Beendet
Real Betis
0:5
0:0
FC Barcelona
Betis
Barcelona
  • 0:1
    Ivan Rakitić
    Rakitić
    L. Suárez
    59.
    Linksschuss
  • 0:2
    Lionel Messi
    Messi
    Busquets
    64.
    Linksschuss
  • 0:3
    Luis Suárez
    Suárez
    I. Rakitić
    69.
    Rechtsschuss
  • 0:4
    Lionel Messi
    Messi
    L. Suárez
    80.
    Linksschuss
  • 0:5
    Luis Suárez
    Suárez
    L. Messi
    89.
    Rechtsschuss
Stadion
Benito Villamarín
Zuschauer
53.316
Schiedsrichter
Santiago Jaime Latre
59.
2018-01-21T21:02:49Z
64.
2018-01-21T21:08:20Z
69.
2018-01-21T21:14:41Z
80.
2018-01-21T21:24:10Z
89.
2018-01-21T21:34:32Z
50.
2018-01-21T20:54:29Z
67.
2018-01-21T21:13:18Z
21.
2018-01-21T20:07:17Z
67.
2018-01-21T21:13:49Z
73.
2018-01-21T21:22:13Z
77.
2018-01-21T21:24:03Z
88.
2018-01-21T21:34:10Z
43.
2018-01-21T20:30:43Z
65.
2018-01-21T21:10:08Z
82.
2018-01-21T21:29:35Z
1.
2018-01-21T19:46:21Z
45.
2018-01-21T20:33:24Z
46.
2018-01-21T20:49:25Z
90.
2018-01-21T21:37:09Z
90
22:46
Fazit:
Dem FC Barcelona reicht eine halbe Stunde, um in Sevilla ein Schützenfest zu feiern! Lange Zeit gestaltete sich die Partie ausgeglichen, da Real Betis von Beginn an sehr offensiv agierte und die Gäste mit ihrem hohen Pressing von ihrer eigenen Medizin kosten liess. Paradoxerweise neutralisierten sich beide Teams im mittleren Drittel, weshalb der erste Durchgang kaum Torchancen zu bieten hatte. Erst nach einer Stunde leisteten sich die Hausherren den ersten folgenschweren Fehler: Ein Ballverlust im Mittelfeld endete mit einem Konter, den ausgerechnet der ehemalige "Sevillista" Ivan Rakitić in den Führungstreffer ummünzte. Fortan schwanden bei den Grün-Weissen die Kräfte, wodurch die Katalanen in der letzten halben Stunde nach Belieben zaubern konnten und das Ergebnis durch Doppelpacks von Messi und Suárez auf 5:0 hochschraubten.
90
22:37
Spielende
90
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
22:34
Tooor für FC Barcelona, 0:5 durch Luis Suárez
Das Spektakel ist noch nicht zu Ende. Der heute starke Sergi Roberto schnappt sich das Leder, legt zum heute überragenden Messi weiter, der einige Gegenspieler auf sich zieht und den heute eiskalten Luis Suárez bedient. Der Uruguayer hat die ganze linke Strafraumseite für sich und drischt die Kugel in die Maschen!
88
22:34
Einwechslung bei Real Betis -> Camarasa
88
22:34
Auswechslung bei Real Betis -> Fabián Ruiz
87
22:34
Legen die Katalanen noch einen drauf? Mittlerweile scheint sich die Elf von Ernesto Valverde wirklich zu schonen, Betis bewegt sich etwas verlegen nach vorne und hofft auf den Ehrentreffer. Doch die Grün-Weissen sollten aufpassen, nicht nochmal ausgekontert zu werden.
85
22:32
Um ein Haar erzielt auch Paulinho seinen Treffer! Das Tor wäre aber erneut Verdienst von Messi gewesen. Denn der Weltfussballer dringt über rechts in den Sechszehner ein, lässt einen Abwehrmann wie eine Fahnenstange stehen und kann entweder selbst vollenden oder in den Rückraum zu Paulinho spielen. Er entscheidet sich für die zweite Option, doch der Brasilianer bleibt aus kurzer Distanz an Keeper Adán hängen.
84
22:30
Die offizielle Zuschauerzahl liegt bei 53.426. Viele Fans haben das Stadion allerdings schon verlassen, von der Euphorie vor dem Anpfiff ist nichts mehr zu spüren.
82
22:29
Einwechslung bei FC Barcelona -> Gerard Deulofeu
82
22:29
Auswechslung bei FC Barcelona -> Busquets
80
22:24
Tooor für FC Barcelona, 0:4 durch Lionel Messi
Im Alleingang legt Lionel Messi noch einen drauf! Der Zauberfloh bekommt das Leder in halbrechter Position, bewegt sich diagonal bis an die Strafraumkante vor, lässt beide Innenverteidiger ins Leere laufen und zieht auf der linken Seite ins kurze Eck ab. Ein Wahnsinnstor!
78
22:24
Aber der FC Barcelona schont sich natürlich für das Pokal-Rückspiel am Donnerstag. Die Elf von Ernesto Valverde muss die 0:1-Derbypleite gegen Espanyol drehen, um ins Halbfinale einzuziehen.
77
22:24
Einwechslung bei Real Betis -> Ryad Boudebouz
77
22:24
Auswechslung bei Real Betis -> Javi García
77
22:24
Eine Viertelstunde bleibt noch, die Spannung ist natürlich raus. Die Grün-Weissen haben Glück, dass "Barça" nicht mit aller Macht auf weitere Treffer drängt, sonst könnte es für sie noch ein bitterer Abend werden.
75
22:23
Beide Trainer nehmen nun einige Veränderungen vor. Bei den Gästen ist mittlerweile Paulinho für den schwachen André Gomes im Spiel. Auf Seite der Hausherren nimmt Rubén Castro den Platz im Sturm von Sergio León ein, an ihrer offensiven Ausrichtung scheint die Elf von Quique Setién nichts verändern zu wollen.
73
22:22
Einwechslung bei Real Betis -> Rubén Castro
73
22:21
Auswechslung bei Real Betis -> Sergio León
72
22:21
Innerhalb von zehn Minuten haben die Katalanen die Partie entschieden. Betis muss nun aufpassen, nicht unter die Räder zu kommen. Die Kräfte lassen bei den Andalusiern sichtlich nach.
69
22:14
Tooor für FC Barcelona, 0:3 durch Luis Suárez
Was für eine schöne Kombination! Wie schon beim 1:0 legt Messi raus auf Ivan Rakitić, der diesmal allerdings auf der rechten Seite lauert und auf seine Mitspieler wartet. Kurz hochgeschaut, sieht er Luis Suárez in den Sechszehner einlaufen, der die gefühlvolle Flanke des Kroaten am Elfmeterpunkt volley nimmt und dem Keeper mit einem wunderschönen Seitfallzieher ins rechte untere Eck nicht den Hauch einer Chance lässt!
67
22:13
Luis Suárez und Zouhair Feddal geraten aneinander, sagen sich ein paar unschöne Worte und werden beide vom Unparteiischen verwarnt. Santiago Jaime Latre macht heute einen guten Job und sorgt dafür, dass ihm das Spiel nicht aus den Händen gleitet.
67
22:13
Gelbe Karte für Luis Suárez (FC Barcelona)
67
22:13
Gelbe Karte für Zouhair Feddal (Real Betis)
65
22:10
Einwechslung bei FC Barcelona -> Paulinho
65
22:10
Auswechslung bei FC Barcelona -> André Gomes
64
22:08
Tooor für FC Barcelona, 0:2 durch Lionel Messi
Zählt der Treffer oder nicht? Busquets erobert die Kugel in der gegnerischen Hälfte und leitet direkt in die Spitze zu Messi weiter. Der Argentinier steht im Sechszehner so frei, dass er selbst denkt, er stünde im Abseits. Er zieht trotzdem trocken ins linke Eck ab und feiert nach kurzem Blick zum Linienrichter. Zouhair Feddal hatte das Abseits aufgehoben.
61
22:07
Dieser Treffer ist für Betis doppelt bitter: Ivan Rakitić lief nach seiner Zeit auf Schalke vier Jahre lang für den Stadtrivalen Sevilla FC auf.
59
22:02
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Ivan Rakitić
Nun werden die Hausherren für ihr hohes Pressing bestraft: Luis Suárez leitet aus zentraler Position auf den links startenden Ivan Rakitić weiter, der auf seinem Weg bis zur Strafraumkante nicht angegriffen wird und die Kugel überlegt am Keeper vorbeischiebt!
58
22:01
Wie im ersten Durchgang gestaltet sich das Geschehen ausgeglichen, im Gegensatz zu den ersten 45 Minuten müssen die Keeper mittlerweile aber häufiger eingreifen.
56
22:01
Beide Teams wechseln sich mit ihren Angriffswellen ab. Für Betis kommt Fabián Ruiz zu einem Flachschuss aus dem Halbfeld, den Marc-André ter Stegen nur im Nachfassen aufnehmen kann.
54
21:59
Jetzt bietet sich das gleiche Bild auf der Gegenseite. Die Gäste suchen eine Lücke, versuchen es erst erfolglos durch die Mitte und dann über den vorgerückten Nélson Semedo. Der Rechtsverteidiger holt immerhin eine Ecke heraus.
52
21:57
Die Kugel zirkuliert mal für längere Zeit in den Reihen der Gastgeber. Gegen die dicht gestaffelten Katalanen ist aber kein Durchkommen, am Ende bleibt den "Béticos" nur der Rückpass zum Keeper.
50
21:54
Gelbe Karte für Riza Durmisi (Real Betis)
Der Däne wird für eine Grätsche gegen Sergi Roberto verwarnt.
48
21:52
Wieder einmal wird Luis Suárez aufgrund einer Abseitsposition zurückgepfiffen. Diesmal ist die Entscheidung allerdings falsch, denn der Uruguayer steht genau auf der Mittellinie! Der ehemalige Angreifer von Liverpool und Ajax wäre mal wieder frei durch gewesen und beschwert sich lautstark.
47
21:51
Betis spielt weiter mutig nach vorne. Andrés Guardado probiert es aus der zweiten Reihe, trifft aber nur den Rücken von Piqué.
46
21:50
Der zweite Durchgang läuft! Beide Übungsleiter verzichten auf Wechsel, allerdings musste Thomas Vermaelen kurz vor der Pause bereits verletzungsbedingt den Platz verlassen.
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:40
Halbzeitfazit:
Wer hätte gedacht, dass die erste Halbzeit zwischen Real Betis und dem FC Barcelona torlos endet? Beide Mannschaften begannen mit Messern zwischen den Zähnen, neutralisierten sich mit ihrem hohen Pressing aber gegenseitig. So gestaltete sich die erste halbe Stunde äusserst spannend und ausgeglichen, aber ohne klare Torchancen. Erst am Ende des ersten Durchgangs schafften es die Katalanen, die Partie an sich zu reissen und sich in der gegnerischen Hälfte einzunisten. Man darf gespannt sein, ob Betis das hohe Tempo auch in den zweiten 45 Minuten gehen kann oder ob die Gäste dem Spiel endgültig ihren Stempel aufdrücken.
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
45
21:33
Barça setzt sich nochmal am gegnerischen Strafraum fest. Sergio Busquets versucht es aus der zweiten Reihe, sein unplatzierter Schuss landet aber genau in den Armen von Adán.
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
21:31
Der Belgier muss tatsächlich noch vor dem Pausentee ausgewechselt werden und macht Platz für Samuel Umtiti, der sich selbst erst von einer Verletzung erholt hat.
43
21:30
Einwechslung bei FC Barcelona -> Samuel Umtiti
43
21:30
Auswechslung bei FC Barcelona -> Thomas Vermaelen
41
21:30
Während die Katalanen zu zehnt unterwegs sind, begehen Javi García und Fabián Ruiz grobe Fouls gegen Messi und Suárez. Der Unparteiische verzichtet aber auf Verwarnungen.
39
21:27
Das sieht nicht gut aus! Thomas Vermaelen muss in einem Laufduell mit Sergio León plötzlich stoppen und scheint sich ohne Einwirkung des Gegenspielers verletzt zu haben. Samuel Umtiti macht sich bereits warm.
37
21:25
Auch Luis Suárez ist auf einmal frei durch, wird aber aufgrund einer Abseitsposition zurückgewunken. Gelingt "Blaugrana" noch vor dem Seitenwechsel der Führungstreffer?
35
21:23
Lionel Messi tanzt sich durch die gegnerische Hälfte und legt an der Strafraumkante auf den links begleitenden Ivan Rakitić auf. Der Kroate hat die Führung auf dem Schlappen, wird aber zurückgepfiffen: André Gomes hatte seinen Gegenspieler mit unfairen Mitteln aufgehalten und dem ehemaligen Schalker damit den Weg frei gemacht.
33
21:21
Mittlerweile haben sich die Katalanen besser auf ihren Rivalen eingestellt und schaffen es immerhin ansatzweise, ihr gewohntes Ballbesitzspiel aufzuziehen.
31
21:19
Nach einer guten halben Stunde haben die Gäste die erste klare Chance des Spiels! Eine schöne Kombination über Sergi Roberto und Luis Suárez findet Lionel Messi. Der Argentinier bekommt die Kugel im Strafraum und zieht aus spitzem Winkel ab, trifft aus wenigen Metern aber nur das Aussennetz.
29
21:16
Marc-André ter Stegen lässt sich bei einem Abstoss viel Zeit und hebt das Leder trotzdem genau auf die Füsse eines Gegenspielers. Beide Keeper haben bei ihren Abschlägen noch Potenzial.
27
21:14
Die Partie ist kurz unterbrochen, da Aïssa Mandi behandelt werden muss. Der Innenverteidiger war bereits vor Anpfiff fraglich.
25
21:12
Jetzt dringen die Katalanen mal über die Aussenbahn vor. Jordi Alba setzt auf der linken Seite zu einem Sprint an, bekommt das Leder von Messi in den Lauf gespielt und bringt eine scharfe Flanke vor den Kasten. Adán fängt die halbhohe Hereingabe gerade noch vor dem lauernden Luis Suárez ab!
23
21:10
Beide Mannschaften lauern darauf, dass der letzte Verteidiger mal den Ball verliert und die Angreifer frei durch sind. Doch vor allem Piqué macht bislang einen klasse Job und bereinigt so manche brenzlige Situation.
21
21:07
Gelbe Karte für André Gomes (FC Barcelona)
Wieder geht André Gomes hart gegen Francis zu Werke, diesmal mit den Händen. Santiago Jaime Latre verwarnt den Portugiesen folgerichtig.
19
21:06
Torchancen sind auf beiden Seiten Mangelware, da beide Abwehrreihen extrem hoch und die Angreifer häufig im Abseits stehen. So auch gerade Luis Suárez, der ansonsten freie Bahn gehabt hätte.
17
21:04
Die Grün-Weissen spielen einen Rückpass zu Keeper Adán, der sofort von drei Mann attackiert wird. Dem Schlussmann bleibt nichts anderes übrig, als die Kugel postwendend ins Seitenaus zu dreschen.
15
21:02
Es wird spannend zu sehen sein, ob Betis das hohe Tempo über 90 Minuten gehen kann. Mittlerweile scheint es, als würden die Gäste besser in das Spiel finden.
13
21:01
Beide Teams agieren weiterhin sehr offensiv und neutralisieren sich dadurch gegenseitig. Das Geschehen spielt sich überwiegend im Mittelfeld ab, mit leichten Vorteilen für die Hausherren.
10
20:59
Auf dem linken Flügel hat André Gomes mal etwas Platz zu kontern. Der Portugiese ist allerdings sowohl mit den Beinen als auch im Kopf zu langsam und vertändelt die Chance.
9
20:58
Trotz der Fehlentscheidung des Unparteiischen befindet sich die Heimmannschaft weiter in Ballbesitz. Fabián Ruiz dribbelt sich an der Strafraumkante entlang, spielt einen Doppelpass und dann noch einen. Beim zweiten Versuch stellt sich jedoch Sergio Busquets dazwischen.
8
20:57
Dabei hätte es eigentlich einen weiteren Eckstoss geben müssen. Sergio León zeigt an, dass er das Leder nicht als letzter berührt hat, und hat damit vollkommen recht.
7
20:54
Der erste Eckball der Partie geht auf das Konto der "Béticos". Von der linken Seite rauscht die Kugel auf den kurzen Pfosten und von dort über den Kasten, Marc-André ter Stegen darf sich das Spielgerät zum Abstoss hinlegen.
6
20:52
An der Seitenlinie steigt André Gomes hart gegen Francis ein und hat Glück, nicht schon früh eine Gelbe Karte zu sehen.
4
20:49
Doch auch die Grün-Weissen greifen früh an und zwingen den FCB zu einem schwerwiegenden Ballverlust: Andrés Guardado schnappt Busquets das Leder vom Fuss und zieht aus der zweiten Reihe ab, die Kugel zischt nur knapp am rechten Pfosten vorbei!
3
20:48
In den ersten Minuten sind es die Gastgeber, die das Leder in den eigenen Reihen kreisen lassen. Allerdings greifen die Gäste gewohnt früh an und lassen Betis kaum aus der eigenen Hälfte kommen.
1
20:46
Santiago Jaime Latre pfeift die Begegnung an! Selten hat man in einem spanischen Stadion so eine gute Stimmung erlebt.
1
20:46
Spielbeginn
20:44
In wenigen Momenten geht es los! Das Estadio Benito Villamarín ist prall gefüllt. Zum ersten Mal seit langer Zeit ist Betis den internationalen Rängen mal wieder näher als der Abstiegszone. Ausserdem ist ein Torfestival bei der Spielweise beider Teams fast garantiert.
20:40
Bei den Gästen bilden Lionel Messi und Luis Suárez das Sturmduo. Überraschend ist die Hereinnahme von André Gomes und Sergi Roberto, die sich wohl auf den Flügeln wiederfinden werden. Im Kasten steht im Gegensatz zum Pokal wieder Marc-André ter Stegen.
20:36
Auch heute werden sich die Andalusier wohl kaum verstecken. Quique Setién, nach Schiedsrichterbeleidigung für drei Spiele gesperrt und heute von seinem Assistenten Eder Sarabia vertreten, setzt auf ein 4-1-4-1-System mit Routinier Joaquín und Ex-Barça-Talent Cristian Tello auf den Flügeln und Sergio León im Sturmzentrum.
20:24
Zwar geht der Offensivdrang stark zulasten der Defensive (mit 36 Gegentreffern stellen die Andalusier die drittschwächste Abwehr), doch zuletzt ging die Rechnung der Grün-Weissen auf: Sowohl im Stadtderby gegen den Sevilla FC (5:3) als auch gegen Leganés (3:2) erzielten die "Béticos" jeweils mehr Treffer als ihr Gegner.
20:21
Die Aufgabe in Sevilla sollten die Katalanen auf jeden Fall nicht auf die leichte Schulter nehmen. Real Betis belegt derzeit einen respektablen neunten Rang und stellt mit 33 Treffern den viertbesten Sturm der Liga.
20:17
Doch sollte die Mannschaft von Ernesto Valverde auch heute straucheln, würden die direkten Rivalen wohl noch einmal Hoffnung schöpfen. Zudem steht noch das von wichtigen Champions League-Partien geprägte letzte Saisondrittel mit hoher psychischer und körperlicher Belastung an.
20:09
Natürlich bleibt dem FC Barcelona noch das Rückspiel (am Donnerstag um 21:30 Uhr) und natürlich hat die Pokalschlappe keinerlei Auswirkungen auf das komfortable Punktepolster in der Liga (acht Zähler Vorsprung auf Atlético, elf auf Valencia und 16 auf Real).
20:06
Die Katalanen unterlagen ausgerechnet im Stadtderby gegen Espanyol mit 0:1 und fingen sich die erste Pflichtspiel-Niederlage seit Mitte August. Es war zugleich die erste Pleite in einem "Derbi barceloní" seit neun Jahren.
20:03
Wird "La Liga" noch einmal spannend? Zum einen hat Real Madrid heute mit einem 7:1 über Deportivo La Coruña ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt. Zum anderen bewies der FC Barcelona unter der Woche, dass er nicht unschlagbar ist.
19:53
Schönen Abend und herzlich willkommen zur letzten Sonntagspartie des 20. Spieltags in der spanischen Primera División: Der FC Barcelona bekommt es nach der Derby-Niederlage im Pokal mit Real Betis zu tun und hofft, in Andalusien wieder in die Erfolgsspur zu finden. Anstoss ist um 20:45 Uhr!

Aktuelle Spiele

Beendet
Real Sociedad
Real Sociedad
RSS
Real Sociedad
21:00
Deportivo La Coruña
DEP
Deportivo
Deportivo La Coruña
Beendet
SD Eibar
Eibar
EIB
SD Eibar
13:00
Sevilla FC
SEV
Sevilla
Sevilla FC
Beendet
Real Betis
Betis
BET
Real Betis
16:15
Villarreal CF
VIL
Villarreal
Villarreal CF
Beendet
CD Alavés
Alavés
ALA
CD Alavés
18:30
Celta Vigo
CEL
RC Celta
Celta Vigo
Beendet
Levante UD
Levante
LEV
Levante UD
20:45
Real Madrid
RMA
Real Madrid
Real Madrid

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelonaFCB20173057:94854
2Atlético MadridAtlético MadridAtléticoATL20127129:92043
3Valencia CFValencia CFValenciaVCF20124441:212040
4Real MadridReal MadridReal MadridRMA20115442:192338
5Villarreal CFVillarreal CFVillarrealVIL20104628:22634
6Sevilla FCSevilla FCSevillaSEV20102826:28-232
7SD EibarSD EibarEibarEIB2084825:32-728
8Celta VigoCelta VigoRC CeltaCEL2084835:28728
9Getafe CFGetafe CFGetafeGET2076725:20527
10Girona FCGirona FCGironaGIR2076729:29027
11Real BetisReal BetisBetisBET2083933:41-827
12Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthleticBIL2068623:22126
13CD LeganésCD LeganésLeganésLeg2074918:22-425
14Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyolESP2066816:25-924
15Real SociedadReal SociedadReal SociedadRSS2065934:36-223
16CD AlavésCD AlavésAlavésALA20611316:29-1319
17Levante UDLevante UDLevanteLEV2039816:28-1218
18Deportivo La CoruñaDeportivo La CoruñaDeportivoDEP20441222:44-2216
19UD Las PalmasUD Las PalmasUD Las PalmasLPA20421416:47-3114
20Málaga CFMálaga CFMálagaMAL20331414:34-2012
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC BarcelonaLionel MessiFC Barcelona363420,94
2Real MadridCristiano RonaldoReal Madrid272630,96
3FC BarcelonaLuis SuárezFC Barcelona332510,76
4Celta VigoIago AspasCelta Vigo342220,65
5Girona FCChristian StuaniGirona FC332150,64
6Atlético MadridAntoine GriezmannAtlético Madrid321920,59
7Celta VigoMaximiliano GómezCelta Vigo361700,47
8Espanyol BarcelonaGerardEspanyol Barcelona381610,42
Real MadridGareth BaleReal Madrid261610,62
Valencia CFRodrigoValencia CF371610,43
11Real SociedadWillian JoséReal Sociedad341530,44
Villarreal CFCarlos BaccaVillarreal CF351510,43
13Getafe CFÁngelGetafe CF331300,39
Valencia CFSimone ZazaValencia CF331300,39
15Valencia CFSanti MinaValencia CF321210,38