Beendet
Lausanne HC
2:1
Genève-Servette HC
Lausanne
Genève
1:00:00:11:0n.V.
n.V.
  • Martin Gernát
    Gernát
    18.
  • Daniel Winnik
    Winnik
    42.
  • Jason Fuchs
    Fuchs
    63.
Spielort
Patinoire de Malley
Zuschauer
7.007
22:31
Verabschiedung
Das wars, vielen Dank fürs Interesse und ein schönes Wochenende allseits. Bis bald!
22:27
So gehts weiter
Der HC Lausanne ist morgen Abend (19:45 Uhr) in Rapperswil zu Gast, während Servette zuhause auf den HC Lugano trifft.
22:17
Drittelsfazit
Auch im dritten Abschnitt ist die Partie spannend und auf hochstehendem Niveau. Daniel Winnik kann in der 42. Minute bei drei gegen drei für die Genfer ausgleichen. Kurz darauf hat Rod die Möglichkeit, alleine vor dem Kasten seine Farben sogar in Führung zu bringen, scheitert aber am glänzend reagierenden Tobias Stephan und muss eine Minute später verletzt vom Eis. Das Spiel wogt vor 7007 Zuschauern hin und her wie eine Jolle bei Windstärke 10, keinem der Teams gelingt aber der Lucky Punch. Bis Jason Fuchs nach überstandener Unterzahl in der Verlängerung einen Rebound verwertet und Lausanne den über das ganze Spiel gesehen verdienten Sieg sichert.
22:15
Eine unglaublich spannende Partie geht zu Ende, ein Kompliment beiden Teams, sie haben den Zuschauern ein total packendes Spiel geboten!
63
22:12
Tor für Lausanne HC, 2:1 durch Jason Fuchs
Fuchs machts!!!! Frick schiesst aus dem rechten Bullykreis, Descloux wehrt zur Seite ab, wo Jason Fuchs den Abpraller übernimmt und versenkt. Sieg Lausanne!
62
22:10
Tömmernes schiesst am Tor vorbei, Lausanne komplett. Von der Strafbank kommend, kann auch Bozon alleine aufs Tor ziehen, auch er trifft nicht!
61
22:09
Beginn der Overtime
61
22:09
Die Verlängerung läuft!
22:08
60
22:06
Ende 3. Drittel
60
22:06
Drittelsende! Eine ganz spannende Partie geht in die Verlängerung, mit noch knapp eineinhalb Minuten Überzahl für die Gäste.
60
22:03
Die Schiedsrichter haben noch bemerkt, dass mit der Zeit nicht alles stimmt und geben 2 Sekunden drauf. Noch 12 Sekunden.
60
22:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Bozon (Lausanne HC)
Noch eine Strafe für Lausanne, 30 Sekunden vor dem Ende!
59
22:00
Glück für Servette: Die Scheibe springt vor Descloux gefährlich auf dem Eis auf, er hat grosse Mühe sie wegzuspedieren! Strafe Lausanne!
58
21:58
Servette komplett, Antonietti kann direkt von der Strafbank auf Stephan losziehen, wird aber von Glauser rechtzeitig gestoppt.
57
21:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Maurer (Genf-Servette)
57
21:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ronalds Ķēniņš (Lausanne HC)
57
21:56
Maurer und Kenins mussten raus, es bleibt bei fünf gegen vier für Lausanne.
57
21:55
Auch Vermin versuchts mit einem Schuss. Descloux hält, aber es gibt eine weitere Rangelei. Weitere Strafen sind angezeigt!
57
21:54
Blueliner von Genazzi knapp am Kasten vorbei!
56
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benjamin Antonietti (Genf-Servette)
Servettes Antonietti muss raus, DIE Chance für Lausanne!
54
21:50
Nach zwei, drei Rencontres lassen die Refs das Spiel laufen, es gibt wieder sehr wenig Unterbrüche. Kenins kurvt hinter dem Servette-Tor hervor, findet aber keinen Mitspieler. Strafe angezeigt!
52
21:46
Ein Hin und Her, beide Teams suchen jetzt den zweiten Treffer. An Intensität kaum zu überbieten, kommen beide Mannschaften zu Chancen fast im Sekundentakt. Die besten Spieler werden auf beiden Seiten forciert.
51
21:46
Servette komplett.
50
21:45
Noch 30 Sekunden Powerplay für Lausanne.
50
21:43
Die Zuschauerzahl
Es sind 7007 Zuschauer in der Vaudoise Aréna!
50
21:42
Schuss Glauser aus dem linken Bullykreis, Descloux kann aber blockieren.
49
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Josh Jooris (Genf-Servette)
Jetzt hats Jooris wegen hohem Stock erwischt. Lausanne im Powerplay! Konter aber von Servette, Filppula verfehlt das Lausanne-Tor knapp!
48
21:38
Le Coultre schiesst nach einem Rückpass von Miranda aus dem hohen Slot knapp rechts am Tor vorbei.
47
21:36
Die Teams spielen mittlerweile wieder in Vollbestand. Die Spannung steigt, jede weitere Strafe kann verheerende Auswirkungen haben!
45
21:34
Noah Rod muss nach einem unglücklichen Zusammenprall verletzt vom Eis. Er hat sich das Knie verdreht. Hoffentlich nichts schlimmeres!
44
21:32
Riesenchance für Servettes Rod! Er kann alleine vor dem Tor einen Rebound nicht verwerten, weil sich Hüter Stephan gekonnt in den Schuss wirft.
44
21:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Varone (Lausanne HC)
Es geht munter weiter mit den Strafen: Phil Varone muss wegen Beinstellen raus!
42
21:28
Tor für Genf-Servette, 1:1 durch Daniel Winnik
Da ist der Ausgleich! Bei drei gegen drei spielt Tömmernes von der blauen Linie Winnik am linken Flügel an, welcher auf Hüter Stephan loszieht und diesen gekonnt umspielt.
41
21:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jiří Sekáč (Lausanne HC)
Das wars bereits wieder mit der Lausanner Überzahl. Sekac wandert in die Kühlbox.
41
21:23
Beginn 3. Drittel
Der dritte Abschnitt läuft! Lausanne im Powerplay...
21:15
40
21:09
Drittelsfazit
Der zweite Abschnitt startet genauso intensiv wie der erste aufgehört hat, diesmal aber mit Vorteilen für Servette: Winnik, Maurer und Völlmin haben innert weniger Sekunden gute Ausgleichschancen. Lausanne erholt sich aber und kommt durch Riat, Marti und Frick ebenfalls zu Möglichkeiten. Insgesamt ist der zweite Abschnitt, in dem erst in der 33. Minute die erste Strafe des Spiels ausgesprochen wird, viel ausgeglichener als das Startdrittel. Servette hat hier noch nicht verloren, muss aber zu Beginn des dritten Drittels in Unterzahl agieren...
40
21:07
Ende 2. Drittel
Kurz vor Ende des Drittels hat es nochmal Strafen abgesetzt; Varone und Le Coultre geraten aneinander und müssen raus, ehe Valtteri Filppula auch noch wegen Stockschlag in die Kühlbox geht. Überzahl Lausanne zu Beginn des letzten Abschnitts!
40
21:06
Kleine Strafe (2 Minuten) für Valtteri Filppula (Genf-Servette)
40
21:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Varone (Lausanne HC)
40
21:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Le Coultre (Genf-Servette)
40
21:01
Genazzi trifft aus dem Slot den Pfosten! Fast das 2:0!
39
21:00
Emmerton kommt von der Strafbank und kann alleine aufs Tor ziehen! Er verschiesst aber.
38
20:59
Winnik aus dem rechten Bullykreis, knapp daneben!
36
20:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cory Emmerton (Lausanne HC)
Vorbei ists mit der Lausanner Überzahl: Emmerton erlaubt sich einen Stockschlag und muss ebenfalls raus.
35
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Noah Rod (Genf-Servette)
Jetzt muss auch Noah Rod wegen Halten raus, erstes Powerplay für Lausanne!
33
20:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marco Maurer (Genf-Servette)
33
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christoph Bertschy (Lausanne HC)
Die ersten Strafen: Lausannes Bertschy und Genfs Maurer kommen sich zu nahe und wandern wegen übertriebener Härte in die Kühlbox.
32
20:48
Antonietti kann sich auf der rechten Seite durchsetzen und sieht Winnik in der Mitte stehen, der Pass kommt aber nicht an.
32
20:47
Die Hälfte des Spiels ist vorbei, es hat noch keine einzige Strafe gegeben!
31
20:45
Lukas Frick aus dem linken Bullykreis mit dem Handgelenkschuss, schiesst aber knapp rechts am Genfer Tor vorbei.
29
20:43
Aurelien Marti mit dem Handgelenkschuss aus dem hohen Slot, Hüter Stephan pariert aber. Lausanne kommt jetzt wieder besser ins Spiel.
29
20:42
Querpass von Sekac auf Riat, welcher aus dem Bullykreis aus der Drehung abzieht. Der Schuss geht aber daneben.
28
20:41
Der Lausanner Maillard kann nach schönem Zuspiel von Frick alleine aufs Tor ziehen, steht aber knapp im Offside.
27
20:38
Ein immer noch temporeiches Spiel, jetzt aber mit Vorteilen für Servette. Bereits jetzt hatten sie mehr Möglichkeiten als im gesamten ersten Drittel.
24
20:35
Douay behauptet hinter dem Genfer Tor die Scheibe gegen zwei Gegenspieler und spielt sie in den Bullykreis zurück. Sein Mitspieler weiss aber mit dem Puck nichts anzufangen und so starten die Gäste den nächsten Angriff über Winnik.
22
20:33
Es macht den Anschein, als wollten die Gäste möglichst schnell ausgleichen: Winnik, Maurer und Völlmin haben erste Möglichkeiten, agieren aber noch zu unpräzis.
22
20:31
Miranda auf Winnik, der Genfer schiesst knapp links am Tor vorbei.
21
20:30
Beginn 2. Drittel
Abschnitt zwei hat begonnen! Kann Servette reagieren?
20:20
20
20:14
Drittelsfazit
In einem temporeichen Startdrittel mit ganz wenigen Unterbrüchen ist der Lausanne HC tonangebend, kommt zu guten Möglichkeiten durch Emmerton, Bozon und Sekac. Hüter Descloux hält die Gäste im Spiel, bis zur 18. Minute: Nachdem der Genfer Josh Jooris alleine aufs Tor ziehen kann und vom Verteidiger abgedrängt wird, kontern die Hausherren über die linke Seite, wobei Floran Douay in der Mitte Martin Gernat anspielt, welcher Hüter Descloux keine Chance lässt. Eine hochverdiente Führung zur ersten Pause!
20
20:12
Ende 1. Drittel
Die Sirene ertönt, Lausanne geht doch noch mit der verdienten Führung in die Pause!
18
20:08
Tor für Lausanne HC, 1:0 durch Martin Gernát
Das ging schnell: Jooris kann aufs Lausanner Tor ziehen und wird abgedrängt. Der Konter läuft über links, wo Douay Topskorer Gernat mustergültig einsetzt und dieser ins rechte Eck trifft!
17
20:06
Ein sehr schnelles Drittel ohne viel Unterbrüche. In drei Minuten gehen wir bereits in die erste Pause!
15
20:02
Angriff von Servette über den linken Flügel, die Genfer sind aber noch zu ideenlos, um eine gute Chance zu kreieren. Im Gegenteil, Lausanne kontert und Bozon prüft vom rechten Bullykreis einmal mehr Hüter Descloux.
13
20:00
Handgelenkschuss von Kenins aus dem Slot, aber zu unpräzis, um Hüter Descloux beunruhigen zu können.
11
19:58
Chance Lausanne! Jiri Sekac setzt sich auf der rechten Seite gegen zwei Verteidiger durch und kann auf Hüter Descloux ziehen. Aber er scheitert, weil der Winkel auch hier zu spitz ist. Eine Lausanner Führung wäre im Moment nicht gestohlen!
10
19:56
Für einmal ein Icing von Lausanne, nachdem sich Servette jetzt doch für einige Sekunden im Angriffsdrittel festsetzen konnte. Aber noch ohne nennenswerte Chance.
8
19:54
Die Startminuten gehören dem Heimteam, Lausanne macht einen wacheren Eindruck und bringt die Angriffe zielstrebiger vor. Kaum Unterbrüche.
6
19:52
Wieder Angriff der Lausanner über die rechte Seite, Tim Bozon spielt aber zu ungenau vors Tor und die Servettiens können fürs Erste klären.
3
19:49
Schuss aus spitzem Winkel der Lausanner, Descloux im Genfer Tor hat aber aufgepasst. Gleich darauf eine tolle Parade, Emmerton steht am Pfosten und kann den Genfer Schlussmann nicht überwinden!
2
19:48
Angriff Servette, Winnik setzt sich am linken Flügel durch, sein Querpass findet aber keinen Abnehmer.
1
19:41
Spielbeginn
Schiedsrichter Urban hat die Partie freigegeben!
19:29
In wenigen Minuten gehts los
Viel Spass beim Leman-Derby!
19:22
Die Schiedsrichter
Schiedsrichter der Partie sind Miroslav Stolc und Thomas Urban, assistiert werden sie Georges Huguet und Stany Gnemmy.
19:15
Verletzte Spieler
Solche gibt es nur beim Gast aus Genf: Jesse Tanner, Jonathan Mercier, Roger Karrer und Marc-Antoine Pouliot können nicht mittun. Bei Lausanne fehlt Mark Barberio gesperrt. Die übrigen Abwesenden sind alle überzählig.
19:09
Die Torhüter und Topscorer
Im Vergleich zum jeweils letzten Meisterschaftsspiel der beiden Teams ist auf der Torhüterposition alles beim Alten geblieben: Bei Lausanne steht Tobias Stephan im Kasten und bei den Gästen Gauthier Descloux. Auch die Topscorer sind noch dieselben. Bei Lausanne Martin Gernat und bei Servette Valtteri Filppula.
19:05
Lausanne gewann das Testspiel
Die beiden Teams standen sich in dieser Saison bereits einmal gegenüber: Im Testspiel vor genau einem Monat gewannen die Waadtländer zuhause mit 3:1.
19:04
19:03
18:58
Die Ausgangslage
Die Gastgeber sind nicht eben erfolgreich in die Saison gestartet. In den beiden Auswärtspartien in Biel und Zug (2:3 und 1:3) zog man allerdings gegen potenzielle Meisterkandidaten den Kürzeren und kann heute erstmals in der heimischen Arena antreten. Die Gäste aus Genf haben bereits fünf Punkte auf dem Konto: Auf die Startpleite bei den ZSC Lions folgten der Shootout-Sieg in Langnau (5:4) und der 3:1-Heimsieg gegen den SC Bern. In der (noch wenig aussagenden) Tabelle ergibt das einen zehnten Rang für Lausanne und einen siebten für Servette. Beide Teams sind also dringend auf Punkte angewiesen!
17:49
Begrüssung
Herzlich willkommen zur National-League-Partie zwischen dem Lausanne HC und dem Genève-Servette HC. In gut 45 Minuten geht es in der Vaudoise Aréna in Lausanne los.

Aktuelle Spiele

Beendet
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
AMB
HC Ambri-Piotta
19:45
EHC Biel-Bienne
BIE
Biel-Bienne
EHC Biel-Bienne
Beendet
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
FRI
HC Fribourg-Gottéron
19:45
HC Lugano
HCL
Lugano
HC Lugano
Beendet
Lausanne HC
Lausanne
LAU
Lausanne HC
19:45
SC Bern
SCB
Bern
SC Bern
Beendet
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
RAP
SC Rapperswil-Jona Lakers
19:45
HC Ajoie
AJO
Ajoie
HC Ajoie
Beendet
SCL Tigers
SCL Tigers
SCL
SCL Tigers
19:45
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI27161154087:662156
2EV ZugEV ZugZugZUG27127152090:652554
3SC Rapperswil-Jona LakersSC Rapperswil-Jona LakersRapperswilRAP28171090189:692054
4HC DavosHC DavosHC DavosHCD26170081085:622352
5EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE28152191085:681752
6ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC25121083176:68842
7SC BernSC BernBernSCB261110121177:72537
8Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU261110131070:73-336
9HC LuganoHC LuganoLuganoHCL281011142077:86-936
10HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB281020150169:76-735
11Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN27612134166:90-2429
12SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL28720171187:97-1027
13HC AjoieHC AjoieAjoieAJO28411201152:118-6618
  • Playoff-Viertelfinale
  • Pre-Playoffs