Beendet
Genève-Servette HC
3:4
HC Ajoie
Genève
Ajoie
1:02:00:30:0n.P.
n.P.
  • Arnaud Jacquemet
    Jacquemet
    12.
  • Joël Vermin
    Vermin
    31.
  • Valtteri Filppula
    Filppula
    37.
  • Thibault Frossard
    Frossard
    45.
  • Sebastian Wännström
    Wännström
    49.
  • Sebastian Wännström
    Wännström
    56.
Spielort
Les Vernets
Zuschauer
5.705
22:50
Vielen Dank!
Das wars von Servette-Ajoie in der National League, herzlichen Dank für das Interesse und ein schönes Restwochenende. Bis bald!
22:49
So geht es weiter
Nach der zehntägigen Natipause reist der HC Ajoie am 16. November nach Ambri (19:45 Uhr). Servette hat sogar noch etwas länger frei: Erst am Freitag, dem 19. November empfängt man den EV Zug (19:45 Uhr).
22:49
Drittelsfazit
Unglaubliche Aufholjagd der Jurassier im letzten Drittel! Charlin lässt nach 45 Minuten einen harmlosen Schuss von Bogdanoff abprallen, auf die Kelle von Frossard, welcher sich nicht zweimal bitten lässt und zum 3:1 verkürzt. Und die Gäste powern weiter: Nur vier Minuten später schafft Sebastian Wännström den Anschluss, und derselbe Spieler gleicht die verloren geglaubte Partie in der 56. Minute aus. Nach der torlosen Overtime gewinnen die treffsicheren Gäste (alle Penalties werden verwertet) dann sogar das Spiel.
60
22:28
Spielende
22:27
Fortier trifft, Ajoie gewinnt!!
22:26
Tömmernes trifft auch!
22:26
Frossard trifft auch!!! Jetzt muss Genf treffen.
22:26
Filppula scheitert!
22:25
Wännström trifft auch!
22:25
Genfs Winnik verschiesst!
22:24
Devos trifft!
22:23
Beginn Penaltyschiessen
Ajoies Devos macht sich bereit für den ersten Penalty.
22:21
22:18
Ende der Overtime
Es kommt zum Shootout!
64
22:15
Das gibts doch nicht! Birbaum trifft den Servette-Pfosten, im Gegenzug scheitert Pouliot an Östlund!
63
22:15
Auch Wännström verpasst mit seinem Schuss knapp, Servette komplett.
62
22:13
Ajoie im Powerplay. Jetzt sind sie dem Sieg einiges näher, die Paradelinie steht auf dem Eis. Schuss von Devos, knapp daneben.
61
22:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Roger Karrer (Genf-Servette)
Karrer legt Frossard bei einer Ajoie-Chance. Timeout Ajoie.
61
22:08
Beginn der Overtime
Die Verlängerung läuft, Drei gegen Drei!
60
22:06
Ende 3. Drittel
Es kommt zur Overtime in Genf!
59
22:03
Mittlerweile hochverdienter Ausgleich für Ajoie! Servette ruhte sich auf den Lorbeeren aus, die Gäste nutzen dies gnadenlos aus! Winnik muss befreien, Servette unter Dauerdruck!
57
22:01
Noch 2:46 im dritten Drittel. Gelingt noch einem Team der Lucky Punch? Ajoie jedenfalls on fire, die Servettiens sind geschockt!
56
21:59
Tor für HC Ajoie, 3:3 durch Sebastian Wännström
Da ists passiert! Devos aus dem Slot hinaus zu Wännstrom auf die linke Seite, dieser donnert die Scheibe im Powerplay zum Ausgleich in die Maschen!
55
21:58
Pass vors leere Servette-Tor, dort steht aber keiner...
55
21:57
Fast der Shorthander durch Vermin! Im Slot kommt er zu einer Direktabnahme und schiesst Hüter Östlund an.
54
21:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Winnik (Genf-Servette)
Winnik muss wegen eines Stockschlages raus, Powerplay für die Gäste!
53
21:53
Die Teams balgen sich hinter dem Servette-Tor um die Scheibe. Servette kann sie erobern und greift an.
52
21:52
Bully in der Genfer Zone. Beide Teams sind mittlerweile wieder komplett.
51
21:49
Die Refs diskutieren, es geht um einen Eintrag auf der Matchuhr
50
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Eliot Berthon (Genf-Servette)
50
21:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Ness (HC Ajoie)
50
21:48
Berthon und Ness gehen nach einem Rencontre gemeinsam auf die Strafbank.
49
21:46
Tor für HC Ajoie, 3:2 durch Sebastian Wännström
Die Scheibe kommt nach einem Fehler in der Genfer Vorwärtsbewegung zu Wännström, welcher alleine vor dem Tor in die rechte obere Ecke schlenzt!
47
21:43
Servettes Tömmernes mit dem Blueliner, der nur knapp links am Tor vorbeigeht. Er wurde noch abgelenkt.
46
21:41
Offside Ajoie. Sie gewinnen aber das Bully und können sich in der Angriffszone festsetzen. Servette befreit aber.
45
21:39
Tor für HC Ajoie, 3:1 durch Thibault Frossard
Charlin lässt einen harmlosen Schuss von Bogdanoff abprallen, auf die Kelle von Frossard, welcher sich nicht zweimal bitten lässt und verkürzt!
44
21:38
Ajoies Rouiller baut hinter dem eigenen Tor auf. Servette fängt die Scheibe aber früh ab und kommt zu einem Bully im gegnerischen Drittel, das die Ajoulots gewinnen.
43
21:35
Die Jurassier verlieren die Scheibe hinter dem Servette-Tor. Dennoch kommt Devos aus dem Slot zum Abschluss, wird aber von einem Verteidiger, Jacquemet wars, doch noch gebremst.
42
21:34
Angriff von Servette über rechts. Winnik steht aber klar im Offside, Bully an der blauen Linie.
41
21:33
Servettes Karrer mit einem Blueliner, aber auch hier ist Hüter Östlund auf dem Posten.
41
21:32
Beginn 3. Drittel
Das dritte Drittel hat begonnen, Servette mit einem Handgelenkschuss von Jooris, Östlund hält aber ohne Mühe.
21:27
21:21
Drittelsfazit
Das zweite Drittel präsentiert sich einiges intensiver als der Startabschnitt. Winnik hat nach wenigen Sekunden eine Topchance für Servette, im Gegenzug trifft Ajoies Wännström nur den Pfosten. Das klingeln des Metalls weckt die Hausherren, sie werden wieder spielbestimmend. In der 31. Minute trifft Vermin im Powerplay von der blauen Linie zum 2:0, und drei Minuten vor der zweiten Pause trifft Valtteri Filppula nach einem Abpraller wohl zur Vorentscheidung.
40
21:14
Ende 2. Drittel
Die Sirene ertönt, es geht in die zweite Pause.
40
21:12
Servette läuft ins Offside. Noch 28 Sekunden im Mitteldrittel.
39
21:09
Das war jetzt natürlich ein Genickschlag für die Gäste. Sie wirken dementsprechend geschockt. Es kommt aber zu einem Bully in der Servette-Zone.
37
21:08
Tor für Genf-Servette, 3:0 durch Valtteri Filppula
Filppula trifft nach einem Fehler in der Abwehr der Gäste nach einem Abpraller in die linke hohe Ecke!
37
21:06
Noch drei Minuten im Mitteldrittel. Bully in der neutralen Zone, welches die Servettiens gewinnen.
36
21:03
Die Partie ist viel intensiver als noch im ersten Abschnitt. Servette hält, mit Ausnahme der Ajoie-Chance vor wenigen Sekunden, den Gegner geschickt auf Distanz uns bestimmt immer noch die Partie. Vouillamoz trifft sogar, er hat aber den Stock zu hoch, es bleibt beim 2:0.
34
21:00
Servette hat jetzt das Spieldiktat übernommen, obwohl Ajoie durch Wännström gefährlich wird und nur knapp an Charlin scheitert.
33
20:59
Ajoies Tor verschoben, Spielunterbruch.
33
20:58
Gutes Powerplay der Genfer, sie schnüren die Gäste regelrecht vor dem eigenen Tor zu. Schuss Tömmernes, aber Ajoie komplett.
31
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lou Bogdanoff (HC Ajoie)
Das Tor zählt, die kleine Strafe wegen Spielverzögerung sitzt Bogdanoff ab.
31
20:52
Nächste Coaches Challenge!
Wieder sehen sich die Refs das Tor nochmal an, Gary Sheehan nimmt eine weitere Coaches Challenge. Er reklamiert einen vorausgegangenen Hohen Stock.
31
20:51
Tor für Genf-Servette, 2:0 durch Joël Vermin
Joel Vermin trifft von der blauen Linie im Powerplay, 2:0!
30
20:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jordane Hauert (HC Ajoie)
Stockschlag ist das Verdikt.
30
20:48
Immer noch Servette mit einem Feldspieler mehr. Jetzt wird aber unterbrochen.
29
20:48
Strafe für Ajoie angezeigt, Servette mit sechs gegen fünf...
28
20:47
Winnik zurück auf Jacquemet an die blaue Linie, er kann die Scheibe aber nicht annehmen.
27
20:45
Bully in der neutralen Zone, welches Servette gewinnt und sich wieder im gegnerischen Drittel festsetzen kann. Winnik verfehlt das Tor nach einem Ablenker knapp.
26
20:43
Weiter Pass von Servettes Jacquemet auf Vouillamoz an die gegnerische blaue Linie. Der Angriff bringt aber nichts zählbares ein. Servettes Tor verschoben, kurze Unterbrechung.
25
20:42
Servette erobert sich die Scheibe im gegnerischen Drittel und kann eine Druckphase kreieren. Ajoie befreit aber vorerst.
24
20:40
Flüssiges Spiel im zweiten Drittel, Ajoie macht jetzt merklich mehr für die Partie!
22
20:39
Pfostenschuss von Ajoies Wännström, Weckruf für die Servettiens!
21
20:38
Filppula kann sich in der linken Ecke gegen zwei Gegner nicht durchsetzen. Kann aber Sekunden später Winnik mit einem Querpass vors Tor bedienen, dieser scheitert nur knapp!
21
20:37
Beginn 2. Drittel
20:24
20:24
Drittelsfazit
Die Partie startet ausgeglichen und ohne Torgefahr für die beiden Torhüter. Die Gastgeber werden bald leicht spielbestimmend, was sich im (vermeintlichen) Führungstreffer nach sechs Minuten niederschlägt: Berthon kann von links aufs Tor ziehen und sieht Antonietti in der Mitte, der die Scheibe versenkt. Das Tor wird aber aberkannt, weil ein Handpass vorausgegangen war. Die Gastgeber treffen aber doch noch: Arnaud Jacquemet trifft nach 12 Minuten von der blauen Linie. Weil Ajoie viel zu ideenlos agiert, geht es mit 1:0 in die erste Pause.
20
20:19
Ende 1. Drittel
Der erste Abschnitt ist Geschichte.
20
20:18
Jacquemet mit einem Blueliner, aber rechts am Kasten vorbei.
19
20:17
Servette komplett.
19
20:17
Chance Huber! Der Ajoulot schlägt aber links vor dem Tor über die Scheibe.
19
20:15
Ajoies Powerplay steht. Zum Abschluss ist es aber noch nicht gekommen.
18
20:14
Tömmernes kann befreien. Der Puck kommt zu Antonietti, der sogar die Chance zu einem weiteren Treffer hat. Er scheitert aber mit einer Direktabnahme an Östlund.
17
20:13
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Maurer (Genf-Servette)
Genfs Marco Maurer muss nach einem Foul an Thibault Frossard vor dem eigenen Tor in die Kühlbox.
16
20:11
Tömmernes mit einem Steilpass auf die rechte Seite. Die Scheibe ist für seinen Mitspieler aber zu steil und wird eine Beute der Abwehr von Ajoie.
15
20:09
Die Gäste können hier noch überhaupt keine Akzente setzen, obwohl sie gefühlt gleich oft im Puckbesitz sind. Es ist einfach zu ideenlos, wie die Jurassier agieren.
13
20:07
Servette jetzt doch spielbestimmend. Tömmernes spielt die Scheibe mit einem Querpass zur Mitte, wo ihn Vermin nicht über die Linie bringt. Eine Topchance!
12
20:05
Tor für Genf-Servette, 1:0 durch Arnaud Jacquemet
Diesmal zählt der Treffer! Jacquemet trifft mit einem Blueliner, Östlund wird die Sicht verdeckt.
11
20:04
Konter Ajoie. Dieser wird aber an der blauen Linie gestoppt.
9
20:02
Weiterhin eine ausgeglichene Partie. Servette kann einen Angriff über rechts nicht abschliessen und auf der Gegenseite hält Charlin einen harmlosen Schuss.
8
19:58
Servette komplett.
6
19:57
Tatsächlich, das Tor zählt nicht!
6
19:54
Vermeintliches Tor von Servette
Shorthander Servette! Berthon kann von links aufs Tor ziehen und sieht Antonietti in der Mitte, der die Scheibe versenkt. Das Tor wird aber noch mal angeschaut, weil ein Handpass vorausgegangen sein soll beim Konter von Berthon.
5
19:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Winnik (Genf-Servette)
Hinaus muss aber Servettes Winnik, auch wegen eines Stockschlages.
5
19:51
Bully in der neutralen Zone. Servette gewinnt es und kann wieder aufbauen. Filppula kann über links vor das Tor ziehen und wird mit einem Stockschlag traktiert.
4
19:50
Servettes Tömmernes kommt zum Abschluss von der Blauen Linie, der Schuss wird aber abgelenkt.
4
19:49
Es kristallisiert sich noch kein spielbestimmendes heraus, es ist noch ein munteres Hin und Her ohne Torszenen.
2
19:48
Servette setzt sich kurz im Ajoie-Drittel fest. Die Jurassier können sich aber befreien und starten ihrerseits einen Angriff. Bisher wurde es aber noch vor keinem der Tore gefährlich.
2
19:46
Kurzer Spielunterbruch. Die Refs dachten, das Tor von Charlin wäre verschoben worden, was sich nicht bestätigt hat.
1
19:45
Servette gewinnt das Bully vor dem eigenen Tor und kann den Gegenangriff starten. Noch ohne gefährlich zu werden.
1
19:44
Spielbeginn
Der Puck flitzt! Ajoie mit dem ersten Schuss auf Charlin.
19:41
Die Teams kommen aufs Eis
Gleich geht es in der Vernets-Halle los!
19:39
Hier nochmal der Tweet zu Jooris' Vertragsverlängerung.
19:27
19:25
Die Unparteiischen
Schiedsrichter der Partie sind Stefan Hürlimann und Nicolas Fluri. Sie werden assistiert von Marc-Henri Progin und Georges Huguet.
19:25
Verletzte Spieler
Auf der Verletztenliste bei Servette stehen Jesse Tanner, Jonathan Mercier, Gauthier Descloux, Tanner Richard, Marco Miranda und Noah Rod. Überzählig ist Sami Vatanen. Bei Ajoie fehlen Jonathan Hazen, Jerome Leduc und Guillaume Asselin. Überzählig ist Even Helfer.
19:18
Die Torhüter
Die angesprochenen Torhüter stehen aber heute beide nicht im Kasten: Während Ajoies Tim Wolf auf der Bank platz nimmt, ist sein Gegenüber Gauthier Descloux verletzt. Somit steht bei Servette Stéphane Charlin und bei Ajoie Viktor Östlund im Tor.
19:14
Statistisches
Ajoies Torhüter Tim Wolf ist wahrlich nicht zu beneiden: Mit 3,72 kassierten Treffern ist er statistisch der schwächste Keeper der National League. Seine Fangquote beträgt 90,62 Prozent. Genfs Gauthier Descloux steht etwas besser da: Mit 2,85 kassierten Toren (90,77 % Fangquote liegt aber auch er unter dem Durchschnitt aller Hüter, der 2,5 kassierte Tore pro Spiel beträgt.
19:12
Josh Jooris verlängert bei Servette
"Josh ist einer der besten Center in der National League und das beweist er derzeit mit seinen Leistungen für den GSHC", sagt Sportchef Marc Gautschi. Auch Jooris freut sich über die Vertragsverlängerung bei den Grenats: "Ich sehe meine Zukunft hier, mit diesem schönen Grenat-Trikot auf den Schultern, und ich hoffe, dass wir gemeinsam erfolgreich sein werden." (Quelle: Swisshockeynews)
19:10
Die Topscorer
Henrik Tömmernes trägt bei den Genfern den gelben Helm. Er steht in der Skorerliste als bester Grenat mit 26 Punkten auf dem fünften Rang. Ajoies Philip-Michael Devos ziert das Tabellenende der Postfinance-Topskorer: Mit 16 Skorerpunkten belegt er den 28. Rang in der Skorerliste.
19:08
Formstand Ajoie
Gary Sheehans Schützlinge gewannen in den letzten fünf Partien gar nur einmal. Zuhause wurden die ZSC Lions geschlagen. Auch sie zogen gestern Abend mit 0:2 gegen den EV Zug den Kürzeren. Ein Duell zweier Verlierer-Mannschaften also.
19:06
Formstand Servette
Das Team von Patrick Emond konnte in den letzten fünf Spielen nur zweimal gewinnen, immerhin auswärts in Lugano und gegen Biel. Gestern Abend verloren die Calvinstädter in Fribourg mit 1:3. Ein Vollerfolg gegen den Tabellenletzten ist also absolute Pflicht.
19:04
19:03
Die Ausgangslage
Beide Teams sind auf Rängen klassiert, die nicht zur Teilnahme an den Playoffs berechtigen. Während die Gäste abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz stehen (13 Punkte aus 20 Spielen), sind die Servettiens immerhin in Tuchfühlung mit dem Pre-Playoff-Strich; Drei Punkte trennen sie vom zehnten Platz und dem SC Bern, der allerdings ein Spiel weniger ausgetragen hat.
19:01
19:00
Herzlich willkommen
zur National League-Partie zwischen dem Genève Servette HC und dem HC Ajoie. In 45 Minuten geht es in der Les Vernets in Genf los.

Aktuelle Spiele

Beendet
Genève-Servette HC
Genève
GEN
Genève-Servette HC
19:45
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug
Beendet
HC Ajoie
Ajoie
AJO
HC Ajoie
19:45
HC Davos
HCD
HC Davos
HC Davos
Beendet
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
FRI
HC Fribourg-Gottéron
19:45
SCL Tigers
SCL
SCL Tigers
SCL Tigers
Beendet
HC Lugano
Lugano
HCL
HC Lugano
19:45
HC Ambri-Piotta
AMB
Ambri-Piotta
HC Ambri-Piotta
Beendet
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
RAP
SC Rapperswil-Jona Lakers
19:45
SC Bern
SCB
Bern
SC Bern

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI372141731122:8933772.08
2EV ZugEV ZugZugZUG3717101720120:8436752.03
3SC Rapperswil-Jona LakersSC Rapperswil-Jona LakersRapperswilRAP4023031121130:9832781.95
4ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC4020221132131:10427731.82
5EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE3920311221119:9821711.82
6HC DavosHC DavosHC DavosHCD3920111610112:9814651.67
7Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU3717101621102:106-4561.51
8Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN3915221442106:107-1591.51
9HC LuganoHC LuganoLuganoHCL3815121730110:112-2541.42
10SC BernSC BernBernSCB3812201833105:112-7461.21
11HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB391320212197:106-9461.18
12SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL408202631107:148-41320.80
13HC AjoieHC AjoieAjoieAJO37411291168:167-99180.49
  • Playoff-Viertelfinale
  • Pre-Playoffs