Beendet
EV Zug
3:2
2:10:01:1
SCL Tigers
Zug
SCL Tigers
  • Carl Klingberg
    Klingberg
    11.
  • Nils Berger
    Berger
    17.
  • Dominic Lammer
    Lammer
    19.
  • Sven Senteler
    Senteler
    49.
  • Aaron Gagnon
    Gagnon
    60.
Spielort
BOSSARD Arena
60
22:02
Fazit:
Der Gastgeber setzt seinen guten Lauf fort und bezwingt auch die aufkommenden Tigers vor den eigenen Fans. Heute hat über 60 Minuten die Souveränität der Zuger den Ausschlag gegeben, die eigentlich nur selten das Kommando an sich reissen konnten, aber den Gegner mit kompakter Defensive zermürben konnten. Nach dem 3:1 im Schlussabschnitt fand sich der Gast auch immer mehr mit dem eigenen Schicksal ab, und der Anschluss in der Schlussminute kam dann zu spät. So haben die Langnauer nach der Olympia-Pause nur noch geringe Chancen auf die Playoff-Teilnahme während Zug die reguläre Saison wohl als Zweiter abschliessen wird. Wir verabschieden uns von dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
60
21:58
Spielende
60
21:58
Heinz Ehlers nimmt noch einmal eine Auszeit, doch die Zeit reicht für die Tigers nicht mehr! Zug rettet den Sieg über die Ziellinie.
60
21:49
Tor für SCL Tigers, 3:2 durch Aaron Gagnon
Oho! Gagnon, heute eher als Chancentod auffällig, macht die Sache aus spitzem Winkel doch nochmal spannend!
59
21:49
Damiano Ciaccio geht etwas ein Minute vor Schluss dann doch nochmal aus dem Tor. Probieren kann man es ja...
56
21:48
So scheint den Gästen wie befürchtet so langsam sowohl die Energie als auch der Glauben abhanden zu kommen. Zug wird das wohl nun souverän nach Hause fahren.
53
21:43
Wars das? Zug macht das weiterhin geschickt und lässt kaum etwas zu. So werden die zwei Tore Unterschied zu einer echte Hypothek für die Langnauer.
49
21:40
Tor für EV Zug, 3:1 durch Sven Senteler
Kurz darauf ist der Schlussmann allerdings doch geschlagen, als Dominic Lammer von hinter dem Tor Senteler bedient und der nur noch einschieben muss.
47
21:40
Damiano Ciaccio hatte heute nicht immer gut ausgesehen, hier zeigt der Goalie aber, was in ihm steckt! Er verschiebt super beim Querpass und verhindert so das 3:1.
43
21:30
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Huguenin (SCL Tigers)
Lange bleibt es aber nicht bei der Überzahl der Gäste, die kurz darauf selbst eine Strafe kassieren.
42
21:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Thiry (EV Zug)
Zug geht flott in eine Unterzahl in diesem Drittel, weil Thiry sich in der Ecke nicht an der Nase herumführen lässt und dem Gegner ein Bein stellt.
41
21:26
Es geht weiter!
41
21:26
Beginn 3. Drittel
40
21:06
Drittelfazit:
Es blieb auch in den zweiten 20 Minuten eine intensive Partie ohne die ganz grossen Highlights. Die Tigers bissen sich im Verlauf die Zähne an der Defensive des Gegners aus während der Gastgeber eine vierminütige Überzahl ebenfalls recht klanglos verstreichen liess. So fallen keine Tore im Mitteldrittel und wir melden uns gleich mit dem letzten Abschnitt zurück!
40
21:04
Ende 2. Drittel
38
21:04
Zum Ende des Drittel erwischt Zug noch einmal eine bessere Phase, doch letztlich passiert nichts mehr. Es geht in die zweite Pause!
35
20:57
Ansonsten betreiben die Langnauer grossen Aufwand für wenig Ertrag. Immer wieder beisst man sich an der guten Defensive des Gegners die Zähne aus. Das geht natürlich im Verlauf an die Substanz.
32
20:56
Hoppla! Philippe Seydoux verliert den Puck fast an Suri, der freie Bahn gehabt hätte. Doch zum Glück für den Gast kann der Zuger das Spielgerät nicht ganz erhaschen.
31
20:55
Doch auch in den zweiten zwei Minuten verpasst es Zug, das Ergebnis deutlicher zu gestalten.
28
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Yannick Blaser (SCL Tigers)
Die beste Chance in Unterzahl hatten die tigers, aber Aaron Gagnon vergibt den Konter. Zug bleibt allerdings erst einmal im Powerplay, weil Blaser den Stock ebenfalls zu hoch nimmt.
26
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nils Berger (SCL Tigers)
Die Gäste gehen in ihre erste Unterzahl, weil Berger unglücklich mit seinem Stock Roe trifft. War keine Absicht, eine strafe ist aber unumgänglich.
23
20:40
Auch in diesem Drittel bleibt Zug in der Defensive ungewohnt fahrig und Tobias Stephan muss mehr als einmal zupacken.
21
20:40
Die Partie läuft wieder!
21
20:40
Beginn 2. Drittel
20
20:19
Drittelfazit:
Zug führt nach 20 Minuten mit 2:1, obwohl man eigentlich recht wenig Torchancen hatte. In einem intensiven Verlauf waren sogar die Tigers anfänglich besser, wurden dann aber mit dem 1:0 kalt erwischt. Umso ärgerlicher war es dann für die Gäste, dass man sich nach langem Kampf und dem verdienten Ausgleich postwendend den zweiten Gegentreffer fing. Wir melden uns dann gleich mit dem zweiten Durchgang zurück!
20
20:16
Ende 1. Drittel
19
20:13
Tor für EV Zug, 2:1 durch Dominic Lammer
Doch der Tabellenzweite hat die passende Antwort! Lammer setzt mit Tempo zum Alleingang an und überwindet Ciaccio!
17
20:11
Tor für SCL Tigers, 1:1 durch Nils Berger
Die Gäste kommen kurz vor der Pause zum insgesamt verdienten Ausgleich. Die Tigers sichern in der Ecke den Puck und beweisen dann auch noch mit einem feinen Pass in der Mitte Übersicht. Der Rest ist Formsache, zumal die abwehr da nicht nah genug beim Gegenspieler gestanden hat.
13
20:07
Viktor Stålberg sorgt fast für den Doppelschlag, weil die Gäste den Schweden einfach mal machen lassen. so fahrlässig darf man in Zug natürlich nicht agieren.
11
20:05
Tor für EV Zug, 1:0 durch Carl Klingberg
Tja und wenn du vorne die Dinger nicht machst... Aaron Gagnon hat due nächste Möglichkeit für die Gäste, der Treffer fällt dann aber auf der anderen Seite. Carl Klingberg wird nicht recht angegriffen, kann von hinter dem Tor zum Bullykreis ziehen und abschliessen.
8
20:05
In der Folge müssen die Gäste dann aber eigentlich in Führung gehen, weil Gagnon nach einem Abpraller im Slot völlig alleine steht, aber dieses Geschenkt nicht nutzen kann.
6
19:56
Die Tigers finden schnell in die Aufstellung, mehrere Schüsse von der blauen Linie sind aber dann zu unplatziert. So übersteht der Gastgeber diese erste Unterzahl recht locker.
4
19:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Raphael Díaz (EV Zug)
Der Zuger Defensive stellt seinem Gegenspieler ein Bein und muss runter.
2
19:51
Die ersten Akzente setzen die Gäste aus Langnau, doch gefährlich wird es erst einmal nicht.
1
19:50
Auf gehts!
1
19:50
Spielbeginn
19:18
Wir dürfen in jedem Fall gespannt sein, wie die Punkte verteilt werden und hoffen auf ein unterhaltsames Spiel!
19:18
Etwas kniffliger ist die Lage da bei den Gästen, denn die SCL Tigers spielen um die grosse Chance auf die Playoff-Qualifikation. Zwar ist man von Rang acht noch ein paar Punkte entfernt, hat aber in den letzten Wochen mit grossen Schritten und einem guten Lauf den Rückstand sukzessive verkürzt. Ein Sieg gegen Davos und eine unglückliche Niederlage bei den Lions zeigt, dass man aktuell mit den Teams weiter oben in der Tabelle absolut mithalten kann. Zug sollte also gewarnt sein.
19:16
Dem Gastgeber ist im letzten Spiel vor Olympia der zweite Platz der Tabelle nicht mehr zu nehmen, weil man auf erfolgreiche Wochen zurückblickt. Satte zehn Siege in den letzten zwölf Spielen stehen zu Buche und vor den eigenen Fans ist man in den letzten acht Partien ungeschlagen. Die Playoff-Qualifikation ist schon seit längerem gesichert und auch die Chancen auf den Heimvorteil in Viertelfinale stehen gut, denn der Vorsprung auf den dafür ausschlaggebenden fünften Platz sind bereits zehn Punkte.
19:11
Hallo und herzlich willkommen zum Schweizer Eishockey am Freitag! Vor der langen Olympia-Pause empfängt Zug die SCL Tigers.

Aktuelle Spiele

Beendet
EV Zug
Zug
ZUG
EV Zug
19:45
SCL Tigers
SCL
SCL Tigers
SCL Tigers
Beendet
ZSC Lions
ZSC Lions
ZSC
ZSC Lions
19:45
Lausanne HC
LAU
Lausanne
Lausanne HC
Beendet
EHC Kloten
Kloten
KLO
EHC Kloten
19:45
Genève-Servette HC
GEN
Genève
Genève-Servette HC
Beendet
HC Lugano
Lugano
HCL
HC Lugano
19:45
EHC Kloten
KLO
Kloten
EHC Kloten
Beendet
SC Bern
Bern
SCB
SC Bern
19:45
EV Zug
ZUG
Zug
EV Zug

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1SC BernSC BernBernSCB5027711014167:11255102
2EV ZugEV ZugZugZUG5023371511153:1223191
3EHC Biel-BienneEHC Biel-BienneBiel-BienneBIE5024231434150:1242689
4HC LuganoHC LuganoLuganoHCL5026031911159:1302986
5HC Fribourg-GottéronHC Fribourg-GottéronFribourgFRI5020141843133:139-677
6ZSC LionsZSC LionsZSC LionsZSC5019421924144:1331175
7HC DavosHC DavosHC DavosHCD5021122024134:156-2275
8Genève-Servette HCGenève-Servette HCGenèveGEN5016351943132:153-2171
9SCL TigersSCL TigersSCL TigersSCL5017422322120:134-1467
10Lausanne HCLausanne HCLausanneLAU5015132173149:169-2063
11HC Ambri-PiottaHC Ambri-PiottaAmbri-PiottaAMB5014412632136:168-3257
12EHC KlotenEHC KlotenKlotenKLO509152717120:157-3747
  • Playoffs
  • Playouts