Beendet
1. FC Nürnberg
0:1
0:0
FC St. Pauli
Nürnberg
St. Pauli
  • Waldemar Sobota
    Sobota
    63.
    Rechtsschuss
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Zuschauer
27.375
Schiedsrichter
Daniel Schlager
63.
2017-09-11T19:52:21Z
18.
2017-09-11T18:47:34Z
45.
2017-09-11T19:17:31Z
48.
2017-09-11T19:37:47Z
53.
2017-09-11T19:42:21Z
30.
2017-09-11T19:00:17Z
73.
2017-09-11T20:02:02Z
83.
2017-09-11T20:13:00Z
73.
2017-09-11T20:02:50Z
79.
2017-09-11T20:08:22Z
83.
2017-09-11T20:12:36Z
1.
2017-09-11T18:30:10Z
45.
2017-09-11T19:18:14Z
46.
2017-09-11T19:34:34Z
90.
2017-09-11T20:24:56Z
90
22:32
Fazit:
Der 1. FC Nürnberg verliert mit 0:1 gegen den FC St. Pauli und bleibt somit im Mittelfeld der Tabelle hängen. In der ersten Halbzeit war der Club das aktivere Team, konnte aber seine grosse Chance durch Valentini nicht nutzen. Nach Wiederbeginn hatten die Gastgeber bei einem doppelten Lattentreffer durchaus Pech und auch in der Folge blieb das Tor des starken Himmelmann wie verriegelt. Stattdessen nutzte Sobota für St. Pauli einen Abwehrfehler zum Tor des Tages. Nürnberg lief an, kam aber abgesehen von einem gefährlichen Distanzschuss nicht mehr wirklich in die entscheidenden Räume. Kurz vor Schluss klärte Hornschuh einen heissen Ball im Strafraum. Die Kiezkicker klettern mit dem Erfolg auf den fünften Rang und empfangen am nächsten Spieltag die kriselnden Ingolstädter, Nürnberg ist nun Zehnter und muss in Duisburg antreten. Einen schönen Abend noch und bis bald!
90
22:24
Spielende
90
22:24
Nein, da ist der Schlusspfiff!
90
22:24
St. Pauli läuft nochmal ins Abseits. Kommt der FCN noch zu einer Chance?
90
22:23
Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft.
90
22:23
Behrens kommt beinahe frei vor Himmelmann zum Schuss, Hornschuh hat aber in allerhöchster Not ein Bein dazwischen und entschärft die Lage.
90
22:22
Nürnberg muss nun alles nach vorne werfen. Sie probieren es mit langen Bällen, die sich bislang nicht als gefährlich erweisen. St. Pauli spielt sich dem Sieg entgegen!
90
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5 Fünf Minuten kommen oben drauf! Im Angesicht der Verletzungsunterbrechungen geht das vollkommen in Ordnung.
90
22:19
Teuchert scheitert zwei Mal in Folge in Eins-gegen-Eins-Duellen gegen Verteidiger von St. Pauli. Gleich wird die Nachspielzeit angezeigt.
88
22:18
Ishak probiert es mit einem Doppelpass durch das Zentrum. Himmelmann kommt hellwach aus seinem Gehäuse und fängt den Ball ab.
87
22:16
Sobota klärt in der Mitte per Kopfball! Es bleibt nicht mehr viel Zeit für den Club...
86
22:15
Es gibt eine Ecke für den FCN!
85
22:15
Kalla findet sich prompt gut ein: Der neue Mann holt mit einem abgewehrten Schuss eine Ecke raus. Die wird in der zweiten Welle erneut zum Eckstoss geklärt. Schneider wagt nach der Hereingabe den Schuss aus dem Rückraum, dieser wird jedoch abgeblockt.
83
22:13
Teuchert versucht sich durch das Abwehrdickicht der Hanseaten zu tanken, bleibt aber schliesslich hängen. Mit Kalla und Ishak sind zwei neue Kicker auf dem Rasen.
83
22:13
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Mikael Ishak
83
22:12
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Tobias Werner
83
22:12
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Jan-Philipp Kalla
83
22:12
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Maurice Litka
82
22:11
Litka liegt, zum Unmut der Nürnberger Fans, mit einem Krampf auf dem Boden und muss ausgewechselt werden. Kalla wird in die Partie kommen.
81
22:10
Nürnberg setzt St. Pauli nun zu wenig unter Druck. Hufnagel lässt Buballa von der linken Seite recht unbedrängt flanken. Nach einer kurzen Unsicherheit in der Mitte schnappt sich Kirschbaum das Leder.
79
22:09
Auch für Flum ist nun der Arbeitstag beendet. Neudecker sortiert sich neben Nehrig im zentralen Mittelfeld ein.
79
22:08
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Richard Neudecker
79
22:08
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Johannes Flum
77
22:07
St. Pauli verteidigt leidenschaftlich und kämpft ganz offensichtlich mit grossem Einsatz um diesen Auswärtssieg. Die 2.500 Fans aus dem Norden dürfen optimistisch sein.
75
22:06
Was für ein Gewusel im Strafraum! Leibold bringt den Ball von links flach an die Fünfergrenze, wo sich Werner und Hornschuh um das Leder duellieren. Der Kiezkicker geht zu Boden und wehrt liegend die Pille ab. Werner strauchelt auch und bekommt keine Kontrolle über das Spielgerät.
74
22:04
Beide Trainer haben gewechselt. Bei den Gastgebern ist mit Cedric Teuchert ein frischer Mann für die Offensive im Spiel und auch auf Seiten der Norddeutschen ist in Person von Jan-Marc Schneider ein neuer Stürmer auf dem Feld.
73
22:02
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Jan-Marc Schneider
73
22:02
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Mats Møller Dæhli
73
22:02
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Cedric Teuchert
73
22:01
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Edgar Salli
72
22:00
Himmelmann, der sich am Arm wehgetan hatte, kann weiterspielen. Die Ecke bringt keine echte Gefahr ein.
70
22:00
Himmelmann kommt bei einem gefährlichen Ball in den Strafraum aus dem Kasten und wehrt das Leder vor Hufnagel ab. Werner holt in der Folge eine Ecke heraus, zunächst muss der Keeper der Hanseaten jedoch behandelt werden.
68
21:58
Petrák packt den Hammer aus! Aus 25 Metern Entfernung nimmt sich der Mittelfeldmann ein Herz und donnert die Kugel gefährlich auf den Kasten. Der Ball fliegt knapp rechts vorbei!
67
21:57
Allagui geht nach feinem Zuspiel mit dem Ball am Fuss an die linke Strafraumkante. Sein Pass in die Mitte verpasst Litka, Møller Dæhli sichert allerdings im Anschluss das Leder und spielt zurück in die eigene Abwehrreihe.
65
21:55
Wie reagiert der Club jetzt? Der FCN ist über die gesamte Spieldauer bislang das bessere Team gewesen, befindet sich aber nun unter enormen Zugzwang.
63
21:52
Tooor für FC St. Pauli, 0:1 durch Waldemar Sobota
Plötzlich gehen die Kiezkicker in Führung! Himmelmann drischt einen Abschlag lang nach vorne und Margreitter verlängert mit dem Kopf unglücklich in den Lauf von Sobota. Der entwischt Löwen und spitzelt die Kugel aus elf Metern ins rechte Toreck!
62
21:51
Dudziak hat heute nicht den besten Tag erwischt. Der Flügelspieler wird in die rechte Strafraumhälfte geschickt und kann dort das Leder nicht verarbeiten.
59
21:48
Werner setzt sich links am Strafraum gut gegen Dudziak durch, sein Schussversuch ist im Anschluss jedoch viel zu harmlos.
58
21:47
Litka! Der Offensivmann verliert 22 Meter vor dem Kasten beinahe das Leder und drischt die Pille auf das Tor. Das SPielgerät senkt sich gefährlich und landet auf dem Gehäuse!
56
21:45
Der Kapitän kann weitermachen und ist nach kurzer Unterzahlsituation zurück auf dem Rasen.
54
21:44
Dabei haben sie doch schon so viele Verletzte! Nehrig hat sich bei einem Zweikampf im Mittelfeld wohl schmerzhaft an der Wade verletzt und muss behandelt werden.
53
21:42
Gelbe Karte für Jeremy Dudziak (FC St. Pauli)
In der Rückwärtsbewegung verliert Dudziak gegen Leibold das Leder und zieht seinen Gegenspieler zu Boden. Dafür sieht er den Gelben Karton.
52
21:42
Nach einer gefährlichen Hereingabe von Werner von links ist Møller Dæhli vor einem schussbereiten Nürnberger zur Stelle und klärt die Situation.
50
21:39
Doppel-Lattentreffer vom FCN! Das gibt es ja nicht! Den Freistoss nach dem Foul an Hufnagel kann Allagui in der Mitte nicht richtig klären. Somit legt er die Pille Margreitter perfekt vor. Er donnert das Spielgerät aus 20 Metern an die Latte. Der Ball springt in den halblinken Rückraum zu Werner, der das Leder aus 18 Metern ebenfalls an den Balken setzt!
48
21:37
Gelbe Karte für Bernd Nehrig (FC St. Pauli)
Nun sieht der Spielführer der Kiezkicker die Gelbe Karte. Auf der rechten Seite stoppt er Nürnbergs Konterversuch über den startenden Hufnagel und bringt ihn zu Fall.
47
21:37
Wunderbare Defensivaktion! Löwen marschiert durch das Mittelfeld und wir mit einer perfekten Grätsche von Kapitän Nehrig vom Leder getrennt. Stark!
46
21:34
Weiter geht's! Ohne Wechsel geht es in die zweite Halbzeit der Partie.
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:22
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem 1.FC Nürnberg und dem FC St. Pauli 0:0. Nürnberg ist insgesamt das bessere Team und überzeugt durch zwischenzeitlich sehr energisches Pressing. St. Pauli tut sich insgesamt noch schwer, hatte aber nach knapp zehn Minuten die erste gute Chance der Partie. Litka vergab sie. Auf der Gegenseite hatten die Fans schon der Torschrei auf den Lippen, als Valentini plötzlich frei vor Himmelmann auftauchte. Der Keeper vereitelte mit einer guten Reaktion den Rückstand. Der Club erhöhte vor der Halbzeitpause den Druck, hatte dabei aber noch keinen Erfolg. Hufnagel, der für den verletzten Möhwald in die Partie gekommen ist, macht seine Sache bislang ordentlich. Bis gleich!
45
21:18
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
Gelbe Karte für Ewerton (1. FC Nürnberg)
Ewerton räumt Allagui per Grätsche aus vollem Lauf auf der linken Aussenbahn ab. Dafür sieht er richtigerweise auch den Gelben Karton.
45
21:16
Salli schnappt sich nach tollem Laufweg das Leder an der rechten Grundlinie. Seine anschliessende Flanke ist dann allerdings zu lang.
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
21:15
St. Pauli muss nun dafür arbeiten, die Minuten vor der Pause ohne Gegentor zu überstehen. Der FCN drückt wieder etwas mehr und die Kiezkicker kommen schwerer hinten raus. Mats Møller Dæhli fehlen vorne noch die zündenden Ideen.
43
21:13
Werner setzt sich 20 Meter vor dem Kasten exzellent durch und gibt das Bällchen nach rechts weiter. Valentini spielt das Leder flach in die Mitte, doch Salli kommt nicht an die Pille.
42
21:12
Löwen schickt Valentini mit einem feinen Zuspiel auf die rechte Seite. Er rutscht aus und muss den Angriff wieder verlangsamen.
39
21:09
Es sieht so aus, als würde der schnelle Offensivmann weitermachen können. Die heisse Phase vor der Pause ist angebrochen.
38
21:08
Der erste Ball wird abgewehrt und die anschliessende Flanke von Valentini fliegt am rechten Pfosten vorbei. Salli ist im Fünfer unglücklich gestürzt und muss behandelt werden.
37
21:07
Nürnberg ist aktuell das spielbestimmende Team! Leibold sucht Hufnagel mit einem gechippten Ball von links. Hornschuh klärt per Kopf zur Ecke.
34
21:05
Und wieder wird es gefährlich! Eine scharfe Leibold-Hereingabe von rechts machen Salli und Dudziak durch ihren Zweikampf in der Mitte so richtig gefährlich. Himmelmann ist zur Stelle und wehrt die Kugel ab.
33
21:02
Himmelmann bewahrt St. Pauli vor dem Rückstand! Da hatten die Nürnberger Fans schon den Torschrei auf den Lippen! Salli spielt einen brandgefährlichen Flachpass in den Strafraum zu Valentini. Der Aussenspieler hat nur noch Himmelmann vor sich und versucht es aus sieben Metern mit dem Tunnelschuss, der Keeper kriegt aber gerade noch so seine Beine zusammen!
32
21:02
Nach schicker Vorlage von Löwen rauscht die Nürnberger Flanke von links in den Strafraum der Gäste. Salli grätscht in die Hereingabe, kommt aber nicht entscheidend heran.
30
21:00
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Lucas Hufnagel
30
21:00
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Kevin Möhwald
29
20:59
Hui! Zum wiederholten Male sucht der FCN Neuzugang Werner mit dem langen Ball an den Strafraum. Der Mittelfeldmann setzt sich gegen Avevor durch und rauscht mit Himmelmann zusammen. Der Kiezkicker-Torwart bekommt den Freistoss.
28
20:58
Lucas Hufnagel macht sich als Ersatz bereits, für den Moment muss der Club aber in Unterzahl agieren.
27
20:57
Das ist bitter! Nürnbergs Toptorschütze Kevin Möhwald sitzt auf dem Rasen und hält sich den hinteren Oberschenkel. Er zeigt es nach kurzer Behandlung an: Er muss ausgewechselt werden.
26
20:56
Die Franken probieren es mal wieder mit einem Pass in die Tiefe auf Werner. Avevor passt auf und läuft den Ball gut ab.
24
20:54
In den letzten Minuten konnte man auf beiden Seiten gute Ansätze für Angriffe sehen, es haperte aber stets am entscheidenden Pass in die Gefahrenzonen. Ein Offensivspektakel sieht definitiv anders aus.
22
20:52
Meine Güte, das sollte nicht passieren! St. Pauli schiebt einen einfachen Querpass in der Abwehrreihe ins Aus. Das Spiel gönnt sich qualitativ immer mal wieder kleine Pausen...
20
20:50
Mittlerweile hat St. Pauli Mittel und Wege gefunden, um sich besser nach vorne zu kombinieren. Allerdings spielt Nürnberg auch nicht mehr mit dem aktiven Pressing aus der Anfangsphase.
18
20:47
Gelbe Karte für Enrico Valentini (1. FC Nürnberg)
Sobota geht mit grossen Schritten durch das zentrale Mittelfeld und wird durch den hinterhereilenden Valentini zu Fall gebracht. Dafür sieht der Übeltäter zu Recht die erste Gelbe Karte dieser Begegnung.
16
20:47
Doppelchance für Nürnberg! Erst fliegt Werners Kopfball nach feiner Flanke von Möhwald links am Kasten vorbei, dann rauscht Valentinis flache Hereingabe gefährlich durch den Sechzehner, findet jedoch keinen Abnehmer.
15
20:44
Nürnberg fordert einen Elfmeter! Werner geht im Strafraum nach einem Duell mit Avevor zu Boden, für solch einen leichten Kontakt kann man aber nicht auf den Punkt zeigen.
13
20:43
Werner rettet einen Ball an der linken Seitenauslinie und sorgt damit dafür, dass die folgende Flanke regelkonform in den Strafraum fliegen kann. Himmelmann ist auf dem Posten und fischt den Ball aus der Luft.
11
20:42
Nach einem misslungenen Konterversuch der Gastgeber bekommt Allagui einen tollen Pass an die linke Strafraumkante gespielt. Seine Hackenablage auf Flum geht schief, kurz darauf kommt der Mittelfeldmann aber erneut ans Bällchen. Er zimmert mit Schnitt von halblinks drauf, Kirschbaum schnappt sich jedoch das Leder.
9
20:39
Gute Chance für St. Pauli! Plötzlich kommen die Gäste mal gut nach vorne. Flum hat in der halblinken Schaltzentrale zu viel Platz und flankt rechts in den Strafraum. FCN-Verteidiger Leibold verschätzt sich und Litka kann vor dem herausstürmenden Kirschbaum das Leder annehmen. Aus acht Metern und spitzem Winkel haut er den Ball ans rechte Aussennetz.
8
20:38
Warum nicht mal so? Der energisch wirkende Werner startet in die Spitze und verwertet die Flanke mit dem Kopf. Himmelmann fängt den Versuch aus zwölf Metern ab. Ausserdem stand der Neuzugang bei der Ballabgabe im Abseits.
6
20:36
Der FCN stellt in den ersten Minuten gut zu. Himmelmann muss immer wieder angespielt werden und hebt die Schultern, weil er keine Anspielstation findet. Eine echte Chance kam für den Club aber auch noch nicht dabei herum.
4
20:34
Möhwald bekommt einen Einwurf in den Lauf an die rechte Grundlinie gespielt. Mit vollem Einsatz kratzt er die Pille noch von der Linie und in der Mitte klären die Kiezkicker robust.
3
20:33
Zu Beginn der Partie tasten sich beide Mannschaften erst einmal ab. Salli wird mit einem langen Ball vor Himmelmann geschickt, kommt allerdings nicht an die Kugel. Es geht noch recht gesittet zu im Nürnberger Rund.
2
20:31
Der Club läuft heute zum ersten Mal in dieser Spielzeit mit einer Fünfer- bzw. Dreierkette in der Verteidigung auf. Wir werden sehen, wie gut diese Neuerung funktionieren wird.
1
20:30
Der Ball rollt! Kann Nürnberg an die Leistungen vom Saisonbeginn wieder anknüpfen oder setzt St. Pauli den positiven Trend fort?
1
20:30
Spielbeginn
20:27
Bei 12 Grad und recht klarem Himmel betreten die Teams den Rasen. Mit einer Choreo feiern die Nürnberger Fans ihren ehemaligen Torwart Raphael Schäfer. Gleich kann das Spiel beginnen!
20:18
Auch der Club muss aktuell auf einen wichtigen Kicker verzichten. Neuzugang Sebastian Kerk, der wettbewerbsübergreifend schon auf sechs Assists in dieser Saison kommt, hat sich einen Riss der Achillessehne zugezogen. Für ihn läuft heute der nachverpflichtete Leihspieler Tobias Werner auf.
20:00
Kevin Möhwald ist mit drei Treffern bislang der torgefährlichste Akteur der Franken. Auf Seiten der Gäste erzielte auch Christopher Buchtmann drei Tore. Durch einen Bänderriss im Sprunggelenk wird er aber vorerst fehlen.
19:55
Trotz neun verletzter Spieler geht St. Pauli optimistisch in die Begegnung. Coach Olaf Janssen stellte klar: "Jeder Spieler hat mein vollstes Vertrauen. Alle haben vom ersten Trainingstag an gezeigt, dass sie bereit sind und in die Mannschaft wollen. Ich bin mir sicher, dass wir dem 1. FC Nürnberg alles abverlangen werden." Die kommende Aufgabe im Max-Morlock-Stadion sieht der Übungsleiter als "tolle Herausforderung" an.
19:51
Im Heimspiel will der FCN dafür sorgen, nach zuletzt mittelmässigen Ergebnissen wieder in die Erfolgsspur zu kommen: "Wir haben die Länderspielpause genutzt, um ein paar Dinge nachzujustieren. Jetzt wird es wichtig sein, dass wir am Montag wieder in den Rhythmus finden", sagte Trainer Michael Köllner in der Pressekonferenz vor dem Spiel. Gleichzeitig warnte er vor den Kiezkickern: "St. Pauli ist ein attraktiver Gegner. Sie haben sich in der Rückrunde der letzten Saison gut entwickelt. Wir werden ein starkes Spiel abliefern müssen."
19:35
Der Schiedsrichter der Partie ist der Bankkaufmann Daniel Schlager. Seine Assistenten heissen Tobias Fritsch und Jonas Weickenmeier.
19:33
Die ewige Bilanz zwischen den Teams spricht für den Club. In 33 Spielen gingen sie 15 Mal als Sieger vom Feld. Hinzu kommen jeweils neun Remis und neun Niederlagen. Beim letzten Aufeinandertreffen im April diesen Jahres behielten die Hamburger mit 2:0 durch einen Doppelpack von Aziz Bouhaddouz die Oberhand und feierten den Auswärtssieg.
19:31
Beide Mannschaften sind mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage in die neue Spielzeit gestartet und könnten mit einem Dreier den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Nürnberg gewann die ersten beiden Begegnungen, holte dann aber gegen Union Berlin nur einen Punkt und ging auswärts in Aue mit 1:3 baden. Für die Kiezkicker stand nach dem Auftakterfolg in Bochum ein 2:2 gegen Dresden und ein enttäuschendes 0:3 in Darmstadt zu Buche. Beim 1:0 gegen Heidenheim zeigte die Leistungskurve wieder nach oben.
19:25
Guten Abend und herzlich willkommen zum Abschluss des 5. Spieltags in der 2. Bundesliga! Der 1. FC Nürnberg empfängt den FC St. Pauli zum traditionsreichen Montagsspiel. Ab 20:30 Uhr dreht sich das runde Leder.

Aktuelle Spiele

Beendet
FC St. Pauli
St. Pauli
STP
FC St. Pauli
13:00
Fortuna Düsseldorf
F95
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
Beendet
Arminia Bielefeld
Bielefeld
DSC
Arminia Bielefeld
13:00
1. FC Heidenheim 1846
HDH
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
Beendet
SV Darmstadt 98
Darmstadt
D98
SV Darmstadt 98
13:30
Dynamo Dresden
SGD
Dresden
Dynamo Dresden
Beendet
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SGF
SpVgg Greuther Fürth
13:30
1. FC Nürnberg
FCN
Nürnberg
1. FC Nürnberg
Beendet
VfL Bochum
Bochum
BOC
VfL Bochum
13:30
FC Ingolstadt 04
FCI
Ingolstadt
FC Ingolstadt 04

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534196957:441363
21. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN34179861:392260
3Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE341414671:442756
4Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3412121051:47448
5Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG341461453:53048
6VfL BochumVfL BochumBochumBOC341391237:40-348
7MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV341391252:56-448
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU3412111154:46847
9FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI341291347:45245
10SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD983410131147:45243
11SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3411101335:33243
12FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP3411101335:48-1343
131. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH341191450:56-642
14Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD341181542:52-1041
15SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF3410101437:48-1140
16Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE3410101435:49-1440
17Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS348151137:43-639
181. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK34981742:55-1335
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Holstein KielMarvin DuckschHolstein Kiel331810,55
21. FC Union BerlinSteven Skrzybski1. FC Union Berlin291420,48
1. FC NürnbergHanno Behrens1. FC Nürnberg341410,41
VfL BochumLukas HinterseerVfL Bochum311400,45
5Arminia BielefeldAndreas VoglsammerArminia Bielefeld341310,38
Jahn RegensburgMarco GrüttnerJahn Regensburg331300,39
Fortuna DüsseldorfRouwen HenningsFortuna Düsseldorf331320,39
8Holstein KielDominick DrexlerHolstein Kiel311220,39
Holstein KielKingsley SchindlerHolstein Kiel331250,36
1. FC NürnbergMikael Ishak1. FC Nürnberg281200,43
1. FC KaiserslauternSebastian Andersson1. FC Kaiserslautern291200,41
1. FC Union BerlinSebastian Polter1. FC Union Berlin241230,5
13SV Darmstadt 98Tobias KempeSV Darmstadt 98301150,37
MSV DuisburgBorys TashchyMSV Duisburg321110,34
15FC Ingolstadt 04Sonny KittelFC Ingolstadt 04331000,3