Beendet
Straubing Tigers
5:6
3:30:22:1
Adler Mannheim
Straubing
Mannheim
  • Jeremy Williams
    Williams
    5.
  • Matthias Plachta
    Plachta
    7.
  • Markus Eisenschmid
    Eisenschmid
    8.
  • Jeremy Williams
    Williams
    12.
  • Markus Eisenschmid
    Eisenschmid
    17.
  • Max Renner
    Renner
    18.
  • Joonas Lehtivuori
    Lehtivuori
    30.
  • Mark Katic
    Katic
    34.
  • Antoine Laganière
    Laganière
    56.
  • Tommi Huhtala
    Huhtala
    59.
  • Jeremy Williams
    Williams
    60.
Spielort
Eisstadion am Pulverturm
Zuschauer
4.066
60
18:56
Fazit:
Mannheim gewinnt in einer unterhaltsamen Partie am Ende mit 4:6 und bleibt damit der Tabellenspitze auf den Fersen. Das erste Drittel verlief teils ziemlich wild und hatte mit sechs Toren viel Action zu bieten! Danach rissen die Adler das Geschehen immer mehr an sich und führten bis zum Schluss. Zwar kam Straubing noch in Reichweite eines "Lucky Punches", am Ende war das den Hausherren aber nicht mehr vergönnt und wäre dann ehrlich gesagt auch nicht so wirklich verdient gewesen. Wir verabschieden uns von dieser Partie und wünschen noch einen schönen Abend!
60
18:54
Spielende
60
18:54
Und das ist zu wenig. Es bleibt dabei!
60
18:51
Tor für Straubing Tigers, 5:6 durch Jeremy Williams
Wahnsinn! Williams mit seinem dritten tor, macht das Ding tatsächlich nochmal scharf. Aber es sind nur noch 30 Sekunden!
59
18:48
Tor für Adler Mannheim, 4:6 durch Tommi Huhtala
Aber dann verliert Straubing den Puck und das tor ist leer. Das war die Entscheidung!
59
18:48
Mannheim wehrt sich mit Händen und Füssen, aber teils eben nicht regelgerecht. Nächste Strafe und Jeff Zatkoff geht aus dem Tor!
59
18:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Desjardins (Adler Mannheim)
Beinstellen
57
18:44
Jetzt also sogar die goldene Chance zum späten Ausgleich in Überzahl für Straubing!
56
18:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luke Adam (Adler Mannheim)
Hoher Stock
56
18:43
Tor für Straubing Tigers, 4:5 durch Antoine Laganière
Riesenjubel in der Halle, jetzt ist wieder Feuer drin. Das dürften nun noch ganz heisse Schlussminuten werden.
54
18:43
Die Tigers überstehen in der Folge eine Unterzahl, aber jetzt muss es schnell gehen. Die Uhr tickt immer deutlicher für die Adler.
52
18:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dylan Wruck (Straubing Tigers)
Stockschlag
51
18:36
Straubing wirft noch einmal alles rein, agiert jetzt oft mit seinen besten Reihen, aber irgendwie fehlt dann hier und da auch das Glück. Aber die Chancen sind da!
49
18:35
Wichtig für Mannheim, dass man in dieser Phase die Überzahl schadlos übersteht und den Gegner nicht zu früh wieder ins Spiel bringt. Das gelingt, und zwar sogar ohne grössere Probleme.
47
18:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Chad Kolarik (Adler Mannheim)
Stockschlag
45
18:28
Die Gäste kommen im Verwaltungsmodus zurück aufs Eis, lösen das aber souverän. Aktuell deutet wenig auf eine Aufholjagd hin.
41
18:16
Der letzte Abschnitt läuft!
41
18:16
Beginn 3. Drittel
40
18:01
Drittelfazit:
Nach dem offenen Schlagabtausch im ersten Abschnitt konnten die Adler dem Spiel im weiteren Verlauf ihren Stempel aufdrücken, wirkten defensiv viel sicherer und behielten vorne ihre Effektivität. So führen die Gäste nun mit zwei Toren und Straubing bleiben 20 Minuten, um die Geschichte noch zu drehen. Bis gleich!
40
18:00
Ende 2. Drittel
38
17:54
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mitchell Heard (Straubing Tigers)
Stockschlag
37
17:54
Eine Reaktion der Tigers bleibt erst einmal aus. Mannheim bleibt am Drücker.
34
17:52
Tor für Adler Mannheim, 3:5 durch Mark Katic
Machen die Adler in dieser Phase alles klar? Aktuell wirkt man einfach galliger und führt nun mit zwei Toren, nachdem Katic ein feines solo vollendet.
30
17:45
Tor für Adler Mannheim, 3:4 durch Joonas Lehtivuori
Diese Effektivität der Adler in Überzahl ist heute wirklich beeindruckend! Drittes Powerplay-Tor der Gäste!
29
17:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Max Renner (Straubing Tigers)
Stockschlag
26
17:37
Die Antwort scheint nein, denn nach dem teils wilden Verlauf in den ersten 20 Minuten haben sich die Teams nun doch auf mehr Ordnung verständigt. Trotzdem bleiben die Angriffe absolut zielstrebig.
23
17:35
Es geht auch in diesem Drittel zunächst einmal flott weiter mit Chancen auf beiden Seiten. Geht es mit der Torflut nahtlos weiter?
21
17:27
Weiter gehts!
21
17:27
Beginn 2. Drittel
20
17:11
Drittelfazit:
Ein absolut unterhaltsames Drittel mit vielen Toren geht in Straubing zu Ende! Beide Teams setzen bis hierhin ausnahmslos auf Offensive, lassen hinten dabei aber die nötige Konsequenz vermissen. Das Resultat sind viele Szenen und ein kurzweiliger Verlauf. So darf das gerne weitergehen! Bis gleich!
20
17:10
Ende 1. Drittel
18
17:05
Tor für Straubing Tigers, 3:3 durch Max Renner
Was für eine wilde Partie! Der nächste Treffer lässt nicht lange auf sich warten! Im Gestocher vor Chet Pickard reagiert Max Renner am schnellsten und schiebt ein. Dem Goalie der Gäste war die Sicht versperrt.
17
17:04
Tor für Adler Mannheim, 2:3 durch Markus Eisenschmidt
Die Strafzeit der Adler bringt keine neuen Erkenntnisse, aber Mannheim kann seinerseits die eigene Überzahl erneut nutzen und geht wieder in Führung.
15
17:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeremy Williams (Straubing Tigers)
Unerlaubter Körperangriff
14
16:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Wolf (Adler Mannheim)
Haken
13
16:53
Der Spielstand passt übrigens zum Verlauf. Es ist eine unheimlich flotte und sehenswerte Partie, die sich kaum Auszeiten gönnt.
12
16:52
Tor für Straubing Tigers, 2:2 durch Jeremy Williams
Williams schnürt den Doppelpack! Die Adler sind nicht konsequent genug und lassen den Kanadier aus zentraler Position abziehen.
10
16:50
Heard und Kink geraten aneinander und müssen jeweils raus. In den nächsten zwei Minuten probiert sich Straubing an einer schnellen Antwort auf den Rückstand, aber kommen zunächst nicht an Chet Pickard vorbei.
8
16:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mitchell Heard (Straubing Tigers)
Übertriebene Härte
8
16:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Kink (Adler Mannheim)
Übertriebene Härte
8
16:44
Tor für Adler Mannheim, 1:2 durch Markus Eisenschmidt
Was für ein flotter Auftakt! Nur eine Minute später führen die Gäste zum ersten Mal nachdem Eisenschmidt den Hammer auspackt und Jeff Zatkoff im Tor der Tigers keine Chance lässt.
7
16:40
Tor für Adler Mannheim, 1:1 durch Matthias Plachta
Die Antwort der Adler folgt prompt! Brandl muss wegen Hakens raus und das spielt deer Gast dann eiskalt aus!
6
16:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Brandl (Straubing Tigers)
Haken
5
16:38
Tor für Straubing Tigers, 1:0 durch Jeremy Williams
Die erste Druckphase der Hausherren führt dann direkt zum Tor! Mike Connolly tankt sich zunächst durch und dann kann Williams die Scheibe aus spitzem Winkel einschieben.
3
16:37
Es geht insgesamt flott los, eine echte Chance haben wir aber noch nicht gesehen.
1
16:31
Die Partie läuft!
1
16:31
Spielbeginn
16:16
Wir dürfen also gespannt sein, wer sich die nächsten Zähler schnappt und Anschluss an den EHC München hält. Wir hoffen auf eine unterhaltsame Partie und wünschen viel Spass!
16:15
Mit den Adlern hat der Gastgeber heute aber eine echte Spitzenmannschaft zu Gast. Mannheim wird zum Pool der Meisterschaftskandidaten gezählt und konnte das bislang mit sieben Punkten untermauern.Nur zum Auftakt gegen die DEG verlor man in der Verlängerung. Danach gab es zwei Siege.
16:14
Die Tigers sind mit zwei Siegen aus bislang drei Spielen gut in die Saison gestartet. Die Süddeutschen mussten sich zwar beim Miester in München geschlagen geben, gewannen aber gegen Ingolstadt und am Freitag ebenfalls deutlich in Wolfsburg. Besonders die Abgeklärtheit in der Autostadt darf dabei positiv erwähnt werden.
16:12
Hallo und herzlich willkommen zum Eishockey-Sonntag in der DEL! Ab 16:30 tritt Mannheim in Straubing an.

Aktuelle Spiele

Beendet
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
19:30
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
Beendet
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
19:30
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
Beendet
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
19:30
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
Beendet
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
19:30
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
Beendet
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
19:30
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN392611641142:885487
2EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC392123832124:893578
3Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG381760753120:942671
4Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE3918411411126:1111566
5Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG3920101440117:1051266
6Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC3919111341103:96766
7ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING3916611510116:113363
8Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR3916221621109:110-159
9Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB3913151802104:116-1253
10Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE3910721721113:127-1451
11Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT3713102021116:112444
12Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB39910205489:145-5638
13Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC39823241180:127-4736
14Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC389202331114:140-2635
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1Krefeld PinguineJacob BerglundKrefeld Pinguine210
2Düsseldorfer EGPhilip GogullaDüsseldorfer EG190
3Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers180
4Iserlohn RoostersAnthony CamaraIserlohn Roosters170
Straubing TigersStefan LoiblStraubing Tigers170
6ERC IngolstadtMike CollinsERC Ingolstadt160
Düsseldorfer EGJaedon DescheneauDüsseldorfer EG160
Nürnberg Ice TigersBrandon BuckNürnberg Ice Tigers161
Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim160
Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins160
11ERC IngolstadtJerry D'AmigoERC Ingolstadt150
Augsburger PantherMatt WhiteAugsburger Panther150
Schwenninger Wild WingsAnthony RechSchwenninger Wild Wings150
Krefeld PinguineChad CostelloKrefeld Pinguine150
15Augsburger PantherMatt FraserAugsburger Panther140