Beendet
Eisbären Berlin
2:5
2:30:10:1
Nürnberg Ice Tigers
Berlin
Nürnberg
  • Jason Bast
    Bast
    1.
  • James Sheppard
    Sheppard
    3.
  • Leo Pföderl
    Pföderl
    8.
  • Mike Mieszkowski
    Mieszkowski
    8.
  • Florian Busch
    Busch
    15.
  • Brandon Buck
    Buck
    33.
  • Will Acton
    Acton
    60.
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
8.226
60
21:54
Fazit:
Und jetzt ist es perfekt: Die Eisbären kassieren die vierte Heimpleite in Serie, Nürnberg klettert weiter. Das heutige Eishockey-Match lieferte uns vor allem im dem 1. Drittel eine ganz grosse Show. Nach einem Knallstart der Ice Tigers gleichen die Eisbären schon in der 3. Minute aus, ehe die Gäste aus dem Frankenland mit einer höchst effektiven und abgezockten Vorstellung mit 3:1 davonzogen. Die Hausherren wackelten im 1. Drittel teilweise bedenklich und fanden erst im zweiten und dritten Abschnitt besser zu ihrem Spiel. Nach dem 4:2 der Nürnberger in Minute 33 bot Berlin nochmal eine Menge Gegenwehr und kämpfte mit vereinten Kräften gegen die drohenden Pleite an. Die Ice Tigers verteidigten den Vorsprung jedoch bemerkenswert souverän ins Ziel und werden mehr und mehr zum Comeback-Klub der Liga!
60
21:49
Spielende
60
21:47
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 2:5 durch Will Acton
Was. Für. Ein. Emptynetter! Acton knallt den Puck in der eigenen Zone gegen die Bande, durch die Beine vom Ref und ab ins leere Tore! Die Punkte gehen ins Frankenland!
58
21:45
Die Franken wollen das 4:2 über die Zeit bringen! Berlin bekommt auch im 4-gegen-4 keine Scheiben in das Zentrum und muss schon jetzt alles auf eine Karte setzen. Goalie Franzreb weicht für einen sechsten Feldspieler!
56
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Shawn Lalonde (Nürnberg Ice Tigers)
56
21:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für James Sheppard (Eisbären Berlin)
53
21:38
Aus Berliner Sicht verläuft der Schlussabschnitt aktuell etwas zu zügig. Die Gastgeber haben in der Torschuss-Statistik mittlerweile die Nase vorn, liegen jedoch weiterhin mit 2:4 hinten.
50
21:32
Wie das NIT-Powerplay eben, löst auch das Eisbären-Powerplay keinen Flächenbrand aus. Die Eisbären brauchen zu lange um in die Formation zu finden und bleiben blass.
47
21:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brandon Segal (Nürnberg Ice Tigers)
Segal übertreibt es mit dem Körpereinsatz und checkt Fox mit einem satten Hit gegen die Bande. Die Blue Suit Men erheben sich schon...
47
21:28
Aua, das tut weh! Fox holt hoch und weit aus und knallt Kettemer den Puck von hinten in die Kniekehle! Der Berliner braucht eine Pause und eine grosse Portion Eis!
46
21:24
Berlin lebt! Die Eisbären tanzen die NIT-Defensive über die linke Flügelseite mit schnellen Pässen aus und schieben den Puck zu Smith in den Slot. Der Kanadier muss eigentlich nur den Stock gegenhalten, kriegt das 3:4 aber trotzdem nicht eingetütet!
43
21:21
Das fränkische Powerplay passt eher nicht zur Leistung der Ice Tigers und ist enttäuschend. Nicht ein Abschluss.
41
21:19
Ob die Nürnberg Ice Tigers weiter die Tabelle von hinten aufrollen oder nicht, sagt uns das 3. Drittel! Let's go!
41
21:19
Beginn 3. Drittel
40
21:06
Drittelfazit:
Jetzt können wir durchatmen! Das hochklassige Eishockeyspiel zwischen Berlin und Nürnberg geht mit 2:4 in den Schlussabschnitt. Der Mittelteil lieferte nicht ganz so viele spektakuläre Aktionen wie das 1. Drittel, überzeugte dafür aber mit Spannung. Der gastgebende Rekordmeister fand besser auf das Eis und kreierte in den ersten Minuten einige gute Torversuche. In der 33. Minute unterlief den Mannen von Clément Jodoin jedoch erneut ein krasser Abwehrschnitzer, den Brandon Buck sofort für das vierte Tor ausnutzte. Berlin ist nun zwei Tore hintendran und startet zudem mit einer Unterzahl in die letzten 20 Minuten.
40
21:01
Ende 2. Drittel
40
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Vincent Hessler (Eisbären Berlin)
Dieses Drittel will nicht in die Pause! Hessler zieht ACHT Sekunden vor dem Pausengong eine Strafe und hakt sich frühzeitig vom Eis.
40
21:00
Penalty verschossen von Florian Busch (Eisbären Berlin) Wird aber nichts! Busch setzt auch diese Grosschance daneben und hämmert den Puck meilenweit über die Butze!
40
20:59
Sie kann! Penalty für die Eisbären! Neun Sekunden vor der Sirene werden Busch die Beine weggezogen und Berlin erhält die Möglichkeit auf das 3:4.
36
20:56
Es bleibt beim 2:4! Die Eisbären verteidigen ihren Slot bei 4-gegen-5 absolut brauchbar und gehen unbeschadet aus der Unterzahl. Kann die BER-Offensive nochmal eine letzte Angriffswelle starten?
34
20:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Florian Busch (Eisbären Berlin)
Knifflige Minuten für die Eisbären. Die Hausherren schlucken das 2:4 und lösen jetzt das erste Powerplay der Partie aus. Busch hakt zweimal zu heftig nach und muss runter.
33
20:49
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 2:4 durch Brandon Buck
Noch ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk! Kettemer übergibt Bast den Puck in der eigenen Zone mit den allerbesten Grüssen und sichert sich so eigentlich einen Assist für das 2:4. Buck kommt dazu, hält die Kelle rein und dreht zum Jubeln ab!
32
20:46
Der Rekordmeister hat seine spielerischen Momente im 2. Drittel ausgebaut und lässt die Scheibe im gegnerischen Trakt momentan gut zirkulieren. Ein Schuss von Dupuis von links aussen geht direkt in die Arme von Jenike.
30
20:41
Die Partie ist weiter kurzweilig und nun auch extrem flüssig. Nach mehreren Minuten Hockey ohne Pause rufen die Refs lieber mal das Power Break aus.
25
20:38
Coast to Coast! Beide Teams bekommen ihre Offensive schnell auf Betriebstemperatur und gehen vehement auf das nächste Tor. Segal verpasst erneut aus bester Situation, kurz darauf streichelt Rankel den Puck auf das Aussennetz!
23
20:32
Die nächste Grosschance! Nun ist Brandon Segal im Slot ohne Bewacher und darf ungedeckt für das 2:4 Mass nehmen. Der Nürnberger setzt auf den Onetimer und erwischt lediglich den Schoner von Franzreb! Der neue Goalie der Berliner dürfte so langsam warm sein...
22
20:31
Und es bleibt heiss! Die Berliner knallen den Puck aus der Distanz auf die Kiste und Jenike muss nach vorne abprallen lassen. Die Scheibe fliegt parallel zur Torlinie durch den Slot und geht dann hauchzart vorbei!
21
20:30
In der Mercedes-Benz-Arena geht das wildeste Spiel des Tages in die zweite Runde.
21
20:28
Beginn 2. Drittel
20
20:11
Drittelfazit:
Die ersten 20 Minuten zwischen den Eisbären und Ice Tigers waren Entertainment pur. Nürnberg überraschte die Hauptstädter zunächst mit einem Blitzstart und erzielte bereits nach 23 Sekunden die Führung. Die Gastgeber brauchten nur drei Minuten für ihre Antwort, fielen nach der wiederholten Führung der Franken dann aber in ein tiefes Loch. Die Ice Tigers spielten zeitweise Katz und Maus mit dem Rekordmeister und hatten auch beim Stand von 3:1 weitere Möglichkeiten zu erhöhen. Die Berliner agierten minutenlang kopflos, ehe in der 15. Minute ein Konter-Tor durch Busch nochmal neue Hoffnung schürte. Die nächsten beiden Drittel dürfen gerne genauso spannend und ereignisreich werden!
20
20:10
Ende 1. Drittel
17
20:05
In diesem Premieren-Drittel ist wohl alles möglich! Waren die Eisbären eben noch im Tal der Tränen, liegt nun wieder der Ausgleich in der Luft. Berlin ist in den Zweikämpfen bissiger und weckt so auch die Arena wieder auf.
15
20:01
Tor für Eisbären Berlin, 2:3 durch Florian Busch
Ein Konter, der Mut macht! Die Eisbären verkürzen aus dem Nichts auf 2:3 und fahren ein 1-auf-0 bis ins Tor aus. Busch lässt Jenike keine Chance und markiert mit einem Solo seinen 150. DEL-Treffer. Dafür gibt es auch eine Extra-Ansage vom Stadionsprecher!
14
19:59
Franzreb muss sofort liefern! Der neue Goalie der Berliner bekommt direkt Schuss um Schuss um die Ohren geballert und pariert nun gegen Bender, der - nach bester Vorarbeit von Fox - aus der Mitte verzieht.
11
19:57
Wenn die Berliner mit dem 1:3 in die Kabine gehen, haben sie schon viel erreicht. Die Gastgeber sind mehr als zittrig unterwegs und haben nun den Pfosten auf ihrer Seite. Lalonde zündet eine Rakete von der Blauen, die punktgenau auf dem Alu landet.
9
19:56
Poulin ist RICHTIG sauer! Der Goalie der Eisbären kann seinen Frust nicht mehr verstecken und zerlegt seinen Schläger nach dem Gegentor in alle Einzelteile. Danach fährt der Goalie auf die Bank, hebelt auch dort die Tür fast aus den Angeln und hat keine Lust mehr. Franzreb muss rein...
8
19:49
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 1:3 durch Mike Mieszkowski
Berlin geht unter! Die Eisbären schlucken 30 Sekunden nach dem 1:2 auch noch das Dritte. Jonas Müller verstolpert den Puck an der eigenen Blauen und lädt Mike Mieszkowski so zum Tor ein. Der Franke ist links frei durch und pfeffert den Puck in die kurze Ecke!
8
19:47
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 1:2 durch Leo Pföderl
Boxkämpfe, Tore und Emotionen pur - Eishockey-Herz was willst du mehr? Die Ice Tigers nutzen die Aufregung auf dem Eis aus und stellen auf 2:1. Vor Poulin herrscht bei einem NIT-Konter ein wildes Durcheinander und Olympia-Held Pföderl arbeitet die Scheibe rein!
7
19:46
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Danny Richmond (Eisbären Berlin)
Die Refs! Die Schiedsrichter schicken drei Spieler vom Feld, Richmond und Aronson geben es sich an der Bande richtig und kassieren jeweils zehn Minuten für "Roughing".
7
19:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brett Festerling (Nürnberg Ice Tigers)
7
19:46
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Taylor Aronson (Nürnberg Ice Tigers)
7
19:44
Die Smartphones werden sofort gezückt, als gleich mehrere Hockey-Cracks in der linken Rundung eine handfeste Schlägerei anzetteln. Wer die Übeltäter sind sagen uns entweder die Kameras der Fans oder...
6
19:41
Hier könnten noch einige Butzen folgen! Jenike ist bei einem unangenehmen Banden-Abpraller ohne Handlungsspielraum und muss aus kurzer Distanz gegen den freistehenden Smith klären. Der NIT-Goalie rettet im Nachgreifen!
3
19:36
Tor für Eisbären Berlin, 1:1 durch James Sheppard
Torfestival in der Hauptstadt? Die Eisbären bleiben unbeeindruckt und schlagen sofort zurück. Der Puck geht nach dem Bully an die Blaue Linie und wird von Rankel mit einem Hammer in Richtung Bude verfrachtet. Sheppard fälscht ganz zart ab und schon steht es 1:1.
1
19:32
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 0:1 durch Jason Bast
Die Berliner sind heimschwach und die Ice Tigers kloppen drauf! Die Franken brauchen nur 23 Sekunden (!) für das 1:0. Buck ist am rechten Alu frei durch, legt quer und am linken Alu sorgt Bast für den Traumstart.
1
19:31
Und bitte! Der Puck fällt und geht an die Gastgeber.
1
19:31
Spielbeginn
19:27
"Hey, wir wollen die Eisbären sehen!", schallt es schon aus den Boxen, gleich geht es los!
19:20
Ein richtiger Befreiungsschlag war für die Nürnberg Ice Tigers auch der furiose 4:1-Sieg gegen München vor zwei Wochen. Seitdem präsentieren sich die Franken wie verwandelt und punkteten jeweils auch in den darauffolgenden drei Partien. Mit zehn Zählern – sechs Punkte-Wochenende inklusive - aus vier Spielen ist nun sogar wieder ein Playoff-Platz in Reichweite. Besonders die Offensive weiss wieder zu überzeugen und sorgte bei den vergangenen beiden Erfolgen über Bremerhaven und Schwenningen für satte 15 (!) Tore.
19:10
So richtig Weihnachts-Stimmung kommt an der Spree momentan eher nicht auf. Die Eisbären belegen nur Mittelfeld-Platz acht und bleiben klar hinter den Erwartungen zurück. Nach einer Serie von drei Niederlagen am Stück mussten die Kufen-Cracks vor dem letzten Auswärtsspiel in Köln sogar ihren Bossen die schlechte Leistung erklären. Nach der Aussprache mit der Chefetage gelang immerhin ein wichtiger 5:2-Befreiungsschlag.
19:00
Schönen guten Abend und herzlich willkommen zum DEL-Spiel zwischen den Eisbären Berlin und Nürnberg Ice Tigers! Gelingt den Hauptstädtern der zweite Sieg in Serie oder geht das Comeback der Franken in die nächste Runde?

Aktuelle Spiele

Beendet
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
14:00
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
Beendet
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
16:30
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
Beendet
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
16:30
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Beendet
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
17:00
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
Beendet
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
19:00
Krefeld Pinguine
KRE
Krefeld
Krefeld Pinguine

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN463211642172:9973106
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC462823832159:1025799
3Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4618621073140:1192180
4Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4622221541128:1181079
5Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4622121641134:1221277
6ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4620611720140:137376
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4618511723148:142671
8Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4618331741136:130671
9Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4617212321143:141260
10Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4615152302122:146-2459
11Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE4611722321126:151-2554
12Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4612202633138:169-3146
13Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4611102455111:169-5845
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC46943281197:149-5243
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Krefeld PinguineJacob BerglundKrefeld Pinguine280
2Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers220
3Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim200
Straubing TigersStefan LoiblStraubing Tigers200
Düsseldorfer EGPhilip GogullaDüsseldorfer EG200
6Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins190
Iserlohn RoostersAnthony CamaraIserlohn Roosters190
Düsseldorfer EGJaedon DescheneauDüsseldorfer EG190
9Iserlohn RoostersJon MatsumotoIserlohn Roosters180
ERC IngolstadtMike CollinsERC Ingolstadt180
Augsburger PantherMatt WhiteAugsburger Panther180
12Nürnberg Ice TigersBrandon BuckNürnberg Ice Tigers172
Adler MannheimMarkus EisenschmidAdler Mannheim170
14Nürnberg Ice TigersLeo PföderlNürnberg Ice Tigers160
Krefeld PinguineChad CostelloKrefeld Pinguine160