Beendet
HC Fribourg-Gottéron
2:0
Genève-Servette HC
Fribourg
Genève
1:01:00:0
  • Mauro Jörg
    Jörg
    15.
  • Chris DiDomenico
    DiDomenico
    34.
Spielort
BCF Arena
Zuschauer
7.864
22:02
Verabschiedung
Vielen Dank für's Mitlesen heute Abend. Morgen geht es schon weiter mit Schweizer Eishockey! Bis dann!
22:02
21:55
Ausblick
Servette trifft morgen Abend zuhause auf Rapperswil. Fribourg gastiert bei Ajoie.
21:52
Fazit drittes Drittel
Fribourg zieht sich etwas zurück und beschränkt sich auf die Defensive. Das Heimteam bringt die Führung souverän über die Zeit. Berra zeigt ein starkes Spiel und feiert einen Shutout. Damit gehen die jeweiligen Serien weiter: Fribourg holt sich den 8. Meisterschaftssieg in Folge, während Genève die fünfte Niederlage hintereinander hinnehmen muss!
60
21:52
Spielende
Fribourg holt sich den 11. Sieg in Folge, den 8. in der Meisterschaft.
60
21:51
Mittlerweile ist Descloux raus, aber es wird nicht mehr reichen!
60
21:50
Tolle Hereingabe auf Winnik, der die Scheibe nicht optimal trifft und am Tor scheitert!
59
21:49
Nun behält aber Gotteron die Scheibe in den eigenen Reihen, sodass es Descloux quasi verunmöglicht wird, aus dem Tor zu gehen.
58
21:49
Servette drängt Fribourg nun ins eigene Drittel zurück, aber so richtig gefährlich wird es nicht!
58
21:45
Nun laufen die letzten drei Minuten. Wann geht Descloux vom Eis?
56
21:45
Noch einmal muss Berra sein Können aufzeigen, dann ist die Strafe vorbei!
55
21:43
Tömmernes mit einem Abschluss von der blauen Linie. Die Scheibe bleibt in der Fribourger Defensive hängen.
54
21:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Díaz (HC Fribourg-Gottéron)
Diaz holt Jacquemet von den Beinen, das wäre jetzt die Gelegenheit für Genf!
53
21:41
Gleich geht's in die Schlussphase! Servette muss jetzt noch mehr machen!
52
21:39
Die Hausherren erspielen sich eine tolle Chance! DiDomenico beschäftigt einige Genfer an der linken Bande, spielt dann die Scheibe ins Zentrum, Sprunger's Ablenker scheitert an Descloux!
51
21:38
Filppula passt zurück auf Winnik, dieser scheitert am Schoner von Berra. Der Abpraller findet keinen Abnehmer.
50
21:36
10 Minuten bleiben noch- Fribourg verteidigt routiniert. Das Publikum sorgt derweil für eine tolle Atmosphäre!
49
21:35
Dennoch tasten sich die Gäste so langsam wieder an Chancen heran. Vouillamoz zieht von links ab, doch Berra hält fest und blockiert die Scheibe.
48
21:33
Servette ist weiterhin bemüht, doch das Heimteam lässt nur wenig zu.
47
21:33
Marchon lanciert von der rechten Bande aus Walser in der Spitze, der die Scheibe nicht ganz erreicht.
46
21:32
Auch dieses Überzahlspiel bleibt ungenutzt. Patry ist zurück auf dem Eis.
45
21:31
Das zweibeste Powerplay der Liga kann sich installieren, die Zeit ist aber bald schon wieder um.
44
21:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Stéphane Patry (Genf-Servette)
Mottet zieht in der gegnerischen Zone mehrere Genfer auf sich und holt eine Strafe heraus. Patry muss wegen eines Hakens raus.
43
21:27
Der HCFG kann mit der Führung im Rücken nun ihr eigenes Spiel etwas gemütlicher angehen. Die Hausherren scheinen sich etwas mehr auf die Defensive zu konzentrieren.
42
21:24
Servette versucht sich im Drittel der Drachen festzusetzen. Es ist aber ein verhaltener Auftakt der beiden Teams ins Schlussdrittel.
41
21:23
Beginn 3. Drittel
Fribourg auf dem Weg zum 8. Meisterschaftssieg in Folge. 20 Minuten bleiben noch...
21:12
21:07
Fazit zweites Drittel
Auch im Mitteldrittel ist einiges los. Zwingender sind allerdings weiterhin die Fribourger, die in der 34. Minute ihre Führung ausbauen. DiDomenico trifft auf Vorarbeit Sprunger. Viele Strafen und Überzahlgelegenheiten bleiben auf beiden Seiten ungenutzt. Die Qualität der Chancen ist bei den Drachen besser als bei den Genfern, weshalb die Führung verdient ist.
40
21:05
Ende 2. Drittel
Gottéron bringt die Zwei-Tore-Führung in die Pause.
39
21:03
Es wird brenzlig im Slot der Fribourger. Berra muss sich strecken und wälzen, um der Scheibe den Weg zum Tor zu versperren!
38
21:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Díaz (HC Fribourg-Gottéron)
Es geht aber gleich weiter mit der Strafenflut, Diaz muss raus.
38
21:00
Inzwischen sind alle Spieler von der Strafbank zurück. Weiterhin 2:0 für Fribourg.
37
21:00
Mottet kommt an die Scheibe und verzögert sehr lange. Am Ende kommt der ungefährliche Abschluss, welchen Descloux ohne Mühe abwehren kann.
36
20:58
Vier Fribourger gegen drei Genfer jetzt. Die Drachen ziehen die Schlinge enger und enger...
35
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Valtteri Filppula (Genf-Servette)
Es regnet hier Strafen. Filppula mit einem glasklaren Beinstellen.
35
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joël Vermin (Genf-Servette)
Zuerst Walser mit dem irregulären Zweikampf, im Anschluss rächt sich Vermin mit einem hohen Stock.
35
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Samuel Walser (HC Fribourg-Gottéron)
34
20:53
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 2:0 durch Chris DiDomenico
Sprunger setzt sich über rechts erfolgreich durch und spielt dann in den Slot zu DiDomenico, der einnetzt!
33
20:50
Gotteron baut langsam wieder mehr Druck auf, die Drachen derzeit näher am zweiten Tor als Genf am Ausgleich!
31
20:49
Jetzt sind beide Mannschaften wieder vollzählig. Die Drachen brauchten einen Moment, um sich erfolgreich zu installlieren, gefährliche wurde es erst zum Schluss.
30
20:48
Gefährlicher Schuss durch Mottet: Desecloux klärt mit dem rechten Schoner!
29
20:47
Nun kann auch Fribourg für etwa 90 Sekunden in Überzahl agieren...
28
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathieu Vouillamoz (Genf-Servette)
Wegen eines Crosschecks muss nun auch ein Genfer raus. Es trifft Vouillamoz.
28
20:45
Berra fischt die Scheibe links oben raus! Nächste Parade des Fribourger Keepers.
28
20:44
Winnik's Schuss aus dem Handgelenk geht am linken Pfosten vorbei.
27
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris DiDomenico (HC Fribourg-Gottéron)
Berra stellt einem Genfer das Bein und wird dafür bestraft. DiDomenico setzt diese Strafe für den Torhüter ab.
26
20:40
Brodin setzt sich an der Bande gegen zwei Genfer durch und wird erst im letzten Moment von Karrer noch am Abschluss gehindert! Gute Aktion von Karrer, der seinen Stock gerade noch dazwischen bringt!
24
20:40
Querpass auf rechts zu Smirnovs, der hat freie Schussbahn, vergibt aber!
24
20:39
Mottet hat einen schweren Stand heute. Immer wieder wird er von den Genfern provokant weggeräumt.
23
20:38
Diaz mit einem weiteren Abschluss für die Drachen, Mottet wartet auf den Abpraller, wird aber von den Genfern weggedrückt, daraufhin entsteht eine weitere Rangelei!
23
20:37
Mottet kommt von der Strafbank zurück und nimmt seinem Gegenspieler gleich die Scheibe ab. Sogleich versucht er es mit einem Schuss, doch Descloux bleibt wach!
22
20:35
Etwas ruhiger als noch zum Ende des ersten Drittels startet das Spiel nun ins zweite Drittel. Die Mannschaften tun sich bei Vier-gegen-Vier etwas schwer.
21
20:35
Beginn 2. Drittel
Mit Vier gegen Vier geht es weiter..
21
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Killian Mottet (HC Fribourg-Gottéron)
Die Rangelei zum Ende des 1. Drittels führt noch zu zwei Strafen: Mottet und Tömmernes müssen raus.
21
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Henrik Tömmernes (Genf-Servette)
20:17
20:17
Fazit erstes Drittel
Fribourg lässt Servette zu Beginn etwas anrennen, gefährlich wird es aber nur selten bei Berra. Die Drachen dagegen zeigen ab und an freche und kreativ gespielte Konter und bauen dann auch selbst langsam Druck auf. In der 15. Minute staubt Mauro Jörg ab und trifft zum 1:0. Insbesondere im Angriff zeigen sich die Fribourger immer wieder überlegen und erspielen sich tolle Chancen.
20
20:16
Ende 1. Drittel
Die Sirene erklingt, doch an der Bande kommt es noch zu Rangeleien. 1:0 zur Pause!
20
20:14
Bykov mit einem tollen Solo und dem Alleingang über rechts. Dann wird der Winkel aber zu eng und Descloux macht die Lücken zu!
19
20:13
Genf schafft es gegen Ende des Drittels noch etwas Gefahr aufzubauen, aber die Fribourger wehren sich mit Händen und Füssen.
18
20:11
Servette erspielt sich ebenfalls eine tolle Chance- Pass auf rechts zu Völlmin, das Tor steht etwas offen, doch der Genfer verzieht!
18
20:09
Sprunger kommt über links und sieht in der Mitte den mitgelaufenen Schmid. In letzter Not kann Descloux den Abfälscher von Schmid noch ums Tor lenken!
16
20:07
Ein harmloser Schuss der Genfer prallt am Schoner von Berra ab. Vermin steht richtig und schiesst wieder Berra an! Toller Reflex des Schlussmanns!
16
20:06
Sprunger erobert sich die Scheibe hinter dem Tor und sieht dann DiDomenico im Slot. Sein Schuss scheitert an Descloux!
15
20:05
Tor für HC Fribourg-Gottéron, 1:0 durch Mauro Jörg
Zuerst Genf mit einer verpassten Chance, dann das schnelle Umschaltspiel: Marchon nimmt Tempo auf über rechts, passt dann zurück zu Sprunger an die blaue Linie, dessen Direktschuss scheitert. Vom Tor aus kommt der Puck zurück zu Jörg, der ins halbleere Tor trifft!
13
20:01
Das Spiel ist hart umkämpft. Die Drachen haben in den letzten Minuten den Lead wieder vermehrt übernommen und zeigen immer wieder überraschende Angriffe.
12
20:00
Dann der Flachschuss von der blauen Linie, Walser versucht die Scheibe vor dem Tor entscheidend abzulenken, doch Descloux ist hellwach!
11
19:59
Auf der anderen Seite fängt Berra einen Handgelenkschuss souverän mit der Fanghand ab.
10
19:57
Wieder eine Scheibeneroberung der Drachen in der gegnerischen Zone. DiDomenico zieht im Anschluss gleich ab, verfehlt aber das Tor!
9
19:56
Mottet wird zu Fall gebracht. Das Publikum fordert eine Strafe, die nicht gegeben wird. Mottet leistet sich dann beim nächsten Unterbruch das Rencontre mit dem Genfer...
8
19:55
Gotteron dagegen fällt mit vielen Kontern auf, die immer wieder gefährlich werden.
7
19:55
Servette versucht sich immer wieder durch die Fribourger Hintermannschaft "durchzuwursteln", aber irgendwie will es noch nicht so wirklich klappen, trotz viel Engangement.
6
19:53
Servette wieder komplett, Schmid erobert sich sogleich die Scheibe und versucht es mit einem Handgelenkschuss. Descloux kann klären.
5
19:51
Moy passt hinter dem Tor auf Smirnovs, dessen Schuss an einem Fribourger hängen bleibt. Dann wird sogleich der Konter lanciert. Der entscheidende Querpass bei den Hausherren wird aber abgefangen!
5
19:50
Servette stationiert sich zwar gut im gegnerischen Drittel, aber so richtig Gefahr ist noch nicht aufgekommen.
4
19:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Philippe Furrer (HC Fribourg-Gottéron)
Furrer wird auf die Bank geschickt, dies aufgrund einer Behinderung.
3
19:47
Sprunger trägt die Scheibe ins Genfer Drittel und sieht DiDomenico in der Mitte. Ihm verspringt aber die Scheibe nach dem Zuspiel, sodass die Genfer befreien können.
2
19:46
Servette startet mutig in diese Partie und stösst immer wieder ins gegnerische Drittel vor. Jetzt blockiert Berra die Scheibe und erzwingt den ersten Unterbruch.
1
19:46
Jacquemet zieht ein erstes Mal von der blauen Linie ab, verzieht aber..
1
19:45
Spielbeginn
Servette entscheidet das Bully für sich...
19:41
Fribourg an die Spitze oder Servette an den Tabellenschluss? Eine Antwort darauf gibt es in den nächsten ca. 2,5 Stunden. Viel Spass!
19:22
Schiedsrichter
Daniel Stricker und Daniel Piechaczek leiten das heutige Spiel. Unterstützt werden sie durch Dominik Schlegel und Stany Gnemmi.
19:22
Line-up Servette
Miranda fällt krankheitsbedingt aus.
19:20
Line-up Fribourg
Im Vergleich zum letzten Meisterschaftsspiel stehen neu Bougro und Rossi auf dem Matchblatt. Herren ist überzählig.
19:18
Head-to-Head und Favoritenrolle
Dass es zwischen Servette und Fribourg häufig umkämpft zur Sache geht, zeigen die letzten sechs Duelle, welche allesamt im Jahr 2021 ausgetragen wurden. Drei Mal ging das Spiel zugunsten der Genfer aus, drei Mal ging das Spiel an die Drachen. Favorit ist heute aber Fribourg, was definitiv auf die Formkurve zurückzuführen ist.
19:12
Genève-Servette
Ganz anders sieht die Situation bei Servette aus. Aus 9 Spielen gab es bloss einen einzigen Sieg in der Meisterschaft zu feiern, und dann noch ein mickriges 3:4 nach Penaltyschiessen gegen den Aufsteiger Ajoie. In der Tabelle rutschte man inzwischen auf den 12, und damit zweitletzten Platz ab. Nur Aufsteiger Ajoie ist noch schlechter klassifiziert, könnte aber heute Abend an Servette vorbeiziehen. Es gilt einiges gut zu machen für das Team von Patrick Emond, auch wenn sein Job wohl nicht in Gefahr ist, wie die Club-Führung verlauten liess.
19:12
Fribourg-Gottéron
Was ist denn bitte bei Fribourg los? Seit dem 24. September und insgesamt 9 Plichtspielen hat man nicht mehr verloren. In der Meisterschaft findet man sich deshalb auf dem zweiten Rang wieder, wobei man nach Verlustpunkten sogar als Leader thront. Aber nicht nur in der National League, sondern auch in der Champions Hockey League läuft es: Diese Woche schlug man Leksand souverän mit 3:0 und schloss damit die Gruppe als Erstplatzierter ab. Heute gab es ausserdem das Los für das Achtelfinale. Fribourg trifft auf den EHC Red Bull München.
19:08
Ausgangslage
Heute gibt es viel Eishockey in der National League: Fünf Spiele läufen heute parallel um 19.45. Unser Ticker-Spiel heisst Fribourg-Gottéron gegen den Servette HC! Im Vorfeld dieses Romand-Derbys könnten die Voraussetzungen unterschiedlicher nicht sein: Während Fribourg seit geraumer Zeit ungeschlagen ist, läuft es bei den Genfern derzeit nicht wie gewünscht.
18:52
Willkommen
Herzlich Willkommen zum Spiel zwischen dem HC Fribourg-Gottéron und dem Servette HC  in der National League! Ab 19.45  läuft die Uhr in der BCF-Arena. Im Vorfeld gibt es interessante Informationen zur Begegnung und zu den Line-ups!

Aktuelle Spiele

Beendet
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
AMB
HC Ambri-Piotta
19:45
SCL Tigers
SCL
SCL Tigers
SCL Tigers
Beendet
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
FRI
HC Fribourg-Gottéron
19:45
EHC Biel-Bienne
BIE
Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Beendet
HC Lugano
Lugano
HCL
HC Lugano
19:45
HC Ajoie
AJO
Ajoie
HC Ajoie
Beendet
Lausanne HC
Lausanne
LAU
Lausanne HC
19:45
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug
Beendet
Genève-Servette HC
Genève
GEN
Genève-Servette HC
19:45
Lausanne HC
LAU
Lausanne
Lausanne HC

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EV ZugEV ZugZugZUG26127142087:612654
2HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI25161053079:582153
3HC DavosHC DavosHC DavosHCD25170071084:562852
4EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE28152191085:681752
5SC Rapperswil-Jona LakersSC Rapperswil-Jona LakersRapperswilRAP27161090183:661751
6ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC23120083068:60839
7SC BernSC BernBernSCB261110121177:72537
8Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU251010131068:73-533
9HC LuganoHC LuganoLuganoHCL27911142074:86-1233
10HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB27920150165:73-832
11Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN26612124166:87-2129
12SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL27620171181:96-1524
13HC AjoieHC AjoieAjoieAJO26411181149:110-6118
  • Playoff-Viertelfinale
  • Pre-Playoffs