Beendet
SV Darmstadt 98
1:0
0:0
FC St. Pauli
Darmstadt
St. Pauli
  • 1:0
    Tobias Kempe
    Kempe
    71.
    Dir. Freistoß
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer
16.150
Schiedsrichter
Florian Meyer
71.
2015-05-24T14:58:11Z
87.
2015-05-24T15:14:21Z
87.
2015-05-24T15:14:01Z
81.
2015-05-24T15:07:44Z
89.
2015-05-24T15:16:23Z
90.
2015-05-24T15:18:34Z
70.
2015-05-24T14:57:07Z
80.
2015-05-24T15:06:45Z
84.
2015-05-24T15:11:26Z
1.
2015-05-24T13:30:34Z
45.
2015-05-24T14:17:37Z
46.
2015-05-24T14:32:11Z
90.
2015-05-24T15:20:22Z
90
17:26
Fazit:
Darmstadt ist nicht zu halten, Fans und Spieler feiern gemeinsam auf dem Platz. Mit dem 1:0 machen die Lilien den Durchmarsch perfekt und ziehen in die erste Liga ein! Über das gesamte Spiel dominierten die Gastgeber die Partie und mussten sich nur vorwerfen, aus der Domininanz keine zwingenden Torchancen zu kreieren. Mit einem klasse Freistoss in der 71. Minute erlöste Tobias Kempe sein Team und sicherte den direkten Aufstieg für die Darmstädter. Auch die heute in vielen Belangen unterlegenen Gäste haben Grund zu feiern: Die starken Auftritte der letzten Spieltage haben gereicht, um auch mit der Niederlage heute die Liga zu halten. Glückwunsch nach Darmstadt, Glückwunsch nach Hamburg zum glücklichen Saisonende für beide Teams!
90
17:20
Spielende
90
17:19
Marcel Heller hat heute richtig viel geackert und darf sich den gebührenden Applaus abholen. Für ihn kommt Milan Ivana auf den Rasen.
90
17:18
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Milan Ivana
90
17:18
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Marcel Heller
90
17:18
Dirk Schuster steht mit Ersatzspielern und Mitarbeitern am Spielfeldran zum Jubeln parat. Nur noch die Nachspielzeit trennt den SV Darmstadt von der ersten Liga.
90
17:16
Dirk Schuster wechselt nochmal: Für Ronny König kommt positionsgetreut Dominik Stroh-Engel ins Spiel.
89
17:16
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Dominik Stroh-Engel
89
17:16
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Ronny König
87
17:14
Gelbe Karte für Marcel Heller (SV Darmstadt 98)
Das Foul von Kalla zieht eine Rudelbildung nach sich, an der der Gefoulte am stärksten beteiligt ist und auch noch Gelb sieht.
87
17:14
Gelbe Karte für Jan-Philipp Kalla (FC St. Pauli)
Kurz vor Schluss gibt es doch noch die erste Gelbe Karte der Partie. Jan-Philipp Kalla holt Marcel Heller kurz vor dem Strafraum von den Beiden und sieht den Karton.
85
17:12
St. Pauli wechselt zum letzten Mal. Sebastian Schachten verlässt den Platz für Mittelstürmer John Verhoek.
84
17:11
Einwechslung bei FC St. Pauli -> John Verhoek
84
17:11
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Sebastian Schachten
83
17:10
Die Einwechslung von Sobota macht sich bei den Kiezkickern bemerkbar. Die Gäste ziehen häufiger über rechts nach vorne und beschäftigen Darmstadt in dessen Hälfte.
81
17:08
Auch bei den Gastgebern wird gewechselt. Marco Sailer wird mit Standing Ovations vom Platz geleitet. Florian Jungwirth kommt neu auf den Rasen und wird vor allem die Defensive unterstützen.
81
17:07
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Florian Jungwirth
81
17:07
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Marco Sailer
81
17:07
Ewald Lienen greift zum zweiten Wechsel und bringt Waldemar Sobota für Dennis Daube.
80
17:06
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Waldemar Sobota
80
17:06
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Dennis Daube
78
17:04
Auch die folgende Ecke kommt gut. Lasse Sobiech versucht es aus zentraler Position per Fallrückzieher, lenkt das Leder aber deutlich über den Kasten.
77
17:04
Die Ecke wird richtig gefährlich! Bei der Hereingabe kommt keine Lilie zum Kopfball, hinter der Spielertraube wartet Lennart Thy, dessen Schuss aus kurzer Distanz um den Pfosten abgefälscht wird.
76
17:03
Auch St. Pauli kommt zum Freistoss. Auch Marcel Halstenberg tritt aus 30 Metern an, knallt das Leder aber in die Mauer und zum Eckball für die Gäste.
75
17:02
Ergebnisverwalten gilt nicht, das wissen auch die Gastgeber, gehen weiterhin früh in die Zweikämpfe und spielen mit Zug zum Tor.
73
17:00
Die Führung der Gastgeber ist nach dem deutlichen Chancenplus natürlich verdient. Richtig weh tut St. Pauli der Rückstand noch nicht. War das der Treffer, der Darmstadt in die erste Liga bringt?
71
16:58
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:0 durch Tobias Kempe
Riesenjubel am Böllenfalltor, Darmstadt geht in Führung! Den direkten Freistoss aus 30 Metern bringt Tobias Kempe über die Mauer, die Kugel ist lange unterwegs und senkt sich dann ins linke Eck. Keeper Robin Himmelmann reagiert zu spät und kann die Kugel nur noch mit den Fingerspitzen touchieren.
70
16:57
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Julian Koch
70
16:56
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Christopher Buchtmann
68
16:55
Langsam wird es hektisch auf dem Platz. Wieder sind es Sailer und Ziereis, die beim Kopfball ineinander rasseln und zu Boden gehen. Wieder hat es St. Paulis Akteur schwerer getroffen. Der Innenverteidiger kann aber weitermachen.
66
16:54
Gondorf dringt in den Strafraum ein, wo er von Alushi am Bein berührt wird und reichlich theatralisch zu Boden geht. Darmstadt fordert natürlich Elfmeter, das hätte aber eher Gelb für die Schwalbe geben müssen.
65
16:52
Kopfballchance für Aytaç Sulu! Tobias Kempe bringt die nächste Ecke weg vom Tor in den Sechzehner, wo der Innenverteidiger am höchsten steigt, die Kugel aber über die Latte setzt.
63
16:50
Gewohntes Bild: Leon Balogun bringt einen langen Einwurf in den Sechzehner, Lasse Sobiech klärt per Kopf - diesmal jedoch vor die Füsse von Fabian Holland, der aus 20 Metern draufhält, die Kugel aber ein gutes Stück über den Kasten setzt.
61
16:49
Wieder ist Sobiech dazwischen! Kempe versucht von der Strafraumgrenze zu König durchzustecken, St. Paulis Innenverteidiger ist aber erneut zur Stelle und verhindert das Zuspiel mit dem Kopf.
59
16:46
St. Pauli hat plötzlich viel Platz über links, den Buballa nutzt um das Mittelfeld zu durchqueren und zu Daube zu geben, der in den Strafraum eindringt, die Kugel aber nur ins Aussennetz setzt.
57
16:45
Darmstadt macht da weiter, wo es vor der Pause aufgehört hat und spielt mit viel Druck Richtung gegnerisches Tor. Auf den letzten Metern bleiben die Angriffe aber auch ebenso erfolglos wie im ersten Durchgang.
54
16:44
Mit einem langen Einwurf findet Balogun Sailer im Sechzehner, der sich zehn Meter vor der Linie dreht, die Kugel aber nicht auf den Kasten kriegt. Der Ball prallt Richtung Seitenaus ab, wo Kalla im Laufduell Heller zu Fall bringt. Obwohl der Kontakt nur leicht da war, gibt Meyer den Freistoss. Da die Aktion noch im Strafraum war, hätte der Unparteiische dann aber auf Elfmeter entscheiden müssen.
53
16:40
Über Hanno Behrens könnte eigentlich ein aussichtsreicher Konter der Lilien gehen, der 25-Jährige spielt den Pass aber in den Rücken von Marcel Heller, der abdrehen und lange genug braucht, um Pauli die Chance zur Neuordnung zu lassen.
52
16:39
Die Lufthoheit gehört aber auch ganz klar den Gästen. Auch bei Kempes Freistoss aus dem Mittelfeld sind es wieder die Hamburger Abwehrmannen, die per Kopf klären können.
49
16:37
Darmstadt holt die nächste Ecke heraus, die bei Aytaç Sulu landet, der den Ball aber nur als Kerze aus dem Spielfeld haut. Mit Ecken scheinen die Gastgeber heute nicht mehr glücklich zu werden.
48
16:35
Beim folgenden Einwurf der Lilien ist Philipp Ziereis also nicht zur Stelle, seine Teamkollegen können im Strafraum jedoch problemlos klären. Jetzt ist der Abwehrmann auch wieder mit von der Partie.
47
16:34
Sailer und Ziereis rasseln im Kopfballduell aneinander. Während es für den Darmstädter direkt weitergeht, bleibt St. Paulis Innenverteidiger liegen und muss behandelt werden.
46
16:32
Die letzten 45 Minuten sind angebrochen! Die Teams gehen unverändert in den zweiten Durchgang.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Florian Meyer pfeift zur Pause, nach intensiven 45 Minuten nehmen die Teams das 0:0 mit in die Kabine. Beide Mannschaften starteten mit viel Vorwärtsdrang in die Partie, bevor Darmstadt sich mit starken Zweikämpfen und einer Ecke nach der anderen die Oberhand erarbeitete. St. Pauli kam zwischenzeitlich kaum noch über die Mittellinie hinaus, liess aber hinten wenig anbrennen, was auch an den klasse Kopfballduellen von Lasse Sobiech lag. Den Gästen würde das Unentschieden aktuell locker reichen, Darmstadt muss bei den Spielständen auf den anderen Plätzen seine Dominanz konsequent ausspielen, um in der nächsten Saison im Oberhaus mit dabei zu sein.
45
16:21
Das war aber sehr vertrauensvoll! Benjamin Gorka köpft mit dem Rücken zum Tor die Kugel zu seinem Keeper, Christian Mathenia stand jedoch einige Meter vor seinem Kasten und muss der Rückgabe hinterherhechten, um das Leder noch vor der Linie einzusammeln.
44
16:20
Im Duell mit zwei Gegenspielern holt Marco Sailer den bereits sechsten Eckball für die Gastgeber heraus. Auch diese Hereingabe von der Eckfahne bleibt aber ohne grosse Gefahr.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Nach einer Flanke aus dem Halbfeld kommt Ronny König am Fünfer zum Kopfball, Robin Himmelmann muss zum ersten Mal wirklich eingreifen, kann die Kugel aber aus der Luft pflücken.
42
16:12
Die Ecke bleibt harmlos, da Florian Meyer ein Offensivfoul im Sechzehner zurückpfeift.
42
16:12
Kempes Hereingabe in den Sechzehner scheitert wieder an Sobiech, der per Kopf zur Ecke klärt. Paulis Innenverteidiger macht eine ganz starke Partie.
41
16:11
Gute Standardmöglichkeit für die Gastgeber: Aus 25 Metern tritt Tobias Kempe an...
39
16:09
Nach der Erholungspause für die Gäste macht Darmstadt wieder Ernst. Balogun bringt wieder einen Einwurf in den Sechzehner, wo König und Heller nacheinander die Kopfballchance verpassen.
36
16:06
Die Lilien hatten St. Pauli eigentlich eingeschnürt, mit ein paar guten Angriffen haben sich die Gäste jedoch die Spielfreude zurückgeholt und tauchen wieder öfter in der gegnerischen Hälfte auf.
34
16:04
Die Ecke bringt Buchtmann hoch zum langen Pfosten, wo sich Halstenberg im Kopfballduell durchsetzt, die Kugel aber über die Latte drückt.
32
16:02
Und mal ein Abschluss der Hamburger! Buballa setzt Thy im Strafraum ein, dessen Schuss jedoch abgefälscht wird und ein gutes Stück am Pfosten vorbeigeht. Beim Pass wird Buballa noch von Heller gefoult, Schiri Meyer belässt es aber weiter bei mahnenden Worten.
31
16:02
Die Gäste schaffen es mit einem schnellen Einwurf von Daube in den Strafraum, wo Thy jedoch allein auf weiter Flur steht und sich Holland die Kugel zurückerobern kann.
28
15:59
Leon Balogun bringt Darmstadts Einwurf lang und hoch als Flanke in den Fünfer. Marco Sailer steht als Abnehmer parat, Philipp Ziereis kann jedoch einen Meter vor der Linie klären.
27
15:58
Auch nach hinten arbeiten die Gastgeber gut zusammen. Zu dritt trennen die Lilien Christopher Buchtmann vom Ball, dessen Vorstösse bislang von wenig Erfolg gekrönt sind.
24
15:55
St. Pauli hat sich grössenteils in die eigene Defensive zurückgezogen und kommt kaum noch zu Entlastungsangriffen nach vorne. Bei den immer besser werdenden Möglichkeiten der Darmstädter kann das eigentlich nicht lange gut gehen.
22
15:53
Riesenchance zur Lilien-Führung! Heller bringt die Flanke von rechts flach in den Fünfer, wo Sailer einen Schritt zu spät kommt und Sobiech noch vor dem eingelaufenen König für die Gäste klären kann.
19
15:50
Die Hausherren holen sich in den letzten Minuten die Oberhand. Benjamin Gorka setzt Tobias Kempe auf aussen ein, der auf Strafraumhöhe eine hohe Flanke in die Mitte bringt. Jerôme Gondorf fehlen aber ein paar Zentimeter um an die Kugel zu kommen, hinter ihm holt Leon Balogun das Leder noch vor der Auslinie, bringt den schwierigen Schuss aber nur übers Tor.
17
15:48
Bei der Ecke wird es erneut gefährlich im St. Paulianer Strafraum. Die Kugel landet vor König, der den Ball volley nimmt, aber unkontrolliert am Kasten vorbeisetzt.
15
15:47
Tobias Kempe zieht mit viel Durchsetzungsvermögen in den Gäste-Strafraum ein, wird jedoch von zwei Abwehrspielern abgedrängt und sein Schuss aus kurzer Distanz wird gerade noch zur Ecke abgefälscht.
14
15:45
Die Stimmung am Böllenfalltor ist auf jeden Fall schon erstklassig. Die Fans beider Mannschaften singen ihre Teams nach vorn und die Akteure auf dem Platz lassen sich das nicht zwei Mal sagen. Obwohl die Grosschancen noch ausbleiben, ist das ein ganz munteres Spiel.
11
15:42
Sailer setzt sich stark über links durch und Kalla weiss sich kurz vor der Strafraumgrenze nur mit einem Foul zu helfen. Kempes Freistoss wird erst durch ein Hamburger Bein geblockt, den Nachschuss setzt der Kapitän knapp am kurzen Pfosten vorbei.
9
15:40
St. Pauli hält sich Darmstadts Offensiv-Akteure bis hierhin erfolgreich vom Hals. Schön früh unterbinden die Gäste das Aufbauspiel der Lilien und setzen den ballführenden Spieler unter Druck. Zwangsläufig versucht es Marcel Heller mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der das Ziel jedoch weit verfehlt.
6
15:37
Gute Chance für die Gäste! Bei der ersten Ecke der Hamburger kommt Lasse Sobiech mit seinem deutlichen Grössenvorteil relativ frei zum Kopfball, wuchtet das Leder aber einen halben Meter über die Latte.
5
15:35
Aber auch die Kiez-Kicker lassen sich nicht lumpen und spielen sich mit kurzen Pässen vor den Darmstädter Strafraum. Buballas Flanke von links kann Sulu jedoch per Kopf aus der Gefahrenzone befördern.
3
15:33
Fast das frühe Tor für die Lilien! Tobias Kempe bringt einen Freistoss aus 40 Metern in den Sechzehner, wo Lasse Sobiech die Kugel fast ins eigene Tor weiterleitet. Die folgende Ecke kann St. Pauli erstmal klären.
1
15:31
Rein geht's in die Partie! Schiedsrichter Meyer pfeift das Spiel im Merck-Stadion an.
1
15:30
Spielbeginn
15:26
Geleitet wird die Partie von Florian Meyer, der zum siebten Mal in dieser Saison im Unterhaus pfeift. Dem 46-jährigen Unparteiischen assistieren dabei Christoph Bornhorst und Tim-Julian Skorczyk an den Seitenlinien.
15:21
Auch die Hausherren können nahezu aus den Vollen schöpfen. Allein Romain Brégerie muss mit einer Gelb-Rot-Sperre passen, was Benjamin Gorka auf den Plan ruft. Nur drei Einsätze in der Startformation gab es für den Innenverteidiger in dieser Spielzeit, heute ist das Sulu-Gorka-Abwehr-Dreamteam aus der letzten Saison wieder vereint. Und der 31-Jährige hat gute Argumente für sich: "Wenn es drauf ankam, war ich da. Mit mir in der Startformation haben wir kein Spiel verloren."
15:14
Ein Erfolg in Darmstadt wäre für St. Pauli erst der dritte Saisonsieg auf fremdem Rasen. Mit zehn Niederlagen und vier Unentschieden sind die Hanseaten das auswärtsschwächste Team der Liga. Bei der Mission Klassenerhalt stehen bei den Hamburgern bis auf die Langzeitverletzten alle Akteure zur Verfügung. Die zuletzt angeschlagenen Sebastian Schachten und Marcel Halstenberg konnten unter der Woche normal trainieren, Kapitän Sören Gonther kämpfte mit einer Einblutung am Oberschenkelmuskel, ist aber immerhin eine Option von der Bank.
15:06
In den letzten drei Spielen haben die Hamburger ihre Ausgangssituation im Saison-Endspurt nochmal verbessert. Nach den Siegen gegen Leipzig und Kaiserslautern setzte St. Pauli am vergangenen Wochenende das nächste Ausrufezeichen Richtung Klassenerhalt. Nach früher Führung der Bochumer zeigte sich der Kiez-Klub erst beeindruckt, schaffte es dann aber zum Ende der ersten Halbzeit das Spiel zu drehen und legte im zweiten Durchgang noch eine Schippe drauf. Mit dem 5:1 zum Abpfiff holten sich die Norddeutschen nicht nur wichtige Punkte im Abstiegskampf, sondern auch jede Menge Selbstvertrauen für die heutige Aufgabe.
14:58
Für St. Pauli wäre es derweil ein denkbar günstiger Zeitpunkt, um zum ersten Mal am Böllenfalltor zu gewinnen. Mit 37 Punkten stehen die Hanseaten auf Rang 14 und bangen weiterhin um den Klassenerhalt. Während der VfR Aalen als Schlusslicht schon abgestiegen ist, beträgt das knappe Polster auf den Vorletzten nur zwei Punkte. Mit Rechenspielchen hat Coach Ewald Lienen die Woche trotzdem nicht verbracht. "Wir sind sehr gut damit gefahren, uns nicht mit irgendwelchen Konstellationen zu beschäftigen, sondern Klarheit zu schaffen, was genau wir machen wollen", so der Cheftrainer. "Dem galt unsere volle Konzentration während der Vorbereitung auf diese Partie."
14:47
Grund zum Grinsen hat der Darmstädter Anhang im Merck-Stadion ohnehin reichlich. Auf heimischem Rasen verloren die Lilien in dieser Saison nur ein einziges Mal, seit der Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf im Oktober ist der SVD im eigenen Stadion ungeschlagen. Nach dem vergebenen Matchball gegen Greuther Fürth am letzten Wochenende gilt es nun, den Heimvorteil auszunutzen und Zuhause das Ticket in die erste Liga zu ziehen.
14:43
Der SV Darmstadt steht vor dem ganz grossen Coup: Gut ein Jahr ist es her, dass die Hessen noch in der Nachspielzeit der Verlängerung in Bielefeld den entscheidenden Treffer zum Aufstieg erzielten. Heute könnten die Lilien noch einen Schritt weitergehen und den Durchmarsch ins Oberhaus perfekt machen. Trotz der grossen Chance vor Augen lässt sich Trainer Dirk Schuster keine Nervosität anmerken: "Unabhängig vom Ausgang schauen wir in jedem Fall auf eine tolle Saison zurück, die uns stolz macht. Natürlich wollen wir auch am Sonntag die Fans wieder mit einem Grinsen nach Hause schicken."
14:31
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der 2. Bundesliga, der noch einige Antworten schuldig ist! Wer auf- und wer absteigt, entscheidet sich nicht zuletzt am Böllenfalltor, wo Darmstadt 98 den FC St. Pauli empfängt. Los geht's um 15:30 Uhr!

Aktuelle Spiele

Beendet
1. FC Union Berlin
Union Berlin
FCU
1. FC Union Berlin
15:30
Eintracht Braunschweig
BNS
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
Beendet
RB Leipzig
RB Leipzig
RBL
RB Leipzig
15:30
SpVgg Greuther Fürth
SGF
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
Beendet
Karlsruher SC
Karlsruhe
KSC
Karlsruher SC
15:30
TSV 1860 München
M60
1860
TSV 1860 München
Beendet
SV Darmstadt 98
Darmstadt
D98
SV Darmstadt 98
15:30
FC St. Pauli
STP
St. Pauli
FC St. Pauli
Beendet
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
FCK
1. FC Kaiserslautern
15:30
FC Ingolstadt 04
FCI
Ingolstadt
FC Ingolstadt 04

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI341713453:322164
2SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98341514544:261859
3Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC341513646:262058
41. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK341414645:311456
5RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL3413111039:31850
6Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS341551444:41350
71. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU3412111146:51-547
81. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH3412101249:44546
91. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN341361542:47-545
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF953411111248:52-444
11VfL BochumVfL BochumBochumBOC349151053:55-242
12SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3410121232:37-539
13FSV FrankfurtFSV FrankfurtFSV Frankf.FSV341091541:53-1239
14SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF348131334:42-837
15FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP341071740:51-1137
16TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M6034991641:51-1036
17Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE34991632:47-1536
18VfR AalenVfR AalenVfR AalenVFR347121534:46-1231
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Torjäger

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Karlsruher SCRouwen HenningsKarlsruher SC271710,63
2VfL BochumSimon TeroddeVfL Bochum331620,48
31. FC Heidenheim 1846Florian Niederlechner1. FC Heidenheim 1846331500,45
41. FC Union BerlinSebastian Polter1. FC Union Berlin291410,48
5TSV 1860 MünchenRubin OkotieTSV 1860 München251310,52
Fortuna DüsseldorfCharlison BenschopFortuna Düsseldorf301320,43
7Fortuna DüsseldorfJoel PohjanpaloFortuna Düsseldorf291100,38
FSV FrankfurtEdmond KapllaniFSV Frankfurt261140,42
RB LeipzigYussuf PoulsenRB Leipzig291100,38
1. FC Heidenheim 1846Marc Schnatterer1. FC Heidenheim 1846341130,32
11SV SandhausenAziz BouhaddouzSV Sandhausen28900,32
1. FC NürnbergJakub Sylvestr1. FC Nürnberg33910,27
FC Ingolstadt 04Lukas HinterseerFC Ingolstadt 0432900,28
VfL BochumStanislav ŠestákVfL Bochum27900,33
FC Ingolstadt 04Stefan LexFC Ingolstadt 0428900,32