Beendet
ERC Ingolstadt
4:1
0:03:11:0
Nürnberg Ice Tigers
Ingolstadt
Nürnberg
  • Maximilian Kislinger
    Kislinger
    25.
  • Tyler Kelleher
    Kelleher
    27.
  • Thomas Greilinger
    Greilinger
    30.
  • Jerry D'Amigo
    D'Amigo
    36.
  • Maury Edwards
    Edwards
    47.
Spielort
Saturn-Arena
Zuschauer
4.416
60
21:57
Fazit:
Feierabend in Ingolstadt! Die Panther gewinnen das bayrische Duell gegen erschreckend schwache Ice Tigers aus Nürnberg mit 4:1 und springen auf den zweiten Platz! Nürnberg konnte zwar in Führung gehen, doch fortan spielte nur noch der ERC und entschied die Partie innerhalb von neun Minuten. Das Schlussdrittel war mehr oder weniger Schaulaufen, weil die Gäste einfach keine Gefahr erzeugen konnten. Weiter geht es für beide Teams am Sonntag. Die Panther haben mit München den nächsten hochkarätigen Nachbarn zu Gast, Nürnberg empfängt die Iserlohn Roosters. Tschüss aus Ingolstadt und noch einen schönen Abend!
60
21:52
Spielende
60
21:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Schütz (ERC Ingolstadt)
Behinderung.
60
21:49
Ingolstadt ist wieder komplett und die letzten 60 Sekunden laufen.
57
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tyler Kelleher (ERC Ingolstadt)
Behinderung.
54
21:43
Die Panther lassen es jetzt locker angehen, müssten gegen schwache Ice Tigers längst noch höher führen. Aber das interessiert hier niemanden. Die Saturn-Arena feiert!
50
21:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chad Bassen (Nürnberg Ice Tigers)
Bassen geht wegen Hakens raus. Die Ice Tigers sind fertig.
47
21:34
Tor für ERC Ingolstadt, 4:1 durch Maury Edwards
In Überzhal machen die Gastgeber den Sack zu! Über Mike Collins und Tyler Kelleher kommt die Scheibe zu Maury Edwards und der stellt eiskalt auf 4:1.
47
21:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Milan Jurčina (Nürnberg Ice Tigers)
So nicht! Jurčina geht wegen Behinderung hinters Plexiglas.
47
21:29
Angefeuert von den mitgereisten Fans wird Nürnberg in Überzahl nochmal stärker. Die Gäste spielen jetzt mit mehr Körpereinsatz und das zahlt sich aus. Allerdings noch nicht in Toren.
44
21:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joachim Ramoser (ERC Ingolstadt)
Stattdessen jetzt die Strafe gegen den ERC und die Chance für Nürnberg, zurückzukommen. Ramoser sitzt wegen hohen Stocks ein.
43
21:24
Das 4:1? Nein! David Elsner hämmert das Ding an den Pfosten und danach fliegt die Scheibe wohl nochmal ans Gestänge. Die Schiedsrichter überprüfen das ganze am Bildschirm und kommen zum Ergebnis, dass der Puck nicht drin war.
41
21:16
Beginn 3. Drittel
40
21:01
Drittelfazit:
Furioser Mittelabschnitt in der Saturn-Arena! Die Gäste gehen zunächst aus dem Nichts in Führung, doch das war quasi nur der Startschuss für die Panther. Mit drei Treffern innerhalb von neun Minuten drehen die Hausherren das Match in ein 3:1 und haben angeschlagene Ice Tigers voll im Griff. Nürnberg macht nicht den Eindruck, als hätten sie hier noch was im Tank. Aber man weiss ja nie. Bis gleich!
40
21:00
Ende 2. Drittel
38
20:52
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Kislinger (Nürnberg Ice Tigers)
Nächste Strafe gegen Nürnberg! Kislinger muss wegen Haltens raus.
36
20:49
Tor für ERC Ingolstadt, 3:1 durch Jerry D'Amigo
Powerplaytreffer für die Hausherren! Über Kelleher und Greilinger kommt das Hartgummi ins Zentrum, wo D'Amigo das Ding direkt nimmt und herrlich ins Netz befördert. 3:1! Und das ist absolut verdient.
35
20:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Bender (Nürnberg Ice Tigers)
Nächste Strafe gegen Nürnberg. Bender sitzt wegen hohen Stocks ein.
34
20:44
Die Unterzahl überstehen die Ice Tigers ziemlich souverän und lassen nicht viel zu. Kommt jetzt auch vorne mal wieder was von Nürnberg?
30
20:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Maximilian Kislinger (Nürnberg Ice Tigers)
Kislinger holt sich noch eine Strafe wegen Hakens ab.
30
20:39
Tor für ERC Ingolstadt, 2:1 durch Thomas Greilinger
Spiel gedreht! Ein blitzsauberer Konter bringt den Hausherren die Führung. Greilinger überwindet Jenike und lässt die halle gleich nochmal jubeln.
30
20:36
Die Gastgeber sind weiter des bessere Team. Der Gegentreffer hat den ERC mal gar nicht aus der Bahn geworfen und nun sind die Panther der Führung nah. Immer wieder muss Andreas Jenike Kopf und Kragen riskieren, um das remis zu halten. Powerbreak!
27
20:33
Tor für ERC Ingolstadt, 1:1 durch Tyler Kelleher
Ingolstadt schlägt sofort zurück! Tyler Kelleher setzt Darin Olver in Szene und der bringt die Scheibe perfekt zurück zu Kelleher. Der US-Amerikaner überwindet Jenike und lässt die halle erstmals jubeln.
25
20:28
Tor für Nürnberg Ice Tigers, 0:1 durch Maximilian Kislinger
Bei Gleichzahl treffen die Ice Tigers dann! Das war allerdings eher ein Zufallsprodukt. Nach einem Ingolstädter Scheibenverlust kontert Nürnberg über Chad Bassen und Leo Pföderl und Maximilian Kislinger drückt einen Nachschuss über die Linie!
24
20:26
In Überzahl können die Gäste endlich mal ein wenig Druck entwickeln. Pielmeier muss gegen Dupuis einmal seine Klasse zeigen, ansonsten haben die Panther das gut verteidigt und nicht viel zugelassen.
22
20:21
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan Garbutt (ERC Ingolstadt)
Jetzt gibts die erste Strafe! Garbutt geht wegen Stockschlags auf die Bank.
21
20:19
Beginn 2. Drittel
20
20:04
Drittelfazit:
Keine Tore, keine Strafen. Nicht viel los in der Saturn-Arena, wo die Panther und die Ice Tigers mit einem 0:0 in die erste kurze Pause gehen. Ingolstadt war unter dem Strich die bessere, weil vor allem aktivere Mannschaft und hatte auch die besseren Möglichkeiten, während Nürnberg erschreckend harmlos agiert. Noch lassen beide Goalies die Scheibe nicht durch. Wir melden uns mit dem Mitteldrittel zurück.
20
20:02
Ende 1. Drittel
15
19:57
Die Panther werden stärker! Laurin Braun hat die bis dato grösste Chance der Partie, scheitert aber alleine vor Andreas Jenike. Nürnberg kommt offensiv gar nicht mehr zur Geltung.
10
19:51
Chancen sind bisher noch eher Mangelware. Die Hausherren spielen meist eher abwartend, während Nürnberg zwar Scheibenbesitz hat, aber kaum Torgefahr ausstrahlt. Das sind wirklich nicht die Ice Tigers aus der Vorsaison.
4
19:36
Das Tempo ist von Beginn an unheimlich hoch in der Saturn-Arena. Timo Pielmeier muss gleich mal seine Klasse zeigen und tut das ebenso sicher wie wenig später sein Pendant Andreas Jenike.
1
19:31
Spielbeginn
19:29
Die Starting Six der beiden Teams kurven bereits über das Eis und machen sich bereit zum ersten Bully. Gleich gehts los in der Saturn-Arena!
19:22
Die Ice Tigers konnten am Mittwoch im Nachholspiel gegen Straubing nach sechs Niederlagen in Serie endlich mal wieder einen Sieg bejubeln. Das kann über die bis dato katastrophale Saison der Franken aber nicht hinwegtäuschen. Mit nur 16 Punkten aus 16 Spielen sind die hoch gehandelten Nürnberger derzeit nur Zwölfter und weit von den Playoffs entfernt. Angreifer Brandon Buck kehrt heute erstmals nach seinem Wechsel zurück an seine alte Wirkungsstätte. "Ich freue mich für meine Ingolstädter Freunde, dass es dort so gut läuft", sagte der 30-Jährige, stellte jedoch umgehend klar: "Aber am Freitag brauchen wir die Punkte dringender."
19:07
Die Hausherren sind nach wie vor eines der heissesten Teams der Liga. Von den letzten sieben Spielen hat der ERC Ingolstadt nur das Topmatch gegen Spitzenreiter Mannheim verloren. Die Panther stehen nur zwei Zähler hinter München auf Rang drei und haben den Meister am Sonntag auch noch zu Gast in der Saturn-Arena. Headcoach Doug Shedden erwartet heisse Spiele für sein Team. "Ich bin mir sicher: In diesen Derbys wird leidenschaftliches, hochklassiges Eishockey zu sehen sein", sagte der ERC-Trainer vor dem Duell mit Nürnberg.
19:03
Herzlich willkommen, liebe Eishockeyfreunde, zum 16. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga! In Ingolstadt steigt heute um 19:30 Uhr das bayrische Derby zwischen den Panthern und den Nürnberg Ice Tigers.

Aktuelle Spiele

Beendet
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
16:30
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
Beendet
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
17:00
Krefeld Pinguine
KRE
Krefeld
Krefeld Pinguine
Beendet
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
19:00
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Beendet
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
19:30
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
Beendet
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
19:30
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN463211642172:9973106
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC462823832159:1025799
3Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4618621073140:1192180
4Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4622221541128:1181079
5Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4622121641134:1221277
6ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4620611720140:137376
7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4618511723148:142671
8Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4618331741136:130671
9Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4617212321143:141260
10Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4615152302122:146-2459
11Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE4611722321126:151-2554
12Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4612202633138:169-3146
13Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4611102455111:169-5845
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC46943281197:149-5243
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Krefeld PinguineJacob BerglundKrefeld Pinguine280
2Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers220
3Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim200
Straubing TigersStefan LoiblStraubing Tigers200
Düsseldorfer EGPhilip GogullaDüsseldorfer EG200
6Düsseldorfer EGJaedon DescheneauDüsseldorfer EG190
Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins190
Iserlohn RoostersAnthony CamaraIserlohn Roosters190
9ERC IngolstadtMike CollinsERC Ingolstadt180
Augsburger PantherMatt WhiteAugsburger Panther180
Iserlohn RoostersJon MatsumotoIserlohn Roosters180
12Adler MannheimMarkus EisenschmidAdler Mannheim170
Nürnberg Ice TigersBrandon BuckNürnberg Ice Tigers172
14Kölner HaieSebastian UviraKölner Haie160
Nürnberg Ice TigersLeo PföderlNürnberg Ice Tigers160