Beendet
Eisbären Berlin
5:3
3:10:12:1
Fischtown Pinguins
Berlin
Bremerhaven
  • Florian Busch
    Busch
    6.
  • James Sheppard
    Sheppard
    12.
  • Jonas Müller
    Müller
    15.
  • Chad Nehring
    Nehring
    17.
  • Carson McMillan
    McMillan
    28.
  • Sean Backman
    Backman
    41.
  • Mark Zengerle
    Zengerle
    44.
  • Louis-Marc Aubry
    Aubry
    59.
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
13.412
60
21:21
Fazit
Nach fünf Heimniederlagen am Stück endlich mal wieder ein Eisbären-Sieg auf heimischem Eis! Doch der 5:3-Erfolg über die Gäste aus Bremerhaven war hart erkämpft. Zugute kam den Berliner dabei ihr starker erste Abschnitt, in dem sie wirklich alles getroffen haben und schnell mit 3:0 führten. Die Pinguins präsentierten sich wie gewohnt stark in der Fremde und kämpften sich auf 2:3 heran. Im Schlussabschnitt war es dann ein wilder Schlagabtausch mit dem besseren Ausgang für die Hausherren, denen von Stéphane Richer neues Leben eingehaucht wurde. Vielen Dank fürs Dabeisein und noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag!
60
21:18
Spielende
60
21:18
Die Halle steht und singt "Oh wie ist das schön!", dieses Spiel geben die Eisbären nicht mehr aus der Hand.
59
21:16
Tor für Eisbären Berlin, 5:3 durch Louis-Marc Aubry
Jetzt aber! Wieder befreien die Berliner sich gut aus der Belagerung und überbrücken blitzschnell die neutrale Zone. Am Ende hat Aubry freie Bahn und hätte den Puck auch ganz in Ruhe über die Linie fahren können. Das wird es gewesen sein für die Eisbären!
58
21:15
Louis-Marc Aubry fast mit der Entscheidung! Die Pinguins gehen volles Risiko und nehmen 120 Sekunden vor Schluss den Goalie raus. Die Eisbären fangen die Scheibe ab und kommen schnell an die blaue Linie. Erst im letzten Moment wird Aubry bei seinem Fernschuss aufs leere Tor noch entscheidend gestört.
57
21:12
Nicholas Jensen kommt halblinks im Angriffsdrittel mit der Rückhand zum Abschluss. Maximilian Franzreb hat freie Sicht und sieht den Puck schon früh auf sich zu kommen, somit kann er rechtzeitig den Fanghandschuh hochreissen.
54
21:07
Das Spiel hat ein bisschen von seiner Intensität eingebüsst, stattdessen belauern sich die Kontrahenten wie zwei Boxer hinter ihrer Deckung. Bremerhaven weiss, dass die Messe bei einem weiteren Gegentreffer vermutlich gelesen wäre.
50
21:03
Noch zehn Minuten zu spielen in der Mercedes-Benz-Arena in Berlin und die Partie steht auf Messer Schneide. Beiden Mannschaften machen den Eindruck, zu jeder Zeit gefährlich werden und aufs nächste Tor gehen zu können. Was ein atemberaubendes Spiel!
46
20:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sean Backman (Eisbären Berlin)
Backman hackt Rylan Schwartz im Zweikampf den Schläger aus der Hand und muss deswegen zwei Minuten lang die Füsse stillhalten.
45
20:55
Jens Baxmann beinahe mit der postwendenden Antwort. Sein One Timer aus Kurzdistanz wird jedoch von Hübl überragend gehalten.
44
20:53
Tor für Fischtown Pinguins, 4:3 durch Mark Zengerle
Mit viel Dusel erzielt Bremerhavens Topscorer den erneuten Anschluss! Zengerle knallt den Puck von links hart vors Tor, wo er von Aubrys Kufe fast im rechten Winkel an Franzreb vorbei in die Maschen abgefälscht wird.
43
20:51
Das ist Unterzahlspiel wie aus dem Lehrbuch: Die Eisbären lassen die Pinguins überhaupt nicht in die Formation kommen, sodass es bislang nur einen Torschuss gibt, den Franzreb unter sich begräbt. Weiter geht's mit Bully vorm Berliner Tor.
42
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frank Hördler (Eisbären Berlin)
Direkt am Torraum hakt Hördler kurz seinen Schläger in die Hüfte des Gegenspielers, der das dankend annimmt und so die Strafe zieht.
41
20:43
Tor für Eisbären Berlin, 4:2 durch Sean Backman
Wenn die Pinguins ausgleichen wollen, dann brauchen sie dafür wieder zwei Tore! Ganze 18 Sekunden sind im letzten Abschnitt gespielt, da stellt Backman den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Da hat er gut im Slot auf den Rebound gelauert und Jaroslav Hübl clever umfahren. Nach längerer Videobeweispause wird das 4:2 auch gewertet.
41
20:43
Das Schlussdrittel läuft! Schaffen die Gäste noch den Ausgleich?
41
20:42
Beginn 3. Drittel
40
20:26
Drittelfazit
Der Eisbären-Vorsprung schmilzt, nur noch 3:2! Die Gäste setzen die Hausherren immer wieder gut unter Druck und spielen die Reihen teilweise bis zum stehenden K.O. müde. Den Berliner hingegen ist die beneidenswerte Effektivität aus dem ersten Drittel abhanden gekommen, dafür ist ist auf Goalie Maximilian Franzreb weiterhin Verlass. Das wird noch ein ganz heisser Schlussabschnitt in der Hauptstadt!
40
20:24
Ende 2. Drittel
38
20:21
Ist das ein Druck! Eine gefühlte Ewigkeit kommt es zu keiner Unterbrechung, sodass die Eisbären-Defensive mächtig ins Taumeln gerät. Franzreb behält aber kühlen Kopf und pariert gegen Alex Friesen.
35
20:15
Bei einem Tempogegenstoss spielen es Brendan Ranford und Sean Backman gut aus, nur der letzte Pass ist dann zu ungenau. Da sollten die Eisbären noch schneller den Abschluss suchen.
32
20:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nicholas Jensen (Fischtown Pinguins)
Erneut etwas kleinliche Entscheidung der Referees, was sich in der Summe aber letztendlich ausgleicht. Weiter geht's mit 4 gegen 4, was viel Platz auf dem Eis bedeutet.
30
20:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louis-Marc Aubry (Eisbären Berlin)
Nächste Strafe für die Berliner. Etwas fragwürdige Entscheidung, angeblich soll Aubry gehalten haben.
28
20:02
Tor für Fischtown Pinguins, 3:2 durch Carson McMillan
Nur noch 3:2! Mike Hoeffel spielt einen ganz überlegten Querpass in den Slot, wo McMillan nur noch die Kelle an den Puck bringen und vollenden muss.
28
20:02
Fast das erste Unterzahltor der Saison für die Eisbären! Florian Busch klaut sich den Puck und fährt allen davon. Im 1-gegen-1 ist er dann aber nur zweiter Sieger.
27
20:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Noebels (Eisbären Berlin)
Ein Beinstellen von Noebels ermöglicht den Gästen ihr erstes Powerplay!
26
19:59
Überragendes Solo von Nicholas Jensen! Der Fischtown-Verteidiger zieht von rechts ins Angriffsdrittel und umkurvt drei Eisbären als wären sie Slalomstangen. Erneut heisst die Endstation an diesem Abend Maximilian Franzreb.
23
19:55
Bislang begegnen sich die Teams auch im Mittelabschnitt auf Augenhöhe. Total ausgeglichenes Spiel!
21
19:51
Das zweite Drittel ist im Gange. Bremerhaven noch gut 1:30 Minute in Unterzahl.
21
19:50
Beginn 2. Drittel
20
19:36
Drittelfazit
Richtig gutes Eishockeyspiel hier in Berlin! Die Eisbären legten völlig entfesselt los, jeder Schuss war praktisch ein Treffer, sodass die Hausherren zwischenzeitlich mit 3:0 vorne lagen. So schlecht waren die Pinguins aber sicherlich nicht, dementsprechend war der 1:3-Anschlusstreffer nur eine Frage der Zeit. Allerdings gehen die Gäste zunächst mit 4 gegen 5 ins Mitteldrittel!
20
19:32
Ende 1. Drittel
20
19:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Moore (Fischtown Pinguins)
Kurz vor Drittelende hackt Moore von hinten gegen Frank Hördler und verhindert eine gute Tormöglichkeit.
17
19:28
Tor für Fischtown Pinguins, 3:1 durch Chad Nehring
Genau das, was der Gast hier gebraucht hat! Die Pinguins kombinieren gut über die rechte Seite und setzen dann Nehring im Zentrum ein. Im Rückwärtsfahren knallt dieser den Puck diagonal in zum Goalie genau in den Winkel. Keine Abwehrmöglichkeit für Maximilian Franzreb.
15
19:25
Damit ist auch der Arbeitstag von Bremerhavens Goalie Tomáš Pöpperle beendet. Für ihn skatet Jaroslav Hübl aufs Eis. Ob er die Berliner Angriffswucht stoppen kann?
15
19:24
Tor für Eisbären Berlin, 3:0 durch Jonas Müller
Die Halle bebt! In Überzahl spielen die Eisbären Müller gekonnt frei, der kompromisslos ins kurze Eck vollstreckt.
13
19:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Rumble (Fischtown Pinguins)
Das Raubein langt richtig zu und jagt seinen Gegenspieler in die Bande: Zwei Minuten wegen Behinderung.
13
19:21
Wieder bleibt Franzreb Sieger im 1-gegen-1! Alex Friesen fährt frei aufs Berliner Tor zu und scheitert am Goalie. Im Nachgang kommt es zu einer längeren Diskussion, da Buchwieser seinen Schläger leicht von hinten eingehakt hatte.
12
19:18
Tor für Eisbären Berlin, 2:0 durch James Sheppard
Sheppard baut mit seinem 10. Saisontor die FÜhrung auf 2:0 aus! Zunächst wehrt Pöpperle noch gut per Schoner ab, allerdings genau auf die Kelle von Sheppard, der blitzschnell ums Tor fährt und einnetzt.
11
19:17
Maximilian Franzreb hält die Führung im Fanghandschuh fest! Miha Verlič bedient Kevin Lavalée, der nicht am Eisbären-Goalie vorbeikommt.
9
19:15
Die erste Reihe der Fischtown Penguins macht mächtig Alarm und zeigt immer wieder vielversprechende Vorstösse. Unterhaltsames Spiel bislang, denn auch die vollbesetzte Arena ist richtig laut!
6
19:09
Tor für Eisbären Berlin, 1:0 durch Florian Busch
Das ist die Führung für die Hausherren! Busch kommt halblinks zum Abschluss. Martin Buchwieser parkt im Slot und irritiert Tomáš Pöpperle, dem der Puck durch die Hosenträger schliddert.
4
19:06
Die Hausherren sind sofort darum bemüht, Druck auf das Gästetor aufzubauen und kommen auch zu ein paar ersten Abschlüssen. Doch auch die Pinguins agieren mutig und werden sich hier definitiv nicht verstecken.
1
19:01
Los geht's in Berlin! Können die Eisbären die sechste Heimniederlage in Folge abwenden?
1
19:01
Spielbeginn
18:24
Eine ordentliche Runde spielen die Fischtown Pinguine, mit Rang sechs sollten die Fans in Bremerhaven sich mehr als zufrieden zeigen. Aktuell haben die Pinguine vier Spiele in Folge gewonnen, darunter Siege gegen den Tabellenzweiten aus Düsseldorf und zuletzt gegen den Meister aus München. An die ersten beiden Aufeinandertreffen mit den Eisbären in dieser Saison erinnern sich die Fans aber eher ungern zurück: 2:3 und 2:5 hiess es da aus Bremerhavener Sicht. In der momentanen Verfassung ist der Truppe aber auch ein Auswärtssieg in der Bundeshauptstadt mehr als zuzutrauen, denn die Auftritte der Berliner vor heimischer Kulisse waren dieses Jahr selten ein echtes Feuerwerk.
18:10
Für den Rekordmeister aus Berlin läuft es einfach noch nicht rund in dieser Spielzeit. Aktuell stecken die Eisbären auf einem unbefriedigenden neunten Tabellenplatz fest. Aber: Es gibt Hoffnung in der Mudderstadt! Seit zwei Spielen steht mit Stéphane Richer der eigentliche Eisbären-Sportdirektor vorübergehend als Chefcoach hinter der Band, was bereits zu einem kleinen Aufschwung geführt hat. Gegen das Überraschungsteam aus Augsburg setzte es beim Debüt nur eine knappe 1:2-Pleite und am Tag vor Heiligabend dann der eisbärenstarke 5:4-Sieg nach Penalties beim Spitzenteam der Düsseldorfer EG. Ein Heimsieg heute gegen die Pinguins würde das kleine Weihnachtswunder in der Hauptstadt komplett machen.
18:03
Schön guten Abend aus der Mercedes-Benz-Arena in Berlin! Die Eisbären Berlin treten am 32. Spieltag gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven an. Um 19 Uhr geht es rund in der Hauptstadt!

Aktuelle Spiele

Beendet
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
14:00
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
Beendet
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
14:00
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
Beendet
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
16:30
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
Beendet
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
16:30
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
Beendet
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
17:00
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN493311842182:11171109
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC493023842169:10762106
3Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4918631273147:1281982
4Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4923221741140:1271382
5Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4923221741136:129782
6ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4921611821148:144480
7Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4919331851149:141875
8Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4919511833161:154775
9Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4917152402134:158-2465
10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4918212521151:157-663
11Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE4911822521134:164-3056
12Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4915202633155:177-2255
13Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4914102455121:173-5254
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC499533011102:159-5745
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Krefeld PinguineJacob BerglundKrefeld Pinguine300
2Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers260
3Düsseldorfer EGPhilip GogullaDüsseldorfer EG220
4Augsburger PantherMatt WhiteAugsburger Panther210
5Düsseldorfer EGJaedon DescheneauDüsseldorfer EG200
Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim200
Iserlohn RoostersAnthony CamaraIserlohn Roosters200
Iserlohn RoostersJon MatsumotoIserlohn Roosters200
Straubing TigersStefan LoiblStraubing Tigers200
ERC IngolstadtMike CollinsERC Ingolstadt200
11Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins190
Iserlohn RoostersLean BergmannIserlohn Roosters190
13Adler MannheimMarkus EisenschmidAdler Mannheim180
Eisbären BerlinJamie MacQueenEisbären Berlin180
15Nürnberg Ice TigersBrandon BuckNürnberg Ice Tigers172