Beendet
BSC Young Boys
2:3
0:1
FC Luzern
Young Boys
FC Luzern
  • 0:1
    Shkelqim Demhasaj
    Demhasaj
    P. Schürpf
    16.
    Kopfball
  • 1:1
    Guillaume Hoarau
    Hoarau
    L. Benito
    68.
    Kopfball
  • 2:1
    Jean Pierre Nsamé
    Nsamé
    T. Schick
    79.
  • 2:2
    Marvin Schulz
    Schulz
    C. Schwegler
    82.
    Rechtsschuss
  • 2:3
    Stefan Knežević
    Knežević
    B. Eleke
    87.
    Rechtsschuss
Stadion
Stade de Suisse
Zuschauer
25.786
Schiedsrichter
Lukas Fähndrich
68.
2018-10-06T18:25:17Z
79.
2018-10-06T18:35:57Z
16.
2018-10-06T17:17:55Z
82.
2018-10-06T18:39:32Z
87.
2018-10-06T18:45:50Z
86.
2018-10-06T18:42:17Z
87.
2018-10-06T18:44:50Z
27.
2018-10-06T17:27:47Z
37.
2018-10-06T17:39:17Z
87.
2018-10-06T18:44:50Z
59.
2018-10-06T18:16:51Z
71.
2018-10-06T18:27:50Z
81.
2018-10-06T18:39:23Z
57.
2018-10-06T18:13:57Z
60.
2018-10-06T18:17:18Z
85.
2018-10-06T18:42:23Z
1.
2018-10-06T17:00:35Z
45.
2018-10-06T17:46:25Z
46.
2018-10-06T18:01:23Z
90.
2018-10-06T18:50:03Z
90
20:59
Fazit:
Was für ein spannendes Spiel in der Endphase! Gegen den grossen Favoriten aus Bern gewinnt der FC Luzern mit 3:2. Alles begann mit gut organisierten Gästen, die den so offensivstarken YB in der ersten Halbzeit kaum eine Lücke gewahrten. In der 17. Minute gingen die Gäste dann folgerichtig durch den Kopfballtreffer von Demhasaj in Führung. Erst in der zweiten Hälfte brachten die Hausherren ihre PS auf die Strecke und dominierten die Luzerner in allen Bereichen. So schafften sie die Wende und drehten die Partie: In der 70. Minute war es Hoarau per Kopf und in der 79. Minute Nsamé nach einem Konter. Der FCL schien schon abgemeldet aus dieser Partie, da knipste Schulz per Traumtor die Luzerner wieder heran. Das Führungstor durch Knezevic war dann die Kirsche auf der Torte. So schafften es die Jungs von Trainer Weiler, die Negativserie durch eine eiskalte Chancenverwertung zu beenden.
90
20:50
Spielende
90
20:49
Die Berner reagieren wütend. Niemand möchte die erste Niederlage kassieren. Aber der FCL wirft sich in jeden Ball leidenschaftlich hinein.
88
20:45
Tooor für FC Luzern, 2:3 durch Stefan Knežević
Das glaubt doch keiner! Luzern geht wieder in Führung. Ugrinic schiesst aus 25 Metern, der Ball wird abgelenkt und geht an die Latte. Eleke kommt dann an die Kugel, scheitert aber an dem Berner Torhüter. Der erneute Abpraller verwertet dann aber Knezevic zum 3:2.
87
20:44
Nach einem Foul von Aebischer gibt es eine Rudelbildung. Die Emotionen kochen hoch.
85
20:43
Jetzt geht die Post ab. Eleke kann die ganze Berner Hintermannschaft düpieren und zieht alleine aufs Tor. Von Ballmoos kann den Gegentreffer so gerade noch verhindern und pariert.
84
20:42
Einwechslung bei FC Luzern -> Filip Ugrinić
84
20:42
Auswechslung bei FC Luzern -> Pascal Schürpf
81
20:39
Tooor für FC Luzern, 2:2 durch Marvin Schulz
Verrückt! Aus dem Nichts gleicht Luzern aus - und wie! Verteidiger Marvin Schulz zieht aus 16 Metern einfach ab und nagelt das Leder ins Lattenkreuz.
79
20:35
Tooor für BSC Young Boys, 2:1 durch Jean Pierre Nsamé
Das hat sich angedeutet: Bern macht den Führungstreffer! Nach einer Ecke für die Gäste kontern die YB perfekt! Nsamé schickt Schick, der wieder zurück auf Nsamé legt, und der Stürmer braucht nur noch einzuschieben.
79
20:35
Die Young Boys wirken fitter als ihre Gegenüber. Alle Spieler des FCL stehen hinten drin.
76
20:34
Loris Benito flankt von links in den Strafraum, wo er den eingewechselten Sulejmani findet. Dieser nimmt ihn elegant an, trifft ihn jedoch nicht voll, weshalb der Schuss neben das Tor kullert.
74
20:32
Trotzdem drücken die Berner weiter auf die Tube und auf den Heimsieg! Dagegen müssen die Innerschweizer noch eine Viertelstunde zittern.
72
20:29
Kleines Lebenszeichen des FCL: Marvin Schulz versuchts mit einem Fernschuss, der aber sein Ziel verfehlt.
70
20:27
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Miralem Sulejmani
70
20:27
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Nicolas Ngamaleu
70
20:25
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Guillaume Hoarau
Kaum sagt man es, da treffen die Hausherren! An der linken Eckfahne schnappt sich Fassnacht den Ball, zieht zum Tor, tunnelt dabei Kakabadze und leitet in die Mitte zu Benito. Dieser setzt seinen Kollegen Hoarau mit einem Querpass ein und dieser trifft per Kopf ins Tor der Gäste.
68
20:24
In den letzten 40 Meisterschaftsspielen haben die YB immer getroffen! Noch gut eine halbe Stunde bleibt ihnen, um diese beeindruckende Serie fortzuführen.
65
20:21
Die über 25.000 Fans sind da! Der Ausgleich liegt in der Luft, da die Abwehr der Luzerner immer mehr Probleme mit den wütenden Angriffen der Hausherren bekommt.
63
20:19
Aus 20 Metern zieht Lauper ab. Die Kugel zischt am rechten Pfosten vorbei.
61
20:18
Mit Schneuwly kommt auf FCL-Seite nun ein langjähriger Berner für Custodio in die Partie.
60
20:17
Einwechslung bei FC Luzern -> Christian Schneuwly
60
20:17
Auswechslung bei FC Luzern -> Olivier Custodio
60
20:16
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Jean Pierre Nsamé
60
20:16
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Roger Assalé
59
20:15
Weiler nimmt die erste Veränderung vor: Demhasaj muss nach seiner Blessur von vorhin nun doch herunter. Für ihn kommt Eleke, der aus disziplinarischen Gründen nicht in der Startelf stand.
58
20:13
Einwechslung bei FC Luzern -> Blessing Eleke
58
20:13
Auswechslung bei FC Luzern -> Shkelqim Demhasaj
54
20:12
Nach der Pause ist es ein ausgeglichenes Spiel mit Druck-machenden Bernern und mit konterstarken Luzernern.
52
20:10
Lattentreffer von Fassnacht! Lauper erobert sich den Ball in der Mitte und schlägt dann eine Flanke auf den Mittelfeldakteur. Dieser nimmt sich ein herz und hämmert das Ding aus 18 Metern an die Latte.
51
20:08
Aus über 30 Meter Entfernung bringt Schick die Kugel an den langen Pfosten, wo Camara lauert. Sein Schuss rutscht ihm dann aber über den Schlappen.
50
20:07
Fassnacht erhält eine Kopfballverlängerung von Ngamaleu und versucht ebenfalls per Kopf Zibung im Tor der Gäste zu überwinden. Doch der gute Keeper ist auch hier zur Stelle und fängt den Ball.
48
20:05
Kurz nach dem Pausentee muss Torschütze Demhasaj nach einem Zweikampf mit von Bergen behandelt werden. Doch es scheint weiterzugehen für den Luzerner.
46
20:01
Weiter gehts in Bern! Schaffen die Gastgeber die Wende oder bricht ihre Siegesserie?
46
20:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:54
Halbzeitfazit:
Überraschend führt der FC Luzern zur Halbzeit verdient mit 1:0 bei den YB Bern. Defensiv bissig und vorne immer wieder mit Chancen präsent - so zeigt der sich der Gast aus Luzern in den ersten 45 Minuten. Durch das Kopfball-Tor von Demhasaj gingen sie in der 17. Minute in Führung. Anschliessend erhöhte der Favorit aus Bern das Tempo, doch auch damit kamen die Jungs von Trainer Weiler gut zurecht und konnten so ebenfalls die beste Möglichkeit zum Ausgleich von Lauper in der 42. Minute verhindern.
45
19:46
Ende 1. Halbzeit
44
19:46
Fast wurde es wieder nach einem langen Einwurf von Schwegler gefährlich. Doch ein Schuss von FCL-Verteidiger Schulz wird geblockt.
42
19:44
Zibung ist wieder auf seinem Posten - und wie! Nach einem Konter für Bern, zieht Lauper ab. Der Ball wird irgendwie noch abgefälscht und senkt sich gefährlich zum Luzerner Tor, doch Zibung fischt den noch stark heraus.
40
19:42
Generell verteidigen die Gäste heute sehr bissig, was sich an den mangelnden Torchancen für die so Tor verwöhnten Berner bemerkbar macht. Coach Weiler scheint seine Jungs gut eingestellt zu haben!
37
19:39
Gelbe Karte für Idriz Voca (FC Luzern)
Der junge Mittelfeldakteur geht hart in einen Zweikampf und sieht zurecht die gelbe Karte.
36
19:39
Camara schaltet sich jetzt mal ins Offensiv-Spiel ein und bedient Assale mit einem guten Pass in die Tiefe. Dieser zündet den Turbo, doch Verteidiger Alves klärt.
34
19:35
Nun Freistoss für YB vom rechten Strafraumeck. Aus ca. 20 Metern wird der Ball von Thorsten Schick aber so in die gefährliche Zone transportiert, dass die Gäste hochsteigen und klären können.
31
19:33
Mohamed Camara wirkt heute, wie in der Champions League schon, etwas unsicher und lässt die Luzerner durch Fehlpässe immer öfters ins Spiel kommen.
29
19:31
Die Gäste sind trotz des Drucks der Berner voll in der Partie! Zwei Ecken hintereinander holen sich die FCL-Spieler heraus. Keine der beiden wird aber gefährlich für von Ballmoos im Tor von YB.
27
19:27
Gelbe Karte für Shkelqim Demhasaj (FC Luzern)
Der Torschütze wird mit gelb verwarnt, weil er einen zweiten Ball ins Spiel gekickt hat.
26
19:27
Ecke für Bern. Camara steigt hoch und köpft in Richtung Tor. Dieser Kopfball fliegt aber deutlich am Pfosten vorbei.
24
19:25
Die Hausherren versuchen Reaktion zu zeigen und das Tempo zu erhöhen. Aber sie leisten sich immer wieder Fehlpässe.
20
19:23
Luzern kommt ein weiteres Mal: Schulz setzt seinen Kollegen Schürpf ein, der mit vollem Risiko volley abzieht. Doch der Ball fliegt weit über das Tor.
18
19:22
YB fast mit der prompten Antwort! Kurz vor dem Toraus erreicht Ngamaleu das Leder und will in die Mitte auf den freien Assale schieben. Doch Zibung hat es geahnt und schnappt sich stark den Ball.
17
19:17
Tooor für FC Luzern, 0:1 durch Shkelqim Demhasaj
Die Gäste gehen in Führung! Schwegler findet mit seinem weiten Einwurf Schürpf im Strafraum, der direkt mit dem Kopf auf Demhasaj weiterleitet. Und der Stürmer versenkt den Ball eiskalt mit dem Kopf im Tor von der Heimmannschaft.
15
19:16
Christian Fassnacht wurde unter der Woche von Vladimir Petkovic zum ersten Mal in die Schweizer Nationalmannschaft berufen. Das daraus gewonnene Selbstbewusstsein sieht man in der Anfangsphase: Er ist noch der aktivste Spieler der Berner.
13
19:14
René Weiler dürfte dennoch zufrieden sein, da seine Mannschaft hoch steht und somit den Spielaufbau der Heimmannschaft unterbricht.
11
19:12
Mittlerweile haben die Young Boys das Zepter übernommen und spielen dominant auf. Es gibt immer wieder schöne Ballstafetten zu sehen.
8
19:11
Fassnacht hat die erste Möglichkeit! Sow schlägt eine Flanke auf den Mittelfeldspieler, der einen Haken schlägt und dann aus spitzem Winkel abzieht. Die Kugel rauscht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
6
19:08
Die ersten Minuten zeigen, dass sich der Gast aus Luzern hier nicht verstecken will. Sie gehen in jeden Zweikampf und versuchen offensiv aktiv zu sein.
4
19:06
Nach einem Doppelpass mit Christian Fassnacht kann Djibril Sow auf der linken Seite viele Meter machen und dann halbhoch in die Mitte flanken. Stürmer Guillaume Hoarau verpasst nur knapp den Führungstreffer.
2
19:02
Die Hausherren haben direkt mal einen Freistoss aus rund 35 Metern. Sandro Lauper schlägt ihn aber viel zu lang.
1
19:00
Auf gehts im Stade de Suisse! Schafft Luzern es den haushohen Favoriten aus Bern zu ärgern?
1
19:00
Spielbeginn
18:39
Die Schweizer Fussballliga hat übrigens vor wenigen Tagen bekannt gegeben, dass auch sie die Einführung des Video Assistenten plant. Bis es so weit wäre, werde es aber noch einige Testphasen geben, so die SFL. So muss auch heute das Schiedsrichtergespann um Luke Fähndrich noch ohne technische Hilfsmittel auskommen. Ihm assistieren dabei Stéphane De Almeida und Markus Räber.
18:32
Beim Gast aus Luzern tauscht Coach Weiler im Vergleich zum letzten Liga-Spiel fast die gesamte Offensive: Während Eleke, Ugrinic, Gvilia und Schneuwly auf der Bank Platz nehmen müssen, spielen Demhasaj, Custodio, Schwegler und Alves von Beginn an. Auch die Torhüterposition wird neu besetzt durch Zibung, der Salvi auf der Bank Platz nehmen lässt.
18:32
Im Vergleich zum Champions-League-Spiel unter der Woche wechselt Berns Trainer dreimal: Für Sanogo, Sulejmani und Bertone rücken Ngamaleu, Assalé und Lauper in die erste Elf.
18:19
Weiler muss damit wahrscheinlich schon um seinen Job bangen, gerade wenn die Young Boys den Luzernen die nächste Pleite hinzufügen werden. "Wenn wir eine Chance haben wollen, müssen wir effizienter werden und die Fehler abstellen", so Weiler. Mit ein wenig Pech ist der FCL aber nach diesem Spieltag Letzter. All dies sind keine guten Vorraussetzungen für die heutige Partie, doch Weiler betonte zuletzt, dass der FCL "da steht, wo er hingehört". Ob die Verantwortlichen von den Zentralschweizern das ähnlich sehen?
18:18
Die ehemaligen Spieler von Seoane aus Luzern haben dagegen einen sehr schweren Stand: Mit neun Punkten und einem achten Platz stecken sie mitten im Abstiegskampf. Am letzten Spieltag verloren sie sogar 1:3 gegen den Tabellenletzen FC Sion und ritten sich und ihren Trainer René Weiler damit voll in die Krise.
18:18
In der Liga läufts dagegen super: Neun Spiele, neun Siege und 32(!) erzielte Tore. Heute gegen Luzern wollen die Berner wieder ihr Liga-Gesicht zeigen und dass dies klappt, davon ist ihr Trainer Gerardo Seoane überzeugt. Für den 39-Jährigen ist es ein besonderes Spiel, denn er ist vor dieser Saison vom FC Luzern gekommen.
18:18
Die Young Boys haben unter der Woche gegen Juventus Turin verdient mit 0:3 verloren und besitzen so auch nach dem zweiten Gruppenspiel in der Champions League noch keinen Punkt. Trotz dem letzten Platz in der CL-Gruppe darf man dies bei den Schweizern nicht überbewerten, da sie in einer der schwersten Gruppen mit Manchester United, Valencia und eben Juve gelandet sind.
18:18
Die Vorzeichen dieser Partie sind klar: Auf der einen Seite der ungeschlagene Spitzenreiter und auf der anderen Seite der kriselnde FCL, der dreimal hintereinander verlor.
18:16
Hallo und einen schönen Samstagabend zum zehnten Spieltag der Schweizer Super League! Um 19:00 Uhr trifft der Spitzenreiter aus Bern im heimischen Stade de Suisse auf den Tabellen-Achten - den FC Luzern.

Aktuelle Spiele

Beendet
FC St. Gallen
St. Gallen
SG
FC St. Gallen
19:00
FC Basel
BAS
FC Basel
FC Basel
Beendet
BSC Young Boys
Young Boys
YB
BSC Young Boys
19:00
FC Luzern
LUZ
FC Luzern
FC Luzern
Beendet
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
GC
Grasshopper Club Zürich
16:00
FC Lugano
LUG
FC Lugano
FC Lugano
Beendet
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
XAM
Neuchâtel Xamax FCS
16:00
FC Sion
SIO
FC Sion
FC Sion
Beendet
FC Thun
FC Thun
THU
FC Thun
16:00
FC Zürich
FCZ
FC Zürich
FC Zürich

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1BSC Young BoysBSC Young BoysYoung BoysYB1090134:92527
2FC ZürichFC ZürichFC ZürichFCZ1044210:10016
3FC BaselFC BaselFC BaselBAS1044219:20-116
4FC ThunFC ThunFC ThunTHU1043321:16515
5FC St. GallenFC St. GallenSt. GallenSG1042415:18-314
6FC LuzernFC LuzernFC LuzernLUZ1040615:18-312
7FC SionFC SionFC SionSIO1031617:20-310
8FC LuganoFC LuganoFC LuganoLUG1024414:18-410
9Grasshopper Club ZürichGrasshopper Club ZürichGrasshoppersGC1031613:19-610
10Neuchâtel Xamax FCSNeuchâtel Xamax FCSNeuchâtelXAM1023512:22-109
  • Champions League Quali.
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1BSC Young BoysGuillaume HoarauBSC Young Boys9610,67
FC ThunDejan SorgićFC Thun9610,67
3BSC Young BoysChristian FassnachtBSC Young Boys10500,5
BSC Young BoysJean Pierre NsaméBSC Young Boys7510,71
Neuchâtel Xamax FCSRaphaël NuzzoloNeuchâtel Xamax FCS10510,5
6FC LuzernPascal SchürpfFC Luzern10420,4
BSC Young BoysNicolas NgamaleuBSC Young Boys9400,44
FC ThunMarvin SpielmannFC Thun10420,4
BSC Young BoysMiralem SulejmaniBSC Young Boys9410,44
FC St. GallenCedric IttenFC St. Gallen7400,57
FC St. GallenVincent SierroFC St. Gallen10400,4
FC BaselAlbian AjetiFC Basel10400,4
13FC BaselFabian FreiFC Basel10300,3
BSC Young BoysRoger AssaléBSC Young Boys8300,38
FC LuzernBlessing ElekeFC Luzern8310,38