europa League! Dabei lief es alles andere als nach Plan: Tolói sorgte für die frühe Führung für die Lombarden, die in der Folge aktiv waren. Die erste Hälfte ging ebenso wie der zweite Durchgang grösstenteils an die Hausherren. Von den Schwarz-Gelben kam erschreckend wenig nach vorne. Entsprechend glücklich war der Ausgleichstreffer kurz vor Schluss, den Berisha durch einen Torwartfehler begünstigte. Die Italiener verpassten es insgesamt, von ihren vorhandenen Gelegenheiten eine zum vorentscheidenden 2:0 zu nutzen. So blieb der BVB bis zum Ende im Spiel. Nach dem 1:1 brachte Bergamo keine Möglichkeit mehr zu Stande. So dürfen die Westfalen gespannt auf die Auslosung morgen blicken. In der Liga geht es am ungewohnten Montagabend erstmal daheim gegen den FC Augsburg weiter. Atalanta tritt tags zuvor bei Juventus Turin an.
90
22:54
Spielende
90
22:54
Reus läuft bei einem Entlastungskonter über die rechte Seite und sieht links die alleingelassenen Isak und Schürrle. Ersterer bekommt das Spielgerät aber nicht unter Kontrolle - Chance vertan.
90
22:53
Fast die Entscheidung! Nach einem Einwurf an die Strafraumkante spielt Reus aus der Mitte nach links zu Schürrle. Der braucht aber viel zu lange mit dem Abschluss und schiesst den hineingrätschenden Caldara an. Aus 14 Metern hätte das gut und gerne das 2:1 bedeuten können.
90
22:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:52
Spinazzola gibt aus dem linken Halbfeld mit rechts an den Elfmeterpunkt. Petagna macht sich ganz lang, doch die Flanke ist zu hoch. So trudelt die Kugel langsam ins Aus.
89
22:50
Gelbe Karte für Roman Bürki (Borussia Dortmund)
Bürki schindet bei einem Abstoss etwas zu viel Zeit. Gelb für ihn.
89
22:50
Dieser Treffer ist zugegebenermassen höchst schmeichelhaft für den BVB. Atalanta war auch im zweiten Durchgang weitgehend das bessere Team, verpasste es aber, die Entscheidung zu besorgen. So bestraft Schmelzer diese Nachlässigkeit eiskalt. Nun wirft Bergamo alles nach vorne.
88
22:50
Eine Minute später gibt's den nächsten Tausch: Torschütze Tolói geht runter, Cornelius gesellt sich in die Offensive.
88
22:49
Einwechslung bei Atalanta -> Andreas Cornelius
88
22:49
Auswechslung bei Atalanta -> Rafael Tolói
87
22:49
Gasperini wechselt kurz nach dem Nackenschlag: Pretagna, seines Zeichens Stürmer, ersetzt Mittelfeldmann de Roon.
87
22:48
Einwechslung bei Atalanta -> Andrea Petagna
87
22:48
Auswechslung bei Atalanta -> Marten de Roon
86
22:47
Gelbe Karte für Łukasz Piszczek (Borussia Dortmund)
83
22:44
Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Marcel Schmelzer
Das gibt's ja gar nicht! Reus bekommt das Spielgerät mittig vor dem Tor und zieht aus der Zentrale leicht nach rechts. Bei seinem Schuss trifft er die Pille nicht voll, sodass sie mit viel Effet nach links abdriftet. Berisha hat bereits seine Hand auf dem Ball, doch kriegt sie nicht zu packen. Die Murmel fliegt ihm aus den Armen, und der eingewechselte Schmelzer bedankt sich. Aus acht Metern von halblinks schiesst er mit rechts auf den Kasten. Berisha hat eine Pranke noch dran, kann aber nichts mehr ausrichten.
82
22:44
Stöger geht das Risiko ein: Dahoud, sehr unauffällig heute, macht Platz für Stürmer Isak. Damit ist die letzte Wechseloption aufgebraucht.
82
22:43
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Alexander Isak
82
22:43
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Mahmoud Dahoud
81
22:43
Und auf einmal Schürrle! Reus wird angespielt und gibt von links flach in den Rückraum. Schürrle steht völlig frei, scheitert mit seinem direkten Linksschuss aus 13 Metern im kurzen Eck aber an Berisha. Da hat der Schlussmann ganz stark reagiert.
80
22:42
Die Riesenchance auf die Vorentscheidung! Bei einem Tempogegenstoss ist Iličič auf rechts plötzlich durch. Zwar bedrängt ihn Papastathopoulos, dafür muss er das Zentrum offen lassen. Das erste Zuspiel bleibt in den Beinen des Defensivmannes hängen. Das zweite aber landet auf der anderen Seite bei Gómez. Der darf aus 12 Metern von halblinks draufziehen. Doch Bürki entschärft das Ding klasse.
79
22:40
Gelbe Karte für Leonardo Spinazzola (Atalanta)
Prädikat "überflüssig": Spinazzola lässt sich viel zu viel Zeit mit einem Einwurf und sieht den gelben Karton.
76
22:38
Reus versucht sich auch mal. Rechts in der Box hat er keine Anspielstation, deshalb probiert er es einfach. Sein Abschluss aus spitzem Winkel ist aber eher eine Mischung aus Schuss und Flanke und rauscht deutlich links vorbei.
74
22:36
Nach sehr langer Zeit wieder ein Torschuss der Gäste. Batshuayi dreht sich nach Götzes Zuspiel links im Sechzehner um de Roon herum. Aus 14 Metern zieht er mit links aufs kurze Eck ab. Berisha ist aber unten, hält die Kugel somit sicher fest.
73
22:34
Noch 18 Minuten plus Nachspielzeit sind noch zu gehen. Der Auftritt der Borussia ist weiterhin blutleer und vor allem arm an Ideen. Wie sie hier das so wichtige Auswärtstor erzielen will, ist derzeit ein Rätsel.
70
22:32
Die Westfalen verteidigen auch einfach nicht gut. Iličič darf ungehindert auf der rechten Seite ins Eins-gegen-Eins gehen und in die Box ziehen. Mit einem kleinen Schlenker nach innen legt er sich das Bällchen auf den linken Fuss. Sein Flachschuss aus 15 Metern fliegt aber am linken Pfosten vorbei.
69
22:31
Schürrle wird in der eigenen Hälfte am rechten Flügel bedrängt und produziert einen gefährlichen Rückpass zu Bürki. Der Schweizer muss weit aus seinem Tor eilen und die Kugel rausdreschen. Sonst wäre Iličič an der Strafraumkante da gewesen.
66
22:27
Gelbe Karte für Hans Hateboer (Atalanta)
Hateboer trifft Schmelzer mit dem hohen Bein leicht am Kopf. Gelb für gefährliches Spiel ist berechtigt. Sollte Bergamo weiterkommen, ist der 24-Jährige für das nächste Match gesperrt.
64
22:26
Gasperini ist mit dem Vortrag seiner Mannschaft offenbar nicht einverstanden. Wild gestikuliert er am Spielfeldrand und dirigiert seine Mannen nach hinten. Bloss nicht in einen Konter laufen, lautet die Devise.
62
22:24
Götze bringt sie von links nach innen, dort faustet Berisha sie an die Strafraumkante. Piszczeks Nachschuss wird zum nächsten Eckball geklärt, daraufhin gibt es wieder einen. Ein wahrer Augenschmaus für Standard-Fanatiker. Nach dem vierten hoch hereingetretenen Ball ist Berisha aber endgültig zur Stelle und fängt ihn ab.
61
22:22
Schmelzer schlägt von links eine Flanke an den langen Pfosten. Dort klärt Masiello gerade noch vor Reus per Kopf zur Ecke. Der Standard resultiert zunächst jedoch in einem weiteren ruhenden Ball.
59
22:21
Ein beinahe überfälliger Wechsel. Pulisic geht runter und kommt nicht aus seinem anhaltenden Formtief heraus. Reus betritt dafür das Feld.
59
22:20
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Marco Reus
59
22:20
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Christian Pulisic
58
22:20
Jetzt haben die Schwarz-Gelben mal eine längere Ballstaffette. Am Ende steht eine Flanke von Piszczek nach innen. Dort steht aber keine Menschenseele. So versandet auch dieser Angriff.
56
22:18
Dortmund schwimmt gewaltig! Wieder ist es Iličič, der rechts im Strafraum angespielt wird. Mit einem kurzen Haken vernascht er Toprak und könnte aus spitzem Winkel bereits abziehen. Er versucht aber lieber, am Fünfmeterraum Cristante zu bedienen. Papastathopoulos ist aber im Weg und verhindert gerade noch das fast sichere 2:0.
54
22:16
Konter Atalanta: Cristante wird am Mittelkreis nach einer Balleroberung angespielt. Daraufhin darf der Mittelfeldmann ungehindert in Richtung Sechzehner marschieren. Seinem Pass nach rechts zu Iličič folgt ein erneutes Zuspiel. Cristante schliesst aus sechs Metern aus der Drehung von rechts ab, wird aber geblockt. Der Eckstoss bringt dann aber nichts ein.
51
22:13
Beispiel gefällig? Iličič erhält die Pille ca. 22 Meter vor dem Kasten. Vorausgegangen war ein schlimmer Fehlpass von Bürki auf die rechte Aussenbahn. Dort fing Gómez das Leder ab und gab auf die andere Seite. Der Schuss des 30-Jährigen von halbrechts hoppelt aber doch ein gutes Stück rechts vorbei. Da hat er für den Freiraum sehr wenig draus gemacht.
49
22:12
Die ersten Zeigerumdrehungen der zweiten Hälfte verlaufen ähnlich denen der ersten. Die Gäste werden hinten ein wenig eingeschnürt und kommen selbst nicht in Umschaltsituationen. Stattdessen spielt Bergamo fröhlich nach vorne und ist gewillt, das Zweite nachzulegen.
46
22:10
In der Pause gab es übrigens einen Wechsel: Schmelzer ersetzt den in einigen Momenten unsicheren Toljan.
46
22:10
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Marcel Schmelzer
46
22:10
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Jeremy Toljan
46
22:09
Und das wäre fast mal ein Kaltstart für die Stöger-Elf gewesen! Iličič ist rechts im Strafraum mit etwas zu viel Platz ausgestattet. Sein Passversuch in die Mitte bleibt hängen. Der Abpraller landet aber vor den Füssen von Freuler. Sein Schuss aus 18 Metern von halbrechts rutscht ihm über den Schlappen. Die Kugel kullert am langen Pfosten vorbei, wo Gómez beinahe mit seinem Bein noch herangekommen wäre. Bürki wäre machtlos gewesen.
46
22:07
Auf geht's in die zweiten 45 Minuten.
46
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:55
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Italien, Atalanta Bergamo führt zu Recht mit 1:0 gegen Borussia Dortmund. Vom Beginn weg waren die Lombarden zielstrebiger und vor allem couragierter in ihren Angriffsbemühungen. Beim Tor musste dann aber doch ein Bürki-Fehler mithelfen, ehe Tolói aus kurzer Distanz einschieben konnte. In der Folge blieben die Gastgeber besser, beschränkten sich aber zunehmend auf schnelle Umschaltmomente. Dortmund kam erst nach einer halben Stunde in die Partie und hatte auch den ein oder anderen Abschluss. Insgesamt kann die Borussia auch angesichts des Cristante-Kopfballs glücklich sein, nicht noch höher zurückzuliegen. Das wäre des Guten aber auch zu viel gewesen. In Durchgang Zwei müssen die Westfalen zulegen. Bergamo macht nämlich eine starke Figur. Bis gleich!
45
21:51
Ende 1. Halbzeit
45
21:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:50
Spinazzola stört Piszczek ganz früh im Aufbau. Der Pole geht daraufhin zu Boden, ohne, dass es einen Körperkontakt gab. Ein Zeichen dafür, wie sehr das Pressing der Hausherren dem BVB weh tut.
43
21:48
Zwei Minuten sind es noch regulär bis zur Pause. Gelingt dem Tabellenzweiten der Bundesliga noch etwas? Aktuell scheint das schwer vorstellbar.
41
21:46
Şahin steigt Iličič tief in der gegnerischen Hälfte etwas unnötig auf den Fuss. Der 30-Jährige macht zwar zu viel aus der ganzen Sache. Dennoch darf sich der Dortmunder glücklich schätzen, nur mit einer Verwarnung davonzukommen.
38
21:44
Iličič entpuppt sich im Anlaufen als durchaus unangenehm. So schnappt er sich gegen Toljan das Leder auf der rechten Aussenbahn. Danach verlagert er das Geschehen schön auf die linke Seite zu Gómez. Dem verspringt der Ball bei der Annahme. Papastathopoulos grätscht ihn mit ordentlich Wumms ab, woraufhin der Spanier eine kurze Behandlungspause braucht. Dann geht es aber weiter für ihn.
36
21:41
Die Deutschen haben jetzt ihre beste Phase. Insbesondere Schürrle probiert es immer Mal wieder mit Distanzschüssen. Noch hatten die nicht den nötigen Erfolg. Doch der Rest seines Teams wird ebenfalls etwas mutiger und agiert offensiver.
34
21:40
Kurz darauf stört Batshuayi effektiv den Spielaufbau von Tolói. Etwas zu lange zögert er dann mit dem Abschluss, sodass der Brasilianer die fehlenden Meter aufholt. Irgendwie kullert die Kirsche nach einem Pressschalg der beiden dann knapp am rechten Pfosten vorbei.
34
21:39
Der Ball zappelt im Netz von Atalanta. Schürrle hebt die Kugel nach einem misslungenen Götze-Freistoss aus zentraler Position nach halbrechts in die Box. Dort startet Götze aber einen Moment zu früh. Sein Tor findet keine Anerkennung.
32
21:38
Schürrle hält aus 23 Metern von halblinks mal drauf. Mit seinem Aufsetzer scheitert er aber am bislang nicht geprüften Berisha. Trotzdem ein guter Versuch.
31
21:37
Iličič flankt von rechts auf den langen Pfosten, wo Gómez per Kopf auf de Roon ablegt. Der zieht sechs Metern voll ab und trifft Bürki am Kopf. Dabei stand er jedoch im Abseits.
30
21:36
Das hätte teuer werden können. Batshuayi lässt sich etwas fallen, um im Spielaufbau zu helfen. Dabei kreiert er am linken Flügel aber einen fürchterlichen Fehlpass. Iličič bedankt sich und passt von rechts auf den links einlaufenden Cristante. Dessen Ballannahme misslingt aber komplett. Piszczek passt auf und klärt gerade noch.
28
21:34
Na bitte, ein Abschluss. Schürrle erhält die Murmel etwa 22 Meter vor dem Tor. Mit seinem linken Fuss schiesst er aus zentraler Position ab, zielt aber etwas über den Querbalken.
27
21:33
Um ein Haar das 2:0! Gómez flankt mit rechts vom linken Halbraum an den ersten Pfosten. Urplötzlich ist Cristante völlig frei und nickt die Pille aus fünf Metern knapp neben den Pfosten. Bürki und sein Team sind im Glück, hier nicht den zweiten Treffer kassiert zu haben.
26
21:31
Piszczek chippt das Leder aus dem rechten Halbfeld auf den Kopf von Pulisic. Der legt mit dem Schädel zum heranrauschenden Şahin ab, steht dabei jedoch im Abseits. Es bleibt dabei: Dortmund ist offensiv vollkommen harmlos.
25
21:30
Şahin rettet vor Cristante zum Eckstoss. Zuvor brachte Gómez eine Flanke von links an den Fünfer. Der tritt auch dieses Mal den ruhenden Ball sehr nah ans Tor. Doch Bürki ist wach, unbedrängt und fängt locker ab.
22
21:27
Schürrle nimmt einen sehr hohen Seitenwechsel von Götze links im Strafraum gut herunter. Im Duell mit Tolói zieht er zwar vorbei - den Ball hat sich aber zu weit vorgelegt. So gibt es Abstoss.
20
21:26
Weiterhin ist Bergamo die gefälligere Mannschaft. Mit frühem Pressing setzt es den BVB unter Druck, der damit nicht wirklich was anzufangen weiss. In dieser Phase könnte vielleicht ein Standard helfen. Problem: Dafür müsste Dortmund angriffslustiger sein.
17
21:22
Gelbe Karte für Sokratis Papastathopoulos (Borussia Dortmund)
Papastathopoulos unterbindet 40 Meter vor dem Tor einen Konter, indem er Iličič festhält. Gelb für das taktische Foul ist gerechtfertigt.
16
21:22
Momentan zeigt sich die Borussia in der Tat angeknocked. Nach vorne geht wenig bis gar nichts, und defensiv wackelt sie ein bisschen. Die Italiener gehen aber nicht mit letzter Konsequenz aufs Zweite. Sonst könnte das Ganze schon etwas anders aussehen.
14
21:20
Wie verdaut Schwarz-Gelb diesen Schock? Der Treffer kommt schon etwas plötzlich. Zwar war Bergamo bemüht im Angriff, in den letzten Minuten aber ebbte die Durchschlagskraft langsam ab. Begünstigt von einem Torwartfehler ist es also Atalanta, das mit dem aktuellen Ergebnis durch wäre.
11
21:16
Tooor für Atalanta, 1:0 durch Rafael Tolói
Da ist es passiert! Von links kommt eine Gómez-Ecke an den Fünfmeterraum. Die Kugel fliegt sehr nah an den Kasten heran, wo Bürki mit der Faust rangehen möchte. Caldara behindert den Schweizer jedoch und verlängert an den Pfosten. Hier ist Tolói einen Schritt handlungsschneller als Papastathopoulos, hält seinen Fuss rein und netzt aus sieben Metern ein. Da sah Bürki alles andere als gut aus.
10
21:15
Zehn Minuten sind durch, es ist ein durchaus lebhaftes Spiel. Noch fehlen zwar die echten Highlights. Den Hausherren ist aber anzumerken, dass sie etwas gutzumachen haben. Dortmund dagegen schaut sich vieles in Ruhe an.
7
21:12
Toljan klammert in der eigenen Hälfte am Mittelkreis wie ein Sumoringer gegen Iličič. Der Ex-Hoffenheim hat viel Glück, für dieses langatmige Tackling nicht Gelb zu kassieren.
6
21:11
Caldara köpft eine Hereingabe von der rechten Seite von Pulisic soeben noch vor Batshuayi weg. Der Belgier wäre aus fünf Metern einschussbereit gewesen.
4
21:10
Der erste Schuss aufs Tor gehört den Gastgebern. Eine Cristante-Flanke segelt von links an den Elfmeterpunkt, wo Iličič zum Fallrückzieher ansetzt. Dabei schlägt er ein Luftloch, doch rechts im Sechzehnmeterraum ist Hateboer zur Stelle und legt ab auf de Roon. Sein Versucht landet aber aus 18 Metern im dritten Stockwerk.
1
21:05
Auf geht's in Italien!
1
21:05
Spielbeginn
21:02
Schiedsrichter der Partie ist heute der Spanier Jesús Gil Manzano. In der Europa League ist es für ihn diese Saison seine Premiere. An den Seitenlinien werden ihm seine Landsmänner Ángel Nevado Rodríguez sowie Diego Barbero Sevilla unterstützen.
20:51
Gasperini tauscht hinsichtlich des Ligaspiels gegen Florenz wie erwartet ordentlich durch. Mit Mancini (nicht im Kader) Gollini, Palomino, Castagne, Gosens und Petagna (alle Bank) nimmt er gleich sechs Leute aus der Startelf. Berisha, Tolói, Masiello, Hateboer, Spinazzola und Iličić rücken dafür rein.
20:49
Im Vergleich zum Auftritt in Gladbach nimmt Stöger vier Veränderungen vor. Akanji, Weigl (beide nicht im Kader) sowie Castro und Reus (beide Bank) sind nicht von Anfang an dabei. Stattdessen spielen Toprak, Dahoud, Şahin und Pulisic.
20:44
Trainerpendant Gian Piero Gasperini betrachtet das Match im Vorhinein nüchtern. Von einer “grossen Begeisterung und grossen Erwartungen“ spricht der 60-Jährige, der aber “die Energie auf den Gegner anwenden“ möchte. Mit Blick auf das Handycap aus Spiel Eins sagt er, dass die Niederlage „nützlich war. Wir wissen jetzt, wie stark der Gegner ist, aber auch, wie stark wir sind. Jetzt kennen wir uns besser und müssen versuchen, die Fehler aus dem Hinspiel zu minimieren“. Wie hoch die Chancen auf ein Weiterkommen sind? “49%“, so der Italiener.
20:34
Übungsleiter Stöger gibt sich vor dem Aufeinandertreffen entspannt: “Die Ausgangssituation ist nicht so schlecht“, meint der Österreicher angesichts des 3:2 aus dem Hinspiel. “Wir haben in den vergangenen Wochen gezeigt, dass wir schwer zu schlagen sind. Ich bin recht entspannt“, führt der 51-Jährige weiter aus. Anders noch als gegen Gladbach soll dieses Mal aber offensiver agiert werden: “Es ist nicht unser Spezialgebiet, sich dagegenzustellen und die Angriffe abzufangen. Die leichtere Variante ist die, dass du das Spiel selbst gestaltest“.
20:22
Auf der anderen Seite möchte Atalanta seine insbesondere in der Euro. League starke Heimbilanz weiter aufhübschen. In allen drei Begegnungen der Gruppe feierten die Lombarden Dreier. Sowohl der FC Everton (3:0), als auch Apollon Limassol (3:1) und Olympique Lyon (1:0) fuhren mit leeren Händen zurück aus dem Mapei Stadium. Das übrigens die Spielstätte von Ligakonkurrent Sassuolo Calcio ist. International tritt Bergamo grundsätzlich hier an. Im Gegensatz zum BVB lief die Generalprobe der Gastgeber aber nicht perfekt: Gegen die AC Fiorentina gab es nur ein 1:1.
20:16
Nun gilt es, im besten Fall ein schnelles Auswärtstor zu erzielen. Mit jedem selbst geschossenen Treffer wird die Hürde für die Italiener grösser. Dabei haben die Dortmunder erst am vergangenen Wochenende Selbstvertrauen getankt. Wenngleich schmeichelhaft, siegten sie 1:0 im Borussen-Duell gegen Mönchengladbach. Generell ist die Elf von Coach Peter Stöger in der Liga seit seinem Amtsantritt in acht Partien ungeschlagen. Nur beim DFB-Pokalspiel im Achtelfinale in München setzte es eine Niederlage. Diese Serie soll natürlich ausgebaut werden.
20:12
Werfen wir einen kurzen Blick auf die erste Begegnung beider Klubs eine Woche zuvor. Nachdem André Schürrle den BVB zunächst auf die Siegerstrasse brachte, konterte Bergamo nach der Pause in Person von Josip Iličič innerhalb von sechs Minuten doppelt. Senkrechtstarter Michy Batshuayi glich wenig später jedoch aus und besorgte kurz vor Schluss doch noch den Sieg. Dramatischer hätte es kaum laufen können.
20:05
Jetzt zählt es für Schwarz-Gelb. In Italien darf sich der derzeitige Tabellenzweite der Bundesliga keinen Ausrutscher erlauben. Mit dem 3:2 im Rücken stehen die Vorzeichen zwar gut. Das Ergebnis birgt aber auch seine Tücken. Ein 0:1 oder ein 1:2 aus deutscher Sicht würde den K.O. bedeuten. Jede andere Niederlage mit einem Treffer Differenz dagegen garantiert das Weiterkommen.
19:55
Hallo und herzlich willkommen zu den Europa-League-Rückspielen des Sechzehntelfinales! Heute geht es ums Ganze für Borussia Dortmund: Veredeln die Westfalen ihren Heimerfolg im Hinspiel oder schlägt Atalanta Bergamo zurück und schnappt ihnen den Platz im Achtelfinale weg? Ab 21:05 Uhr messen sich beide Mannschaften.

Aktuelle Spiele

Beendet
Atalanta
Atalanta
ATL
Atalanta
21:05
Borussia Dortmund
BVB
Dortmund
Borussia Dortmund
Beendet
Athletic Bilbao
Athletic
BIL
Athletic Bilbao
21:05
Spartak Moskva
SPM
Spartak
Spartak Moskva
Beendet
RB Salzburg
RB Salzburg
RBS
RB Salzburg
21:05
Real Sociedad
RSS
Real Sociedad
Real Sociedad
Beendet
AC Milan
AC Milan
ACM
AC Milan
21:05
PFC Ludogorets Razgrad
PFC
Ludogorets
PFC Ludogorets Razgrad
Beendet
Arsenal FC
Arsenal
ARS
Arsenal FC
21:05
Östersunds FK
Östersunds FK
Östersunds FK

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Lazio RomaCiro ImmobileLazio Roma9800,89
Athletic BilbaoAdurizAthletic Bilbao10830,8
3Dinamo KievJúnior MoraesDinamo Kiev10720,7
4Atlético MadridAntoine GriezmannAtlético Madrid8600,75
Zenit St. PetersburgAleksandr KokorinZenit St. Petersburg9600,67
AC MilanAndré SilvaAC Milan10600,6
Zenit St. PetersburgEmiliano RigoniZenit St. Petersburg10600,6
Lokomotiv MoskvaManuel FernandesLokomotiv Moskva10620,6
OGC NiceMario BalotelliOGC Nice7620,86
10Steaua BucureştiHarlem GnohéréSteaua Bucureşti7500,71
FK AstanaPatrick TwumasiFK Astana8510,63
RB SalzburgValon BerishaRB Salzburg13530,38
Real SociedadWillian JoséReal Sociedad6500,83
RB SalzburgMunas DabburRB Salzburg14500,36
15Olympique LyonBertrand TraoréOlympique Lyon9400,44