Beendet
HC Lugano
3:0
1:01:01:0
ZSC Lions
Lugano
ZSC Lions
  • 1:0
    Raffaele Sannitz
    Sannitz
    19.
  • 2:0
    Alessio Bertaggia
    Bertaggia
    23.
  • 3:0
    Grégory Hofmann
    Hofmann
    45.
Spielort
Pista La Resega
60
22:31
Schlussfazit
Lugano gewinnt nach je einem Tor pro Drittel mit 3:0 und holt sich den ersten Sieg in der Finalserie.
Es gewinnt damit verdient die effizientere Mannschaft. Die Lions haben zwar mehr Schüsse auf das Tor von Merzlikins, doch die Tessiner nutzen ihre Chancen vor Flüeler eiskalt besser aus.
Am Ende des Spiels gibt es noch einige kleinere Scharmützel unter den Spielern, doch der Fokus wird bei beiden Mannschaften schnell wieder auf dem nächsten Spiel im Hallenstadion liegen. Am Mittwoch geht es bereits wieder weiter mit dem Heimspiel für den ZSC. Vielen Dank für das Mitlesen und Ihr Interesse.
60
22:31
Spielende
60
22:30
Das Heimteam sucht nicht mehr mit letzter Konsequenz einen Treffer und trotzdem kommen sie zu guten Chancen vor Flüeler. Johnston scheitert mit seinem Abschluss.
58
22:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Baltisberger (ZSC Lions)
Das wird es dann wohl definitiv gewesen sein. Phil Baltisberger wandert kurz vor Schluss in die Kühlbox.
58
22:27
Lugano scheint sich den ersten Sieg der Serie nicht mehr zu nehmen. Sie spielen ihr Spiel konsequent herunter und gewinnen immer wieder viel Zeit in dem sie den Puck an der Bande blockieren können.
55
22:24
Das Spiel nähert sich dem Ende. Den Gästen läuft die Zeit davon, wollen sie noch drei Tore aufholen muss Flüeler wohl bald einem sechsten Feldspieler Platz machen...
52
22:19
Ķēniņš lenkt einen hohen Pass von der linken Seite spektakulär ab auf das Tor von Lugano, doch Merzlikins hat heute Abend den Riegel geschoben vor seinen Kasten. Auch Suter scheitert beim nächsten Angriff mit dem Schuss von der rechten Seite.
49
22:16
Die Tessiner schirmen das eigene Tor nun gut ab und arbeiten konsequent im Slot. Die Gäste sind oft in Scheibenbesitz, aber Merzlikins wird nicht ernsthaft geprüft.
47
22:14
Pius Suter verzögert seinen Abschluss geschickt gegen den am Boden liegenden Wellinger. Doch es fehlt wie oftmals heute Abend bei den Lions die entscheidende Präzision. Lugano ist wieder komplett.
45
22:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luca Cunti (HC Lugano)
Gleich im Gegenzug weiss sich Cunti nur mit einem Hacken zu helfen. Die Lions müssen nun etwas aus dieser Überzahl machen, sonst wird es ganz schwierig noch einmal einen Weg zurück zu finden.
45
22:09
Tor für HC Lugano, 3:0 durch Grégory Hofmann
Hofmann verwertet einen Abpraller zum beruhigenden 3:0 aus Lugano Sicht! Lapierre legt auf Wellinger zurück an die blaue Linie. Es herrscht viel Verkehr vor Flüeler und so bringt der Verteidiger den Puck einfach mal aufs Tor. Hofmann steht am rechten Pfosten goldrichtig um den Nachschuss zu verwerten.
44
22:09
Vauclair wird gleich von drei Zürchern in der eigenen Zone umzingelt. Der Routinier bleibt aber abgeklärt und blockiert die Scheibe bis ein Kollege zu Hilfe kommt.
42
22:04
Die Strafe verstreicht ohne Gefahr für Flüelers Tor. Sollten die Zürcher nun dort ansetzen, wo sie vor der Pause aufgehört haben und den Anschlusstreffer erzielen, kann es hier noch einmal richtig spannend werden.
41
22:02
Zurück in der Resega werden die Lions zuerst noch eine knapp 40-sekündige Strafe zu überstehen haben, bevor sie ihre Aufholjagd starten können.
41
22:02
Beginn 3. Drittel
40
21:47
Drittelsfazit
Beinahe gelingt Geering noch der Anschlusstreffer nach dem gewonnenen Bully. Sein Versuch aus der Drehung geht knapp am Tor vorbei.
Lugano führt nach einem weiteren Treffer im Mittelabschnitt mit 2:0. Bertaggia durfte alleine auf Flüeler losziehen und verwandelte eiskalt.
Der ZSC hat gegen Ende des Drittels gute Chancen auf den Ausgleich, doch in Über- wie auch in Unterzahl konnte man keine der Möglichkeiten gegen einen starken Merzlikins verwerten.
So gehen die Tessiner also mit zwei Toren Vorsprung in das dritte Drittel. Die Gäste aus Zürich werden dieses Spiel aber bestimmt noch nicht verloren geben. Bald geht es weiter in der Resega!
40
21:43
Ende 2. Drittel
40
21:43
Ronalds Ķēniņš hat kurz vor der Sirene die Chance für den Shorthander. Prassl geht bei einem Pass Sanmitzs dazwischen und lanciert seinen mitgelaufenen Mitspieler. Merzlikins Fanghand schnappt aber im richtigen Moment zu!
40
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabrice Herzog (ZSC Lions)
Herzog nimmt seiner Mannschaft mit einer Behinderung in der offensiven Zone etwas den Wind aus den Segeln. Das ist die Chance für Lugano noch vor der Pause den Vorsprung auszubauen.
39
21:39
Ķēniņš wirbelt auf der rechten Seite und spielt geschickt auf Wick im Zentrum. Wick wird beim Schuss gestört, doch der Abschluss kommt dennoch gefährlich auf Luganos Tor. Merzlikins Beinschoner ist am richtigen Ort.
38
21:37
Zürcher Chance im Doppelpack. Zuerst gewinnt Pettersson den Zweikampf und spielt auf Suter im Slot. Dann kann wiederrum Suter aus bester Position abziehen. Merzlikins scheint heute Abend aber nur schwer zu bezwingen.
37
21:35
Ķēniņš spitzelt das Spielgerät im letzten Moment noch vor das Tor auf Pelletier. Merzlikins wirft sich aber rechtzeitig auf den Puck, sodass der "Z" weiter auf seinen ersten Treffer heute Abend warten muss.
34
21:32
Walker ist auf sich alleine gestellt und macht das beste aus der Situation. Er bringt die Scheibe auf Flüeler und provoziert ein Bully.
32
21:27
Kein schlechtes Überzahlspiel der Lions, aber der Treffer will trotzdem nicht fallen. Lapierre kann klären und somit übersteht das Heimteam diese heikle Phase.
31
21:26
Nach dem Pass von Pettersson in den Torraum auf Baltisberger wird es gefährlich vor Elvis Merzlikins. Chris Baltisberger kommt zum Abschluss und zum Nachschuss bevor er schlussendlich von einem Verteider weggeräumt wird und der Torwart den Puck blockieren kann.
29
21:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für (HC Lugano)
Wegen zu vielen Spielern auf dem Eis muss ein Lugano Spieler auf die Strafbank. Cunti sitzt die Strafe für seine Mannschaft ab. Damit öffnet sich für den ZSC die Türe einen Spalt breit zurück in das Spiel.
29
21:21
Lugano hat kurz vor Spielmitte alles unter Kontrolle. Die Lions finden in dieser Phase kein Mittel um sich in der Angriffszone zu installieren, geschweige denn in Abschlussposition zu kommen.
27
21:18
Wellinger bringt die Scheibe in die Mitte, wo es zu viel Verkehr und einem Getümmel vor Flüeler kommt. Keiner der nachsetzenden Luganesi kommt aber zum Erfolg.
23
21:10
Tor für HC Lugano, 2:0 durch Alessio Bertaggia
Das erste Mal in der Serie überhaupt führt eine Mannschaft mit zwei Toren Vorsprung. Marti spielt einen Fehlpass in der Vorwärtsbewegung und Bertaggia kann alleine auf Flüeler losziehen. Er täuscht den Abschluss auf der Vorhandseite an und zieht den Puck auf die Rückhand. Flüeler steigt auf die Täuschung ein und lässt sich über seinem Beinschoner bezwingen.
23
21:10
Die Strafe gegen Lugano ist vorbei. Zum Schluss hat das Heimteam mit Lapierre und Reuille eine gute Konterchance für den Shorthander. Reuille, welcher bereits dreimal in den diesjährigen Playoffs einen Shorthander erzielt hat, kommt aber knapp nicht an den Pass Lapierres heran.
22
21:08
Die Lions beginnen mit zwei Minuten Überzahl. Pettersson scheitert das erste Mal, nachdem er die Scheibe nicht gut getroffen hat. Lugano kann für Entlastung sorgen.
21
21:07
Beginn 2. Drittel
20
20:54
Drittelsfazit
Der HC Lugano führt gegen die ZSC Lions nach einem Treffer unmittelbar nach Ablauf der ersten Strafe gegen den ZSC mit 1:0.
Die Tessiner starten nicht wie viele erwartet hätten wie die Feuerwehr. Wie die Lions waren sie vor Allem darauf bedacht diszipliniert zu verteidigen. Ab der zehnten Minute legen beide Mannschaften einen Zahn zu und es entwickelt sich ein intensives Duell.
Lugano verdient sich die Führung, weil sie sich bei der ersten Möglichkeit in Überzahl kaltblütig zeigen.
Die Zürcher haben die Chance nach der Pause ebenfalls in Überzahl nachzuziehen. Ob es gelingen wird, erfahren Sie hier im Liveticker!
20
20:50
Ende 1. Drittel
20
20:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jani Lajunen (HC Lugano)
20
20:50
Eine Strafe gegen Lajunen ist angezeigt. Die Lions drücken mit 6 Feldspielern kurz vor der Pause auf den Ausgleich. Ohne das Lugano an die Scheibe kommt läuft die Uhr runter. Damit kann der ZSC im Mittelabschnitt mit vollen zwei Minuten Überzahl starten.
19
20:46
Tor für HC Lugano, 1:0 durch Raffaele Sannitz
Erst nach Ablauf des Überzahlspiels kann Lugano für Druck sorgen. Die Lions-Box verliert etwas seine Position und Hoffmann spielt Sannitz müstergültig mit einem Querpass frei. Flüeler hat keine Zeit um sich zu verschieben und den Direktschuss abzuwehren.
17
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Künzle (ZSC Lions)
Künzle und Walker geraten sich bei der Wechselbank der Lions in die Haare. Künzle nimmt sich den Stock Walkers gleich mit auf die Wechselbank und muss deswegen nun wegen Stockhaltens auf die Bank auf der anderen Seite des Eises.
16
20:42
Suter sucht den mitgelaufenen Wick im Sturmzentrum und spielt den Pass für einen Ablenker. Doch die Lugano Verteidiger sind auf ihren Posten und funken dazwischen.
13
20:37
Das müsste eigentlich die Führung für den Gast sein. Eine 3 gegen 2 Situation spielen die Lions herrlich aus. Bis Pius Suter freie Schussbahn hat und auch Merzlikins ausser Position gerät. Der Puck prallt, aber vom Pfosten zurück. Cunti scheitert im direkten Gegenzug an Flüeler. Die Partie nimmt Fahrt auf!
11
20:34
Dreimal innert kürzester Zeit kommt ein Tessiner zum Abschluss. Bei jedem Versuch geht Flüeler kein Risiko ein und blockiert die Scheibe. Das Spiel entwickelt sich zu einem ausgeglichenen Geschehen.
8
20:28
Die erste grosse Möglichkeit gehört dann doch den Tessinern. Cunti spielt schön dem aufgerückten Johnston in den Lauf. Der Verteidiger beweist bei seinem Rückpass auf Fazzini viel Übersicht. Fazzinis Schuss findet den Weg aber nicht an Flüeler vorbei.
6
20:25
Lapierre verzichtet darauf die Scheibe zu attackieren um einen Check anzusetzen. Dafür erhält Pelletier Platz in der offensiven Zone. Mit einem Flippass auf Pettersson, bringt er den Schweden in eine gute Schussposition. Der Abschluss zischt knapp am Tor vorbei. Die Lions haben etwas mehr von der Startphase. Das grosse Feuerwerk der Tessiner war das noch nicht.
3
20:20
Lajunen erobert hinter dem Zürcher Tor die Scheibe und spielt auf Lapierre. Aus der Drehung bringt er den Puck vor das, doch dort steht Dave Sutter und klärt für seinen Goalie.
1
20:17
Die erste Scheibe geht an das Heimteam. Auf geht es in der Resega!
1
20:16
Spielbeginn
20:12
Wir freuen uns auf den ersten Scheibeinwurf! Uns erwartet eine spannende Affiche. In Kürze geht es los!
20:11
Dass man die Tessiner besser nicht abschreibt, zeigten sie im Halbfinal gegen den EHC Biel. Ein 2:0 Rückstand in der Serie wurde in ein 4:2 umgewandelt. Das Heimteam heute Abend wird wohl auch vermehrt auf die Leidenschaft setzen um die Resega in ein Tollhaus zu verwandeln.
20:09
Bei Lugano gibt man sich trotz der brenzligen Lage kämpferisch. "Viele Leute geben sich alle Mühe, uns abzuschreiben. Aber in unserer Kabine gibt keiner auf", so Ireland.
20:08
Die Lions holten sich damit bereits den 10. Sieg in den diesjährigen Playoffs. Dagegen stehen nur gerade drei Niederlagen zu buche. Die Siebtplatzierten aus der Qualifikation sind also weiterhin im Aufwind und haben bereits mehrmals bewiesen, dass sie auch knappe Spiele für sich entscheiden können.
20:06
Beinahe wäre den Luganesi bereits am Samstag das Rebreak geglückt. Dreimal machte man einen Rückstand wett ehe man äusserst knapp in der 17. Minute der Verlängerung verlor. Wick schoss seine Farben ins Glück, nachdem die Tessiner etwas mehr von der Verlängerung hatten.
20:05
Lugano will heute Abend die Wende gegen den ZSC einläuten. Die ersten beiden Spiele verloren die Tessiner denkbar knapp mit jeweils einem Tor Unterschied. Nach der 0:1-Heimniederlage folgte ein 5:4 am Samstag auswärts im Hallenstadion.
19:46
Herzlich willkommen zu Spiel 3 im Playofffinal zwischen dem HC Lugano und den ZSC Lions.

Aktuelle Spiele

Beendet
HC Lugano
Lugano
HCL
HC Lugano
20:15
ZSC Lions
ZSC
ZSC Lions
ZSC Lions
Beendet
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC
ZSC Lions
20:15
HC Lugano
HCL
Lugano
HC Lugano
Beendet
HC Lugano
Lugano
HCL
HC Lugano
20:15
ZSC Lions
ZSC
ZSC Lions
ZSC Lions
Beendet
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC
ZSC Lions
20:15
HC Lugano
HCL
Lugano
HC Lugano
Beendet
HC Lugano
Lugano
HCL
HC Lugano
20:15
ZSC Lions
ZSC
ZSC Lions
ZSC Lions