Beendet
FC St. Pauli
0:1
0:1
SV Darmstadt 98
St. Pauli
Darmstadt
  • 0:1
    Joevin Jones
    Jones
    D. Ji
    7.
    Linksschuss
Stadion
Millerntor-Stadion
Zuschauer
29.546
Schiedsrichter
Sascha Stegemann
7.
2018-01-28T12:38:07Z
90.
2018-01-28T14:21:56Z
32.
2018-01-28T13:03:15Z
80.
2018-01-28T14:08:45Z
56.
2018-01-28T13:44:32Z
71.
2018-01-28T13:59:14Z
84.
2018-01-28T14:12:44Z
38.
2018-01-28T13:09:05Z
67.
2018-01-28T13:55:32Z
78.
2018-01-28T14:06:24Z
1.
2018-01-28T12:31:02Z
45.
2018-01-28T13:17:35Z
46.
2018-01-28T13:33:37Z
90.
2018-01-28T14:23:03Z
90
15:26
Fazit:
Der SV Darmstadt fügt Markus Kauczinski die erste Niederlage als Trainer des FC St. Pauli zu, siegt am Millerntor mit 1:0! Letztlich erkämpften sich die Lilien diesen Sieg mit leidenschaftlichen Mitteln gegen immer wieder anrennende Kiezkicker. Bereits in der siebten Minute traf Winter-Neuzugang Joevin Jones. St. Pauli hatte den Ausgleich mehrmals auf dem Fuss, scheiterte aber immer wieder an Darmstadt-Schlussmann Heuer Fernandes. Damit springt die Mannschaft von Dirk Schuster wieder auf den Abstiegs-Relegationsplatz. St. Pauli rutscht ab auf Platz neun. Nächste Woche geht es für Darmstadt am Böllenfalltor gegen Duisburg. St. Pauli reist nach Heidenheim. Schönen Tag noch!
90
15:23
Spielende
90
15:21
Gelbe Karte für Luca Zander (FC St. Pauli)
Taktisches Foul gegen Kempe. Eine Minute noch.
90
15:21
Zwei Minuten der Nachspielzeit sind bereits verstrichen. St. Pauli kommt einfach nicht gefährlich vor den Sechzehner. Das riecht jetzt doch stark nach Auswärtsdreier für die Lilien.
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Neuer Mut für die Kiezkicker! 240 zusätzliche Sekunden, um noch einen Punkt zu holen.
89
15:17
Eckball für die Hausherren. Bouhaddouz kommt am langen Pfosten an die Hereingabe heran, bekommt aber keinen Druck hinter die Kugel. Heuer Fernandes fängt souverän ab.
88
15:17
Darmstadt macht das jetzt gut, hält den Ball in der gegnerischen Hälfte. Fällt St. Pauli noch etwas ein oder dürfen die Lilien einen ganz wichtigen Sieg im Abstiegskampf feiern? 120 Sekunden noch regulär.
85
15:14
Nach einem Einwurf von der rechten Seite kommt Kempe aus 20 Metern zum Schuss. Weit drüber. Keine Gefahr für das Tor der Hausherren.
84
15:13
Noch ein Stürmer für den FC St. Pauli. Innenverteidiger Clemens Schoppenhauer geht vom Feld. Jan-Marc Schneider ist neu dabei. Jetzt soll es die Brechstange bei den Kiezkickern richten.
84
15:12
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Jan-Marc Schneider
84
15:12
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Clemens Schoppenhauer
83
15:12
St. Pauli rennt mehr und mehr die Zeit davon. Allerdings spielt Darmstadt heute nicht wirklich wie ein Abstiegskandidat, sondern eher wie in der Aufstiegssaison unter Dirk Schuster. Hinten wird der Laden dicht gehalten und vorne trifft man dann eben bei den seltenen Vorstössen.
80
15:08
Gelbe Karte für Tobias Kempe (SV Darmstadt 98)
Zeitspiel von Kempe, der die schnelle Ausführung eines Freistosses verhindert. Gelb.
78
15:07
Letzter Wechsel bei den Lilien: Terrence Boyd ersetzt den wenig auffälligen, aber sich durchaus aufopfernden Felix Platte. Der Stürmer beschäftigte die Verteidiger des FC St. Pauli immer wieder, hatte aber keine Torchance.
78
15:06
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Terrence Boyd
78
15:06
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Felix Platte
75
15:04
Heuer Fernandes bärenstark! St. Pauli ist jetzt nah dran am Ausgleich. Sobota hat rechts ganz viel Platz, chippt die Kugel mit viel Gefühl an den Elfmeterpunkt. Dort kommt Neudecker zum Kopfball, doch reisst Heuer Fernandes den rechten Arm nach oben und kann mit einem super Reflex zur Ecke abwehren. Diese bleibt dann ohne Folgen. Starke Aktion des Darmstädter Torhüters!
74
15:02
Schöner Pass von Neudecker nach links in den Lauf von Diamantakos. Der Grieche lässt Sulu gekonnt ins Leere laufen, doch ist seine Hereingabe zu ungenau. Brégerie klärt per Kopf.
72
15:00
Freistoss für die Gäste vom linken Flügel. Kempe schlägt das Leder mit viel Schnitt auf den Kopf von Kapitän Sulu, doch der verfehlt sein Ziel aus gut 14 Metern. Die Lilien machen nun mehr für die Offensive, halten St. Pauli damit weit weg vom eigenen Kasten.
70
15:00
Als Allaguis Nummer aufleuchtet, gibt es erleichterten Beifall von den Rängen. Dabei war die Leistung des Stürmers heute durchaus ansprechend. Allerdings fehlt ihm, wie auch seinen Kollegen, komplett das zwingende Element. Für den Tunesier ist Richard Neudecker neu dabei.
70
14:59
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Richard Neudecker
70
14:59
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Sami Allagui
67
14:56
Feierabend für Torvorbereiter Dong-won Ji. Der Südkoreaner wird ersetzt durch Jan Rosenthal.
67
14:55
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Jan Rosenthal
67
14:55
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Dong-won Ji
65
14:54
Das Spiel befindet sich nun auf des Messers Schneide. St. Pauli will mit Macht den Ausgleich, während sich Darmstadt nun grosse Räume für Konter bieten. Die Spannung am Millerntor kann man förmlich greifen.
62
14:52
Aus dem Nichts die Riesenchance für Darmstadt! Ein Eckball von Kempe springt eher zufällig von Allaguis Kopf an den langen Pfosten zu Niemeyer. Der Mittelfeldmann kommt aus wenigen Metern zum Abschluss, doch wirft sich Himmelmann gedankenschnell in den Ball und kann damit abwehren. Das war der zweite Abschluss überhaupt von den Lilien in diesem Spiel. Der erste war das Tor durch Jones in der siebten Minute.
59
14:48
Heuer Fernandes rettet gegen Allagui! Die Kiezkicker bekommen jetzt wieder mehr Zugriff in der Offensive. Dudziak geht den linken Flügel entlang, flankt mit viel Tempo vors Tor. Dort kommt Allagui aus dem Gewühl heraus zum Kopfball, setzt diesen aber genau auf Heuer Fernandes, der mit beiden Fäusten abwehren kann. Weiterhin sind die Hausherren einfach nicht zwingend genug im Abschluss.
57
14:46
Gut aufgepasst von Holland! Bouhaddouz hat auf dem linken Flügel viel Platz, gibt scharf in die Mitte. Am langen Pfosten lauert Allagui, doch klärt Holland in höchster Not per Kopf zur Ecke. Dafür gibt es dann auch ein Sonderlob von Torhüter Heuer Fernandes.
56
14:45
Erster Wechsel bei den Hausherren: Der Winter-Neuzugang aus Bochum, Dimitrios Diamantakos, ersetzt Mittelfeldmann Cenk Şahin.
56
14:44
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Dimitrios Diamantakos
56
14:44
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Cenk Şahin
55
14:44
Stellt sich nur die Frage, ob Sulu bei seiner missglückten Aktion gerade eben mit dem Arm am Ball war. Zwar prallt ihm das Leder an den Oberarm, aber dieser war angelegt. Eine aktive Bewegung war nicht zu erkennen. Zu Recht also kein Elfmeter.
53
14:42
Sulu rutscht im eigenen Strafraum unglücklich aus, setzt Bouhaddouz damit in Szene. Der Marokkaner kann aus spitzem Winkel aber nicht aufs Tor schiessen, holt immerhin eine Ecke heraus. Nach dieser kommt der aufgerückte Avevor links im Strafraum zum Kopfball, stellt Heuer Fernandes damit aber nicht vor Probleme.
52
14:41
Viel Kampf und viel Krampf im Mittelfeld. Eine Torchance gab es im zweiten Durchgang noch nicht, dafür allerdings eine Vielzahl an Fehlpässen und Stockfehlern. Das ist wenig ansehnlich in diesen Minuten.
49
14:38
Es geht zerfahren in den zweiten Durchgang. Die Hausherren komme zwar über Allagui in den gegnerischen Strafraum, doch schiesst der Stürmer nicht ab und so können die Lilien klären. Auf der anderen Seite versucht sich Ji vom linken Strafraumeck, wird aber von Schoppenhauer geblockt.
46
14:33
Weiter geht's! Keine weiteren Wechsel auf beiden Seiten.
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:19
Halbzeitfazit:
Durch ein frühes Tor von Winter-Neuzugang Joevin Jones (7.) führt Darmstadt mit 1:0 beim FC St. Pauli. Ansonsten kommt vom Absteiger offensiv nicht allzu viel. Das Team von Dirk Schuster konzentriert sich vornehmlich auf die Defensive, hätte aber durchaus bereits ein Gegentreffer kassieren können, wenn nicht sogar müssen. Die Hausherren hatten einige gute Chancen, scheiterten aber immer wieder an Lilien-Schlussmann Heuer Fernandes oder an Schiedsrichter-Assistent Fischer, der in der 16. Minute zu Unrecht auf Abseits entschied. Hier ist noch alles drin. Bis gleich!
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:16
Wieder kein Tor für St. Pauli! Sobota schickt Allagui links vors Tor, doch erneut bleibt Heuer Fernandes Sieger, kann stark abwehren. Und auch die fällige Ecke wird gefährlich. Schoppenhauer zieht aus der Distanz ab. Sulu rettet in höchster Not mit dem Kopf!
45
14:16
Weite Flanke von Zander aus dem rechten Halbfeld, Kopfball Bouhaddouz aus zwölf Meter. Weit drüber. Heuer Fernandes muss nicht eingreifen.
43
14:14
Allagui und Sobota wursteln sich irgendwie über rechts in den gegnerischen Strafraum. Die Flanke von Sobota, artistisch per Fallrückzieher ausgeführt, wird von den Darmstädtern aber geklärt. Das ist derzeit nicht zwingend genug, was die Hausherren vor dem gegnerischen Tor zeigen.
40
14:11
Trotz eingesprungener Grätsche gegen Flum kommt der Darmstädter Ji nur mit einer Ermahnung davon. Zur Strafminderung sei gesagt, dass der Südkoreaner zuerst den Ball, aber eben auch ganz viel Gegenspieler traf. Da hätte man durchaus Gelb zeigen können.
38
14:09
Tor, Gelbe Karte, Verletzung. Für Joevin Jones war es nach nicht einmal 40 gespielten Minuten ein äusserst ereignisreicher Tag. Nun muss der Mann aus Trinidad und Tobago angeschlagen vom Feld. Für ihn ist Sandro Sirigu neu dabei.
38
14:09
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Sandro Sirigu
38
14:08
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Joevin Jones
37
14:08
Ein seltener Vorstoss der Gäste landet in den Armen von Himmelmann. Mehr als eine Kempe-Flanke von rechts wollte dabei aber nicht herausspringen. Das Team von Dirk Schuster ist mit dem 1:0 derzeit mehr als zufrieden und konzentriert sich vornehmlich aufs Verteidigen.
35
14:06
Sami Allagui ist bislang der grösste Faktor in der Offensive der Hausherren. Von Waldemar Sobota, der in Dresden zwei Tore schoss und einen weiteren Treffer vorbereitete, ist noch überhaupt nichts zu sehen.
32
14:03
Gelbe Karte für Joevin Jones (SV Darmstadt 98)
Kurios. Weil Jones den Platz nach seiner Behandlung nicht an der Mittellinie, sondern weit in der Hälfte der Hausherren wieder betreten hat, sieht er die Gelbe Karte. Scheinbar hat er da die Gestik des Vierten Offiziellen, der ihn zur Mittellinie winken wollte, nicht richtig verstanden.
32
14:03
Torschütze Joevin Jones hat sich am gegnerischen Strafraum ohne Fremdeinwirkung verletzt, ist auf dem holprigen Rasen unglücklich umgeknickt. Nach kurzer Behandlung geht es für ihn aber weiter.
31
14:02
Erstmals seit längerer Zeit können die Hausherren einen sehenswerten Angriff vortragen. Allagui wird rechts in den Strafraum geschickt, zieht gegen Sulu im Fallen ab. Heuer Fernandes kann den wenig platzierten Versuch ohne Probleme halten.
28
13:59
Der Platz im Millerntor-Stadion ist nicht wirklich makellos. Schoppenhauer spielt in der eigenen Abwehr nach links zu Buballa, doch dem springt der Ball im letzten Moment über den Fuss, sodass es Einwurf für die Lilien gibt. Für Edeltechniker ist dieses Geläuf kein Spass.
25
13:56
Die Gäste können sich in den letzten Minuten mehr und mehr vom Druck der Hausherren befreien. Inzwischen steht das Team von Dirk Schuster defensiv deutlich stabiler als noch in der Anfangsphase.
22
13:53
Von den Darmstädtern kam bis auf den Treffer offensiv noch nicht viel. Sulu tritt nun mal einen Freistoss aus dem Mittelkreis vor das gegnerische Tor. Kein Problem für Himmelmann, der beim Gegentreffer übrigens nur wenig ausrichten konnte.
19
13:50
Markus Kauczinski kann mit der Reaktion seiner Mannschaft auf den frühen Rückstand zufrieden sein. Zwar liess man bereits zwei hochkarätige Chancen liegen, doch wenn das hier so weitergeht, ist der Ausgleich nur noch eine Frage der Zeit.
16
13:48
Der Ball liegt im Darmstädter Tor, doch war die Szene bereits abgepfiffen. Zu Unrecht! Zander wird rechts im Strafraum perfekt von Sobota in Szene gesetzt, stand aber eigentlich auf gleicher Höhe mit Sulu in der Mitte. Allagui schiebt die Kugel am kurzen Pfosten ins Netz, darf aber nicht jubeln. Das war eine äusserst knifflige Situation, doch hätte die Fahne von Schiesrichter-Assistent Christian Fischer hier unten bleiben müssen. Erneut grosses Glück für die Lilien!
14
13:45
Freistoss für die Hausherren, die mit viel Wut auf den Rückstand reagieren. Şahin schlägt die Kugel aus 30 Metern mit viel Gefühl an den linken Pfosten. Dort kommt Bouhaddouz gegen Sulu beinahe noch mit der Schädeldecke dran, doch letztlich fängt Heuer Fernandes sicher ab.
11
13:43
Die nächste grosse Gelegenheit für St. Pauli! Bouhaddouz leitet die Szene selbst ein, schickt Dudziak links in den Strafraum und bekommt die Kugel fünf Meter vor dem Tor zurück. Aus spitzem Winkel zieht der noch immer torlose Stürmer ab, scheitert aber an Heuer Fernandes! Da fehlt dem Marokkaner wohl einfach das Selbstvertrauen. Glück für Darmstadt!
10
13:41
Macht sich bereits jetzt das Fehlen von St. Paulis Abwehrchef Lasse Sobiech bemerkbar? Sein Vertreter Clemens Schoppenhauer stand in dieser Saison lediglich drei Minuten auf dem Platz. Die fehlende Spielpraxis war beim Gegentreffer mehr als offensichtlich.
7
13:38
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:1 durch Joevin Jones
Im direkten Anschluss an Şahins Grosschance macht Darmstadt das Tor! Ji führt die Kugel im Mittelfeld, spielt nach links Jones. Im Zusammenspiel der Winter-Neuzugänge zieht der Mann aus Trinidad und Tobago aus 20 Metern einfach mal ab und trifft recht unten zur frühen Gästeführung! Das war ein ganz schwaches Defensivverhalten der Hausherren. Da fühlte sich mal so gar keiner für Jones zuständig.
6
13:38
Die erste dicke Chance des Spiels geht auf das Konto der Hausherren! Medojević vertändelt den Ball im Mittelkreis gegen Bouhaddouz, welcher das Auge für Allagui links im Mittelfeld hat. Im perfekten Moment spielt der Angreifer in die Gasse zum gestarteten Şahin. Rechts vor Heuer Fernandes aber schiesst der Türke haarscharf links vorbei!
3
13:34
In den ersten Minuten ist das Spiel noch zerfahren. Beide Mannschaften ringen um die Kontrolle im Mittelfeld. Dementsprechend wurde es vor beiden Toren auch noch nicht gefährlich.
1
13:33
Der Ball rollt! Vor dem Anpfiff sorgte das Millerntor-Stadion, inklusive der Gästefans, für einen äusserst beeindruckenden Moment. Zum gestrigen Jahrestag der Befreiung von Auschwitz schwieg das komplette Stadion, als die Mannschaften einliefen. Die Fans hielten dabei schwarze Transparente mit den Namen im Holocaust verstorbener Juden nach oben, dazu ein grosses Transparent mit der Aufschrift "Kein Vergessen, kein Vergeben". Starke Aktion!
1
13:31
Spielbeginn
13:28
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren tragen traditionell braune Trikots und braune Hosen. Die Gäste laufen in Blau und Weiss auf. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Begegnung!
13:14
Schiedsrichter der Partie im Millerntor-Stadion ist Sascha Stegemann. Seine Assistenten an den Seitenlinien heissen Christian Fischer und Mike Pickel. Vierter Offizieller ist Franz Bokop. In einer guten Viertelstunde geht's los!
13:01
Wirklich oft trafen die beiden Teams in der Vergangenheit nicht aufeinander. Kein Wunder also, dass St. Pauli nun schon seit 26 Jahren auf einen Sieg gegen Darmstadt wartet. Die letzten drei Duelle, die allesamt im neuen Jahrtausend stattfanden, konnten die Lilien für sich entscheiden, darunter das Hinspiel (3:0) und das vorletzte Aufeinandertreffen, durch das sich die Darmstädter im Mai 2015 den Aufstieg in die Bundesliga sicherten (1:0).
12:56
Darmstadt-Trainer Dirk Schuster verändert das Team, das die abgebrochene Partie gegen Kaiserslautern begonnen hatte, auf einer Position. Neuzugang Dong-won Ji ersetzt Jan Rosenthal. Taktisch sieht das bei den Lilien nach einem 4-4-2 mit Doppel-Sechs aus, wobei Ji eher als hängende Spitze hinter Felix Platte agieren wird. Im Tor steht dabei Daniel Heuer Fernandes. Vor ihm verteidigen Weltmeister Kevin Grosskreutz, Romain Brégerie, Aytaç Sulu und Fabian Holland. Im zentralen Mittelfeld sichern Peter Niemeyer und Slobodan Medojević ab. Über die Flügel sorgen Tobias Kempe und Joevin Jones für Gefahr und sollen die beiden Spitzen Felix Platte und Dong-won Ji mit Bällen versorgen.
12:50
Auch der FC St. Pauli verstärkte sich in der Offensive, holte Dimitrios Diamantakos von Ligakonkurrent VfL Bochum und stattete ihn mit einem Vertrag bis 2020 aus. Markus Kauczinski setzt den Griechen aber erst einmal auf die Bank, vertraut weiterhin auf Null-Tore-Stürmer Aziz Bouhaddouz als alleinige Spitze. Im Vergleich zum 3:1-Erfolg in Dresden gibt es zwei Veränderungen bei den Kiezkickern: Clemens Schoppenhauer und Johannes Flum ersetzen den verletzten Lasse Sobiech und Bernd Nehrig. Angeordnet ist St. Pauli dabei in einem 4-2-3-1.
12:45
Für den SV Darmstadt 98 begann das Jahr 2018 dagegen mit einem Schock, der zum Glück glimpflich endete. Während der Halbzeitpause des Heimspiels gegen Kaiserslautern erlitt FCK-Trainer Jeff Strasser einen Schwächeanfall. Die Partie wurde beim Stand von 0:0 abgebrochen und wird komplett neu angesetzt. Ein neuer Termin steht allerdings noch nicht fest. Immerhin: Yannick Stark, der gegen Lautern gelbgesperrt war, darf heute wieder mitwirken, sitzt auf der Bank. Zudem besserten die Lilien nochmal im Sturm nach. Vom FC Augsburg wurde der Südkoreaner Dong-won Ji bis zum Saisonende ausgeliehen. Der Stürmer steht auch umgehend in der Startelf.
12:42
Dieser Trainerwechsel hat sich für den FC St. Pauli bisher mehr als bezahlt gemacht. Nachdem die Hamburger zwischen dem zehnten und 16. Spieltag nur magere vier Punkte holten, entschied man sich für einen Tausch von Olaf Janssen zu Markus Kauczinski. Und was der frühere Karlsruher und Ingolstädter aus den Kiezkickern herausholt, ist bemerkenswert. Drei Spiele, sieben Punkte, zuletzt ein starkes 3:1 bei Dynamo Dresden. Kein Wunder, dass die Augen da durchaus wieder nach oben gerichtet werden. Gewinnt St. Pauli heute gegen den Vorletzten aus Darmstadt, wäre man wieder bis auf fünf Punkte am Aufstiegs-Relegationsplatz dran. Und dort steht mit Aufsteiger Kiel derzeit eine Mannschaft, die seit November nicht mehr gewinnen konnte. Chancen auf eine Aufholjagd sind also vorhanden.
12:33
Einen schönen guten Tag! Am Hamburger Millerntor treffen mit dem FC St. Pauli und dem SV Darmstadt 98 zwei stimmgewaltige Teams aufeinander. Während es für die Hausherren darum geht, eventuell noch einmal oben angreifen zu können, wollen die Gäste so schnell wie möglich aus dem Tabellenkeller. Viel Vergnügen!

Aktuelle Spiele

Beendet
VfL Bochum
Bochum
BOC
VfL Bochum
18:30
SV Darmstadt 98
D98
Darmstadt
SV Darmstadt 98
Beendet
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
18:30
Holstein Kiel
KIE
Holstein Kiel
Holstein Kiel
Beendet
Jahn Regensburg
Regensburg
REG
Jahn Regensburg
13:00
1. FC Heidenheim 1846
HDH
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
Beendet
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
13:00
Fortuna Düsseldorf
F95
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
Beendet
MSV Duisburg
Duisburg
MSV
MSV Duisburg
13:00
Arminia Bielefeld
DSC
Bielefeld
Arminia Bielefeld

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9534196957:441363
21. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN34179861:392260
3Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE341414671:442756
4Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3412121051:47448
5Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG341461453:53048
6VfL BochumVfL BochumBochumBOC341391237:40-348
7MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV341391252:56-448
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU3412111154:46847
9FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI341291347:45245
10SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD983410131147:45243
11SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3411101335:33243
12FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP3411101335:48-1343
131. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH341191450:56-642
14Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD341181542:52-1041
15SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF3410101437:48-1140
16Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE3410101435:49-1440
17Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS348151137:43-639
181. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK34981742:55-1335
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Holstein KielMarvin DuckschHolstein Kiel331810,55
21. FC NürnbergHanno Behrens1. FC Nürnberg341410,41
VfL BochumLukas HinterseerVfL Bochum311400,45
1. FC Union BerlinSteven Skrzybski1. FC Union Berlin291420,48
5Jahn RegensburgMarco GrüttnerJahn Regensburg331300,39
Fortuna DüsseldorfRouwen HenningsFortuna Düsseldorf331320,39
Arminia BielefeldAndreas VoglsammerArminia Bielefeld341310,38
8Holstein KielKingsley SchindlerHolstein Kiel331250,36
1. FC NürnbergMikael Ishak1. FC Nürnberg281200,43
1. FC KaiserslauternSebastian Andersson1. FC Kaiserslautern291200,41
1. FC Union BerlinSebastian Polter1. FC Union Berlin241230,5
Holstein KielDominick DrexlerHolstein Kiel311220,39
13SV Darmstadt 98Tobias KempeSV Darmstadt 98301150,37
MSV DuisburgBorys TashchyMSV Duisburg321110,34
151. FC Heidenheim 1846John Verhoek1. FC Heidenheim 1846271000,37