Beendet
Eisbären Berlin
1:3
0:01:20:1
Schwenninger Wild Wings
Berlin
Schwenningen
  • Mirko Sacher
    Sacher
    28.
  • James Sheppard
    Sheppard
    28.
  • Jussi Timonen
    Timonen
    39.
  • Ville Korhonen
    Korhonen
    45.
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
10.488
50
22:03
Fazit:
Die Schwenninger Wilds Wings landen beim Vizemeister in Berlin einen Achtungserfolg und siegen nach hartem Kampf mit 3:1! Gegen bemühte, aber weitestgehend einfallslose Eisbären konnten die Gäste zu den richtigen Zeitpunkten ihre Treffer machen und das Ergebnis letztlich mit viel Einsatz und einem überragenden Dustin Strahlmeier über die Zeit retten. Während die Wild Wings ihren Rückstand auf den Rest der Liga mal wieder ein wenig verkürzen, befindet sich Berlin in einer Krise. Nach der Pleite gegen Wolfsburg können die Hauptstädter auch gegen das zweite Kellerkind der Liga vor heimischem Publikum keine Punkte einfahren. Für beide Teams geht es schon am Sonntag mit der nächsten DEL-Aufgabe weiter. Die Eisbären treten dann bei den Kölner Haien an, Schwenningen hat die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg zu Gast. Tschüss aus der Hauptstadt und bis zum nächsten Mal!
60
21:58
Spielende
59
21:55
Erst 80 Sekunden vor Schluss geht Poulin vom Eis. Ob da noch was geht?
56
21:51
Die Zeit läuft den Eisbären davon! Die Gastgeber sind durchaus bemüht, kommen aber gegen tapfer kämpfende Wild Wings einfach nicht durch. Und wenn doch, dann ist da auch immer noch ein überragender Dustin Strahlmeier im Weg.
54
21:47
Wieder nichts! Da patzt Dustin Strahlmeier tatsächlich mal und lässt einen Puck fallen und dann bekommt Brendan Ranford das Ding nach Zuspiel von Micki DuPont trotzdem nicht über die Linie.
52
21:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Danny Richmond (Eisbären Berlin)
Das hilft nur bedingt bei einer Aufholjagd: Richmond muss wegen Beinstellens in die Kühlbox!
49
21:37
Auch in dieser Überzahl bleiben die Hausherren harmlos und so langsam wird es brenzlig für die Eisbären. Die Stimmung in der Arena droht zu kippen, da kommt einfach nicht genug!
46
21:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Rech (Schwenninger Wild Wings)
geht jetzt was für die Eisbären? Rech muss wegen hohen Stocks zwei Minuten raus.
45
21:31
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:3 durch Ville Korhonen
Die Wild Wings legen nach! Berlin verliert die Scheibe im Angriff und Vili Sopanen schickt seinen Landsmannn Ville Korhonen auf die Reise. Der Finne bleibt vor Poulin eiskalt und netzt zum 1:3 ein.
43
21:30
Dustin Strahlmeier hält die Führung der Gäste fest. In Unterzahl muss der Schwenninger Goalie vor allem gegen Micki DuPont gleich mehrfach parieren und macht das klasse! Die Wild Wings sind wieder komplett.
41
21:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für István Bartalis (Schwenninger Wild Wings)
Gleich die Strafe gegen Schwenningen! Bartalis muss wegen Haltens hinter die Scheibe.
41
21:22
Beginn 3. Drittel
40
21:08
Drittelfazit:
Die Schwenninger Wild Wings stehen in Berlin kurz vor einer Überraschung. Der Tabellenletzte führt beim Vizemeister nach 40 Minuten mit 2:1. Und das ist nicht unverdient! Zwar machen die Eisbären unter dem Strich mehr für das Spiel, doch die Gäste halten mit viel Einsatz dagegen und sind vorne immer wieder gefährlich. In der Mercedes-Benz-Arena gibt es erste Pfiffe gegen die Eisbären. Können die Hauptstädter im finalen Abschnitt nochmal zurückschlagen?
40
21:05
Ende 2. Drittel
40
21:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jamie MacQueen (Eisbären Berlin)
Auch MacQueen sitzt wegen eines Stockchecks ein und wir spielen vier gegen vier.
40
21:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Julian Kornelli (Schwenninger Wild Wings)
Kornelli muss wegen Behinderung zwei Minuten raus.
39
21:01
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:2 durch Jussi Timonen
Gerade als Berlin nochmal aufdreht, trifft wieder Schwenningen! Nach feinem Zuspiel von Marcel Kurth fliegt Timonen durch und schiebt aus dem hohen Slot überlegt ins rechte Eck ein.
38
20:59
Schwenningen bleibt gefährlich! Der Tabellenletzte legt hier einen wirklich couragierten Auftritt hin und hat die nächste dicke Chance! Kevin Poulin rettet in höchster Not gegen Dominik Boháč!
35
20:56
Dustin Strahlmeier macht weiterhin eine überragende Partie im Kasten der Gäste und pariert auch gegen Sean Backman stark. Auf der anderen Seite hat Kevin Poulin Glück, als ein Schuss von Mirko Höfflin an den Pfosten klatscht.
32
20:50
Beide Strafen sind abgelaufen und wir spielen wieder fünf gegen fünf. Schwenningen macht das weiterhin sehr ordentlich und verlangt den Eisbären alles ab.
29
20:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Boháč (Schwenninger Wild Wings)
Sheppard und Boháč haben was zu besprechen und gehen wegen übertriebener Härte beide für zwei Minuten auf die Bank.
29
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für James Sheppard (Eisbären Berlin)
28
20:38
Tor für Eisbären Berlin, 1:1 durch James Sheppard
Nur 27 Sekunden später markieren die Eisbären den Ausgleich! Zunächst kann Dustin Strahlmeier noch parieren, doch den Nachschuss stochert James Sheppard über die Linie. Und das offenbar regelgerecht, denn der Treffer wird nach Videobeweis gegeben.
28
20:35
Tor für Schwenninger Wild Wings, 0:1 durch Mirko Sacher
In Überzahl machen die Wild Wings das gut und ziehen viel Tempo auf. Sacher nimmt letztlich den Schuss und kann Poulin erstmals überwinden. Die Führung ist nicht unverdient für die Gäste.
26
20:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brendan Ranford (Eisbären Berlin)
Zu viele Spieler auf dem Eis bei den Hausherren. Ranford muss die Strafe absitzen.
23
20:31
Schwenningen kommt mit mehr Power aus der Kabine und macht jetzt mehr Druck. Kevin Poulin muss hellwach sein und pariert gegen Vili Sopanen.
21
20:24
Beginn 2. Drittel
20
20:12
Drittelfazit:
Die Eisbären Berlin und die Schwenninger Wild Wings gehen mit einem torlosen Remis in die erste Drittelpause. Die Hausherren hatten mehr vom Spiel, auch weil die Gäste zu viele Strafen nahmen, konnten aber den glänzend aufgelegten Dustin Strahlmeier nicht überwinden. Schwenningen hält mit viel Kampf gut dagegen, hat offensiv aber noch nicht allzu viele Aktionen gehabt. Mal schauen, ob im zweiten Durchgang mehr kommt von den Wild Wings. Bis gleich!
20
20:06
Ende 1. Drittel
20
20:06
Auch diesmal können die Gastgeber aus der Überzahl kein Kapital schlagen. Schwenningen darf wieder auffüllen und kann sich bei einem starken Dustin Strahlmeier bedanken, dass es noch 0:0 steht.
17
19:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Bittner (Schwenninger Wild Wings)
Gerade haben die Gäste die doppelte Unterzahl bravourös überstanden, da muss der nächste raus. Bittner sitzt für einen Bandencheck ein.
14
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Boháč (Schwenninger Wild Wings)
Nur 24 Sekunden später erwischt es auch noch Boháč, der wegen Behinderung raus muss. Über anderthalb Minuten 5-gegen-3 für die Hausherren!
14
19:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kai Herpich (Schwenninger Wild Wings)
Jetzt dürfen auch die Eisbären erstmals ins Powerplay! Herpich muss wegen eines Stockschlags auf die Bank.
10
19:48
Die Wild Wings machen das in Überzahl prinzipiell gut, lassen die Scheibe schön rotieren, kommen aber zu selten wirklich zum Abschluss. Und wenn doch, dann ist Poulin zur Stelle und pariert. Berlin ist wieder zu fünft.
8
19:44
Kleine Strafe (2 Minuten) für Micki DuPont (Eisbären Berlin)
Strafe gegen Berlin! DuPont geht nach einem Stockcheck hinter die Scheibe und muss das erste Schwenninger Powerplay ansehen.
6
19:42
Die Eisbären erhöhen den Druck und Dustin Strahlmeier muss erstmals richtig arbeiten. Der Goalie bekommt an einen Abschluss von Brendan Ranford gerade noch die Fanghand heran und pariert. Doch es rollt schon der nächste Berliner Angriff.
4
19:38
Beide Torhüter bekommen gleich ordentlich zu tun, dürfen sich dabei aber vor allem über leichte Aufwärmübungen freuen. Richtig gefährlich war es auf beiden Seiten noch nicht.
1
19:34
Auf gehts! Kevin Poulin und Dustin Strahlmeier sind die beiden Goalies.
1
19:32
Spielbeginn
19:29
Langsam aber sicher wird es ernst in der Mercedes-Benz-Arena. Spieler und Schiedsrichter sind bereits auf dem Eis und in wenigen Augenblicken fliegt hier endlich der Puck!
19:20
Bei den Gästen ist nach einer Erfolgsserie im November wieder Ernüchterung eingekehrt. Nach vier Pleiten am Stück sind die Wild Wings mit immer noch nur 17 Zählern weiterhin abgeschlagen das Schlusslicht der Tabelle. Coach Paul Thompson gab sich zuletzt dennoch optimistisch. "Ich glaube immer noch fest daran, dass ich mit dieser Mannschaft Erfolg haben kann", sagte der Trainer. Allerdings weiss Thompson vor der Reise an die Spree auch: "Dieser Auswärtsspieltag ist für uns eine echte Herausforderung."
19:08
Bei den Eisbären ist in den letzten Wochen wieder ein wenig der Wurm drin. Drei der letzten vier Spiele haben die Hauptstädter verloren und stehen derzeit nur auf dem achten Rang. Zuletzt setzte es ein enttäuschendes 1:4 gegen den Tabellenvorletzten aus Wolfsburg. Vor dem Duell mit dem Schlusslicht aus Schwenningen schlägt Coach Clément Jodoin Alarm. "Morgen gibt es keine Wahl, wir müssen gewinnen", sagte der Kanadier und stellte klar: "Jeder muss sein bestes Spiel spielen, jeder muss alles in die Waagschale werfen."
19:00
Hallo und herzlich willkommen zur DEL am Freitagabend! Vizemeister Eisbären Berlin bekommt es heute mit den Schwenninger Wild Wings zu tun. Um 19:30 Uhr fliegt der Puck in der Mercedes-Benz-Arena!

Aktuelle Spiele

Beendet
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
16:30
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
Beendet
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
16:30
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
Beendet
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
17:00
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
Beendet
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
19:00
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
Beendet
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
19:00
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN493311842182:11171109
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC493023842169:10762106
3Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4918631273147:1281982
4Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4923221741140:1271382
5Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4923221741136:129782
6ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4921611821148:144480
7Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4919331851149:141875
8Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4919511833161:154775
9Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4917152402134:158-2465
10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4918212521151:157-663
11Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE4911822521134:164-3056
12Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4915202633155:177-2255
13Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4914102455121:173-5254
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC499533011102:159-5745
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Krefeld PinguineJacob BerglundKrefeld Pinguine300
2Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers260
3Düsseldorfer EGPhilip GogullaDüsseldorfer EG220
4Augsburger PantherMatt WhiteAugsburger Panther210
5Iserlohn RoostersAnthony CamaraIserlohn Roosters200
Iserlohn RoostersJon MatsumotoIserlohn Roosters200
Straubing TigersStefan LoiblStraubing Tigers200
ERC IngolstadtMike CollinsERC Ingolstadt200
Düsseldorfer EGJaedon DescheneauDüsseldorfer EG200
Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim200
11Iserlohn RoostersLean BergmannIserlohn Roosters190
Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins190
13Adler MannheimMarkus EisenschmidAdler Mannheim180
Eisbären BerlinJamie MacQueenEisbären Berlin180
15Straubing TigersSven ZieglerStraubing Tigers170