Beendet
EHC Biel-Bienne
1:3
Lausanne HC
Biel-Bienne
Lausanne
1:00:10:2
  • Yannick Rathgeb
    Rathgeb
    20.
  • Christoph Bertschy
    Bertschy
    40.
  • Guillaume Maillard
    Maillard
    46.
  • Andrea Glauser
    Glauser
    60.
Spielort
Tissot Arena
Zuschauer
5.061
22:09
Verabschiedung
Hiermit verabschiede ich mich und bedanke mich herzlich fürs Mitlesen. Ich wünsche noch einen schönen Freitagabend und ein schönes Wochenende. Bis zum nächsten Mal!
22:07
Ausblick
Biel ist morn im Hallenstadion zu Gast und Lausanne empfängt die Tiger aus Langnau.
22:02
Fazit 3. Drittel
Das 3. Drittel bleibt lange ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften haben die Oberhand und es gibt Chancen auf beiden Seiten. Vor allem die 4. Linie von Lausanne kreirt viele Chancen. So erzielt das 1:2 für die Lausanner Guillaume Maillard, der perfekt von Douay in Szene gesetzt wird. Die Bieler bleiben danach harmlos und kommen 3 Minuten vor Schluss noch zum Powerplay. Kessler und Rajala scheitern an Stephan. Glauser trifft 10 Sekunden vor Schluss das 1:3 ins leere Tor. Für Biel ist es erst die 4. Niederlage der Saison und die Seeländer müssen den Leaderthron abgeben. Lausanne gewinnt das 4. Auswärtsspiel in Folge und behauptet seinen 9. Platz.
22:01
Beste Spieler der Partie
Die beiden Torhüter werden zurecht als beste Spieler dieser Partie ausgezeichnet.
60
22:01
Spielende
Das Spiel ist vorbei, Lausanne bezwingt Biel mit 1:3.
60
21:58
Tor für Lausanne HC, 1:3 durch Andrea Glauser
Yakovenko verliert die Scheibe an der blauen Linie und ANDREA GLAUSER läuft aufs leere Tor zu und netzt zum 1:3 ein.
60
21:56
Die Fans des EHCB werfen Gegenstände aufs Eis und dann kommen zwei Eismeister, um diese aufzuräumen.
60
21:55
Timeout EHC Biel-Bienne
Antti Törmänen nimmt kurz vor Schluss sein Timeout.
60
21:54
Haas verliert die Scheibe und die Sekac läuft aus der Zone und trifft das leere Tor nicht.
60
21:54
Törmänen nimmt Van Pottelberghe aus dem Kasten. Es läuft die letzte Minute.
59
21:53
Biel macht jetzt viel Druck aufs Tor der Lausanner. Dieser wehren sich mit allen Mitteln.
59
21:53
Brunner bedient mit einem satten Pass Rajala, dieser verpasst am rechten Pfosten die Scheibe.
58
21:52
Glauser läuft in die gegnerische Zone und es entsteht ein 3 gegen 1 für Lausanne. Glauser geht in den Abschluss und dann wird es auf der anderen Seite gleiche gefährlich. Stephan spielt aber mit und befreit.
57
21:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lukas Frick (Lausanne HC)
Brunner entwischt und Lukas Frick kann ihn nur mit einem Haken stoppen. Powerplay für Biel.
57
21:50
Rajala entwischt dem Verteidiger auf der linken Seite und Stephan wirft sich ihm in den Weg und der Topscorer schiesst über das Tor.
56
21:49
Kessler scheitert gleich mehrmals an der ganzen Verteidigung von Lausanne. Stephan kann die Scheibe schlussendlich festhalten.
56
21:48
Die vierte Linie bei Lausanne mit Douay und Maillard spielt ein sehr auffälliges Spiel. Sie erhalten auch das Vertrauen von Fust und kommen zu viel Eiszeit.
55
21:47
Brunner serviert Rathgeb, der einen satten slapshot abfeuert. Die Scheibe fliegt weit neben das das Tor. Im Gegenzug kommt Lausanne zu einem zwei gegen eins, Maillard scheitert aber an Van Pottelberghe.
54
21:44
Biel scheint im Moment weit weg vom Ausgleichstreffer zu sein. Die Bieler kontrollieren zwar die Scheibe, diese ist aber weit weg von Stephan.
53
21:42
Auch die Schussstatistik zeigt, wie eng dieses Spiel ist. Lausanne führt da mit 15:20. Vor allem im 1. Drittel gab es kaum Torschüsse.
53
21:40
Biel ist wieder komplett. Lausanne hatte kaum Chancen im Powerplay.
52
21:39
Das Unterzahlspiel der Bieler ist am heutigen Abend hervorragend. Die Lausanner sind zu Weitschüssen gezwungen und vor dem Tor mach die Bieler alles dicht.
51
21:38
Lausanne setzt sich fest, verliert dann die Scheibe an Lööv. Hügli lauert in der neutralen Zone, kommt aber nicht an die Scheibe.
50
21:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Beat Forster (EHC Biel-Bienne)
Varone wird in der Zone von Beat Forster gelegt. Er muss wegen Halten für 2 Minuten auf die Strafbank.
49
21:35
Maillard erhält an der gegnerischen Zone die Scheibe und läuft alleine aufs Tor. In der Mitte würde ein Mitspieler stehen, Maillard geht in den Abschluss und Van Pottelberghe pariert mit der Stockhand.
48
21:33
Auch Lausanne versucht gefährlich vors Tor zu kommen. Douay kommt gleich zu einer doppelten Chance. Seine Abschlüsse bleiben hängen und Biel kann befreien.
47
21:33
Biel versucht gleich zu reagieren, Rajala scheitert aber an Stephan.
46
21:31
Tor für Lausanne HC, 1:2 durch Guillaume Maillard
Strafe gegen den EHCB angezeigt und Douay läuft in die Zone ein. Er kann sich gegen Forster durchsetzen und bedient in der Mitte GUILLAUME MAILLARD mustergültig. Der Stürmer kann zur Führung ablenken.
46
21:31
Varone setzt sich am linken Flügel durch und sieht in der Mitte den freistehenden Bertschy. Der Pass geht in den Rücken des Topscorers.
45
21:29
Biel kann sich in der Zone festsetzen und kann nach Belieben kombinieren. Die Bieler leisten sich auch einen wackligen Pass und bleiben trotzdem an der Scheibe.
44
21:27
5061 Zuschauerinnenn und Zuschauer haben den Weg in die Tissot Arena gefunden.
43
21:25
Das Eis vor und neben Stephan ist nicht ganz trocken. Der Torhüter ist damit nicht wirklich zu frieden und da kommt auch schon der Eismeister. Der muss auch noch ein Loch im Torhüterkreis stopfen.
43
21:24
Biel versucht gleich zu Beginn dieses Drittels den Druck zu erhöhen. Rajala spielt einen Querpass zu Grossmann und dieser scheitert alleine vor Stephan.
42
21:22
Kessler tankt sich vors Tor und scheitert dann an Maillard. Lausanne läuft aus der Zone heraus und verliert die Scheibe an die Bieler.
41
21:21
Rajala erobert die Scheibe in der gegnerischen Zone und bleibt dann an Frick hängen. Der Topscorer müsste mehr aus dieser Chance machen.
41
21:20
Beginn 3. Drittel
Das Schlussdrittel in der regulären Spielzeit läuft!
21:02
Fazit 2. Drittel
Das Mitteldrittel zeigt ein anderes Bild als noch im 1. Drittel. Biel ist jetzt klar spielbestimmend und setzt die Lausanner früh unter Druck. Diese kommen nur mit Mühe vors Tor von Van Pottelberghe. Biel hat gleich mehrere Chance, die deutlichste mit Gaetan Haas. Der Bieler läuft alleine auf Stephan und dessen Schoner lenkt die Scheibe an den Pfosten. Kurz darauf steht es 1:1, denn Bertschy trifft nach schöner Soloaktion zum Ausgleich. Wir können uns auf jeden Fall auf das 3. Drittel freuen!
40
21:01
Ende 2. Drittel
Das Mitteldrittel ist zu Ende, es steht 1:1 in der Tissot Arena.
40
20:59
Tor für Lausanne HC, 1:1 durch Christoph Bertschy
CHRISTOPH BERTSCHY erobert die Scheibe, zieht vors Tor und trifft ins kurze Eck. Er zieht drei Verteidiger auf sich, welche ihn nicht stoppen können.
40
20:57
Es läuft die letzte Minute in diesem Mitteldrittel. Sehen wir wieder ein Tor in der letzten Sekunde?
39
20:56
Lausanne macht wieder mehr Druck und zwingt die Bieler zu Fehler. Diese geschehen aber in der neutralen Zone und es wird vor Van Pottelberghe nicht wirklich gefährlich.
38
20:55
Es ist viel los in dieser Phase! Biel hat dabei mehr Spielanteile, führt aber noch immer nur mit 1:0.
37
20:54
Rajala tankt sich auf der rechten Seite durch und spielt in die Mitte zu Karaffa, welcher verpasst. Kurz danach lanciert Yakovenko den Stürmer Haas. Er läuft alleine auf Stephan und versucht es zwischen die Beine und trifft den Pfosten!
36
20:53
Kessler nimmt Frick die Scheibe weg und versucht in den Konter zu gehen. Frick macht aber gutes Backchecking und erobert sie zurück.
35
20:50
Brunner spielt die gewonnene Scheibe in den Slot zu Tanner. Der Stürmer verzieht seinen Schuss.
33
20:49
Das Spiel ist wieder ein munteres hin und her, mit wenigen Chancen auf der einen oder auf der anderen Seite. Beide Mannschaften spielen hinten sehr diszipliniert.
32
20:47
Biel kann sich nach längerer Zeit wieder in der gegnerischen Zone festsetzen. Karaffa verliert dann die Scheibe an der blauen Linie und muss sie sich zurückkämpfen. Er macht dies gegen Emmerton mit Erfolg, der Weg zum Tor wäre frei gewesen.
31
20:46
Van Pottelberghe kann einen Schuss von Frick mit der Schulter abwehren. Varone steht am rechten Pfosten und versucht vom Abpraller zu profitieren, da verschiebt sich aber der Torhüter und macht die Chance zunichte.
30
20:43
Varone zieht mit der Scheibe vors Tor und geht in den Abschluss, die Scheibe wird von einem Verteidiger geblockt. Lausanne erhöht aber den Druck.
29
20:42
Yakovenko ist zurück auf dem Eis. Es bleibt beim 1:0 für die Bieler, nach einem harmlosen Überzahlspiel der Lausanner.
28
20:41
Biel spielt ein hervorragendes Unterzahlspiel und kann den Slot dicht machen. Lausanne verliert die Scheibe und Grossmann befreit.
27
20:40
Lausanne setzt sich gleich in der Zone fest. Gernat kommt zu einem Abschluss, Sekac mit einem Ablenkversuch und Van Pottelberghe pariert mit seiner Fanghand.
26
20:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Yakovenko (EHC Biel-Bienne)
Emmerton läuft in die Zone und Yakovenko stoppt ihn mit einem Beinstellen. 2 Minuten für den Russen.
26
20:38
Künzle tanzt Justin Krueger aus und spielt in der Mitte Brunner an. Sein Abschluss ist harmlos.
26
20:37
Varone erobert in der gegnerischen Zone die Scheibe und spielt einen Querpass zu Sekac. Der steht alleine zwei Meter vor Van Pottelberghe, welcher sich gut verschiebt und zur Stelle ist.
25
20:36
Rajala spielt die Scheibe aufs Tor und sucht den Ablenker von Hügli. Dieser misslingt und die Scheibe geht neben das Tor. Biel bleibt im Scheibenbesitz.
24
20:34
Die Rollen sind jetzt anders verteilt. Biel betreibt ein aggressives Forechecking und kann die Lausanner vermehrt von der Scheibe trennen. Die Gäste haben in dieser Phase Mühe.
23
20:33
Längere Druckphase der Gäste. Emmerton setzt sich in der Ecke durch und versucht Jäger in der Mitte anzuspielen. Die Scheibe kommt zu Marti, welcher sie auf das Tor spediert. Van Pottelberghe kann sie im Nachfassen kontrollieren.
22
20:31
Lausanne zeigt sich zum ersten Mal vor Van Pottelberghe. Dieser kann einen Schuss von Gernat mit dem Schoner parieren.
21
20:30
Beginn 2. Drittel
Das Mitteldrittel läuft!
20:17
Fazit 1. Drittel
Biel beginnt das Spiel mit einem Hammer von Haas, die Folge ist aber nur ein blauer Fleck bei Heldner, welcher sich in den Schuss stellt. Danach haben die Bieler Mühe gegen die aufsässigen Gäste. Die Seeländer kommen kaum aus der eigenen Zone und kommen nur mit einem Konter zu einer Chance. Stephan bleibt gegen Rajala Sieger. Bei Lausanne sind die Chancen Mangelware, denn sie setzen sich in der Zone fest, dringen aber nicht in die Gefahrenzone. Dann kommt es 1 Sekunde vor Ende des 1. Drittels doch noch zu einem Tor. Rathgeb profitiert davon, dass sich alle Lausanner auf die Scheibe konzentrieren und trifft zum 1:0. Die Führung der Bieler geht ein wenig gegen den Spielverlauf, wir können uns aber auf die nächsten Drittel freuen!
20
20:15
Ende 1. Drittel
Das Drittel ist zu Ende, Biel führt mit 1:0.
20
20:13
Die Lausanner reklamieren bei den Schiedsrichter, welche sich die Szene nochmals anschauen. War die Zeit bereits abgelaufen? In der Wiederholung sieht man das noch 0,9 Sekunden auf der Uhr stehen, als die Scheibe die Linie überquert. Das Tor zählt!
20
20:12
Tor für EHC Biel-Bienne, 1:0 durch Yannick Rathgeb
Es wird brenzlig vor Stephan, welcher zuerst gegen Cunti noch halten kann. Dann kommt YANNICK RATHGEB im Slot zur Scheibe nach einem Pass von Luca Cunti. Der Verteidiger haut die Scheibe in den rechten Winkel und bezwingt Stephan zum 1:0.
20
20:11
Es läuft bereits die letzte Minute in diesem 1. Drittel.
19
20:10
Auch hinten spielen die Lausanner ein sehr diszipliniertes Spiel. Das gleiche gilt auch für die Bieler. Nur je 3 Schüsse wurden aufs jeweilige Tor gefeuert.
18
20:08
Man könnte meinen die Fehlerquote bei Biel sei enorm hoch, ist sie auch, das ist aber den Lausannern zuzuschreiben. Der scheibenführende Mann wird sofort unter Druck gesetzt.
17
20:08
Glauser kurvt in der Zone herum und versucht es dann mit einem Buebetrickli. Van Pottelberghe ist aber hellwach.
16
20:06
Lausanne hat das Spieldiktat klar übernommen. Bertschy geht im Rücken der Verteidigung in den Slot, der Pass von Bozon kommt jedoch nicht an.
15
20:05
Das Spiel ist jetzt ein munteres hin und her. Biel hat in der eigenen Zone weiterhin Mühe gegen die aufsässigen Lausanner.
14
20:04
Lausanne ist komplett. Biel bleibt zuerst in der Zone, dann kann Forster die Scheibe nicht in der Zone halten. Lausanne kann sich wieder einmal befreien.
13
20:03
Rathgeb spielt rüber zu Kessler, dieser trifft die Scheibe nicht wunschgemäss und verzieht. Es ist ein gutes Powerplay der Bieler, man muss aber auch das Boxplay der Gäste erwähnen. Die Verteidiger opfern sich für ihren Torhüter.
12
20:02
Karaffa kommt zu einem Abschluss, Tobias Stephan ist aber zur Stelle. Biel setzt sich im Powerplay gleich fest.
12
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Aurélien Marti (Lausanne HC)
Marti leistet sich ein Foul in der eigenen Zone. Er muss wegen Behinderung für zwei Minuten in die Kühlbox.
12
20:00
Das Forechecking und das Backchecking der Lausanner ist in dieser Startphase bemerkenswert. Die Bieler verlieren immer wieder die Scheibe an einem Lausanner.
11
19:58
Tim Bozon läuft in die Zone und könnte ein zwei gegen eins spielen. Er entscheidet sich gegen den Pass zu Bertschy und geht in den Abschluss. Grossmann stört ihn noch und Van Pottelberghe hat keine Probleme.
10
19:57
Van Pottelberghe muss zum ersten Mal eingreifen. Genazzi feuert einen Handgelenkschuss von der blauen Linie ab, Van Pottelberghe pariert mit dem Schoner.
9
19:57
Lausanne setzt sich immer wieder im bieler Drittel fest. Biel macht die Räume zu und lässt keine Chancen zu.
8
19:55
Biel verliert viele Duelle in der eigenen Zone. Dann entwischt aber Rajala und kann am rechten Flügel auf Stephan laufen. Sein Schuss trifft nur den Torhüter, welcher kurz den Überblick verliert. Sein Verteidiger kann aber befreien.
7
19:53
Lausanne betreibt ein aggressives Forechecking und holt sich immer wieder Scheibe. Biel bekundet grosse Mühe im Spielaufbau, der Leader ist kaum wiederzuerkennen.
6
19:52
Biel agiert in dieser Phase äusserst passiv und Lausanne kann die Scheibe immer wieder in der offensiven Zone behaupten. Wirklich gefährlich wird es aber nicht.
5
19:51
Heldner kommt im hohen Slot zur Scheibe und kann einen Schuss abfeuern. Die Scheibe fliegt hoch über die Querlatte.
4
19:49
Lausanne zeigt sich vermehrt in der Zone der Bieler. Ein Abschluss auf Van Pottelberghe fehlt aber noch. Auch Stephan musste bisher noch nicht eingreifen.
3
19:48
Lausanne kommt nur mit Mühe zu Scheibenbesitz, dafür können sie die Bieler weit weg von der Gefahrenzone halten.
2
19:47
Biel übernimmt sofort das Spieldiktat und setzt die Lausanner bereits in der neutralen Zone unter Druck.
1
19:46
Biel kommt nach 12 Sekunden zum ersten Abschluss durch Haas. Heldner hält sein Bein hin und kann den Slapshot blocken.
1
19:44
Spielbeginn
Das Spiel läuft!
19:42
Schiedsrichter
Die Partie wird von Nicolas Fluri und Mikko Kaukokari geleitet. Die Linesmen sind David Obwegeser und Michael Stalder.
19:40
Kurz vor Spielbeginn
In 5 Minuten geht es los in der Tissot Arena!
19:23
Neuzugang
Der Lausanne HC hat sich mit Michael Frolik einen neuen Ausländer geholt. Der Tscheche bringt enorm viel NHL-Erfahrung mit und bleibt die nächsten zwei Jahre im Waadtland.
19:18
Gelb trägt heute
Toni Rajala ist der Topscorer bei den Seeländern, er hat bisher 4 Tore erzielt und 12 Assists geliefert. Christoph Bertschy trägt den gelben Helm bei den Lausannern, er hat 5 Tore und 3 Assists auf dem Konto.
19:16
Direktduelle
Die beiden Mannschaften sind sich schon zu Beginn der Saison begegnet. Damals konnten sich die Bieler zu Hause mit 3:2 durchsetzen. Auch in der Saison 2020/2021 hatten die Seeländer die Oberhand, sie konnten 3 von 5 Partien für sich entscheiden.
19:11
Aufstellung Lausanne HC
Nach dem überzeugenden Debüt in der CHL, muss Uberti heute wieder Tobias Stephan den Vortritt lassen. Uberti sitzt auch nicht mehr auf der Bank, denn Luca Boltshauser hat sich von seinem Fingerbruch erholt. Es fehlen Mark Barberio und Benjamin Bougro, im Vergleich zum Spiel gegen Fribourg. Dafür darf heute Philip Varone ran.
19:07
Aufstellung EHC Biel-Bienne
Törmänen setzt im Tor auch heute auf Joren Van Pottelberghe. Im Vergleich zum Spiel in Langnau nimmt er nur zwei Wechsel vor, Noah Schneeberger ersetzt Noah Delemont und Lilian Garessus macht Jérémie Bärtschis Platz. Für den 19-Jährigen ist es das Saisondebüt für die 1. Mannschaft.
19:02
Formstand Lausanne HC
Nach dem miserablen Saisonstart, scheint sich der LHC langsam zu fangen. Zuletzt gab es in der Meisterschaft 2 Auswärtssiege und 2 Heimniederlagen. Dabei waren die Niederlagen äusserst knapp. Die Woche konnten die Lausanner in Mannheim gewinnen und verabschiedeten sich so mit einem Sieg aus der Champions hockey League. 3 Auswärtssiege in den letzten 5 Spielen, gibt es das nächste heute in Biel?
18:57
Formstand EHC Biel-Bienne
Der EHCB zeigt, dass der gute Saisonstart nicht nur eine Frühform war. Die Bieler haben bereits 8 Siege auf dem Konto und gingen dabei nur 3-mal als Verlierer vom Eis. Zuletzt gab es, nach der Heimniederlage gegen den ZSC, den Sieg im Penaltyschiessen gegen Bern und das klar 1:4 in Langnau. Der EHC schiesst viele Tore und kassiert wenige, ob das auch gegen den LHC so sein wird?
18:44
Ausgangslage
Der EHC Biel grüsst von der Tabellenspitze und konnte zuletzt zweimal hintereinander gewinnen. Der Lausanne HC hat sich einigermassen gefangen und ist nicht mehr im Tabellenkeller. Zuletzt mussten sich die Lausanner jedoch gegen Fribourg geschlagen geben.
18:41
Begrüssung
Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Spieltag in der National League. Der EHC Biel empfängt in der Tissot Arena den Lausanne HC. Das Spiel beginnt um 19:45 Uhr und hier bist du live dabei!

Aktuelle Spiele

Beendet
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
AMB
HC Ambri-Piotta
19:45
SCL Tigers
SCL
SCL Tigers
SCL Tigers
Beendet
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
FRI
HC Fribourg-Gottéron
19:45
EHC Biel-Bienne
BIE
Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Beendet
HC Lugano
Lugano
HCL
HC Lugano
19:45
HC Ajoie
AJO
Ajoie
HC Ajoie
Beendet
Lausanne HC
Lausanne
LAU
Lausanne HC
19:45
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug
Beendet
Genève-Servette HC
Genève
GEN
Genève-Servette HC
19:45
Lausanne HC
LAU
Lausanne
Lausanne HC

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EV ZugEV ZugZugZUG26127142087:612654
2HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI25161053079:582153
3HC DavosHC DavosHC DavosHCD25170071084:562852
4EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE28152191085:681752
5SC Rapperswil-Jona LakersSC Rapperswil-Jona LakersRapperswilRAP27161090183:661751
6ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC23120083068:60839
7SC BernSC BernBernSCB261110121177:72537
8Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU251010131068:73-533
9HC LuganoHC LuganoLuganoHCL27911142074:86-1233
10HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB27920150165:73-832
11Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN26612124166:87-2129
12SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL27620171181:96-1524
13HC AjoieHC AjoieAjoieAJO26411181149:110-6118
  • Playoff-Viertelfinale
  • Pre-Playoffs