Beendet
FC St. Gallen
1:3
1:1
FC Basel
St. Gallen
FC Basel
  • Vincent Sierro
    Sierro
    M. Ashimeru
    31.
    Rechtsschuss
  • Albian Ajeti
    Ajeti
    37.
    Rechtsschuss
  • Luca Zuffi
    Zuffi
    R. van Wolfswinkel
    81.
    Rechtsschuss
  • Blas Riveros
    Riveros
    R. van Wolfswinkel
    84.
    Linksschuss
Stadion
Kybunpark
Zuschauer
14.503
Schiedsrichter
Ioannis Papadopoulos
31.
2018-10-06T17:30:44Z
37.
2018-10-06T17:36:58Z
81.
2018-10-06T18:38:52Z
84.
2018-10-06T18:42:40Z
63.
2018-10-06T18:21:07Z
72.
2018-10-06T18:30:37Z
13.
2018-10-06T17:13:10Z
87.
2018-10-06T18:45:07Z
89.
2018-10-06T18:47:32Z
90.
2018-10-06T18:50:12Z
66.
2018-10-06T18:24:22Z
80.
2018-10-06T18:37:58Z
86.
2018-10-06T18:44:46Z
73.
2018-10-06T18:31:26Z
83.
2018-10-06T18:40:54Z
88.
2018-10-06T18:45:56Z
1.
2018-10-06T17:00:33Z
45.
2018-10-06T17:47:30Z
46.
2018-10-06T18:03:26Z
90.
2018-10-06T18:51:34Z
90
20:57
Fazit:
Der FC Basel gewinnt eine sehr intensive und umkämpfte Partie, die durchaus auch auf die andere Seite hätte kippen können. Nach einem Startfurioso beider Teams flachte das Spielgeschehen ab der 20. Minute ein wenig ab. In der 31. Minute verwertete Sierro einen Prellball und sechs Minuten später tat es ihm Ajeti auf der Gegenseite gleich. Die Espen kamen dann fulminant aus der Kabine und drückten die Basler regelrecht in die eigene Hälfte, ohne dabei aber eine der vielen Chancen zu verwerten. In der 81. Minute waren es dann schliesslich die Basler, die das Führungstor erzielten. Zuffi netzte eine schöne Ballstaffette zum 2:1 ein. Nur drei Minuten später war es dann Verteidiger Riveros, der den Basler Sieg besiegelte. Er drückte eine perfekte Hereingabe van Wolfswinkel's über die Linie. Darauf konnten die Espen keine Reaktion mehr zeigen und so ziehen die Bebbi in der Tabelle an den St. Gallern vorbei. Nun geht die Raiffeisen Super League aufgrund der Länderspiel-Pause für zwei Wochen auf Standby.
90
20:51
Spielende
90
20:50
Gelbe Karte für Silvan Widmer (FC Basel)
90
20:50
Frei versucht sich mit einem Kunststück. Nachdem er zwei Spieler mit einem "Heber" düpiert zieht er Volley ab. Sein Abschluss kommt allerdings zu zentral, so dass Stojanović keine Mühe hat.
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
20:47
Gelbe Karte für Aldo Kalulu (FC Basel)
Mit seiner ersten Aktion fräst er Bakayoko um...
88
20:45
Einwechslung bei FC Basel -> Aldo Kalulu
88
20:45
Auswechslung bei FC Basel -> Kevin Bua
87
20:45
Gelbe Karte für Martin Hansen (FC Basel)
Da wartet der Keeper mit seinem Abstoss zu lange.
87
20:44
Einwechslung bei FC St. Gallen -> Roman Buess
87
20:44
Auswechslung bei FC St. Gallen -> Leonel Mosevich
84
20:42
Tooor für FC Basel, 1:3 durch Blas Riveros
Die Basler doppeln gleich nach! Wittwer verliert vor dem Sechzehner die Kugel an van Wolfswinkel, der am zweiten Pfosten Riveros sieht und eine massgeschneiderte Flanke in die Mitte bringt. Riveros muss dann vor Stojanović nur noch einschieben.
83
20:40
Einwechslung bei FC Basel -> Taulant Xhaka
83
20:40
Auswechslung bei FC Basel -> Luca Zuffi
81
20:38
Tooor für FC Basel, 1:2 durch Luca Zuffi
Die Gäste erzielen die Führung! Nach einer hervorragenden Ballstaffette über Oberlin und van Wolfswinkel findet das Leder zu Zuffi, der alleine vor Stojanović auftaucht. Der Mittelfeld-Akteur lässt sich diese Chance nicht nehmen und schiebt gekonnt ein.
80
20:37
Einwechslung bei FC St. Gallen -> Kekuta Manneh
80
20:37
Auswechslung bei FC St. Gallen -> Tranquillo Barnetta
77
20:36
Gute Möglichkeit für den FCB! Bua legt am Sechzehner zurück für den heranstürmenden Dié. Dieser versucht das Leder ins untere linke Eck zu zirkeln. Sein scharfer Schlenzer verfehlt das Ziel nur sehr knapp. Glück für die Espen!
75
20:33
Es wirkt als könne der FC Basel keinen Gang mehr höher schalten. Momentan sind sie eher im Resultat-Verwalten Modus.
73
20:31
Einwechslung bei FC Basel -> Dimitri Oberlin
73
20:31
Auswechslung bei FC Basel -> Albian Ajeti
72
20:30
Gelbe Karte für Jordi Quintillà (FC St. Gallen)
Der St. Galler fräst Bua um. Klare gelbe Karte.
71
20:29
Grosschance für St. Gallen! Ben Khalifa lässt einen Pass schön zwischen den Beinen durch für Kutesa, der danach alleine auf Hansen losstürmt. Der junge Espe hält dann aber voll drauf anstatt nur einzuschieben. Sein Versuch zischt knapp über das Tor.
68
20:26
Big Save von Hansen! Ashimeru legt den Ball rund zwanzig Meter vor dem Tor Sierro auf. Dieser versucht sich direkt mit einem Schlenzer, der auch perfekt sitzen würde, wenn nicht Keeper Hansen das Spielgerät noch aus dem Winkel fischen würde. Glanztat!
66
20:24
Zeidler nimmt Tschernegg vom Platz, der zwar offensiv gute Szenen hatte, defensiv mit Bua allerdings Mühe bekundete.
66
20:24
Einwechslung bei FC St. Gallen -> Axel Mohamed Bakayoko
66
20:24
Auswechslung bei FC St. Gallen -> Peter Tschernegg
63
20:21
Gelbe Karte für Tranquillo Barnetta (FC St. Gallen)
Nach einer hitzigen Streiterei mit Dié sieht Barnetta wohl auch noch wegen Reklamierens die gelbe Karte.
60
20:18
Die St. Galler pressen nun bereits tief in der Basler Hälfte. Die Gäste scheinen mit dieser wuchtigen Spielweise der Espen momentan überfordert.
57
20:15
Die Hausherren bestimmen das Spielgeschehen nun mehrheitlich. Spielen sie so weiter, könnte heute durchaus ein Sieg herausspringen.
54
20:13
Beinahe ein Traumtor von Ben Khalifa! Nach einem Diagonalball von Tschernegg versucht sich der Stürmer mit einem Seitfallzieher. Sein Kunststück endet beinahe in den Maschen. Da hat Hansen Glück, dass der Ball nicht auf das Tor kommt.
53
20:11
Die Espen nähern sich ein erstes Mal dem Tor von Keeper Hansen. Nach einem Freistoss aus dem Halbfeld kommt Mosevich im Sechzehner zum Kopfball. Es gelingt ihm aber nicht die Kugel genügend zu drücken und so segelt das Leder über das Tor hinweg.
51
20:09
Viele Ungenauigkeiten prägen die Startphase dieser zweiten Halbzeit. Dennoch muss man anerkennen, dass beide Teams das Tempo aus der erste Hälfte probieren weiterzugehen.
48
20:07
Erste Chance für Basel in der zweiten Hälfte. Bua wird auf der linken Seite des Sechzehners freigespielt und dieser versucht sich dann mit einem Schlenzer ins weite Eck. Sein Abschluss kommt allerdings zu zentral und Stojanović hält das Leder ohne Probleme.
46
20:03
Weiter geht's!
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:51
Halbzeitfazit:
Beide Mannschaften zündeten ein richtiges Feuerwerk zu Beginn dieser Partie. Beidseitig gab es kein Abtasten und man versuchte so schnell wie möglich in die Spitze zu kommen und den Abschluss zu suchen. Auch die Fans heizten dieses Spiel von den Rängen aus an. Nach gut 20 Minuten flachte die Partie dann aber immer mehr ab, bis die Hausherren in der 31. Minute durch Sierro in Führung gingen. Er verwertete einen Prellball nach Abschluss von Ashimeru. Die Basler wirkten geschockt und hatten dann in der 36. Minute auch Glück, dass Schiedsrichter Papadopoulus nicht auf den Punkt zeigte. Balanta stoppte Kutesa nämlich regelwidrig. Praktisch im Gegenzug erzielte dann Ajeti ebenfalls nach einem Prellball den sonst nicht unverdienten Ausgleich für die Gäste. Man darf auf die zweite Halbzeit dieser Partie gespannt sein!
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
45
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:45
Gute Möglichkeit für den FCB! Dié führt einen Freistoss an der Mittellinie schnell aus und schickt Bua in die Tiefe. Dieser zieht dann von der linken Seite aufs Tor und versucht die Kugel ins nahe Eck zu stecken. Stojanović kann die Kugel aber parieren und ins Aus lenken. Der folgende Eckball bringt keine Gefahr.
42
19:42
Immer wieder unterbindet Keeper Stojanović Steilpässe der Gäste. Sensationell wie er immer wach ist und so zu lange Bälle in die Basler Spitze abfangen kann.
40
19:40
Chance für die Espen! Barnetta wird in die Tiefe geschickt und setzt sich im Laufduell gegen Balanta durch. Danach versucht er sich aus sehr spitzem Winkel mit einem Abschluss, der dadurch aber nur im Aussennetz landet.
37
19:36
Tooor für FC Basel, 1:1 durch Albian Ajeti
Da ist der Ausgleich! Frei will auf Bua durchstecken, doch Hefti hält sein Bein dazwischen. Durch diese Intervention kommt der Ball aber genau zu Stürmer Ajeti, der alleine vor Stojanović auftaucht und eiskalt ins untere Eck einschiebt.
36
19:36
Die St. Galler fordern Elfmeter! Kutesa lässt Balanta mit einem schnellen Hacken aussteigen und bleibt dann an dessem Oberschenkel hängen. Da hätte man durchaus auch auf Elfmeter entscheiden können. Glück für die Basler!
33
19:33
Das Heimpublikum witter die Sensation und legt nochmals eine Schippe drauf. Unglaubliche Atmosphäre herrscht!
31
19:30
Tooor für FC St. Gallen, 1:0 durch Vincent Sierro
Die Espen gehen in Führung! Nach einem wunderschön vorgetragenen Angriff kommt Ashimeru auf der linken Seite des Sechzehners zum Abschluss. Sein Schuss wird dann von Cömert aber abgelenkt und die Kugel kommt zum rechten Fünfereck, wo Sierro goldrichtig steht und das Spielgerät in die Maschen drescht!
29
19:29
Die Gäste stehen bei Ballbesitz der Espen sehr kompakt in der eigenen Hälfte und lassen so kaum etwas zu. Dies könnte die Lösung für die sonst sehr instabile Basler Verteidigung sein.
25
19:26
Das muss die Führung für den FC Basel sein! Nach einem Corner von Bua fliegt Stojanović in der Mitte an der Kugel vorbei. Danach kommt es zu einem Prellball im Getümmel, bis das Spielgerät plötzlich vor Ajeti's Füssen zu liegen kommt. Der Stürmer müsste nur noch ins untere Eck einschieben, scheint aber zu überrascht von der Situation, so dass er verzieht.
22
19:22
Die Partie beruhigt sich nun allmählich. Die Ostschweizer sind momentan bemüht den Ballbesitz ein wenig zu monopolisieren und das Spiel dadurch zu kontrollieren.
19
19:19
Es ist immer wieder eindrücklich zu sehen, wie St. Gallen Coach Zeidler an der Seitenlinie seine Jungs pusht und aktiv Anweisungen gibt. Er bringt Feuer in diese Mannschaft!
16
19:16
Die Ereignisse überschlagen sich momentan. Beide Mannschaften versuchen immer wieder sofort die Offensive zu forcieren. Zudem heizen die zahlreich erschienenen Anhänger die Partie immer wieder an.
14
19:15
Erste gute Chance für die Hausherren! Nach einem Freistoss von Barnetta kommt die Kugel nach ungenügender Abwehr der Basler an den linken Sechzehnerrand. Dort hält Jordi Quintillà einfach mal drauf. Sein wuchtiges Geschoss fliegt nur knapp am Lattenkreuz vorbei.
13
19:13
Gelbe Karte für Serey Dié (FC Basel)
Der Basler trifft den Espen mit den Stollen voran im Gesicht.
11
19:12
Frei wird am Sechzehner schön freigespielt und zieht dann direkt ab. Solche Situationen sind eigentlich genau sein Ding, doch dieses Mal verzieht er ordentlich.
10
19:11
Nächste Möglichkeit für die Gäste! Nach einem scharf getretenen Corner kommt Balanta in der Mitte ungehindert zum Kopfball. Der Basler trifft die Kugel dann aber nicht wunschgemäss, so dass das Leder knapp am Tor vorbeizischt.
9
19:09
Barnetta zeigt was er kann. Athlethisch wie ein Jungtalent lässt er Widmer aussteigen, der den Ostschweizer nur noch durch Zurückhalten bremsen kann. Der Schiedsrichter bleibt gnädig und verschont Widmer vor der gelben Karte.
6
19:07
Topchance für die Bebbi! Ajeti wird von Frei mustergültig lanciert und kann dann auf Höhe Elfmeterpunkt abziehen. Stojanović ist aber zur Stelle und pariert diese Grosschance mirakulös!
5
19:04
Die Hausherren versuchen den FCB wann immer möglich unter Druck zu setzen. So zwingen sie die Gäste zu unzähligen Fehlpässen in dieser Startphase. Die Basler wirken nervös.
3
19:03
Es herrscht eine elektrisierende Stimmung hier im Kybunpark! Beide Fanlager zeigen zu Beginn dieser Partie, wie man die eigene Mannschaft nach vorne prescht.
1
19:00
Los geht's!
1
19:00
Spielbeginn
18:50
Der FC Basel musste am letzten Wochenende erneut einen herben Dämpfer hinnehmen. Nachdem man auswärts in Lugano 2:0 in Führung lag, endete das Spiel mit 2:2 Unentschieden. Zur heutigen Partie hält Trainer Koller folgende Worte bereit: "Es scheint, dass in St. Gallen, dank den guten Leistungen zuletzt, ein wenig Ruhe eingekehrt ist. Es wird eine schwierige Aufgabe für uns." Man müsse heute defensiv gut stehen und offensiv kaltblütiger werden. Der FCB brauche momentan einfach zu viele Chancen, um ein Tor zu erzielen.
18:41
Im Lager der St. Galler ist Barnetta der Mann der Stunde. Nach einigen bescheidenen Auftritten und wenigen Spielminuten, begann allmählich jeder an ihm zu zweifeln. Durch seinen eindrücklichen Auftritt im Spiel gegen die Grasshoppers verstummen diese Stimmen nun aber plötzlich. Coach Zeidler meint dazu: "Tranquillo Barnetta hat den Unterschied ausgemacht. Er hat immer betont, dass er der Mannschaft noch helfen könne und seine Leistung war der beste Beweis dafür." Des Weiteren betont er, wie wichtig auch heute wieder die Unterstützung des Heimpublikums sei, um den Baslern nicht nur Paroli zu bieten, sondern sie eventuell auch zu bezwingen.
18:28
In der 10. Spielrunde der Raiffeisen Super League trifft der Viertplatzierte aus St. Gallen auf den FCB, der mit einem Punkt weniger momentan auf Platz fünf rangiert. Heute bietet sich den Gästen die Möglichkeit, sich für die Startniederlage im Juli gegen die Espen zu revanchieren. Dies dürfte jedoch kein einfaches Unterfangen werden, denn die St. Galler traten in den letzten Partien gegen die Basler immer sehr engagiert auf. Von den vergangenen fünf Aufeinandertreffen gingen die Ostschweizer gleich drei Mal als Sieger vom Platz.
18:12
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Basel.

Aktuelle Spiele

Beendet
FC St. Gallen
St. Gallen
SG
FC St. Gallen
19:00
FC Basel
BAS
FC Basel
FC Basel
Beendet
BSC Young Boys
Young Boys
YB
BSC Young Boys
19:00
FC Luzern
LUZ
FC Luzern
FC Luzern
Beendet
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
GC
Grasshopper Club Zürich
16:00
FC Lugano
LUG
FC Lugano
FC Lugano
Beendet
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
XAM
Neuchâtel Xamax FCS
16:00
FC Sion
SIO
FC Sion
FC Sion
Beendet
FC Thun
FC Thun
THU
FC Thun
16:00
FC Zürich
FCZ
FC Zürich
FC Zürich

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1BSC Young BoysBSC Young BoysYoung BoysYB17151153:193446
2FC BaselFC BaselFC BaselBAS1776432:32027
3FC ThunFC ThunFC ThunTHU1774635:27825
4FC ZürichFC ZürichFC ZürichFCZ1766526:25124
5FC St. GallenFC St. GallenSt. GallenSG1772826:32-623
6FC LuzernFC LuzernFC LuzernLUZ1771927:32-522
7FC SionFC SionFC SionSIO1763827:28-121
8FC LuganoFC LuganoFC LuganoLUG1746726:32-618
9Grasshopper Club ZürichGrasshopper Club ZürichGrasshoppersGC17521021:33-1217
10Neuchâtel Xamax FCSNeuchâtel Xamax FCSNeuchâtelXAM1727825:38-1313
  • Champions League Quali.
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1BSC Young BoysGuillaume HoarauBSC Young Boys141120,79
FC ThunDejan SorgićFC Thun161120,69
3Neuchâtel Xamax FCSRaphaël NuzzoloNeuchâtel Xamax FCS171010,59
4FC St. GallenVincent SierroFC St. Gallen17810,47
FC BaselAlbian AjetiFC Basel17800,47
6FC LuzernBlessing ElekeFC Luzern15710,47
BSC Young BoysChristian FassnachtBSC Young Boys17700,41
FC ThunMarvin SpielmannFC Thun17720,41
BSC Young BoysJean Pierre NsaméBSC Young Boys13710,54
BSC Young BoysMiralem SulejmaniBSC Young Boys16710,44
FC LuganoCarlinhosFC Lugano16700,44
12FC LuzernPascal SchürpfFC Luzern17620,35
FC ZürichBenjamin KololliFC Zürich16620,38
FC ZürichStephen OdeyFC Zürich16600,38
15BSC Young BoysRoger AssaléBSC Young Boys15500,33