Beendet
Fischtown Pinguins
2:1 n.V.
0:01:10:01:0
Adler Mannheim
Bremerhaven
Mannheim
n.V.
  • Joonas Lehtivuori
    Lehtivuori
    31.
  • Alex Friesen
    Friesen
    34.
  • Brock Hooton
    Hooton
    62.
Spielort
Eisarena Bremerhaven
Zuschauer
4.136
60
16:20
Fazit:
Am Ende bleiben die zwei Punkte also in Bremerhaven. Die Fischtown Pinguins gehen als glücklicher Sieger aus der Verlängerung hervor und beenden damit ihre Negativserie. Beide Teams konnten schon in der regulären Spielzeit das Duell vorzeitig für sich entscheiden, brachten die Stürmer aber zu selten in aussichtsreiche Positionen.
65
16:17
Spielende
62
16:17
Tor für Fischtown Pinguins, 2:1 durch Brock Hooton
Hootooon! Brock Hooton lässt eine Rakete von der Blauen los und beendet die Partie mit einem Gewaltschuss ins Kreuzeck! Fischtown gewinnt mit 2:1!
61
16:15
Beginn Verlängerung
60
16:13
Drittelfazit:
Wir angekündigt, geht es in die Overtime. Das Tore-Schiessen fällt beiden Mannschaften heute nicht ganz so leicht, drum geht es jetzt für fünf Minuten mit mehr Raum und einem 3-gegen-3 weiter. Bremerhaven zunächst für 60 Sekunden in Überzahl.
60
16:12
Ende 3. Drittel
58
16:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joonas Lehtivuori (Adler Mannheim)
Diese Strafe könnte noch wehtun! Joonas Lehtivuori muss 1:03 Minuten vor Ende vom Eis.
57
16:09
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Desjardins (Adler Mannheim)
Vorschau auf die Verlängerung? In Bremerhaven sehen wir ein frühzeitiges 4-gegen-4.
56
16:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Weber (Fischtown Pinguins)
Will Weber geht nun ein drittes Mal auf die kalte Holzbank. Was stellen sich die Pinguins diesmal an?
54
16:04
Die ausgeglichene Partie zwischen Bremerhaven und Mannheim steuert immer mehr in Richtung Overtime. Die Offensiv-Reihen beider Teams finden nur selten zu den ganz grossen Gelegenheiten und es kommt immer wieder zu Schüssen auf Verdacht.
52
16:02
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Weber (Fischtown Pinguins)
Stockschlag.
52
16:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alex Friesen (Fischtown Pinguins)
Stockschlag.
47
15:54
Das Powerplay der Hausherren pass gut zum Spielverlauf: Die Pinguins wollen, doch auf den letzten Metern fehlt der Druck. Mannheim wieder zu fünft!
44
15:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Eisenschmidt (Adler Mannheim)
Halten.
41
15:45
Beginn 3. Drittel
40
15:33
Drittelfazit:
An der Nordseeküste geht es mit einem 1:1 in den finalen Durchgang. Nach über 30 Minuten Tor-Armut netzte in der 31. Minute Joonas Lehtivuori zunächst zum 0:1 ein. Bremerhaven verzeichnete im Mittel-Drittel durchaus Spielanteile und erzielt nur ganze drei Minuten später den Ausgleich. Bekommen beide Teams ihre Effektivität auf ein höheres Level, könnten noch ein paar Tore folgen.
40
15:27
Ende 2. Drittel
40
15:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Phil Hungerecker (Adler Mannheim)
Kurz vor Sirene geht nochmal die Tür auf: Behinderung von Hungerecker.
34
15:16
Tor für Fischtown Pinguins, 1:1 durch Alex Friesen
Ausgleich! Die Stadt der Fische antwortet direkt und ist auf dem Scoreboard. Urbas sieh Friesen, und der löffelt Endras den Puck durch die Beine!
31
15:12
Tor für Adler Mannheim, 0:1 durch Joonas Lehtivuori
Die Erlösung! Die Adler Mannheim drücken das Hartgummi über die Linie und beenden das 0:0. Adam und Lehtivuori initiieren ein schnellen Gegenzug und sind nicht mehr zu stoppen. Es folgt der kurze Querpass nach rechts, Lehtivuori umkurvt Pöpperle und sticht zu!
28
15:07
Wieder Alu! Mannheim verzweifelt am Querbalken und trifft erneut die Latte. Diesmal fehlen Kolarik Zentimeter zur Führung. Bremerhaven übersteht auch diese Drangphase der Adler und hält das 0:0.
26
15:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Curtis Gedig (Fischtown Pinguins)
Die Norddeutschen handeln in Unterzahl vorbildlich, ziehen insgesamt aber einfach zu viele Strafen. Nun stört ein Wechselfehler und die Adler ins PP.
24
14:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chris Rumble (Fischtown Pinguins)
Vielleicht brauchen die Adler einfach etwas mehr Platz!? Powerplay Mannheim!
24
14:59
Die Adler finden besser in das neue Drittel und kombinieren flüssig. Huhtala lauert hinter der gegnerischen Kiste und scheitert bei einem Schuss-Versuch von hinten.
21
14:53
Bremerhaven gegen Mannheim geht jetzt in den Mittelabschnitt.
21
14:53
Beginn 2. Drittel
20
14:38
Drittelfazit:
Auch in Bremerhaven grüsst noch die Doppelnull. Bremerhaven fand im Premieren-Abschnitt besser rein und setzte die ersten Torchancen ab. Mannheim brauchte einige Minuten um sich zu akklimatisieren und erreichte die Betriebstemperatur erst im zweiten Teil der ersten 20 Minuten. Kurz vor der Sirene wuchtete Plachta das Hartgummi in der Unterzahl gegen die Lattte.
20
14:36
Ende 1. Drittel
19
14:34
Plachta küsst die Latte! Die Adler brillieren im Unterzahlspiel und sorgen sogar noch für einen Videobeweis. Plachta haut einfach mal aus der Drehung drauf und die TV-Bilder sind klar: kein Tor, Latte.
17
14:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Matthias Plachta (Adler Mannheim)
Beinstellen.
12
14:19
Im Norden nichts Neues! Die Adler lassen den Puck schön laufen und spielen mit den Pinguins fast Handball. Richtig heiss wird es aber auch trotz drückender Überlegenheit nicht...
9
14:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Will Weber (Fischtown Pinguins)
Haken.
6
14:10
Der kann auch gut und gern reinfallen! Die Norddeutschen setzten nach und generieren ein 3-auf-1. Endras bleibt cool und wehrt den Abschluss von Schwartz mit dem Schoner sehenswert ab!
3
14:08
Erste Annäherung! Cory Quirk kommt mit Glück durch das Zentrum und hält drauf. Die Adler werfen sich rein und lenken die Scheibe so gerade eben noch über die Latte!
1
14:02
Pinguins treffen auf Adler - ab jetzt in Bremerhaven!
1
14:00
Spielbeginn
13:57
Auch im hohen Norden läuft schon die Intro-Show und die Cracks betreten das Eis.
13:52
Viel besser läuft es hingegen in der Kurpfalz. Die Adler Mannheim haben einen Lauf und feierten kürzlich den vierten Dreier nacheinander. Gegen die Grizzlys Wolfsburg – dem Ex-Verein von Trainer Gross - agierten die Adler-Cracks dominant und besiegten die Niedersachsen mit 6:3. "So habe ich mir das vorgestellt", sagte Gross nach dem Spiel.
13:39
Bei den Pinguins läuft in der neuen Eiszeit noch nicht viel zusammen: Fünf Spiele sind absolviert, Bremerhaven hat zwei Pünktchen. Am vergangenen Spieltag folgte mit dem klaren 2:6 in Nürnberg bereits die vierte Saisonniederlage. Besonders bitter: Ausgerchnet Ex-Pinguin Jason Bast legte den Norddeutschen zwei Eier ins Nest.
13:31
Schönen guten Tag aus dem hohen Norden! Um 14 Uhr nehmen die Fischtown Pinguins einen weiteren Anlauf und wollen in der DEL erstmals in dieser Saison drei Punkte einsammeln. Wie sehen das die Adler von Pavel Gross?

Aktuelle Spiele

Beendet
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
19:30
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
Beendet
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
19:30
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Beendet
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
19:30
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
Beendet
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
19:30
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
Beendet
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
19:30
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN493311842182:11171109
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC493023842169:10762106
3Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG4918631273147:1281982
4Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG4923221741140:1271382
5Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC4923221741136:129782
6ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING4921611821148:144480
7Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR4919331851149:141875
8Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE4919511833161:154775
9Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB4917152402134:158-2465
10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT4918212521151:157-663
11Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE4911822521134:164-3056
12Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC4915202633155:177-2255
13Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB4914102455121:173-5254
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC499533011102:159-5745
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Krefeld PinguineJacob BerglundKrefeld Pinguine300
2Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers260
3Düsseldorfer EGPhilip GogullaDüsseldorfer EG220
4Augsburger PantherMatt WhiteAugsburger Panther210
5Düsseldorfer EGJaedon DescheneauDüsseldorfer EG200
Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim200
Iserlohn RoostersAnthony CamaraIserlohn Roosters200
Iserlohn RoostersJon MatsumotoIserlohn Roosters200
Straubing TigersStefan LoiblStraubing Tigers200
ERC IngolstadtMike CollinsERC Ingolstadt200
11Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins190
Iserlohn RoostersLean BergmannIserlohn Roosters190
13Adler MannheimMarkus EisenschmidAdler Mannheim180
Eisbären BerlinJamie MacQueenEisbären Berlin180
15Nürnberg Ice TigersBrandon BuckNürnberg Ice Tigers172