Beendet
Fischtown Pinguins
2:7
0:11:11:5
Eisbären Berlin
Bremerhaven
Berlin
  • Jamie MacQueen
    MacQueen
    1.
  • Louis-Marc Aubry
    Aubry
    26.
  • Mike Moore
    Moore
    30.
  • Martin Buchwieser
    Buchwieser
    43.
  • Sean Backman
    Backman
    44.
  • Wade Bergmann
    Bergmann
    53.
  • Thomas Oppenheimer
    Oppenheimer
    54.
  • Daniel Fischbuch
    Fischbuch
    60.
  • Sean Backman
    Backman
    60.
Spielort
Eisarena Bremerhaven
Zuschauer
4.563
60
16:31
Fazit:
Die Eisbären gewinnen mit 7:2 in Bremerhaven! Die Pinguins gerieten bei ihrem ersten Heimspiel der neuen Eiszeit direkt in Rückstand und liefen diesem dann lange Zeit hinterher. Die Eisbären kontrollierten das Geschehen und sorgten dann mit dem 1:4 nach 44 Minuten für die Vorentscheidung. Im finalen Abschnitt warf Bremerhaven nochmal alles nach vorn, kassierte dabei aber Prügel von der Hauptstadt-Offensive. Verdienter Sieg für Krupp und Co.!
60
16:20
Spielende
60
16:20
Tor für Eisbären Berlin, 2:7 durch Sean Backman
Es wird eine richtige Packung für die Nordlichter! Die Pinguins sind jetzt mit der Partie durch, lassen die Eisbären passieren und Backman spaziert durch die Defensive!
60
16:20
Tor für Eisbären Berlin, 2:6 durch Daniel Fischbuch
Nochmal Powerplay für die Hauptstadt und wieder ein Treffer! Fischbuch erhält das Hartgummi an der linken Seite, nimmt es direkt und erzielt ein Traumtor!
59
16:20
Kleine Strafe (2 Minuten) für Nicholas Jensen (Fischtown Pinguins)
54
16:13
Tor für Eisbären Berlin, 2:5 durch Thomas Oppenheimer
Auch in Bremerhaven wird es deutlich! Die Gastgeber stehen hinten nicht mehr sicher und schenken die Scheibe im Aufbau leichtfertig ab. Busch hat Bock und zieht ab, Oppenheimer fälscht ab!
53
16:09
Tor für Fischtown Pinguins, 2:4 durch Wade Bergmann
Es kommt nochmal Stimmung in die Eishalle Bremerhaven! Bergmann setzt auf ein beliebtes Mittel, wenn nichts mehr geht: die Blaue!
50
16:02
Das schnelle 1:4 ist für die Pinguins ganz harte Kost. Das Überraschung-Team der letzten Spielzeit findet keine Antwort und ist immer wieder vor der eigenen Kiste gefordert.
44
15:54
Tor für Eisbären Berlin, 1:4 durch Sean Backman
Doppelpack, 1:4! Jetzt könnte es böse werden für die Pinguins! Die Hausherren verlieren das Hartgummi in der Vorwärtsbewegung und Backman hebelt Pöpperle die Scheibe über die Schulter!
43
15:53
Tor für Eisbären Berlin, 1:3 durch Martin Buchwieser
Busch sieht Richmond, Blaue Linie und 1:3! Die Hauptstädter mit dem frühen Treffer! Die Scheibe kommt von hinten, wird abgefälscht und Goalie Pöpperle ist ohne Chance!
41
15:47
Auch im hohen Norden gibt es wieder Live-Eishockey! Kommen die Hausherren nochmal heran?
41
15:46
Beginn 3. Drittel
40
15:32
Drittelfazit:
Es bleibt beim 2:1! Im zweiten Durchgang schafften es die Nordlichter mit zunehmender Spieldauer ihren passablen Auftritt auch mal mit Torgefahr auszustatten. Zwar vergab Urbas erst freistehend zum 1:1 und Berlin machte im Gegenzug das 0:2, doch vier Minuten später übernahm Moore als Anführer dann mit dem 1:2 Verantwortung. Für das 2:2 vor der Sirene fehlte den Hausherren im Powerplay dann aber der Druck.
40
15:30
Ende 2. Drittel
39
15:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für James Sheppard (Eisbären Berlin)
Die Eisbären sind nun in der Defensive gefordert und werfen sich in die Abschlüsse der Hausherren. Sheppard geht runter und bleibt auch im 3. Drittel erstmal für 60 Sekunden draussen. Oder etwa nicht, Pinguins?
35
15:22
Die Partie wird offener! Die Gastgeber machen nach dem Anschluss-Treffer nun gut mit und kommen via Cody Lampl zu einer weiteren Einschuss-Chance. Marcel Noebels eilt nach hinten links und hilft im letzten Moment jedoch ideal aus.
30
15:13
Tor für Fischtown Pinguins, 1:2 durch Mike Moore
Jetzt ist die Scheibe hinter Vehanen! Mike Moore geht für seine Nordmänner als Captain voran und krallt sich im Slot das Arbeitsgerät. Dann folgt ein überlegter Abschluss und Bremerhaven ist wieder im Spiel!
29
15:10
Pause in Bremerhaven: Powerbreak. Was gibt Thomas Popiesch seinen Jungs mit auf den Weg? Chancenlos sind die Pinguins sicher nicht, es fehlen aber die Buden.
26
15:06
Tor für Eisbären Berlin, 0:2 durch Louis-Marc Aubry
Eiskalte Eisbären! Wie bitter für die Nordlichter! Die Hauptstädter erst im Glück und dann im Gegenzug mit dem 0:2! Aubry bekommt den Puck nach Scheibenverlust zurück und findet dann im Slot irgendwie einen Weg durch die Beine von Pöpperle!
26
15:05
Jan Urbas mit der ganz, ganz dicken Möglichkeit! Die Nummer neun der Pinguins ist frei durch und muss nur noch an Petri Vehanen vorbei. Der bleibt cool und macht den Winkel zu!
23
14:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jan Urbas (Fischtown Pinguins)
Urbas und Backman haben sich besonders lieb und tauschen sich mit leichten Handgreiflichkeiten aus. Die Referees fördern diese Art der Kommunikation und - schicken beide zum Abkühlen in die Box.
23
14:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sean Backman (Eisbären Berlin)
21
14:52
In der Eisarena Bremerhaven sind die Bratwurst-Stände auch wieder leerer: Das 2. Drittel ruft!
21
14:51
Beginn 2. Drittel
20
14:41
Drittelfazit:
Nach 20 Minuten führen die Eisbären mit 1:0 im hohen Norden. Wie schon am 1. Spieltag, starteten die Krupp-Mannen auch heute fulminant. MacQueen machte nur Sekunden nach dem ersten Bully das Tor und stellte auf 0:1. Bremerhaven entwickelte fast über die gesamte Drittel-Dauer kaum Gefahr und liess sogar eine lange Fünf-gegen-Drei-Überzahl liegen.
20
14:36
Ende 1. Drittel
19
14:36
Kurz vor der Sirene nochmal die Nordlichter! Kris Newbury hat den Ausgleich auf dem Schläger und ist frei vor Petri Vehanen. Der Goalie bringt den Stürmer jedoch aus dem Konzept, bleibt lange stehen und Newbury verzieht.
18
14:33
Die Pinguins finden kein Mittel! Berlin übersteht eine lange Drei-gegen-Fünf-Situation und ist im Nachgang sogar selbst in Überzahl. Das Powerplay der Gastgeber? Langweilig.
17
14:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mike Hoeffel (Fischtown Pinguins)
Behinderung.
15
14:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kai Wissmann (Eisbären Berlin)
Einladung für die Pinguins! Wissmann teilt mit seinem Stock aus und fährt ebenfalls vom Eis! Berlin nun rund 70 Sekunden nur mit drei Mann!
14
14:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Louis-Marc Aubry (Eisbären Berlin)
Die Eisbären nutzen die Überzahl nicht und bleiben komplett ohne Torversuch. Kurz nach dem Ende der Strafe von Schwarz übernimmt nun Aubry den Platz in der Box. Überzahl für Bremerhaven!
12
14:25
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryland Schwartz (Fischtown Pinguins)
Schwartz mit dem zweiten Vergehen: Nach einer Behinderung fährt der Fischtown-Crack auf das Lieblings-Holz aller Eishockey-Spieler.
8
14:18
Bremerhaven hat die ersten Minuten abgeschüttelt und kommt nun besser in die wichtigen Duelle. Torgefahr versprühen die Bemühungen von der Popisch-Truppe aber noch nicht. Newbury probiert den Bauerntrick, fährt aber zu weit nach links.
3
14:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryland Schwartz (Fischtown Pinguins)
Kein Guter Start für die Nordlichter! Die Tor-Sirene blinkt für die Gäste und jetzt muss auch noch Schwartz in die Box! Crosscheck.
1
14:05
Tor für Eisbären Berlin, 0:1 durch Jamie MacQueen
Die Eisbären mit der sofortigen Führung! Wieder geht der Rekordmeister früh in Front! Petersen behauptet sich links an der Bande, sieht MacQueen im Slot und der findet eine Lücke zwischen Pöpperle und Pfosten!
1
14:04
In Bremerhaven fordert der Hallensprecher die Namen der Starting-Six und dann geht das erste Bully über die Bühne!
1
14:01
Spielbeginn
13:54
Und wer darf heute jubeln? Bald wissen wir mehr! Bremerhaven hat wie immer Bock auf Eishockey und die Ränge sind gut gefüllt. Gleich geht es los!
13:50
Comeback-Eisbären und ein starkes Finish suchte man am vergangenen Freitag in der Hauptstadt vergebens. Der Rekordmeister startete in die neue Eiszeit mit einem schnellen und fulminanten 2:0 gegen Nürnberg, verlor dann aber mehr und mehr den Zugriff auf die Partie. Neuzugang Richmond brachte es auf den Punkt: „Wir haben wie in den Testspielen sehr stark angefangen und dann den Fuss vom Gaspedal genommen“, sagte der enttäuschte EHC-Verteidiger über die Auftaktpleite. Berlin liess nach einem Sahne-Anfangsdrittel extrem nach und kassierte nach diversen Latten- und Pfostentreffern dann in den Minuten 34 und 38 den Ausgleich der Ice Tigers. Im Finalabschnitt übernahmen die Franken dann euphorisiert die Kontrolle und brachten den Auswärtssieg ungefährdet über die Zeit.
13:41
Für die die Fishtown Pinguins war die Saisonpremiere in der Kölner Lanxess Arena eine Frage der Moral. Vor 15.000 Zuschauern starteten die Haie zunächst angriffslustig und stillten ihren Heisshunger bereits nach elf Minuten mit dem 1:0. Mit dem 0:1 im Gepäck kamen die Bremerhavener dann aber stark zurück, stabilisierten sich und erzielten durch Captain Mike Moore den Ausgleich noch vor der Sirene. Im zweiten Abschnitt jubelten die KEC-Fans nach einer doppelten Überzahl dann ebenfalls – doppelt. Köln hatte das Duell scheinbar im Griff und stellte auf 3:1. Ab der 35. Minute zeigten die Pinguine jedoch erneut ihre Comeback-Qualitäten und kamen tatsächlich 13 Sekunden vor dem Ende der Partie zum wiederholten Ausgleich. Der Jubel der mitgereisten Fans war gross und wurde auch nicht mehr durch das verdiente Overtime-Tor der Kölner beendet.
13:30
Hallo aus Bremerhaven! Im hohen Norden begrüssen die Pinguins heute den Rekordmeister Eisbären Berlin! Holen die Nordlichter nach dem Punkt in Köln auch gegen die nächste Traditionsmannschaft Zählbares?

Aktuelle Spiele

Beendet
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
19:30
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Beendet
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
19:30
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Beendet
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
19:30
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Beendet
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
19:30
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
Beendet
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
19:30
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EHC Red Bull MünchenEHC Red Bull MünchenMünchenMUC5230421141183:12855107
2Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB5229221315169:13138101
3Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT5225551232152:12626100
4ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING5220421943147:1371079
5Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN5221152221151:149278
6Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC5221502213148:142677
7Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB5219332052153:146776
8Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC5221332410138:154-1676
9Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE5221402322146:163-1775
10Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC5219522321123:130-774
11Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG5217222272133:154-2168
12Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG5217222515151:158-765
13Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR5217022724137:177-4061
14Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKRE5211242573141:177-3655
  • Playoff-Viertelfinale
  • 1. Playoff-Runde

Torjäger

#SpielerMannschaftTorePen
1EHC Red Bull MünchenBrooks MacekEHC Red Bull München260
Düsseldorfer EGAlexander BartaDüsseldorfer EG261
3Eisbären BerlinSean BackmanEisbären Berlin250
4Adler MannheimChad KolarikAdler Mannheim231
5Nürnberg Ice TigersLeo PföderlNürnberg Ice Tigers220
Krefeld PinguineMarcel MüllerKrefeld Pinguine220
7Augsburger PantherTrevor ParkesAugsburger Panther211
8Eisbären BerlinJamie MacQueenEisbären Berlin201
Fischtown PinguinsJan UrbasFischtown Pinguins200
10Iserlohn RoostersJack CombsIserlohn Roosters190
Straubing TigersJeremy WilliamsStraubing Tigers190
12Grizzlys WolfsburgKris FoucaultGrizzlys Wolfsburg181
Düsseldorfer EGJohn HenrionDüsseldorfer EG180
Fischtown PinguinsRoss MauermannFischtown Pinguins180
Kölner HaieBen HanowskiKölner Haie180